Bennerich

Portfolio Performance - Mein neues Programm

3,382 posts in this topic

Posted

Danke für Deine Antwort!

 

Naja... vielleicht gibt es ja irgendwann eine Möglichkeit, den manuellen Import zu automatisieren, ohne bei jedem WP jedesmal den Quellcode reinzukopieren ;-)

 

Wenn das Diagramm auf die Tageskurse zurückgreift, wenn keine hist. Datenda sind, dann würde doch auch der Verkauf durch einen senkrechten Stricht gekennzeichnet werden , oder? Der fehlt nämlich und ich dachte das liegt daran, das die x achse max. das hist. Datu anzigt ... und der verkauf liegt dahinter...

 

Gruß

Share this post


Link to post

Posted

Wenn das Diagramm auf die Tageskurse zurückgreift, wenn keine hist. Datenda sind, dann würde doch auch der Verkauf durch einen senkrechten Stricht gekennzeichnet werden , oder? Der fehlt nämlich und ich dachte das liegt daran, das die x achse max. das hist. Datu anzigt ... und der verkauf liegt dahinter...

 

Ich sehe auch so einen Sprung wenn ich ein paar Transaktionen anlege:

 

post-11299-0-41358900-1352566377_thumb.png

Share this post


Link to post

Posted

Ich meine sowas hier:

Der Kauf ist drinne... Der Verkauf von 450 stück nicht...

post-21626-0-25113300-1352566655_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Bennerich

Ich meine sowas hier:

Der Kauf ist drinne... Der Verkauf von 450 stück nicht...

 

Jetzt habe ich es verstanden. Das Anfangs- und Enddatum des Charts bestimmt sich durch die verfügbaren historischen Kurse - wenn ein Verkauf später liegt, wird der nicht angezeigt. Das schau ich mir an.

 

-----------

 

Hier wieder eine neue Version:

 

Im Überblick: http://buchen.github.com/portfolio/new_and_noteworthy.html'>http://buchen.github.com/portfolio/new_and_noteworthy.html

Download: http://buchen.github.com/portfolio/

 

* Branchenklassifizierung

* Performance Chart: Vergleich mit einem anderen Papier (oder Index)

* Neue Beispieldatei mit einem DAX Investment und Branchen

* Mehr Exportmöglichkeiten, z.B. Export der Datenbasis von den Diagrammen

* Unterstützung des MacBook Retina

 

Momentan scheint es Probleme mit dem Online Update geben - ich hoffe das ich das Problem noch finde.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Stutz

Sehr gut, klasse, wie sich das Tool immer weiter entwickelt.

Schade nur, dass man einem Wertpapier nur genau eine Branche zuweisen kann. Cool wäre es, wenn man beispielsweise bei ETFs auch die einzelnen Branchen gem. Jahresbericht prozentual verteilt eingeben könnte.

 

Weitere Verbesserungsvorschläge/Featurewünsche für zukünftige Versionen:

+ Kennzahlen wie Sharpe Ratio und co.

+ Volatilität von Einzelpapieren und des Gesamtportfolios

+ Korrelationen als Matrix zwischen den Wertpapieren eines Portfolios für frei wählbare Zeiträume (1J, 3J, 5J, 10J etc.) - auf Basis der historischen Kursdaten sollte das recht einfach zu ermitteln und darzustellen sein

+ Rebalancing-Planer inkl. wahlweiser Erfassung von zusätzlich investierbarem Cash

+ Vergleichsindizes für den Performance-Chart schon im Produkt (z.B. MSCI ACWI, ACWI GDP etc.)

+ Erfassung zusätzlicher Daten zu den Wertpapieren wie Währung, Anbieter (bei Fonds und ETFs hilfreich), TER etc. inkl. der dazu passenden Auswertungen

 

So nach und nach wird dein Tool auf jeden Fall immer umfassender und löst schrittweise meine eigene Exceldatei ab, die ich bisher noch überwiegend für die genannten Auswertungen nutze.... (und halt parallel zwecks vereinfachter Kursaktualisierungen dein Tool)

 

Edit: Typos korrigiert....

Share this post


Link to post

Posted

Schade nur, dass man einem Wertpapier nur genau eine Branche zuweisen kann. Cool wäre es, wenn man beispielsweise bei ETFs auch die einzelnen Branchen gem. Jahresbericht prozentual verteilt eingeben könnte.

 

Das habe ich auch schon überlegt - im ersten Schritt ging er mir darum die Branchen überhaupt zu unterstützen. Und da kann man noch einiges machen: Branchen editieren, Performance / IZF nach Branche, in der Vermögensaufstellung / Diagramm Branchen einblenden, etc. Je nachdem wie ich Zeit habe, kommt das eine oder andere.

 

Weitere Verbesserungsvorschläge/Featurewünsche für zukünftige Versionen:

+ Kennzahlen wie Sharpe Ratio und co.

+ Volatitlität von Einzelpapieren und des Gesamtportfolios

+ Korrelationen als Matrix zwischen den Wertpapieren eines Portfolios für frei wählbare Zeiträume (1J, 3J, 5J, 10J etc.) - auf Basis der historischen Kursdaten sollte das recht einfach zu ermitteln und darzustellen sein

+ Rebalancing-Planer inkl. wahlweiser Erfassung von zusätzlich investierbarem Cash

+ Vergleichsindizes für den Performance-Chart schon im Produkt (z.B. MSCI ACWI, ACWI GDP etc.)

+ Erfassung zusätzlicher Daten zu den Wertpapieren wie Währung, Anbieter (bei Fonds und ETFs hilfreich), TER etc. inkl. der dazu passenden Auswertungen

 

Vielen Dank für den guten Input!

Share this post


Link to post

Posted

Super! Sieht echt gut aus!

 

Unter Performance: Da stehen performanceneutrale Bewegungen. Welche Buchungen im Verrechnungskonto führen dazu? Kann ich sozusagen performanceneutral Geld einbuchen aufs Konto, und erst wenn ich dann davon Wertpapiere kaufe entwickelt sich die Performance?

 

Gruß

Share this post


Link to post

Posted

Hier wieder eine neue Version:

Fehlalarm?

 

post-18063-0-11567900-1352928473_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Posted

Muss wohl, ist schliesslich ein Java-Programm.

Share this post


Link to post

Posted

Fehlalarm?

 

Ich denke JA.

 

Ich nutze Eclipse RCP um die Anwendung zu bauen. Mit Eclipse kommen kleine binäre Komponenten um Java auf jeder Platform nativ zu starten. Die EXE Datei hat sich seit der ersten Version nicht geändert - ich nutze sie auch nur, ich baue sie nicht selbst. Insofern kann ich daran nichts ändern. Ich habe gesehen das auch die "Orginal" Eclipse.exe Datei bei einem dieser Tests anschlägt. Aus meiner Sicht handelt es sich um einen "false positive" - also einen Fehlalarm.

Share this post


Link to post

Posted

Unter Performance: Da stehen performanceneutrale Bewegungen. Welche Buchungen im Verrechnungskonto führen dazu? Kann ich sozusagen performanceneutral Geld einbuchen aufs Konto, und erst wenn ich dann davon Wertpapiere kaufe entwickelt sich die Performance?

 

Die Einzahlung ist performanceneutral. (Wenn man am Ende des Jahres 100 Euro mehr Gesamtvermögen hat nur weil man 100 Euro eingezahlt hat, ist die Performance 0%)

 

Sobald Geld auf dem Konto liegt, ist es natürlich nicht mehr performance neutral. (Klar, es macht einen unterschied ob man 5 Euro Zinsen auf 100 Euro oder auf 200 Euro bekommt).

 

 

In der Performanceansicht werden die performanceneutralen Bewegungen aufgeführt, damit man sieht mit welchen Änderungen das Gesamtvermögen vom Anfangsvermögen bis zum Endvermögen gewachsen ist (Kursänderungen, Dividenden/Zinsen, Kosten, performanceneutrale Bewegungen). Momentan zeige ich da auch die Umbuchungen zwischen Konten an - die könnte man ggf. weglassen weil ja nur Kapitalzufluß/-abfluß in die Konten rein bzw. ab von Interesse sind.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Flughafen

Zur Virus-Warnung: im Zweifelsfall kann man das Tool XpajKiller.exe von Kaspersky laufen lassen. Es ist auf die Entfernung dieses Virus spezialisiert und wenn es schon nichts melden sollte, dann kann man eine Warnung eines Antivirus-Programms sicherlich ignorieren. Meistens sind es sowieso nur Fehlalarme. Das Tool zum Download gibt es hier: http://support.kaspe.../?qid=208641452

Share this post


Link to post

Posted

Zur Virus-Warnung: im Zweifelsfall kann man das Tool XpajKiller.exe von Kaspersky laufen lassen. Es ist auf die Entfernung dieses Virus spezialisiert und wenn es schon nichts melden sollte, dann kann man eine Warnung eines Antivirus-Programms sicherlich ignorieren. Meistens sind es sowieso nur Fehlalarme. Das Tool zum Download gibt es hier: http://support.kaspe.../?qid=208641452

 

XpajKiller liefert kein Ergebnis (Danke für den Tipp).

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Frankman77

Unter Performance: Da stehen performanceneutrale Bewegungen. Welche Buchungen im Verrechnungskonto führen dazu? Kann ich sozusagen performanceneutral Geld einbuchen aufs Konto, und erst wenn ich dann davon Wertpapiere kaufe entwickelt sich die Performance?

 

Die Einzahlung ist performanceneutral. (Wenn man am Ende des Jahres 100 Euro mehr Gesamtvermögen hat nur weil man 100 Euro eingezahlt hat, ist die Performance 0%)

 

Sobald Geld auf dem Konto liegt, ist es natürlich nicht mehr performance neutral. (Klar, es macht einen unterschied ob man 5 Euro Zinsen auf 100 Euro oder auf 200 Euro bekommt).

 

 

In der Performanceansicht werden die performanceneutralen Bewegungen aufgeführt, damit man sieht mit welchen Änderungen das Gesamtvermögen vom Anfangsvermögen bis zum Endvermögen gewachsen ist (Kursänderungen, Dividenden/Zinsen, Kosten, performanceneutrale Bewegungen). Momentan zeige ich da auch die Umbuchungen zwischen Konten an - die könnte man ggf. weglassen weil ja nur Kapitalzufluß/-abfluß in die Konten rein bzw. ab von Interesse sind.

 

Hi Bennerich,

ich habe die Einzahlungen mit DEPOSIT bisher im Verrechnungskonto vorgenommen. Wie geht denn eine Einzahlung, ohne dass sie auf dem Konto auftaucht? Unter PERFORMANCE wird in der Liste unter PERFORMANCENEUTRALE BEWEGUNGEN 0,00€ angezeigt. Mir ist nicht ganz klar, wie ich solche generieren kann (ausser bei einer Umbchung zwischen zwei Konten)...

 

EDIT:

Es wäre auch gut, wenn die beim Kauf eingetragenen Gebühren später als BEZAHLTE ENTGELTE auftauchen würden. Wofür werden denn aktuell die Gebühren von der Kaufmaske verwendet? Wenn ich einen Eintrag als TAXES oder FEES buche, dann tauchen diese allerdings auch nicht darunter auf... Wie ist das zu verstehen?

Bei STEUERN genauso... wie bekomme ich da einen Eintrag hin? :(

Hatten wir ja schon zuvor :thumbsup: ... Wenn man einen DEPOSIT eintrag nachträglich als FEE ändert, wird dieses NICHT übernommen in BEZAHLTE ENTGELTE ... wenn man eine neue Buchung macht mit FEE, dann geht´s ..

 

Gruß

Share this post


Link to post

Posted

XpajKiller.exe von Kaspersky

XpajKiller liefert kein Ergebnis (Danke für den Tipp).

Danke euch beiden!

-----

Hab ich den Hinweis überlesen, dass das Programm portable ist? Also nur entpacken und starten, Installation nicht notwendig (zumindest bei Windows).

Share this post


Link to post

Posted

Hab ich den Hinweis überlesen, dass das Programm portable ist? Also nur entpacken und starten, Installation nicht notwendig (zumindest bei Windows).

Nochmal: es ist JAVA, das ist per definitionem portabel, weil nichts in irgendeine Windows-Registry reingeseucht werden muss, sondern rein auf Basis von .ini- und .properties.Dateien konfiguriert wird.

Share this post


Link to post

Posted

Nochmal: es ist JAVA, das ist per definitionem portabel, weil nichts in irgendeine Windows-Registry reingeseucht werden muss, sondern rein auf Basis von .ini- und .properties.Dateien konfiguriert wird.

Und wieder was dazu gelernt. Danke für den Hinweis!

Share this post


Link to post

Posted

ich habe die Einzahlungen mit DEPOSIT bisher im Verrechnungskonto vorgenommen. Wie geht denn eine Einzahlung, ohne dass sie auf dem Konto auftaucht? Unter PERFORMANCE wird in der Liste unter PERFORMANCENEUTRALE BEWEGUNGEN 0,00 angezeigt. Mir ist nicht ganz klar, wie ich solche generieren kann (ausser bei einer Umbchung zwischen zwei Konten)...

 

Wenn es eine Transaktion DEPOSIT auf einem Verrechnungskonto gibt, dann taucht die unter performance neutrale Bewegungen auf. Wenn das bei Dir nicht der Fall ist, dann liegt das vielleicht an dem Zeitraum (klar Einzahlungen, die vor dem Berichtszeitraum liegen, werden nicht aufgeführt) oder an einem Bug im Programm. Um letzteres zu verstehen, wäre es für mich hilfreich eine kleine Beispieldatei zu haben bei der das Problem auftaucht (ich konnte es gerade nicht reproduzieren).

 

Wie gesagt: im Programm geht es um die Gesamtperformance über Portfolio, Tagesgeldkonten, Festgeld, etc. hinweg. Bei den Banken bekommt schon gute Auskünfte zu eine Portfolio - aber meist ignorieren die das Bargeld was ebenfalls rumliegt oder die Papiere die man früher mal gehalten hat und mittlerweile verkauft hat. Aber genau die Performance aller dieser Investments ist relevant. Das heißt aber auch, dass Geld - sobald es auf einem dieser Konten liegt - mit in die Berechnung einbezogen wird.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Frankman77

Hi Bennrich,

Danke. Also bei DEPOSIT habe ich keine Gegenbuchung, da dies der Start meines Depots ist. Irgendwie muss es ja starten, bei mir mit einem geerbten Konto...Davon habe ich dann über BUY gekauft.

Nach den Käufen stimmt zumindest die Summe mit der meines Verrechnungskonto überrein.. Hast Du sonst eine Idee für den "Start"?? :thumbsup:

 

 

Noch was:

Bei den Wertpapieren (ganz oben Links wo alle drinne stehen) wird ja auch die Spalte DELTA angezeigt in %... Das ist aber nicht der IZF..oder? Wie ist das zu deuten? Ich kan den Wrt nicht so nachvollziehen.. Den DELTA Wert unter PERFORMANCE verstehe ich in €...

 

P.S. : Weiter So !!

 

Gruß

Frank

Share this post


Link to post

Posted

Hallo Bennerich,

 

habe die Software nun auch runtergeladen und meine Daten eingepflegt. Muss einen dicken Lob aussprechen, funktionierte auf Anhieb und super! Insbesondere die Import-Funktion ist klasse, damit lassen sich auch Bonds und Zerties mühelos einpflegen.

Alles übersichtlich und schön dargestellt, leicht zu nutzen. :thumbsup:

 

Auf meinem Ubuntu 12.04 LTS 32bit mit dem hauseigenen OpenJDK 7 lief alles nach dem Entpacken sofort.

 

Beim Einpflegen der Daten sind mir noch ein paar Kleinigkeiten eingefallen, die man eventuell verbessern könnte. Und ein großer Feature-Wunsch.

 

1. Wäre es möglich, für Grid-Spalten die Sortierung und Breite zu speichern? Über die Dauer der Session hinaus?

Falls es nicht geht, oder zu aufwendig wäre, könnte man die Transaktionen defaultmäßig zeitlich absteigend sortieren?

Sonst wenn ich auf

Stammdaten/Portfolios/Umsätze oder auf

Stammdaten / Konten / Consors klicke, oder auf

Wertpapiere / Alle Wertpapiere / Umsätze

dann habe ich die Daten zeitlich aufsteigend sortiert, die aktuellsten sind unten außerhalb des Fensters, die Listen beginnen mit 2007er Transaktionen und ich muss erst auf die Spalte Datum klicken, um die Sortierreihenfolge zu ändern und die aktuellen Daten zum Vorschein zu bringen. Die Spalte "Jahr" über dem Verbraucherpreisindex ist bei mir nicht sortierbar, so dass ich erst ganz nach unten scrollen muss, wenn ich das aktuellste sehen möchte.

So wie das bereits unter Wertpapiere / Alle Wertpapiere / Historische Kurse absteigend ist, finde ich es übersichtlicher und praktischer.

 

Prio wäre für mich normal.

 

2. Für Positionen mit manuell importierten Kursen wird:

- in der Liste der Wertpapiere der letzte Kurs nicht angezeigt,

- die Branchenklassifizierung wird rechts unten in den Details des Wertpapiers nicht angezeigt,

- die Branchenklassifizierung und der letzte Kurs wird auch nicht angezeigt, wenn ich über diese Position in der Baumkarte fahren

(Vermögensaufstellung nach Branchen)

 

Alles nice to have, nur bei viel Zeit, Lust und Laune.

 

3. Vermögensaufstellung / Diagramm. Könnte man hier die nicht benutzten Vermögensklassen ausblenden? Die Unterschriften selbst und die leeren Grafiken.

 

Sie erschweren unnötig das Lesen. Ich habe z.B. keine RealEstates und keine Commodities eingepflegt, dafür ist die X-Achse komplett grün wie Commodities und das orangene RealEstate ist auf meinem Monitor schwierig vom gelb-grünen Cash zu unterscheiden, so dass mein Blick von der Cash-Grafik immer erst auf die RealEstate-Unterschrift fällt und ich mich im ersten Moment wundere, wieso ich RealEstates habe.

 

Prio wäre für mich normal.

 

4. Wenn man Umbuchungen zwischen den Konten macht, dann steht im Umbuchungs-Dialog als Source defaultmäßig das aktuell markierte Konto (OK), als Zielkonto ein anderes (immer das gleiche). Ich hatte das Pech, dass als Zielkonto immer ein anderes eingetragen war, als ich gerade brauchte. Ich habe die Umbuchungen (ca. 20 Stück) vom Tagesgeldkonto auf das Verrechnungskonto machen wollen und als Zielkonto wurde mir stets ein anderes Tagesgeldkonto von einer anderen Bank präsentiert.

Vielleicht könnte man (für die Dauer der Sitzung) die letzte Auswahl in diesem Dialog behalten? Zielkonto und auch Datum? Dann bräuchte man auch beim Datum oft nur den Tag für die nächste Umbuchung anpassen, oder Tag+Monat. Momentan muss man für Umbuchungen in 2011 alle 3 Parameter (Tag, Monat, Jahr) jedesmal eingeben, weil default immer heute voreingestellt ist.

 

Prio: nice to have, würde hauptsächlich das initiale Einpflegen der Daten erleichtern.

 

5. Die Umbuchungen sind nicht verknüpft.

 

Z.B. man gibt eine Umbuchung von 3K ein. Dann stellt man auf dem Konto-Auszug fest, dass man ein paar Tage später noch einmal 2K umgebucht hat. Da die Differenz von paar Tagen sich auf die Performance-Berechnung eh kaum auswirkt, ist es praktischer, nicht einen zweiten Datensatz einzutippen, sondern den vorhandenen 3K Datensatz zu editieren und um weitere 2K zu erhöhen. Allerdings wirkt sich diese Erhöhung (editiere die Menge im Grid) nur auf das aktuelle Konto aus. Bei dem anderen bleiben weiter die unveränderten 3K. Das gleiche Problem tritt auf, wenn man sich z.B. im Datum vertippt hat, dann muss man die Buchung in beiden Konten getrennt editieren, Editieren einer Buchung wirkt sich auf die andere nicht aus.

Im Prinzip ist es kein Problem, wenn man es weiß, aber vielleicht wäre es kein großer Aufwand, beide Einträge aus der Umbuchung zu verknüpfen?

 

Prio: nice to have

 

6. Dividendenzahlungen.

Die Idee, Dividenden einzubuchen und Steuern als separaten Kapitalausgang auszubuchen, gefällt mir ganz gut, ist einfach und praktikabel. Vielleicht könnte man das sogar noch weiter treiben und diese zwei Schritte verknüpfen?

Z.B. im Dialog, wo man die Dividenden eingibt, eine CheckBox Deutsche KASt gezahlt" implementieren. Wenn man sie anhackt (default nicht gesetzt), dann wird neben der Dividende auch gleich ein TAXES-Datensatz generiert und gespeichert.

 

Prio: normal

 

7. Nun der große Feature-Wunsch. :)

 

Ich hatte mal ein Depot bei der Sparda-Bank und sie hatten ein Menü namens "Cash-Flow" (oder so ähnlich). Dort wurden die Termine, Höhen der erwarteten Dividenden- bzw. Coupon-Zahlungen, und wahrscheinlich ihre Währung angezeigt. So hatte man immer den Überblick, welche Einkünfte dieses und nächstes Jahr für das Gesamtportfolio anstehen. Natürlich ist die Aussagekraft bedingt, der Währungskurs kann sich ändern, die Höhe der Dividende wird sich wahrscheinlich auch ändern, diverse Steuern werden diese Brutto-Summen schmälern, etc. Dennoch gibt dieser Mini-Kalender eine gute und übersichtliche Vorhersage, man schaut ins kommende Jahr positiver und freut sich drauf.

 

Die Prio für dieses Feature wäre für mein persönliches Empfinden hoch. Einen Ein-Klick-Überblick über die kommenden Zahlungen zu haben und ihre Relation zum Wert des Gesamtportfolios zu kennen, - das wäre für mich ein echter Mehrwert, den nicht mal meine aktuelle Bank bietet.

 

PS: Und danke nochmals für die tolle Anwendung, bin echt begeistert! :thumbsup:

Share this post


Link to post

Posted

Hallo Flughafen,

 

vielen Dank für die Blumen - und vielen Dank für die Rückmeldungen zu Fehlern/Problemen.

 

1. Wäre es möglich, für Grid-Spalten die Sortierung und Breite zu speichern? Über die Dauer der Session hinaus?

Falls es nicht geht, oder zu aufwendig wäre, könnte man die Transaktionen defaultmäßig zeitlich absteigend sortieren?

 

Guter Punkt. In einigen Ansichten (z.B. der Vermögensaufstellung und der Wertpapierliste) merke ich mir ja schon die angezeigten Spalten, deren Reihenfolge (kann man per Drag und Drop verschieben), die Breite und die Sortierreihenfolge. Das kann ich relativ einfach auch bei den anderen Ansichten nachziehen.

 

2. Für Positionen mit manuell importierten Kursen wird:

- in der Liste der Wertpapiere der letzte Kurs nicht angezeigt,

- die Branchenklassifizierung wird rechts unten in den Details des Wertpapiers nicht angezeigt,

- die Branchenklassifizierung und der letzte Kurs wird auch nicht angezeigt, wenn ich über diese Position in der Baumkarte fahren

(Vermögensaufstellung nach Branchen)

 

Die fehlende Branchenklassifizierung ist ein klassischer Bug (Danke!) und war recht einfach zu fixen.

Den letzten Kurs bei manuell gepflegten Papieren anzuzeigen macht ebenfalls Sinn.

 

 

3. Vermögensaufstellung / Diagramm. Könnte man hier die nicht benutzten Vermögensklassen ausblenden? Die Unterschriften selbst und die leeren Grafiken.

 

 

Guter Punkt. Kommt weg.

 

 

4. Wenn man Umbuchungen zwischen den Konten macht, dann steht im Umbuchungs-Dialog als Source defaultmäßig das aktuell markierte Konto (OK), als Zielkonto ein anderes (immer das gleiche).

 

Die Pflege historischer Transaktionen ist noch nicht so einfach - immer wieder den Dialog aufmachen, alle Daten neu. Das ist nicht gerade praktisch...

 

Was ich machen könnte: in einer Session wird der Dialog immer mit dem zuletzt ausgewählten Datum und dem zuletzt ausgewählten Konto vorbelegt. Startet man das Programm neu, geht's mit dem aktuellen Datum wieder von vorne los.

 

 

5. Die Umbuchungen sind nicht verknüpft.

 

[...]

 

Im Prinzip ist es kein Problem, wenn man es weiß, aber vielleicht wäre es kein großer Aufwand, beide Einträge aus der Umbuchung zu verknüpfen?

 

 

Das steht bei mir auch schon auf der Liste. Allerdings ist das etwas aufwändiger, weil momentan nur das GUI die Verbindung kennt, nicht aber mein zugrundeliegendes Modell... Mal sehen, wenn sich die Zeit findet, dann gehe ich das an. Bis dahin muss man die Transaktionen leider synchron pflegen.

 

 

6. Dividendenzahlungen.

Die Idee, Dividenden einzubuchen und Steuern als separaten Kapitalausgang auszubuchen, gefällt mir ganz gut, ist einfach und praktikabel. Vielleicht könnte man das sogar noch weiter treiben und diese zwei Schritte verknüpfen?

Z.B. im Dialog, wo man die Dividenden eingibt, eine CheckBox Deutsche KASt gezahlt" implementieren. Wenn man sie anhackt (default nicht gesetzt), dann wird neben der Dividende auch gleich ein TAXES-Datensatz generiert und gespeichert.

 

 

Gute Idee. Ich merke sie mir mal hier: https://github.com/buchen/portfolio/issues/26

 

Etwas unklar ist mir ob dass dann zwei Transaktionen sind - die ab dann auch separat editierbar sind. Oder müsste sich das Programm den Zusammenhang irgendwie merken?

 

 

7. Nun der große Feature-Wunsch. :)

 

Ich hatte mal ein Depot bei der Sparda-Bank und sie hatten ein Menü namens "Cash-Flow" (oder so ähnlich). Dort wurden die Termine, Höhen der erwarteten Dividenden- bzw. Coupon-Zahlungen, und wahrscheinlich ihre Währung angezeigt. So hatte man immer den Überblick, welche Einkünfte dieses und nächstes Jahr für das Gesamtportfolio anstehen. Natürlich ist die Aussagekraft bedingt, der Währungskurs kann sich ändern, die Höhe der Dividende wird sich wahrscheinlich auch ändern, diverse Steuern werden diese Brutto-Summen schmälern, etc. Dennoch gibt dieser Mini-Kalender eine gute und übersichtliche Vorhersage, man schaut ins kommende Jahr positiver und freut sich drauf.

 

Die Prio für dieses Feature wäre für mein persönliches Empfinden hoch. Einen Ein-Klick-Überblick über die kommenden Zahlungen zu haben und ihre Relation zum Wert des Gesamtportfolios zu kennen, - das wäre für mich ein echter Mehrwert, den nicht mal meine aktuelle Bank bietet.

 

 

Bei diesem Feature Wunsch stellt sich mir die Frage: woher die Daten nehmen?

 

Ich weiß dass die Deutsche Bank auch so eine ähnliche Funktion hat. Da konnte man zum Beispiel für eine Unternehmensanleihe sehen wann sie fällig wird und welcher Betrag frei wird und re-investiert werden kann. Ich kenne aber keine Quelle im Internet bei der ich solche Informationen abrufen könnte. Es gibt allgemeine Listen von Dividendenterminen für DAX Unternehmen, okay.

 

Das Programm kennt nur die (manuell) eingepflegten gezahlten Dividenden - daraus lässt sich für die Zukunft aber recht wenig ableiten.

 

Hattest Du eine bestimmte Datenquelle im Sinn? Oder eine Heuristik?

 

 

Gruß,

 

Bennerich.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Basti

@ Bennerich

 

ich glaube, er meint eher eine Art Jahresübersicht der passiven Zahlungen (Zinsen, Dividenden etc.) welche dann zus.gerechnet werden -> mit den Zahlen vom vorherigen Jahr :thumbsup:

 

da ich alles in Excel verwalte, kann ich nur davon sprechen -> die Zahlen dazu hole ich mir einfach aus der kompletten Historie raus (Auflistung aller Zahlungsströme) und packe sie dann in Diagramme (Monatszahlungen und Gesamtdividenden pro Jahr)

 

da ich mir das nicht für zukünftige Zahlungsströme, sondern nur im Jahresrückblick zus.rechne, sind die aktuellen Dividenden des Jahres dann aber schon berücksichtigt...

Share this post


Link to post

Posted · Edited by OjX

Den Screenshots nach ist das Programm spitze! :thumbsup:

 

Ich kriege es leider noch nicht zum Laufen. Ich habe eine neue Datei angelegt, dort ein neues Portfolio angelägt und bin auf Umsätze gewechselt, dort einen Rechtsklick gemacht und auf "Neu" geklickt. Jetzt würde ich erwarten, dass sich ein Fenster öffnet, wo ich einen neuen Trade erfassen kann. Stattdessen passier jedoch gar nichts.

 

Im Fehlerprotokoll meines Linux-Rechners erscheint dann dieser Eintrag:

java.lang.IndexOutOfBoundsException: Index: 0, Size: 0
at java.util.ArrayList.rangeCheck(ArrayList.java:604)
at java.util.ArrayList.get(ArrayList.java:382)
at name.abuchen.portfolio.ui.views.PortfolioListView$17.run(PortfolioListView.java:472)
at org.eclipse.jface.action.Action.runWithEvent(Action.java:498)
at org.eclipse.jface.action.ActionContributionItem.handleWidgetSelection(ActionContributionItem.java:584)
at org.eclipse.jface.action.ActionContributionItem.access$2(ActionContributionItem.java:501)
at org.eclipse.jface.action.ActionContributionItem$5.handleEvent(ActionContributionItem.java:411)
at org.eclipse.swt.widgets.EventTable.sendEvent(EventTable.java:84)
at org.eclipse.swt.widgets.Widget.sendEvent(Widget.java:1258)
at org.eclipse.swt.widgets.Display.runDeferredEvents(Display.java:3588)
at org.eclipse.swt.widgets.Display.readAndDispatch(Display.java:3209)
at org.eclipse.ui.internal.Workbench.runEventLoop(Workbench.java:2701)
at org.eclipse.ui.internal.Workbench.runUI(Workbench.java:2665)
at org.eclipse.ui.internal.Workbench.access$4(Workbench.java:2499)
at org.eclipse.ui.internal.Workbench$7.run(Workbench.java:679)
at org.eclipse.core.databinding.observable.Realm.runWithDefault(Realm.java:332)
at org.eclipse.ui.internal.Workbench.createAndRunWorkbench(Workbench.java:668)
at org.eclipse.ui.PlatformUI.createAndRunWorkbench(PlatformUI.java:149)
at name.abuchen.portfolio.ui.app.Application.start(Application.java:17)
at org.eclipse.equinox.internal.app.EclipseAppHandle.run(EclipseAppHandle.java:196)
at org.eclipse.core.runtime.internal.adaptor.EclipseAppLauncher.runApplication(EclipseAppLauncher.java:110)
at org.eclipse.core.runtime.internal.adaptor.EclipseAppLauncher.start(EclipseAppLauncher.java:79)
at org.eclipse.core.runtime.adaptor.EclipseStarter.run(EclipseStarter.java:344)
at org.eclipse.core.runtime.adaptor.EclipseStarter.run(EclipseStarter.java:179)
at sun.reflect.NativeMethodAccessorImpl.invoke0(Native Method)
at sun.reflect.NativeMethodAccessorImpl.invoke(NativeMethodAccessorImpl.java:57)
at sun.reflect.DelegatingMethodAccessorImpl.invoke(DelegatingMethodAccessorImpl.java:43)
at java.lang.reflect.Method.invoke(Method.java:601)
at org.eclipse.equinox.launcher.Main.invokeFramework(Main.java:622)
at org.eclipse.equinox.launcher.Main.basicRun(Main.java:577)
at org.eclipse.equinox.launcher.Main.run(Main.java:1410)
at org.eclipse.equinox.launcher.Main.main(Main.java:1386)

Sitzungsdaten:

eclipse.buildId=unknown
java.version=1.7.0_09
java.vendor=Oracle Corporation
BootLoader constants: OS=linux, ARCH=x86_64, WS=gtk, NL=de_DE
Command-line arguments:  -os linux -ws gtk -arch x86_64

 

 

Auf meinem Windows-Rechner habe ich das gleiche Problem:

java.lang.IndexOutOfBoundsException: Index: 0, Size: 0
at java.util.ArrayList.rangeCheck(Unknown Source)
at java.util.ArrayList.get(Unknown Source)
at name.abuchen.portfolio.ui.views.PortfolioListView$17.run(PortfolioListView.java:472)
at org.eclipse.jface.action.Action.runWithEvent(Action.java:498)
at org.eclipse.jface.action.ActionContributionItem.handleWidgetSelection(ActionContributionItem.java:584)
at org.eclipse.jface.action.ActionContributionItem.access$2(ActionContributionItem.java:501)
at org.eclipse.jface.action.ActionContributionItem$5.handleEvent(ActionContributionItem.java:411)
at org.eclipse.swt.widgets.EventTable.sendEvent(EventTable.java:84)
at org.eclipse.swt.widgets.Widget.sendEvent(Widget.java:1053)
at org.eclipse.swt.widgets.Display.runDeferredEvents(Display.java:4165)
at org.eclipse.swt.widgets.Display.readAndDispatch(Display.java:3754)
at org.eclipse.ui.internal.Workbench.runEventLoop(Workbench.java:2701)
at org.eclipse.ui.internal.Workbench.runUI(Workbench.java:2665)
at org.eclipse.ui.internal.Workbench.access$4(Workbench.java:2499)
at org.eclipse.ui.internal.Workbench$7.run(Workbench.java:679)
at org.eclipse.core.databinding.observable.Realm.runWithDefault(Realm.java:332)
at org.eclipse.ui.internal.Workbench.createAndRunWorkbench(Workbench.java:668)
at org.eclipse.ui.PlatformUI.createAndRunWorkbench(PlatformUI.java:149)
at name.abuchen.portfolio.ui.app.Application.start(Application.java:17)
at org.eclipse.equinox.internal.app.EclipseAppHandle.run(EclipseAppHandle.java:196)
at org.eclipse.core.runtime.internal.adaptor.EclipseAppLauncher.runApplication(EclipseAppLauncher.java:110)
at org.eclipse.core.runtime.internal.adaptor.EclipseAppLauncher.start(EclipseAppLauncher.java:79)
at org.eclipse.core.runtime.adaptor.EclipseStarter.run(EclipseStarter.java:344)
at org.eclipse.core.runtime.adaptor.EclipseStarter.run(EclipseStarter.java:179)
at sun.reflect.NativeMethodAccessorImpl.invoke0(Native Method)
at sun.reflect.NativeMethodAccessorImpl.invoke(Unknown Source)
at sun.reflect.DelegatingMethodAccessorImpl.invoke(Unknown Source)
at java.lang.reflect.Method.invoke(Unknown Source)
at org.eclipse.equinox.launcher.Main.invokeFramework(Main.java:622)
at org.eclipse.equinox.launcher.Main.basicRun(Main.java:577)
at org.eclipse.equinox.launcher.Main.run(Main.java:1410)

Sitzungsdaten:

eclipse.buildId=unknown
java.version=1.7.0_05
java.vendor=Oracle Corporation
BootLoader constants: OS=win32, ARCH=x86, WS=win32, NL=de_DE
Command-line arguments:  -os win32 -ws win32 -arch x86

 

Zufällig eine Idee, woran das liegen könnte?

Share this post


Link to post

Posted

Falsche JAVA-Version. Ich meine mich zu erinnern, dass hier irgendwo im Thread oder auf Bennets Website steht, dass du ein 1.6er JAVA verwenden musst.

Share this post


Link to post

Posted

Den Screenshots nach ist das Programm spitze! :thumbsup:

 

Ich kriege es leider noch nicht zum Laufen. Ich habe eine neue Datei angelegt, dort ein neues Portfolio angelägt und bin auf Umsätze gewechselt, dort einen Rechtsklick gemacht und auf "Neu" geklickt. Jetzt würde ich erwarten, dass sich ein Fenster öffnet, wo ich einen neuen Trade erfassen kann. Stattdessen passier jedoch gar nichts.

 

[... snipp ...]

 

Zufällig eine Idee, woran das liegen könnte?

 

Ohne jetzt in den Source Code geschaut zu haben: hast Du schon Wertpapiere unter "Wertpapiere" -> "Alle Wertpapiere" angelegt?

Aus den Wertpapieren kann man dann eine "Kauftransaktion" ausführen - und damit eine Position im Portfolio aufbauen.

 

(Meine Vermutung: die Fehler tritt auf, weil eine drop-down Liste mit leerer Wertpapierliste aufgebaut werden soll. Fehlermeldungen mit Stack Trace - so einer wie oben mit den Methodenlisten - sind immer sehr hilfreich. Ich werde mir das anschauen und den Bug fixen).

 

 

Bezüglich Java: Eigentlich sollte alles grösser gleich 1.6 funktionieren. knock on wood.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now