Sunshine_Princess

OAO GAZPROM Russland

  • US3682872078
454 posts in this topic

Posted

23.05.2007 - 09:01 Uhr

Putin greift ein: Stützungskäufe sollen russischen Aktienmarkt ankurbeln

 

So berichtet Die Welt heute Morgen, dass Präsident Wladimir Putin in einer Regierungserklärung seinen Finanzminister zu Stützungskäufen am Aktienmarkt aufgefordert habe. Vor allem die staatlich kontrollierten Konzerne wie Gazprom oder Rosneft sollen dadurch beflügelt werden. Geld genug stünde schließlich zur Verfügung und es könne ja nicht sein, dass dies in ausländische Aktien fließe, während der russische Markt Not leide.

 

Bein soner Meldung bekomme ich starke Short-Gelüste...

Share this post


Link to post

Posted

GazProm weiter down. Nun schon bei 26,30 - hat jemand eine Erklärung dafür?

Share this post


Link to post

Posted

post-949-1180446418_thumb.png

 

Ich tippe auf die Charttechnik. Da ja generell wenig Nachrichten von Moskau nach Westeuropa rüberkommen, bleibt keine andere Wahl als wild zu spekulieren.

 

Gazprom hat die wichtige Unterstützung bei 27,78 Euro unterschritten und hat ebenfalls den Trendkanal (pink) nach unten verlassen. Unterstützungen bieten sich erst bei 24,28 Euro an.

 

Ein Grund dafür, dass ich bei 28,80 ausgestiegen bin.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post

Posted

Der Russische Markt konsolidiert seit Jahresbeginn. Politische Unsicherheiten und die vielen IPO's entziehen dem Markt Liquidität. Ich sitze das weiterhin aus, auch wenn es noch weiter runter gehen sollte.

Share this post


Link to post

Posted

et3rn1ty hat ja durchaus nicht Unrecht. Die Chartanalyse macht Sinn, allerdings gebe ich da in den wengisten Fällen irgendwas drauf. Ich werde bei dem dem Durchbruch der 25 Hürde nachkaufen.

Share this post


Link to post

Posted

@guybrush

 

Worauf stützt du deine Entscheidung?

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post

Posted

Zu einem Großteil auf mein Bauchgefühl - das kann an der Börse mal wenig nützen, mal viel, oder auch völlig wahnsinng sein - ich weiß.

 

Ernsthaft: ich denke, dass GazProm sehr viel Potential hat - es ist immerhin eines der größten Aktienunternehmen der Welt. Der nächste Widerstand ist ungefähr bei 24,38 sagst Du - das sehe ich aus dem Chart (und auch pinker Kanal) ähnlich. Wenn Putin es durchsetzt, von staatlicher Seite weiter Einfluss auf die Börse zu nehmen, dann sehe ich das nicht allzu negativ wie man vielleicht zunächst annehmen kann.

Die Aktie ist zum Großteil im staatlichen Besitz und man kann auch gerade von einer sehr zweifelhaften Strategie Putins halten was man will. Aber gerade deswegen sollte man das Potential nicht unterschätzen - und um wieder zu den Zahlen zu kommen: bei ~25 sehe ich da wieder eine gute Gelegenheit nachzukaufen. Nagel mich aber nicht auf die 25 fest. :)

Share this post


Link to post

Posted · Edited by andy

Russland Gaskonzerne drosseln wegen warmen Wetters Produktion

 

MOSKAU (dpa-AFX) - Wegen des ungewöhnlich warmen Winters wollen mehrere

russische Öl- und Gaskonzerne in diesem Jahr deutlich weniger Gas fördern.

Allein Russlands Monopolist Gazprom drosselt die Fördermenge als Reaktion auf

die warmen Temperaturen um 4 Milliarden auf 557 Milliarden Kubikmeter, wie das

Unternehmen am Mittwoch in Moskau mitteilte. Kleinere Unternehmen würden etwa 8

Prozent weniger als geplant liefern, sagte der Chef des Ölkonzerns Lukoil, Wagit

 

Alekperow, nach Angaben der Agentur Interfax. Auch die unabhängigen Produzenten

hätten der Drosselung zugestimmt.

 

Beobachter werteten dies als ersten Schritt zur Gründung einer Organisation

Erdgas exportierender Länder nach dem Vorbild der OPEC, die Fördermengen für

Erdöl festlegt und damit die Preispolitik bestimmt. Nach russischen

Regierungsangaben fiel der Export wegen des milden Winters in den ersten vier

Monaten dieses Jahres um 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Russland versorgt

etwa ein Viertel des europäischen Gasmarktes./mau/DP/fn

Share this post


Link to post

Posted · Edited by andy

GAZPROM ist in Deutschland weiter auf Erfolgskurs

 

Die GAZPROM Germania GmbH legt zum ersten Quartalsabschluss in diesem Jahr sehr gute Zahlen vor. Die Unternehmensgruppe erzielte ein konsolidiertes Ergebnis nach Steuern in Höhe von 136,3 Millionen Euro im ersten Quartal 2007. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies eine Steigerung um 29,3 Millionen Euro. Der konsolidierte Umsatz der GAZPROM Germania lag im ersten Quartal 2007 mit 1.837,0 Millionen Euro um rund 426 Millionen Euro über dem Vergleichswert von 2006. Der konsolidierte Absatz der Unternehmensgruppe betrug im ersten Quartal dieses Jahres mit 107,3 Milliarden Kilowattstunden ca. 15 Milliarden Kilowattstunden mehr als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres.

(http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2007-05/artikel-8339914.asp)

Share this post


Link to post

Posted

Quote Funktion benutzen.

Share this post


Link to post

Posted

GAZPROM ist in Deutschland weiter auf Erfolgskurs

(http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2007-05/artikel-8339914.asp)

 

Und was macht Gazprom Russia?

Geben die auch mal aktuelle Zahlen heraus und vor allem testierte?

Jedes Weltunternehmen macht das!!

Share this post


Link to post

Posted · Edited by trombi

snapshot.chart?ID_NOTATION=11485&TIME_SPAN=3m

Moskau (aktiencheck.de AG) - Die Analysten der Alfa Bank stufen die Aktie von Gazprom (ISIN US3682872078/ WKN 903276) unverändert mit "hold" ein und bestätigen das Kursziel von 43,04 USD.

 

 

 

Interfax habe Details des überarbeiteten Investitionsprogramms für 2007 bekannt gegeben. Das Programm sei um 44% auf 29,4 Mrd. USD aufgestockt worden. Die dramatische Erhöhung erkläre sich zum großen Teil mit den Ausgaben des Unternehmens für den Kauf von Anteilen an dem Sakhalin-2 Projekt, an Mosenergo und Beltransgaz. Die Übernahme eines 20%igen Anteils an Gazpromneft sei ebenfalls im Investitionsplan für 2007 enthalten.

 

 

 

Darüber hinaus habe das Unternehmen seinen Umsatzausblick auf Grund der milden Witterung und des geringeren Gasverbrauchs um 11% auf 87,9 Mrd. USD gesenkt. Das revidierte Investitionsprogramm würden die Analysten negativ einschätzen, da Gazprom anscheinend einen größeren Fokus auf M&A-Aktivitäten als auf das laufende Geschäft lege, was sich zumindest kurzfristig als nicht hilfreich erweisen dürfte.

 

 

 

Vor diesem Hintergrund bleiben die Analysten der Alfa Bank bei ihrer Empfehlung die Aktie von Gazprom zu halten. (Analyse vom 01.06.07) (01.06.2007/ac/a/a)

 

 

 

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

 

Quelle:www.worldofinvestment.com

Share this post


Link to post

Posted · Edited by kuki

"Gazprom neues Kursziel"

 

Die Analysten der Citigroup stufen die Aktie von Gazprom (ISIN US3682872078/ WKN 903276) unverändert mit "buy" ein, erhöhen aber das Kursziel von 61 auf 65 USD. Die Analysten hätten ihre kurz- und langfristigen Annahmen zum Ölpreis nach oben gesetzt. Die Prognose zum Brentpreis in 2007 sei von 58 USD pro Barrel auf 64 USD erhöht worden. Die längerfristige Schätzung sei von 47,5 auf 55 USD angehoben worden. Die positive Einschätzung zur Ölpreisentwicklung könne aber nicht ohne weiteres auf die russischen Ölwerte übertragen werden. Eine progressive Steuer, steigende Grenzkosten hätten die Valorisierung im Vergleich zu 2003 konstant gehalten. Angesichts steigender Investitionen und einer zunehmenden Abhängigkeit von Infrastrukturaufwendungen seien im Hinblick auf ein Engagement im Ölsektor in anderen Teilen des russischen Aktienmarktes bessere Anlagemöglichkeiten zu finden. Lediglich Gazprom könne sich einer weiterhin positiven Einschätzung erfreuen. Der momentane Aktienkurs spiegle die immensen Kapazitäten des Unternehmens zur Wertschöpfung aus den Assets wie Shtokman, Yamal und Ostsibirien nicht ausreichend wider. Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten der Citigroup die Aktie von Gazprom weiterhin zu kaufen. (Analyse vom 06.06.07) (06.06.2007/ac/a/a

 

http://aktien.onvista.de/empfehlungen.html?ID_OSI=90466#news

Share this post


Link to post

Posted

Presse: Gazprom an Centrica interessiert

 

Moskau (aktiencheck.de AG) - Der russische Erdgaskonzern OAO Gazprom (ISIN US3682872078 / WKN 903276) will seine Marktpräsenz in Großbritannien nach Aussage seines Deputy Chief Executive Alexander Medvedev in Kürze signifikant verstärken.Laut einem Bericht der britischen Zeitung "Daily Telegraph" erklärte Medvedev im Rahmen einer Tagung im russischen Sankt Petersburg, dass Gazprom in Kürz seinen Kundenstamm in Großbritannien durch einen Zukauf erweitern werde. Eine entsprechende Vereinbarung soll nach Aussage des Managers während des Tennis-Turniers in Wimbledon erfolgen, das am 25. Juni beginnt.

 

Laut dem Bericht hat Gazprom bereits in der Vergangenheit Interesse an dem britischen Energie- und Erdgasversorger Centrica plc (ISIN GB00B033F229 / WKN A0DK6K) bekundet.

 

Die Aktie von Centrica notiert aktuell in London mit einem Plus von 4,17 Prozent bei 374,25 Pence. Die Anteilsscheine von Gazprom notieren in Frankfurt aktuell mit einem Plus von 0,43 Prozent bei 28,14 Euro. (11.06.2007/ac/n/a)

 

http://aktien.onvista.de/news-filter.html?...D_NEWS=48487890

Share this post


Link to post

Posted

Gazprom und Petronas unterzeichnen Memorandum

 

Moskau 13.06.07 (<a href="http://www.emfis.com">www.emfis.com</a> / <a href="http://www.o-europa.de">www.o-europa.de</a>)

Wie der Pressedienst des russischen Gasmonopolisten Gazprom heute mitteilte, hat das Unternehmen mit der malaysischen Petroliam Nasional Berhad (Petronas) ein Memorandum über die Zusammenarbeit in Russland, Malaysia und anderen Ländern unterzeichnet.

 

Gazprom CEO Medwedew sagte, dass die Kooperation auf der gesamten Breite des Öl- und Gasgeschäfts stattfinden soll.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by guybrush

Und weiter gehts. An alle Pessimisten GazProm gegenüber:

 

 

 

EIL - Gasprom meldet Reserven von 182,5 Milliarden Dollar

 

MOSKAU, 14. Juni (RIA Novosti). Gasprom-Vizevorstand Alexander Ananenkow hat die Reserven des russischen Energieriesen auf 182,5 Milliarden US-Dollar geschätzt.

 

Das teilte Ananenkow am Donnerstag mit.

 

Die Vorräte, über die das Ölunternehmen GaspromNeft verfügt, werden zusätzlich auf 24 Milliarden US-Dollar geschätzt, hieß es.

 

„Bei unseren Partnern besteht eine absolute Sicherheit hinsichtlich der Ressourcenbasis von Gasprom“, betonte Ananenkow.

 

http://de.rian.ru/business/20070614/67198115.html

Share this post


Link to post

Posted

Gazprom erwartet deutliche Produktionssteigerung bis 2020

 

Moskau 14.06.07 Wie ein Vorstandsmitglied des russischen Gasmonopolisten Gazprom mitteilte, könnte das Unternehmen seine Gasproduktion im Jahr 2020 auf jährlich 670 Mrd. m³ steigern zu können. Dies läge um 14 % höher als in früheren Planungen erwartet.

Im Jahr 2010 soll die Gasproduktion Gazproms bei 570 Mrd. p.a. liegen.

 

Die Reserven an Kohlenwasserstoffen des Unternehmens liegen bei 182,5 Mrd. USD, exklusive 24 Mrd. USD der Ölreserven der Gazprom Tochter Gazprom Neft.

 

Auch auf das Shtokman Gasvorkommen ging es Gazprom ein, das Unternehmen erwartet dort ab 2011 mit der Förderung zu beginnen und dann die Förderrate auf jährlich 94 Mrd. m³ zu erhöhen.

 

Die Reserven von Shtokman belaufen sich auf 3,2 Bio. m³ Gas und 31 Mio. Tonnen Gaskondensat.

 

http://www.emfis.de/osteuropa/osteuropa/na...20_ID53902.html

Share this post


Link to post

Posted

ENI und Gazprom wollen Gas-Pipeline nach Europa bauen

 

(dpa-AFX) - Der italienische Energieversorger Eni und die russische

Gazprom wollen eine neue Gaspipeline durch das Schwarze Meer nach Europa bauen.

Eine entsprechende Vereinbarung hätten ENI- Chef Paolo Scaroni und

Gazprom-Vizevorstand Alexander Medwedew unterzeichnet, berichtete die Zeitung

'Corriere della Sera' am Sonntag. Sein Konzern erweitere damit seine

Transportrouten nach Westen. Russlands Präsident Wladimir Putin begrüßte am

Sonntag das Projekt, das seiner Ansicht nach die europäische Energieversorgung

insgesamt verbessern wird.

 

In einer gemeinsamen Erklärung des russischen und des italienischen

Wirtschaftsministeriums hieß es, die Gasleitung werde die Energiesicherheit

Europas erhöhen. Die Pipeline 'South Stream' soll auf 900 Kilometern Länge durch

das Schwarze Meer verlaufen. Am tiefsten Punkt wird sie mehr als 2000 Meter

unter dem Meeresspiegel liegen. Von der bulgarischen Küste soll sie anschließend

einen Strang nach Süditalien und einen nach Österreich und Slowenien haben, hieß

es. Wahrscheinlich werde die Bauzeit vier bis fünf Jahre betragen. Über die

Kosten des Projekts wurden zunächst keine Angaben gemacht./cf/DP/he

 

http://aktien.onvista.de/news-filter.html?...D_NEWS=49252029

Share this post


Link to post

Posted

Gasprom verbucht zusätzlich 6,63 Milliarden Euro Einnahmen

 

MOSKAU, 28. Juni (RIA Novosti). Der russische Konzern Gasprom hat im vergangenen Jahr durch den Anstieg der Gaspreise auf dem Weltmarkt wider Erwarten weitere 226,8 Milliarden Rubel (6,63 Milliarden Euro, 1 Euro = 34,7 Rubel) eingenommen.

 

Das teilte der Finanz-Chef von Gasprom, Andrej Kruglow, am Donnerstag auf einer Pressekonferenz.

 

„Die Steigerung des Nettoerlöses aus den Gasverkäufen in Europa um 226,8 Milliarden Rubel (37 Prozent) lässt sich durch eine Erhöhung des durchschnittlichen Gasverkaufspreises und eine Zunahme der Verkaufsmenge erklären“, sagte er.

 

Was die ehemaligen Sowjetrepubliken betrifft, so sei der Erlös aus den Gasverkäufen um 93 Prozent (101,3 Milliarden Rubel) gewachsen. Zudem habe der russische Tarifbehörde den Inlandspreis erhöht, was ein Anstieg um 15 Prozent (46,05 Milliarden Rubel) bedeutet.

 

Kruglow zufolge sanken die reinen Schulden des Konzerns gegen Ende 2006 um 6,3 Prozent auf 614,03 Milliarden Rubel.

 

In den letzten fünf Jahren seien die Dividenden von Gasprom sechsmal erhöht worden. Für 2006 sei der Hauptversammlung empfohlen worden, Dividenden in Höhe von 2,54 Rubel je Wertpapier auszuzahlen, was eine Steigerung von 70 Prozent zu 2005 bedeutet.

 

http://de.rian.ru/business/20070628/67992211.html

Share this post


Link to post

Posted · Edited by kuki

Gasprom meldet jähen Gewinnsprung für 2006

 

MOSKAU, 28. Juni (RIA Novosti). Der größte russische Gasförderer Gasprom hat 2006 einen nach russischer Rechnungslegung berechneten Reingewinn in Höhe von 613,345 Milliarden Rubel (17,659 Milliarden Euro) erwirtschaftet.

 

Das sei fast das Doppelte von 2005 (311,125 Milliarden Rubel), teilte das Unternehmen am Donnerstag in Moskau mit. Der Erlös (abzüglich Akzisen, der Mehrwertsteuer und der Zölle) wuchs um 56 Prozent auf 2,152 Billionen Rubel. Der Netto-Erlös aus dem Gasgeschäft stieg um 36 Prozent auf knapp 1,412 Billionen Rubel. Den Schub führte Gasprom vor allem auf höhere Gaspreise beim Export nach Europa und an Länder der früheren Sowjetunion, aber auch auf die gestiegenen Exportmengen zurück.

 

http://de.rian.ru/business/20070628/68005846.html

Share this post


Link to post

Posted

gazprom annual report

 

Hochachtung,

dass Gazprom jetzt mit einer ordentlichen Homepage aufwartet.

Und vor der morgigen Hauptversammlung gibt es sogar einen aktuellen Geschäftsbericht.

Und nicht nur Köpfe werden vorgestellt, sondern sogar verwertbare Daten, die aber nicht von einer unabhängigen Gesellschaft geprüft wird.

Wenn die Zahlen stimmen, davon gehe ich aus, hat Gazprom sehr gut verdient, aber nur die Hälfte, was Gazprom Fan Kuki angibt. (siehe meinen Link aus dem Geschäftsbericht.

Außerdem wird ein PE von 22 genannt.

Verstehe ich da etwas nicht richtig?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Stockinvestor

Ich finde die Angaben zum KGV schon recht verwirrend. Laut Geschäftsbericht KGV=22.

 

Gewinn laut Geschäftsbericht 14,52 Rubel, was einem Gewinn laut oanda.com von ca. 0,42 Euro entspricht (Kurs von heute).

Bei einem Aktienkurs von 31 Euro wäre das ein KGV von 73,80.

 

Gewinn laut Managermagazin rund 18 Mrd. Euro. Bei einer Aktienanzahl von 23,67 Mrd. (lt. Onvista) entspräche das einem Gewinn von 0,76 Euro und man käme auf ein KGV von 40.

 

Was ist jetzt richtig?

Share this post


Link to post

Posted

Diese Informationen stehen alle nicht im Geschäftsbericht, oder bin ich emotional befangen?

 

Ich finde die Angaben zum KGV schon recht verwirrend. Laut Geschäftsbericht KGV=22.

 

Gewinn laut Geschäftsbericht 14,52 Rubel, was einem Gewinn laut oanda.com ca. 0,42 Euro entspricht (Kurs von heute).

Bei einem Aktienkurs von 31 Euro wäre das ein KGV von 73,80.

 

Gewinn laut Managermagazin rund 18 Mrd. Euro. Bei einer Aktienanzahl von 23,67 Mrd. (lt. Onvista) entspräche das einem Gewinn von 0,76 Euro und man käme auf ein KGV von 40.

 

Was ist jetzt richtig?

Fragen wir Herrn Miller oder Herrn Putin!!!

Share this post


Link to post

Posted

@35sebastian

 

Bitte nicht immer so negativ. :D

Schau die Analysten mögen die Firma auch, kauf dir doch auch ein paar Stücke. ;)

 

Die Analysten der Citigroup stufen die Aktie von Gazprom (ISIN US3682872078/ WKN 903276) unverändert mit "buy" ein. Gazprom habe starke Zahlen für 2006 nach IFRS bekannt gegeben. Umsatz und Nettogewinn hätten über den Konsenserwartungen gelegen. Die Gas-Umsätze seien stark gewesen, während die Raffinerieprodukte hinter den Erwartungen zurückgeblieben seien. Die Kosten scheine Gazprom gut im Griff gehabt zu haben. Der operative Cash Flow sehe sehr stark aus. Gegenüber der Prognose von 13,6 Mrd. USD habe sich dieser sogar auf 20 Mrd. USD belaufen. Ein im Vergleich zum Vorjahr um 67% auf 16,2 Mrd. USD gestiegenes Investitionsaufkommen habe es dem Unternehmen erlaubt, einen positiven Free Cash Flow von 3,78 Mrd. USD auszuweisen. Die Analysten hätten hier mit einem Minus von 202 Mio. USD gerechnet. Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten der Citigroup die Aktie von Gazprom weiterhin zu kaufen.

 

@Stockinvestor

Blättere mal ein paar Seiten zurück. Das KGV kann man bei diesem Konzern nur sehr schwer bestimmen.

Toni hat es auf Seite 2 mit einem Quicktest versucht.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now