Jump to content
Tutti

ABN2BF Zertifikate-Journal Zertifikat

Recommended Posts

Tutti
Posted · Edited by Tutti

Hallo,

 

ich dachte eben in aller früh mich trifft der Schlag.:blink:

 

Beim stöbern des Sparplanangebotes meines S-Brokers, bin ich doch tatsächlich auf das gute alte ABN2BF von den Zertifikate-Gurus Röhl&Heusinger gestoßen.

 

Gehörte auch von Euch jemand zu den jünglingen und anbetern des Großmeisters Röhl, der mich mit seiner atemberaubenden Rhetorik, seiner permanenten TV-Präsenz und seinen wöchentlichen Chatabenden, "verführt" hat?

 

Mann....da kommen Erinnerungen hoch. Ich hatte das Papier auch mal im Depot und man kann das tatsächlich immer noch kaufen.

 

Ich habe mal etwas gestöbert.....wenn ich das richtig betrachte, haben die es fertig gebracht seit Auflegung von ABN2BF seit 2004 eine Gesamt-Performance von -8% hinzulegen. Dann kam damals im Hype 2006 auch der Börsengang....ich glaube damals zu einem Kurs von über 20€/Aktie. Inzwischen heissen die SWL Sustainable Wealth Lab AG (http://www.swlgruppe...r-uns/vorstand/ und der aktuelle Aktienkurs liegt aktuell bei 1,75.

 

Ich zitiere aus einer aktuellen Veröffentlichung:

"Mit Blick auf die mittelfristige Perspektive des Unternehmens bleibt indes festzuhalten, dass es trotz vielfältiger Anstrengungen bislang nicht gelungen ist, innerhalb der Gruppe aus eigener Kraft neue Geschäftsmodelle zu etablieren, die geeignet wären, in absehbarer Zeit nennenswerte zusätzliche Cashflows zu generieren und weitere Rückgänge bei den Aktivitäten rund um derivative Anlageprodukte zu kompensieren" Zitatende

 

 

Ich hätte den Jungs damals fast alles abgekauft, wenn ich damals über genügend Kapital verfügt hätte :-

Ich will niemanden verunglimpfen oder in Verruf bringen, aber ist unter Euch jemand, der die ganze Story verfolgt hat und mich aufklären kann, was da schief gelaufen ist. Sind die Jungs wenigstens reich geworden...?.... -)

 

 

Lieben Gruss an alle

 

Anja

Share this post


Link to post
otto03
Posted

Hallo,

 

ich dachte eben in aller früh mich trifft der Schlag.:blink:

 

Beim stöbern des Sparplanangebotes meines S-Brokers, bin ich doch tatsächlich auf das gute alte ABN2BF von den Zertifikate-Gurus Röhl&Heusinger gestoßen.

 

Gehörte auch von Euch jemand zu den jünglingen und anbetern des Großmeisters Röhl, der mit mich mit seiner atemberaubenden Rhetorik, seiner permanenten TV-Präsenz und seinen wöchentlichen Chatabenden, "verführt" hat?

 

Mann....da kommen Erinnerungen hoch. Ich hatte das Papier auch mal im Depot und man kann das tatsächlich immer noch kaufen.

 

Ich habe mal etwas gestöbert.....wenn ich das richtig betrachte, haben die es fertig gebracht seit Auflegung von ABN2BF seit 2004 eine Gesamt-Performance von -8% hinzulegen. Dann kam damals im Hype 2006 auch der Börsengang....ich glaube damals zu einem Kurs von über 20. Inzwischen heissen die SWL Sustainable Wealth Lab AG (http://www.swlgruppe...r-uns/vorstand/ und der aktuelle Aktienkurs liegt aktuell bei 1,75.

 

Ich zitiere aus einer aktuellen Veröffentlichung:

"Mit Blick auf die mittelfristige Perspektive des Unternehmens bleibt indes festzuhalten, dass es trotz vielfältiger Anstrengungen bislang nicht gelungen ist, innerhalb der Gruppe aus eigener Kraft neue Geschäftsmodelle zu etablieren, die geeignet wären, in absehbarer Zeit nennenswerte zusätzliche Cashflows zu generieren und weitere Rückgänge bei den Aktivitäten rund um derivative Anlageprodukte zu kompensieren" Zitatende

 

 

Ich hätte den Jungs damals fast alles abgekauft, wenn ich damals über genügend Kapital verfügt hätte :-

Ich will niemanden verunglimpfen oder in Verruf bringen, aber ist unter Euch jemand, der die ganze Story verfolgt hat und mich aufklären kann, was da schief gelaufen ist. Sind die Jungs wenigstens reich geworden...?.... -)

 

 

Lieben Gruss an alle

 

Anja

 

Dieses Teil habe ich besessen und 2007/05 verkauft:

 

ABN2BF 04.10.2004 abn zj portfolio strategy 27,80% / 9,83% p.a. 16.05.2007

 

Ich bin nicht reich geworden, aber Röhl/Heussinger sicherlich (man hat eben den damaligen Trend frühzeitig erkannt, sehr clever), An den Chat kann ich mich auch noch erinnern, das Zertifikatejournal gibt es immer noch. Was aus den beiden geworden ist, keine Ahnung, vielleicht liegen sie an irgendeinem Traumstrand.

(es war schon eine wilde Zeit, Zertifikate kaufe/verkaufe ich immer noch)

 

http://www.portfolioexclusiv.com/index.php?ID=101&ID=118

Share this post


Link to post
Tutti
Posted · Edited by Tutti

"Was aus den beiden geworden ist, keine Ahnung, vielleicht liegen sie an irgendeinem Traumstrand"...............wenn es im schönen D-45127 Essen http://www.swlgruppe.org/about/ einen Traumstrand gibt......:rolleyes:

 

Bei denen im Aufsichtsrat sitzt als Vorsitzender Dr. Frank-B. Werner.

Ist das der Her Dr. Werner von Euro am Sonntag und Finanzen.net? Jetzt weiß ich auch, warum das Zertifikatejournal in der Euro a. S. einen ständigen Dauerplatz für die Vorstellung von Zertifikaten hat :-

Was ist die Welt doch klein.....

 

 

Anja

Share this post


Link to post
Raccoon
Posted · Edited by Raccoon

Hatte das Ding auch mal im Depot, soweit ich mich erinnern kann bin ich damals mit +/-0 raus. Muesste ich mal nachsehen, ist ja schon ein paar Jaehrchen her.

 

Wenn ich heute noch Zertifikate kaufe, dann eigentlich nur 08/15 Indexzertifikate auf Performance-Indizes, sofern es keinen passenden ETF darauf gibt.

 

 

Hier noch was zu Herrn Roehl: http://www.xing.com/profile/ChristianW_Roehl

Share this post


Link to post
Belgien
Posted · Edited by Belgien

Tja, der multipotente "Schlaudraff" (so hieß er doch in den Chats, oder?) hatte kommunikative Talente und konnte Leute für sich und seine Ideen/Produkte einnehmen. Als Portfoliomanager waren seine Fähigkeiten dagegen weit begrenzter, wie die Entwicklung seines ABN2BF (und anderer von ihm konzipierter Zertifikate) zeigt.

 

Ich bin zwar nicht durch ihn zur Anlageform Zertifikate gekommen, habe aber zwei seiner Bücher im Schrank (sein Erstlingswerk zu Zertifikaten und sein lange angekündigter, in der dann veröffentlichten Form aber etwas enttäuschender Index-Guide). Seine Zertifikate ABN2BF & Co. habe ich nie in meinem Depot gehabt, obwohl ich phasenweise durchaus darüber nachgedacht habe. Ich habe eine tief verwurzelte Abneigung, mich bzw. mein Geld irgendwem "anzuvertrauen". Der Erfolg von ABN2BF hing nun einmal - wie der Erfolg eines normalen KAG-Fonds - von den Fähigkeiten des Herrn Röhls und seiner Truppe ab, die richtigen Papiere zum richtigen Zeitpunkt zu kaufen. Ich mache so etwas lieber selber, dann weiß ich auch, wer für den Misserfolg den Kopf hinhalten muss ;) Dennoch verdanke ich Röhl schon manchen Hinweis auf spezielle Zertifikate, die er in seinem ZJ vorstellte, die ich vielleicht sonst nicht bemerkt hätte. Insbesondere an die Phase der lukrativen Öl-Zertifikate wegen einer ausgeprägten Backwardation-Konstellation, auf die er hinwies, erinnere ich mich gern.

 

Sein Meisterstück der Verkaufskunst gelang ihm mMn als er zum richtigen Zeitpunkt bei den eigenen Produkten "Kasse machte" und die ZJ AG an Springer verkaufte und sogar auch das bereits auf einem erkennbar absteigenden Ast befindliche Forum "Zertifikateboard" verhökerte. Anders als bei manchen Wertpapierinvestitionen hat er hier den richtigen Zeitpunkt für den Ausstieg gefunden. Um seine Altersversorgung, von der er stets behauptete, die sei in ABN2BF angelegt, müssen wir uns daher wohl keine Sorgen machen.

Share this post


Link to post
lurklurk
Posted · Edited by lurklurk

http://markets.rbs.d...IN=NL0000413771

Bitte beachten Sie, das dieses Produkt mit Wirkung zum 31. August 2014 gekündigt und das Angebot beendet wurde. Die Kündigungsmitteilung finden Sie unter "Downloads".

Oh no! sad.gif

 

Immerhin haben wir am Chart von dem Ding mit Echtgeld gesehen, warum Discount-, Bonus- und Volatilitäts-"Torwart"-Zertifikate + Markettiming und Stockpicking für einen 2008er-Crash eine ganz ganz schlechte Idee waren (wenn die Stricke doch reißen):

 

5V23x98.png

 

Wohlgemerkt, ABN2BF wurde als "Anlagevorschlag für defensive Investoren" vermarktet. Darunter verstehe ich eine Alternative zu, sagen wir, 25-40% Aktien / 60-75% sichere Zinsanlagen. Etwas mit einem max. Drawdown um 10-25%, nicht 50%.

 

Stattdessen hätte man auch fast den Eurostoxx50 kaufen können. tongue.gif Beachtet, was

 

oPgDesy.png

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...