Fürstenberg Capital (NordLB)

  • DE000A0EUBN9
100 posts in this topic

Posted

Hier ein paar Ad hocs.

Leider keine guten Nachrichten.

Aber bitte auch nicht überbewerten, siehe BB.

 

Fürstenberg Capital Erste GmbH

ISIN: XS0216072230

WKN: A0EKD5

http://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/fuerstenberg-capital-erste-gmbh-ertragsaussichten-moeglicher-zinsausfall/?newsID=941565

 

Fürstenberg Capital II. GmbH

ISIN: DE000A0EUBN9

WKN A0EUBN

http://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/fuerstenberg-capital-gmbh-ertragsaussichten-moeglicher-zinsausfall/?newsID=941571

Share this post


Link to post

Posted

Hier ein paar Ad hocs.

Leider keine guten Nachrichten.

Aber bitte auch nicht überbewerten, siehe BB.

 

Fürstenberg Capital II. GmbH

ISIN: DE000A0EUBN9

WKN A0EUBN

http://www.dgap.de/d.../?newsID=941571

 

wenn in 2017 die zahlung ausfällt, wird diese bei besserung in 2018 nachgeholt?

Share this post


Link to post

Posted

wenn in 2017 die zahlung ausfällt, wird diese bei besserung in 2018 nachgeholt?

Wenn man sich mit solchen Anleihen beschäftigt, ist die Lektüre des Prospektes Pflicht. Warum hast du nicht einfach da reingeschaut?

 

post-15902-0-39224300-1463746094_thumb.png

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Allesverwerter

Wenn man sich mit solchen Anleihen beschäftigt, ist die Lektüre des Prospektes Pflicht. Warum hast du nicht einfach da reingeschaut?

 

 

Danke, der Link bei TE war tot u google hat mir auf die Schnelle nichts brauchbares ausgegeben, da schien es schneller, die hier investierten zu fragen. Hätte auch erwartet, der Prospekt ist in Englisch...

 

Link-update:

https://www.iex.nl/F...012/6609161.pdf

Share this post


Link to post

Posted

Der Vollständigkeit halber:

 

Fürstenberg Cap.Int.Sarl&Cie. DL-FLR Cap. Nts 2009(15/UND.)

ISIN: XS0456513711

WKN: A1ANM6

Coupon: 10,25

 

Gekündigt und zum 1.7.2016 zurück gezahlt.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Archimedes

17.06.2016

Matthias Stoffregen, Volkstimme

Die Norddeutsche Landesbank wird das laufende Geschäftsjahr voraussichtlich mit Verlusten abschließen. Ursache hierfür sind marode Schiffskredite, die auf die Gesamtbilanz der Bank drücken, teilte NordLB-Vorstand Hinrich Holm am Donnerstag in Magdeburg mit.

...

„In den kommenden Jahren wollen wir das Geschäft der Schiffsfinanzierung zurückfahren“, erklärte Holm weiter. Die Zahl der finanzierten Schiffe soll von 1600 auf etwa 1000 absinken. Weitere Belastungen könnten aus der Übernahme der Bremer Landesbank entstehen, die derzeit geprüft wird.

http://www.volksstim...-in-rote-zahlen

 

May 18, 2016

James Shotter, Financial Times

Hannover-based Nord LB had said in April that it intended to offload about €7bn of its €19bn maritime loan portfolio to investors, such as private equity firms, within the next five years, in a bid to cut its exposure to the industry.
http://www.ft.com/cm...846770ec15.html

 

01 Jun 2016

Moody's Investors Service

Moody's Investors Service has today placed on review for downgrade the ratings of Norddeutsche Landesbank GZ (NORD/LB) ...

NORD/LB targets a material reduction of its exposure to the shipping sector within the next years, which in Moody's view means that the bank would accelerate the booking of loan loss provisions that bridge the gap between current book values and expected proceeds from the disposal or liquidation of such loans.

...

The downgrades to B2(hyb) from Ba3(hyb) of the rating of non-cumulative preference shares issued by Fuerstenberg Capital GmbH (I) and to B3(hyb) from Ba3(hyb) of the rating of non-cumulative preference shares issued by Fuerstenberg Capital II GmbH follow the announcements by both entities that they may need to suspend coupons in 2017 and possibly thereafter, based on an expected balance sheet loss of NORD/LB for the year 2016.

https://www.moodys.com/research/Moodys-reviews-NORDLBs-debt-and-deposit-ratings-for-downgrade--PR_349797

Share this post


Link to post

Posted

Ich habe folgendes aus dem Anleihenfaden von otto03 herauskopiert:

 

...

2023 läuft die Anrechenbarkeit aus. Selbst wenn bis dahin keine Coupons mehr gezahlt werden, beträgt die Rendite immer noch 5,45%.

D.h. mit jedem gezahlten Coupon bis dahin, und das sind ja noch einige Jahre, oder wenn gar vorher gecalled wird, steigt die Rendite sprunghaft auf bis zu 63,37% an.

(Das ist zwar unwahrscheinlich, aber der rechnerische Maximalwert).

...

 

Falls zum 30.06.2022 gecalled und gezahlt würde, bis dahin Kupons bedient würden, ergäbe sich bei einem Kurs von 63,00 das folgende Bild

 

post-8434-0-00421100-1472150241_thumb.png

 

 

Falls gecalled und gezahlt würde und bis dahin keine Koupons gezahlt würden, ergäbe sich die folgende Zerobondrendite

 

post-8434-0-82387700-1472150366_thumb.png

 

 

Falls nicht gecalled aber die Koupons weiterhin bedient würden, ergäbe sich immerhin eine CY von 8,93% auf Basis des Kurses von 63,00.

 

 

Falls keine Kupons gezahlt werden und/oder das Papier über die Wupper geht sind natürlich alle obigen Überlegungen für die Tonne.

 

 

No risk - no fun.

 

PS vereinfachte Renditerechnung, so rechne ich normalerweise nicht.

 

Korrigiert

 

post-8434-0-25744300-1472152955_thumb.png

 

Fragen:

 

Woher weiß ich, wann die Anrechenbarkeit ausläuft?

Und was genau passiert an diesem Termin?

 

Share this post


Link to post

Posted

Woher weiß ich, wann die Anrechenbarkeit ausläuft?

Artikel 484 CRR

 

Und was genau passiert an diesem Termin?

Die jährlich sinkende Anrechenbarkeit von Bestandsschutzelementen im zusätzlichen Kernkapital erreicht 0%, die jährlich steigende Anrechenbarkeit von Bestandsschutzelementen im Ergänzungskapital erreicht 100%.

 

Ansonsten siehe BB ab #1007.

Share this post


Link to post

Posted

Die erwarteten schlechten Zahlen sind da.

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat das erste Halbjahr 2016 mit einem Konzernergebnis vor Steuern von minus 364 Mio. Euro abgeschlossen. Das Konzernergebnis nach Steuern belief sich auf minus 406 Mio. Euro. In einem herausfordernden Umfeld konnte die Bank ihre gute Ertragsposition in nahezu allen Geschäftsbereichen behaupten. Gleichzeitig hat sie aufgrund einer sich stark verschlechterten Situation an den Schiffsmärkten die Vorsorge für Risiken aus der Schiffsfinanzierung deutlich aufgestockt. Dabei ist der Anstieg der Risikovorsorge auch auf die bereits angekündigte Reduzierung des Schiffsportfolios der NORD/LB zurückzuführen. Hier hat die Bank bereits erste Erfolge vorzuweisen. Seit Jahresende 2015 wurde die Höhe des Schiffsportfolios von 19,0 Mrd. Euro auf 17,9 Mrd. Euro zurückgeführt.

 

https://www.nordlb.de/die-nordlb/investor-relations/berichte/

https://www.nordlb.de/fileadmin/redaktion/branchen/investorrelations/geschaeftsberichte/2016/NORDLB_Zwischenbericht_zum_30_Juni_2016.pdf

 

Der Kurs der A0EUBN9 ist aktuell bei ~63%.

 

 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Prospektständer

Nord/LB: Milliardenverlust durch Schifffahrtskrise schon etwas ältere Meldung der Vollständigkeit halber. Für das Jahr 2017 wird wieder ein deutlicher Gewinn erwartet, die Probleme mit dem Schiffskreditportfolio werden als einmalig eingestuft.

Share this post


Link to post

Posted

Kurstechnisch müsste es für 2017 dann Richtung pari gehen, insofern man die Probleme einmalig einordnet und keine zinsgefährdeten Sonderdotierungen erwartet?

Share this post


Link to post

Posted

Dann solltest Du jetzt kaufen.

 

Die meisten Geschäftsbereiche laufen profitabel, aber die Schiffskrise scheint kein Ende zu finden und es drohen noch weitere Abschreibungen, die BLB ist ein zusätzlicher Klotz am Bein.

 

Es bleibt daher für mich sehr ungewiss, ob es tatsächlich nur einen Couponausfall gibt (dann wäre es ein Kauf) oder ob weiteres Ungemach droht, für mich scheint es ein Fass ohne Boden zu sein und daher warte ich noch etwas ab.

 

Grundsätzlich verhielt sich die NordLB in der Vergangenheit eher investorenfreundlich.

Share this post


Link to post

Posted

Vielleicht realisieren manche Teilnehmer, dass 3 Kuponausfälle und 30%ige Herunterschreibung dann doch nicht so hochwahrscheinlich sind...

Oder die Diskussion um den Einstieg bei HSH?

 

Bin in beiden Papieren investiert zu EK ~70%.

Share this post


Link to post

Posted

NordLB Konzernergebnis 2016:

-1.959 € Mio

 

A0EUBN:

Zinsausfall, Herabschreibung um 7% und Flatnotiz

Kursniveau aktuell um 80%

 

https://www.nordlb.de/fileadmin/redaktion/branchen/investorrelations/praesentationen/NORDLB_Telefonkonferenz.pdf

 

Kommentar:

Das Ergebnis und die Konsequenzen wurden bereits vor einiger Zeit bei einem Kursniveau von 65% erwartet.

 

Share this post


Link to post

Posted

Der Vollständigkeit halber hier noch der Link zur vollständigen Adhoc Meldung vom 06.04.2017

 


12:30 06.04.17
DGAP-Adhoc: Fürstenberg Capital II GmbH: Zinsausfall in 2017 / Verlustbeteiligung der stillen Einlage (deutsch)
Fürstenberg Capital II GmbH: Zinsausfall in 2017 / Verlustbeteiligung der stillen Einlage 
DGAP-Ad-hoc: Fürstenberg Capital II. GmbH / Schlagwort(e): Sonstiges Fürstenberg Capital II GmbH: Zinsausfall in 2017 / Verlustbeteiligung der stillen Einlage 
06.04.2017 / 12:30 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. 
AD-HOC-MELDUNG GEMÄSS ART. 17 MAR Fürstenberg Capital II GmbH: Zinsausfall in 2017 / Verlustbeteiligung der stillen Einlage
...


http://www.boerse.de/nachrichten/DGAP-Adhoc-Fuerstenberg-Capital-II-GmbH-Zinsausfall-in-2017-Verlustbeteiligung-der-stillen-Einlage-deutsch-/7756430

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Schildkröte

 

Zitat

Bremer Landesbank lässt Zinszahlung ausfallen

Nach hohem Verlust bedient die Tochtergesellschaft der Nord LB Risikoanleihen nicht mehr.

 

Hier der vollständige FAZ-Artikel

Share this post


Link to post

Posted · Edited by xfklu

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat im ersten Halbjahr 2017 ein Ergebnis vor Steuern von 409 Mio. Euro erzielt.

Das Konzernergebnis nach Steuern belief sich auf 271 Mio. Euro. Damit konnte die Bank den im ersten Quartal erzielten Vorsteuergewinn in Höhe von 255 Mio. Euro weiter ausbauen.

 

Konzernabschluss zum 30. Juni 2017 (XLS, 100 KB)

 

NORD/LB Zwischenbericht zum 30. Juni 2017 (PDF, 1,2 MB)

 

"Der NORD/LB Konzern geht derzeit davon aus, im Jahr 2017 ein positives Ergebnis zu erzielen ..."

Share this post


Link to post

Posted

Zitat
  • Die NORD/LB AöR hat (nach HGB) das Jahr 2016 mit einem Bilanzverlust abgeschlossen. Als eine Folge entfiel die Vergütung für 2016 auf die stillen Einlagen in der NORD/LB. Außerdem nahmen am Verlust alle Haftkapitalanteile der Bank in gleicher Relation teil. Konkret wurden dazu die Buchwerte der stillen Einlagen um rund 7 Prozent herabgeschrieben.
  • 2017 erreicht die Bank wieder ein positives Ergebnis. Daher kommt es per 31.12.2017 zu einer Wieder-Zuschreibung und zu einer Zinszahlung der stillen Einlagen

 

Zitiert aus der Vorlage für die heutige Telefonkonferenz anlässlich der Vorstellung des Geschäftsberichts für 2017, Seite 17 (hier)

Share this post


Link to post

Posted

hurra :-)

Share this post


Link to post

Posted

Der Kurs steigt heute noch ein bisschen, aber aus meiner Sicht ist er immer noch viel zu niedrig.

102 mit Stückzinsen wäre okay, aber als Flatnotierung sollten es eher 107 oder so sein.

Share this post


Link to post

Posted

Was ist das eigentlich für eine spätrömische Dekadenz?

102 (+ Stückzinsen) war mehr oder weniger historischer Höchstkurs für das Papier. Der Markt absorbiert den damaligen Kuponverlust wohl ohne Weiteres.

Gehe gerne bis 103 oder 104 mit, aber 107 ist doch völlig utopisch.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now