Jump to content
FabMan

Genauigkeit von XINTZINSFUSS ?

Recommended Posts

FabMan
Posted

Kann jemand etwas zur Genauigkeit / Zuverlässigkeit der Excelfunktion XINTZINSFUSS sagen ?

 

Folgendes habe ich gemacht:

 

- Eine Liste mit meinen Ein- und Auszahlungen auf Wochenbasis seit 2008 erstellt (ca. 52 * 5 Werte, wobei öfters 0 Euro da steht da nichts passiert ist)

- MIt XINTZINSFUSS die Rendite von Anfang 2008 bis Ende 2012 berechnet

 

Dann zum Vergleich:

- Die Jahreszuflüsse ermittelt (einfach die Wochenwerte mit + oder - summiert)

- Und wieder mit XINTZINSFUSS die Rendite berechnet indem ich nur diese Werte verwendet habe

 

01.01.2008 Anfangswert

30.12.2008 Zufluss 2008

30.12.2009 Zufluss 2009

30.12.2010 Zufluss 2010

30.12.2011 Zufluss 2011

30.12.2012 Zufluss 2012

31.12.2012 Endwert

 

Eigentlich müsste hierbei doch eine höhere Rendite rauskommen, da ich vorgegeben haben, dass der komplette Zufluss (kam immer mehr Geld in das Depot rein über das Jahr gesehen) erst am Jahresende stattfindet.

Ergo müsste die Rendite höher sein, als bei der Wochengenauen Berechnung (siehe oben).

 

Dies ist aber nicht der Fall, die Rendite ist um ca. 0,3% geringer.

 

Warum ???

(Aus meiner Sicht wurde alles richtig berechnet, klingt auch realistisch --> es sollte hier also nur über die Ungenauigkeit der Funktion XINTZINSFUSS diskutiert werden - sofern dies der Grund sein könnte...)

Share this post


Link to post
Onassis
Posted

http://office.micros...P005209341.aspx

 

Ansonsten gebe Deine Daten mal hier ein und vergleiche das Ergebnis: http://www.zinsen-be...diterechner.php

Sag uns Bescheid was dabei rausgekommen ist...

 

GN8 hut-ziehen%5B1%5D.gif

 

Onassis

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted

Kann jemand etwas zur Genauigkeit / Zuverlässigkeit der Excelfunktion XINTZINSFUSS sagen ?

 

Folgendes habe ich gemacht:

 

- Eine Liste mit meinen Ein- und Auszahlungen auf Wochenbasis seit 2008 erstellt (ca. 52 * 5 Werte, wobei öfters 0 Euro da steht da nichts passiert ist)

- MIt XINTZINSFUSS die Rendite von Anfang 2008 bis Ende 2012 berechnet

 

Dann zum Vergleich:

- Die Jahreszuflüsse ermittelt (einfach die Wochenwerte mit + oder - summiert)

- Und wieder mit XINTZINSFUSS die Rendite berechnet indem ich nur diese Werte verwendet habe

 

01.01.2008 Anfangswert

30.12.2008 Zufluss 2008

30.12.2009 Zufluss 2009

30.12.2010 Zufluss 2010

30.12.2011 Zufluss 2011

30.12.2012 Zufluss 2012

31.12.2012 Endwert

 

Eigentlich müsste hierbei doch eine höhere Rendite rauskommen, da ich vorgegeben haben, dass der komplette Zufluss (kam immer mehr Geld in das Depot rein über das Jahr gesehen) erst am Jahresende stattfindet.

Ergo müsste die Rendite höher sein, als bei der Wochengenauen Berechnung (siehe oben).

 

Dies ist aber nicht der Fall, die Rendite ist um ca. 0,3% geringer.

 

Warum ???

(Aus meiner Sicht wurde alles richtig berechnet, klingt auch realistisch --> es sollte hier also nur über die Ungenauigkeit der Funktion XINTZINSFUSS diskutiert werden - sofern dies der Grund sein könnte...)

 

Du solltest den Schätzwert der Rendite an der letzten / dritten Stelle als Parameter übergeben. Hast Du das gemacht?

Share this post


Link to post
vanity
Posted

... Eigentlich müsste hierbei doch eine höhere Rendite rauskommen, da ich vorgegeben haben, dass der komplette Zufluss (kam immer mehr Geld in das Depot rein über das Jahr gesehen) erst am Jahresende stattfindet. Ergo müsste die Rendite höher sein, als bei der Wochengenauen Berechnung ...

Die Rendite bei der Jahresmethode muss nicht zwangsläufig höher sein als bei der Wochenmethode, auch wenn der Jahressaldo stets positiv ist. Gegenbeispiel wäre etwa, wenn du bei insgesamt positiver Rendite jeweils zu Beginn des Jahres Abflüsse hast, während die Zuflüsse erst gegen Ende des Jahres stattfinden. Mit ein paar Zahlen illustriert

 

post-13380-0-17291000-1357981921_thumb.png

 

Zur Vereinfachung an Stelle von Wochen mit Halbjahren (rosa, rechts) gerechnet und der Jahresauswertung (gelb, links) gegenübergestellt. In beiden Fällen haben wir einen jährlichen Zufluss von 1000 und einen Gesamtertrag von 300 über 3 Jahre. Die Halbjahres-Methodik hat völlig zu Recht eine höhere Rendite (der durchschn. Kapitaleinsatz war bei gleichem Ergebnis geringer).

Share this post


Link to post
FabMan
Posted

Merci an alle, hatte ein, zwei Zahlenwerte falsch aufgelistet, man sollte so etwas wohl doch nicht spät nachts machen. ;)

Dachte nur das könnte von der Formel her rühren die mit größerem Zeitraum ungenauer wird...

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...