DKB Broker

262 posts in this topic

Posted

bin auch drüber gestolpert. Insbesondere ist das bei Fonds für mich interessant.

 

Geworben wird mit ca. 18000 Fonds ohne AA: "alle Fonds und Fondssparpläne ohne Ausgabeaufschlag" und da keine jährliche Depotgebühr anfällt, wäre es doch bis auf die Verwaltungskosten der Fonds kostenlos oder? Bei der FFB würde ich dann wohl gute 5800 Fonds ohne AA beziehen können. Der einzige Unterschied, der mir zwischen diesen beiden Anbietern auffällt ist nur, dass die DKB Sparpläne ab 50 und FFB ab 25 gestattet.

Habe ich sonst irgendetwas vergessen? Spricht doch alles für DKB statt FFB oder nicht?

Ich habe mal per E-Mail bei DKB angefragt, ob das wirklich stimmt, dass es dort ca. 18000 Fonds ohne AA gibt. Das kam mir irgendwie seltsam vor weil sie ja anscheinend nicht viel Werbung damit machen. Da habe ich als Antwort bekommen, dass lediglich ca. 600 Fonds keinen AA hätten, und welche das wären könnte man erst sehen wenn man ein DKB-Depot hätte, nämlich im Punkt "Depotstatus". Irgendwie ein Widerspruch zu den Angaben auf der Webseite. Im PLV der DKB steht auch nichts Erhellendes dazu. Kann vielleicht mal jemand mit einem DKB-Depot aufklären, was nun stimmt? Gibt es dort wirklich generell alle Fonds komplett ohne AA oder nur ein paar ausgewählte? Ich meine jetzt nicht für Sparpläne, sondern für Einzelkäufe. Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

bin auch drüber gestolpert. Insbesondere ist das bei Fonds für mich interessant.

 

Geworben wird mit ca. 18000 Fonds ohne AA: "alle Fonds und Fondssparpläne ohne Ausgabeaufschlag" und da keine jährliche Depotgebühr anfällt, wäre es doch bis auf die Verwaltungskosten der Fonds kostenlos oder? Bei der FFB würde ich dann wohl gute 5800 Fonds ohne AA beziehen können. Der einzige Unterschied, der mir zwischen diesen beiden Anbietern auffällt ist nur, dass die DKB Sparpläne ab 50 und FFB ab 25 gestattet.

Habe ich sonst irgendetwas vergessen? Spricht doch alles für DKB statt FFB oder nicht?

Ich habe mal per E-Mail bei DKB angefragt, ob das wirklich stimmt, dass es dort ca. 18000 Fonds ohne AA gibt. Das kam mir irgendwie seltsam vor weil sie ja anscheinend nicht viel Werbung damit machen. Da habe ich als Antwort bekommen, dass lediglich ca. 600 Fonds keinen AA hätten, und welche das wären könnte man erst sehen wenn man ein DKB-Depot hätte, nämlich im Punkt "Depotstatus". Irgendwie ein Widerspruch zu den Angaben auf der Webseite. Im PLV der DKB steht auch nichts Erhellendes dazu. Kann vielleicht mal jemand mit einem DKB-Depot aufklären, was nun stimmt? Gibt es dort wirklich generell alle Fonds komplett ohne AA oder nur ein paar ausgewählte? Ich meine jetzt nicht für Sparpläne, sondern für Einzelkäufe. Danke.

 

Konkret angeboten werden einem nur die besagten ca. 600 Fonds. Über WKN-Eingabe kann man aber alle handelbaren (werden wohl diese 18.000 sein) Fonds einzeln kaufen (ETF-Kauf bei Fondsgesellschaft wurde zuletzt aber gestrichen, sei nur über Börse handelbar) . Ich probiere vorsichtshalber immer mit der Mindestanlage von 1 Stück aus, habe bislang immer den AA zu 100% rabattiert bekommen. Hatte auch mal nen DKB-Mitarbeiter am Telefon gefragt und der meinte alle Fonds, die man außerbörslich kauft, seien bei der DKB ohne Ausgabeaufschlag.

 

 

Ich finde das Angebot sehr gut, man kann bei der DKB alle Fonds mit einer Mindestanlage von 1 Stück ohne Ausgabeaufschlag außerbörslich komplett kostenfrei kaufen. Das hat bei allen Fonds funktioniert die ich bislang kaufen wollte, außer besagtem ETF (DE000A0LGQL5) und dem neuen ausschüttenden Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen (DE000A1JSWP1), bei letztgenanntem wurde die Order mit der Begründung "SPEZIALFONDS" gestrichen

 

Ich habe mich auch schon gewundert, dass dieses Top-Angebot der DKB nicht schon größere Wellen geschlagen hat.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo,

 

ich hab den DE000A0YEEY2 außerbörslich gekauft und ca. 7€ an Fremdspesen berechnet bekommen. Also nicht ganz kostenlos...

 

Grüße, Müsli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo,

 

ich hab den DE000A0YEEY2 außerbörslich gekauft und ca. 7€ an Fremdspesen berechnet bekommen. Also nicht ganz kostenlos...

 

Grüße, Müsli

OK, das ist ein ETF aber trotzdem täte ich mich bei der DKB beschweren, weil es in deren Preis- und Leistungsverzeichnis für Privatkunden anders drin steht. Investmentfondsanteile kauft man zum jeweiligen Ausgabepreis, heißt es da. Und im Informationsblatt deines DE000A0YEEY2 werden keine Ausgabeaufschläge, Fremdspesen etc. genannt. Sind die 7€ beim Kauf eines Anteils angefallen oder hast du mehrere gekauft?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Erpel

Die DKB hat mir nochmal eine Mail geschickt und geschrieben, dass die erste Auskunft unzureichend war. Es wäre so, dass man im DKB-Broker alle Fonds ohne Ausgabeaufschlag erwerben könnte, wenn sie in der Fondsauswahl gelistet sind, außerbörslich geordert werden und mit 4 und 5 Sternen im Morningstar-Rating versehen sind. Seltsam nun wieder die Einschränkung wegen dem Morningstar-Rating, davon steht ja wohl sonst nirgends was - oder? Kann ja wohl auch nicht sein, dass im DKB-Broker ca. 18000 Fonds mit 4 oder 5 Morningstar-Sternchen gelistet werden. So viele gibt's doch gar nicht - oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die DKB hat mir nochmal eine Mail geschickt und geschrieben, dass die erste Auskunft unzureichend war. Es wäre so, dass man im DKB-Broker alle Fonds ohne Ausgabeaufschlag erwerben könnte, wenn sie in der Fondsauswahl gelistet sind, außerbörslich geordert werden und mit 4 und 5 Sternen im Morningstar-Rating versehen sind. Seltsam nun wieder die Einschränkung wegen dem Morningstar-Rating, davon steht ja wohl sonst nirgends was - oder? Kann ja wohl auch nicht sein, dass im DKB-Broker ca. 18000 Fonds mit 4 oder 5 Morningstar-Sternchen gelistet werden. So viele gibt's doch gar nicht - oder?

 

Also in der Fondsauswahl der DKB werden nur Fonds mit 4 und 5 Sternen im Morningstar-Rating angeboten. Man kann aber wie gesagt jeden Fonds über Kauf/Verkauf durch Eingabe der WKN ordern. Diese waren wie gesagt bei mir alle ohne Ausgabeaufschlag und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Rabattierung mit dem Morningstar-Rating zusammenhängt.

 

Wenn man einen konkreten Kauf beabsichtigt, kann man ja auch konkret nachfragen. Ich bin wie gesagt immer so verfahren, dass ich zuerst testweise nur einen Anteil ordere, insbesondere wenn ich einen Fonds ordere der in der DKB-Auswahl nicht angeboten wird. Wenn dann kein AA berechnet wird, kaufe ich weitere Anteil ansonsten würde ich mich beschweren.

 

Wenn man wie ich eh schon DKB-Kunde ist, sehe ich keinen Grund nicht auch ein kostenloses Depot zu eröffnen.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ja, danke für die Infos. Es wird dann wohl so sein und wenn es so funktioniert ist es ja ok. Ich werde auch mal so ein Broker-Depot da eröffnen, denn ich habe auch sowieso schon ein DKB-Girokonto mit Visakarte. Wollte mich nur vorab mal informieren ob es überhaupt einen Sinn hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Laut Homepage fallen immer pauschale Gebühren (<= 10.000 Euro = 10 Euro; > 10.000 Euro = 25 Euro) + ggfs. Fremdgebühren an.

 

Siehe http://www.dkb.de/privatkunden/broker/ unter Ordergebühren. Diese Kosten stehen auch im Preis- und Leistungsverzeichnis.

 

Jetzt muss ich nochmal meine eigene Aussage hinterfragen... Auf o.g. Seite steht, dass immer Ordergebühren (beim Handel über eine Börse) anfallen.

 

Fallen diese Gebühren auch für außerbörsliche (Ver-)Käufe an? Gibt es dort irgendeine Handelsgrenze?

 

Falls nicht, wäre dieses Angebot für ETF-Käufe doch noch besser als bei Flatex (wo jetzt der 0-Euro-Handel wegfällt)?! Oder verstehe ich hier etwas falsch? Falls ja, bitte ich um Aufklärung. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Laut Homepage fallen immer pauschale Gebühren (<= 10.000 Euro = 10 Euro; > 10.000 Euro = 25 Euro) + ggfs. Fremdgebühren an.

 

Siehe http://www.dkb.de/privatkunden/broker/ unter Ordergebühren. Diese Kosten stehen auch im Preis- und Leistungsverzeichnis.

 

Jetzt muss ich nochmal meine eigene Aussage hinterfragen... Auf o.g. Seite steht, dass immer Ordergebühren (beim Handel über eine Börse) anfallen.

 

Fallen diese Gebühren auch für außerbörsliche (Ver-)Käufe an? Gibt es dort irgendeine Handelsgrenze?

 

Falls nicht, wäre dieses Angebot für ETF-Käufe doch noch besser als bei Flatex (wo jetzt der 0-Euro-Handel wegfällt)?! Oder verstehe ich hier etwas falsch? Falls ja, bitte ich um Aufklärung. ;)

 

Die von dir genannten Gebühren fallen nur beim Kauf von Wertpapieren über die Börse an. Der außerbörsliche Handel mit Investmentfonds erfolgt laut Preis-Leistungsverzeichnis zum jeweils gültigen Ausgabepreis. Der Kauf von ETFs macht aber Probleme, bei mir wurde die Order gestrichen (Wertpapier sei nur über die Börse handelbar) bei dem User muesli seien beim außerbörslichen Kauf eines ETFs Fremdspesen in Höhe von ca. 7 EUR berechnet worden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

 

 

Jetzt muss ich nochmal meine eigene Aussage hinterfragen... Auf o.g. Seite steht, dass immer Ordergebühren (beim Handel über eine Börse) anfallen.

 

Fallen diese Gebühren auch für außerbörsliche (Ver-)Käufe an? Gibt es dort irgendeine Handelsgrenze?

 

Falls nicht, wäre dieses Angebot für ETF-Käufe doch noch besser als bei Flatex (wo jetzt der 0-Euro-Handel wegfällt)?! Oder verstehe ich hier etwas falsch? Falls ja, bitte ich um Aufklärung. ;)

 

Die von dir genannten Gebühren fallen nur beim Kauf von Wertpapieren über die Börse an. Der außerbörsliche Handel mit Investmentfonds erfolgt laut Preis-Leistungsverzeichnis zum jeweils gültigen Ausgabepreis. Der Kauf von ETFs macht aber Probleme, bei mir wurde die Order gestrichen (Wertpapier sei nur über die Börse handelbar) bei dem User muesli seien beim außerbörslichen Kauf eines ETFs Fremdspesen in Höhe von ca. 7 EUR berechnet worden.

 

Mh, laut DKB-Hotline sollte es kostenlos sein. Wäre prima, wenn Ihr nochmal nachfragt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die von dir genannten Gebühren fallen nur beim Kauf von Wertpapieren über die Börse an. Der außerbörsliche Handel mit Investmentfonds erfolgt laut Preis-Leistungsverzeichnis zum jeweils gültigen Ausgabepreis. Der Kauf von ETFs macht aber Probleme, bei mir wurde die Order gestrichen (Wertpapier sei nur über die Börse handelbar) bei dem User muesli seien beim außerbörslichen Kauf eines ETFs Fremdspesen in Höhe von ca. 7 EUR berechnet worden.

 

Mh, laut DKB-Hotline sollte es kostenlos sein. Wäre prima, wenn Ihr nochmal nachfragt!

Ich sehe das Problem nicht so ganz.

 

(Aktive) Fonds kann man i.d.R. bank- und fremdgebührenfrei beim Emittenten (e.g. DWS) erwerben, zum Kurs T+1 oder T+2. Man kann versuchen eine Bank/einen Vermittler zu finden, der einem den AA ganz oder teilweise erlässt. Alternativ kann man zum gerade aktuellen Kurs an der Börse kaufen, mit Bank- und Fremdgebühren, aber immer ohne AA.

 

ETFs kann man i.d.R. nicht beim Emittenten kaufen, sondern entweder fremdgebührenpflichtig über die Börse, oder (möglicherweise zu einem schlechteren Kurs) im Direkthandel. Zusätzlich fallen die Bankkosten laut Preisverzeichnis an.

 

Ihr diskutiert also darüber, ETFs direkt beim Emittenten zu kaufen, obwohl das von diesen i.d.R. nicht angeboten wird, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die DKB hat mir nochmal eine Mail geschickt und geschrieben, dass die erste Auskunft unzureichend war. Es wäre so, dass man im DKB-Broker alle Fonds ohne Ausgabeaufschlag erwerben könnte, wenn sie in der Fondsauswahl gelistet sind

 

Diese Info hab ich auch per Mail bekommen. Allerdings war mein ETF, für den ich die 7€ Fremdspesen zahlen musste, dort gelistet. Eigentlich wollte ich wegen den 7€ keinen Aufstand machen, aber jetzt frag ich doch mal nach, dann kann ich Euch auch berichten, was die DKB dazu gesagt hat.

War übrigens mehr als ein Anteil, so ca. 1500€.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Da hast du mich aber unvollständig und damit evtl. etwas missverständlich zitiert. Ich hatte geschtienen:

Die DKB hat mir nochmal eine Mail geschickt und geschrieben, dass die erste Auskunft unzureichend war. Es wäre so, dass man im DKB-Broker alle Fonds ohne Ausgabeaufschlag erwerben könnte, wenn sie in der Fondsauswahl gelistet sind, außerbörslich geordert werden und mit 4 und 5 Sternen im Morningstar-Rating versehen sind.

Ich habe eben auf der DAB-Seite nachgeguckt, wie viele Morningstar-Sternchen dein DE000A0YEEY2 hat, und da hat er nur 3 :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Sorry, war wahrscheinlich wirklich sehr missverständlich. Mir wurde tatsächlich nur das Zitierte per Mail mitgeteilt, also dass alle unter "Fonds" gelisteten Fonds ohne Gebühren gekauft werden können. Für welche, die dort nicht gelistet sind, aber über die Wertpapiersuche gefunden werden können, gelte dies nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Für welche, die dort nicht gelistet sind, aber über die Wertpapiersuche gefunden werden können, gelte dies nicht.

Bei allen Fonds (auch nicht gelistete), die ich bislang gekauft habe, ist kein Ausgabeaufschlag erhoben worden.

 

 

Z.B. der MEAG EUROERTRAG (DE0009782730)

 

oder BL - EMERG.MARKETS (LU0309191905)

 

oder BANTLEON OP.-BANT.OP.L IA (LU0337414642)

 

sind bei der DKB nicht in der Liste enthalten, wurden alle zum Kurs inkl. AA ausgeführt, der AA wurde dann aber per Kundenbonifikation in der Abrechnung erstattet. Ich glaube kaum, dass dies mit dem Morningstar-Rating der Fonds zusammenhängt. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass es Fonds gibt, bei denen AA zu bezahlen ist. Ich meine auch die DKB hätte zum Start des neuen Angebots im Januar auf der Homepage verkündet alle ca. 18.000 Fonds seien ohne AA erhältlich, heute finde ich diese Verlautbarung bei der DKB auf der Homepage nirgends mehr. Aber in einer Pressemeldung vom 1.März steht: "Rund 18.400 Fonds und Fondssparpläne ohne Ausgabeaufschlag". D.h. für mich, dass jeder Fonds den ich möglicherweise einmal kaufen möchte, bei der DKB mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ohne AA angeboten wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

... heute finde ich diese Verlautbarung bei der DKB auf der Homepage nirgends mehr.

Das steht doch immer noch da, auf der Seite www.dkb.de/privatkunden/broker :

alle Fonds und Fondssparpläne ohne Ausgabeaufschlag

Wenn sie mir nenneswerte AA berechnen würden, würde ich mich mit Bezug darauf beschweren. Ist eben nur komisch, dass sie anscheinend in ihren Mails jedem was anderes schreiben. Aber in den Mails haben sie ja wohl nur zugesagt, wann sie keinen AA berechnen und nicht wann doch.

 

Außerdem haben sie mir auch geschrieben, dass die Angaben auf www.modern-banking.de korrekt wären, und da steht

alle Fonds [mehr als 10.000] können ohne Ausgabeaufschlag über die Fondsgesellschaft bezogen werden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich hab nochmal bei der DKB per Mail nachgefragt. Als dann eine zwar sehr schnelle aber eher inhaltslose Antwort kam, hab ich noch mal nachgehakt. Jetzt ist meine Anfrage in die zuständige Fachabteilung gewandert und ich bekomme wohl Anfang nächster Woche Antwort. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo,

 

hab gerade Antwort bekommen.

 

Die Gebühren werden bei dem Papier vom Market Maker vorgegeben.

 

Sie setzen sich aus ATC's (additional trading costs) der

 

Kapitalanlagegesellschaft und Gebühren des Market Makers

zusammen.

 

Dementsprechend sind sie auch nicht im Prospekt veröffentlicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Sind die Außerbörslichen Kurse immer so veraltet?

 

Ich wollte mir z.B. eben WKN 976687 ordern und mir wurde eine außerbörslicher Krus vom 19.04. angeboten? Ist das normal? Weiß ich dementsprechend gar nicht zu welchem Kurs ich die Wertpapiere ankaufe, oder ist das tatsächlich der vom 19.04. angegebene Kurs?

 

Gruß

 

Detlef

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Sind die Außerbörslichen Kurse immer so veraltet?

 

Ich wollte mir z.B. eben WKN 976687 ordern und mir wurde eine außerbörslicher Krus vom 19.04. angeboten? Ist das normal? Weiß ich dementsprechend gar nicht zu welchem Kurs ich die Wertpapiere ankaufe, oder ist das tatsächlich der vom 19.04. angegebene Kurs?

 

Bislang ging es hier doch - zumindest vorgebllich - um den ETF-Erwerb beim DKB Broker. Was hat das jetzt mit einem normalen Kauf eines klassischen KAG-Rentenfonds zu tun? Wenn Dich ein aktueller(er) Kurs dieses Fonds interessiert, so schau auf einer vernünftigen Finanzwebseite oder auf der KAG-Seite nach.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich wollte mir z.B. eben WKN 976687 ordern und mir wurde eine außerbörslicher Krus vom 19.04. angeboten? Ist das normal? Weiß ich dementsprechend gar nicht zu welchem Kurs ich die Wertpapiere ankaufe, oder ist das tatsächlich der vom 19.04. angegebene Kurs?

Wenn du außerbörslich kaufst weißt du das vorher nie, bei einer anderen Bank auch nicht, denn dann kannst du nicht limitieren.

 

Ich habe eben mal bei DKB beim Marktüberblick WKN 976687 eingegeben und den Kurs vom 23.4. (gestern) 10:00 Uhr angezeigt bekommen, bei der DAB kommt auch kein neuerer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by hund555

Hallo zusammen,

 

die Kosten sind folgende:

 

- 10,00 Euro für eine Inlandsorder bis zu einem Ordervolumen von 10.000,00 Euro

- 25,00 Euro für eine Inlandsorder bei einem Ordervolumen größer 10.000,00 Euro

- 75,00 Euro für eine Auslandsorder

 

 

Was ist ein Auslandsorder? Kann mir das jemand erklären?

 

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Was ist ein Auslandsorder? Kann mir das jemand erklären?

Eine Order an einer ausländischen Börse (New York, London,...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wo bekomme ich im DKB Broker die Abrechnung für einen Fondskauf? Weder in der Postbox noch per Post ist etwas bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wo bekomme ich im DKB Broker die Abrechnung für einen Fondskauf? Weder in der Postbox noch per Post ist etwas bekommen.

 

Auch nach dem Relaunch der Website der DKB ist das noch ein bisschen versteckt. Du musst erst links im Menü auf "Briefkasten" klicken und dann im sich öffnenden Untermenü auf "Wertpapierabrechungen". Leider wird in dem Obermenü nirgendwo angezeigt, dass sich dort neue Post befindet. Man muss also immer ist in "Wertpapierabrechnungen" nachschauen.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now