Jump to content
Sunny

Delta Phänomen & Market Matrix

Recommended Posts

Sunny
Posted · Edited by Sunny

Hallo Aktienfreunde!

 

Ich habe letztens in dem Magazin Traders einen Bericht über Steve Copan gelesen.

 

Dieser Mensch soll ein System entwickelt haben, dass sich Market Matrix nennt.

Eine Verbesserung des Delta Phänomens wurde da geschrieben.

 

Meine Frage an euch:

 

Kennt jemand das Delta Phänomen?

Kann er es erklären?

 

Hat jemand von euch eventuell das Buch "The Delta Phenomenen" von Welles Wilder gelesen oder was noch besser wäre die Deutsche Übersetzung davon?

 

Informationen über die Market Matrix findet ihr hier:

www.themarketmatrix.co.uk

 

Über Antworten würde ich mich freuen?

 

Mfg Sunny

Share this post


Link to post
Sunny
Posted

Die Delta Story

 

Was ist das Delta Phänomen?

1983 erhielt Welles Wilder, ein Pionier der Technischen Analyse, den Anruf eines Mannes, der behauptete, eine wirklich einzigartige Methode zur Analyse der Finanzmärkte entdeckt zu haben. Er hieß Jim Sloman und war der Absolvent der Princeton University. Er hatte eine Methode entworfen, die sich der wiederkehrenden dynamischen Kräfte der Natur bediente, um Kauf- und Verkaufspunkte in jedem beliebigen Markt zu identifizieren. Er stellte sie Weles Wilder als das Delta-Phänomen oder "Die versteckte Ordnung in allen Märkten" vor. Wilder war von der Methode und ihrer Einzigartigkeit so beeindruckt, und natürlich von den Handelssignalen, die sie generierte, dass er die Exklusivrechte an der Methode kaufte.

1984 gründete Welles Wilder die Delta Society International, einen exclusiven Club für Leute, die das Delta-Phänomen erlernen wollten. Die Aufnahme in den Club kostete atemberaubende US$ 35.000 und nur rund 70 Leute weltweit wurden der Mitgliedschaft für Wert befunden. Es geht das Gerücht, dass einige der reichsten Leute der Welt einschliesslich einiger bekannter Finanzlegenden Mitglied der Delta Society sind.

Das Delta-Phänomen besagt, dass jeder einzelne Markt eine immanente Ordnung hat, der er folgt. Diese eigene Ordnung macht Hochs und Tiefs soweit in die Zukunft hinein prognostizierbar, wie man gehen will. Die Ordnung des Marktes basiert auf dynamischen Kräften der Natur.

Dem Delta-Phänomen liegt das Konzept von Zeit und Raum zu Grunde. Es sagt aus, dass Umkehrpunkte im Markt zu festgelegten Zeiten kommen, die lange im Voraus bestimmt werden können. Die verwendeten Zeitzyklen sind das Ergebnis der Interaktion zwischen Sonne, Mond und Erde.

In jedem Zeitzyklus befindet sich eine feste Zahl von Umkehrpunkten. In Delta gibt es eine Handvoll Zeitrahmen, die von sehr kurzfristig bis zu sehr langfristig reichen. Die kurzfristigen Rahmen werden für den Intraday-Handel verwendet, die sehr langfristigen von Investoren mit langem Zeithorizont.

Als Welles Wilder die Delta-Lösung für die Märkte zum ersten Mal vorgeführt wurde, handelte es sich um einen Chart des Gold-Marktes, der mehrere Jahre umfasste. Der Chart wurde durch farbige Linien in rot, blau, orange und grün aufgeteilt, die sich in dieser reihenfolge wiederholten. Zwischen den farbigen Linien befand sich jeweils eine Zahlensequenz, die sich hinsichtlich der Menge der Zahlen wiederholte. Jede Zahl makierte ein Hoch oder Tief im Goldmarkt.

 

Teil des Beitrags!

 

Mehr?

 

Mfg Sunny

Share this post


Link to post
desesperado
Posted

den Bericht im Trader´s habe ich auch gelesen, kann aber nicht viel dazu sagen,

und habe so erstmals etwas vom "Delta Phänomen" erfahren

 

bei TS wurde nach dem Artikel im Traders gleich eine Diskussion eröffnet,

m.M.n. nicht sonderlich ergiebig, aber sieh selbst:

 

http://www.tradesignal.com/content.asp?p=c...17&thread=21019

 

ich denke, das ultimative HS welches sich alle wünschen gibt es nicht, dazu spielen zu viele Faktoren an der Börse eine Rolle (letztendlich werden die Kurse von Menschen gemacht),

 

gestern habe ich sogar eine Meinung gelesen, der Stand des Mondes spiele eine Rolle :-" momentan soll der Mondwechsel die Menschen beeinflussen, 3 Tage vor und 3 Tage nach dem Mondwechsel würden die Menschen extrem reagieren bzw. sehr stark die eingegangene Richtung verfolgen,

könnte hinkommen, denn demnach müssten die Börsen Mo.-Mittw. noch kräftig steigen, was natürlich wunderbar zu Greenies Abschied passen würde

a250.gif

Share this post


Link to post
GrandCru
Posted

Ist doch so offenkundig Quatsch, dass man sich keine Sekunde lang damit beschäftigen müsste, höchstens zwecks Verhaltensforschung. Purer Obskurantismus von der Art, wie ihne Hohlköpfe immer gern zum Blühen bringen. Könnte mir denken, dass sich da mal ein Trader einen Scherz erlaubt und eine blödsinnige gerüchtegeschichte in die Welt gesetzt hat, und schon springen Nichtsversteher drauf an und tragen's herum. Sagenhaft, nchtstäblich.

Share this post


Link to post
desesperado
Posted

was ist Quatsch, die Market Matrix von Steve Coban oder das Delta Phänomen oder beides ?

ich persönlich verstehe sowenig von der Materie, dass ich mir kein Urteil erlauben kann

 

im Traders wird beschrieben, dass der Steve Coban in einer finanziell dermaßen schlechten Lage war, dass er sich etwas einfallen lasste musste, was er dann ja auch tat, er verbesserte die Methode "Delta Phänomen" - wie gesagt, wie erfolgreich der eine ohne andere Handelsansatz ist, das kann und will ich nicht beurteilen,

 

was mir dann aber auffällt: Steve Coban´s enormer Erfolg sprach sich schnell in Traderkreisen rum,

 

also würden GrandCru oder Denker einen neuen Handelsansatz finden, mit dem sie dann besonders erfolgreich wären, wie könnte sich das in Traderkreisen rumsprechen, wenn sie es nicht selber an die große Glocke hängen würden ... :ask:

 

also der Artikel im Traders nur Schleichwerbung für eine sauteure CD ?

Share this post


Link to post
jan_pb
Posted

nee mal im ernst, keiner kann die zukunft vorraussagen, höchstens prognostizieren.

 

wenn morgen ein russisches atomuboot dem kim yong il in die hände fällt, er einen atomschlag gegen usa verübt und usa denkt es wären die iraner oder syrer, zum gegenschlag ausholt und alle ölquellen im golf bereich auf einen schlag zunichte macht, der ölpreis ins unendliche steigt, und nicht wieder fällt, dafür die brasilianer aber mit ihren zuckerrohr USA übernehmen, dann hat das sicher kein delta, kein steve blabla, weder die sonne, der mond oder sonstwer vorhersehen können.

Share this post


Link to post
Sunny
Posted

Ich wollte hier keineswegs Werbung machen für irgendeinen heiligen Gral.

 

Fakt ist, dass Welles Wilder, ein Mitbegründer der Technischen Analyse, an diesem Delta Phänomen dermaßen interessiert war, dass er sich diese Entdeckung ohne jegliche Zweifel schützen ließ.

 

Von dem her mal abgesehen ist es eine Mischung zwischen Chaos-Theorie, Kausalitätsgesetz und Naturgesetz.

 

Fibonacci ist auch nur eine Mathematiker aus dem 12. Jahrhundert. Wenn aber alles so Banane wäre, wieso finden Mathematiker, Chartanalysten und Normaldenker immer wieder Paralellen zwischen Naturgesetzen, Mathemathik und Verhaltensforschung.

 

Für mich ist diese Theorie sehr interessant. Nur weil wir bisher zu wenig Wissen haben, heißt es nicht, dass man nicht verstehen lernen kann!

 

Ich beschäftige mich zur Zeit mit normaler TA. Wenn man aber weiter in die theoretische Welt eintaucht, werden einem immer mehr Dinge klar, an die man vorher nie gedacht hätte.

 

Ich habe nicht gesagt, dass es eine Leichtigkeit ist, sich mit diesem Thema anzufreunden. Ich dachte nur daran, welch belesene und erfahrene Trader hier ihr Wesen treiben und wollte daher mal etwas tiefer in die Welt des Unerklärbaren eintauchen.

 

Mfg Sunny

Share this post


Link to post
desesperado
Posted · Edited by desesperado
Ich wollte hier keineswegs Werbung machen für irgendeinen heiligen Gral.

 

Fakt ist, dass Welles Wilder, ein Mitbegründer der Technischen Analyse, an diesem Delta Phänomen dermaßen interessiert war, dass er sich diese Entdeckung ohne jegliche Zweifel schützen ließ.

wurde von mir auch nicht so aufgefasst, ich hatte mich ja mehr auf den Artikel im Traders bezogen, als auf das Delta Phänomen,

 

1984 gründete Welles Wilder die Delta Society International, einen exclusiven Club für Leute, die das Delta-Phänomen erlernen wollten. Die Aufnahme in den Club kostete atemberaubende US$ 35.000 und nur rund 70 Leute weltweit wurden der Mitgliedschaft für Wert befunden. Es geht das Gerücht, dass einige der reichsten Leute der Welt einschliesslich einiger bekannter Finanzlegenden Mitglied der Delta Society sind.

 

in dem Artikel steht, dass Coban das Delta Phänomen verbessert hat,

um das zu können, müsste er doch auch als Mitglied dieser elitären Gesellschaft angehören, aber dazu war er doch nicht solvent genug :'( widersprüchlich, den Artikel im Traders betrachte ich daher als sehr spekulativ,

 

was aber ja nicht in Abrede stellt, dass Wilder ein sehr gut funktionierendes HS erstellt oder gefunden hat - es kann doch sein, dass er Zusammenhänge so klar erkannt hat, dass es ihm gelungen ist die meisten Fehlsignale rauszufiltern,

 

weshalb soll das Delta Phänomen kein gut funktionierendes HS sein ?

ich maße mir nicht an etwas zu beurteilen, von dem ich (fast) nichts verstehe

Genies gibt es auf allen Ebenen, oder nicht :rolleyes:

doch stelle ich immer noch in Frage ob es das ultimative, wie im Tradres dargestellte HS gibt

 

PS. der Mond hat auch nicht gehalten was er versprochen hatte, und Greenies Farewellparty ist ja eher bescheiden ausgefallen :lol:

Share this post


Link to post
Sunny
Posted

Hi Desperado.

 

Steve Copan war kein Mitglied dieser Society. Wenn du das Delta Phenomenon angelesen hast (leider bisher nur in Englisch verfügbar) wirst du verstehen, wie Copan auf diese Thematik kam.

 

Zur Vorgeschichte:

Irgendwann (sorry dass ich gerade keine Jahreszahl zur Verfügung habe) tüfftelte Wilder an seinen Börsentechnicken.

Ein Student einer Universität aus Amerika besuchte ihn, um ihm etwas vorzustellen, dass einzigartig wäre. Wilder, so interessiert wie er immer war, traf sich mit dem Studenten um sich das "zukünftige Delta-Phänomen" anzuschauen.

Es soll eine mathematische Begründung der Naturgesetze gewesen sein. Der Student versuchte eines Tages diese mathematischen Erkenntnisse auf den Aktienchart umzulegen und erkannte, dass an immer wieder auftretenden Punkten Hochs und Tiefs im Chart gekennzeichnet wurden.

 

Wilder war so fasziniert von dieser Angelegenheit und deren Ergebnisse, dass er das Urheberrecht auf das Delta-Phänomen erwirkte.

 

Danach gründete er die Society und erst dann wurden 70 Menschen für richtig befunden, um dieses Phänomen für 35.000 US Dollar zu erlernen.

 

Eines Tages bekam Wilder einen Anruf von einem dieser Beteiligten, wie es sein könne, dass sie dafür so viel Geld berappen mussten und heute in der Zeitung ein Artikel steht, der dieses Phänomen erklärt. Wilder war natürlich voll in Rage und setzte alle möglichen Hebel um dies zu unterbinden.

 

Da das Geheimnis allerdings schon ausgeplaudert war, brachte er ein Buch auf den Markt. "The Delta Phenomenon"

 

Copan ist lediglich ein Leser dieses Buches, der in Verbindung mit heutigen Charttechnischen Möglichkeiten das Delta-Phänomen verbessert haben soll.

 

Wie genau, was dahinter steckt oder in welcher Weise Naturgesetze in dieser Welt auf Aktiencharts umlegbar sind weiß ich nicht.

 

Ich finde nur die Vorstellung genial. Genauso wie Fibonacci-Anwendungsmethoden, Gann-Technicken und andere Bestandteile eines professionellen Handelssystems.

 

Das Problem in der heutigen Zeit ist, dass sich Menschen keine nähere Gedanken machen können, weil sie zu sehr beschäftigt sind andere Dinge zu tun.

Warum Copan heute noch tradet? Ich glaube nicht, dass er es noch müsste!!! Er macht es weil er Perfektionist ist und nur durch handeln seine Theorien in die Wirklichkeit umsetzen kann.

 

Bei TradeSignal sind die Leute dermassen vorblockiert, dass sie nie zulassen würden nur über sowas nachzudenken. Beiträge wie "alles sch*****" und "Bauernfängerei" sind da an der Tagesordnung.

Daher schätze ich deine Aussage Desperado, sich nicht ein Urteil zu erlauben bevor man etwas nicht gesehen, getestet oder angewendet hat.

 

Ein Gruß unter flexiblen Denkern.

Mfg Sunny

Share this post


Link to post
desesperado
Posted

Sunny ich danke Dir für Deine nochmals ausführliche Erklärung und Deine freundlichen Grüße :)

leider reichen meine spärlichen Englischkenntisse nicht aus Wilder´s Buch zu lesen, stosse aufgrund dessen auch in anderen (Börsen) Bereichen oft an Grenzen, allerdings geht es nicht soweit, dass ich jetzt noch Englisch lernen möchte, da würde ich doch Spanisch vorziehen ;)

 

habe gerade bei TS einen Link gesehen von einem Forum in dem das Delta Phänomen besprochen wird

http://tradingthecharts.com/phpBB/index.php (unter Cycles)

evtl. kennst Du es aber schon

 

best regards and good luck for you

Share this post


Link to post
Sunny
Posted

Hi Desperado,

 

mit dem Spanish und dem English sehe ich das genauso.

 

Zwar reichen meine Fähigkeiten für dieses Buch auch nicht aus, was aber schon Napoleon Hill gesagt hatte ist da meine Vorgehensweise:

 

Wenn man nicht das Wissen hat etwas zu tun, dass getan werden muss, dann lässt man es eben von einem machen, der das Wissen hat.

 

Habe da eine Verbindung zu ein paar Studenten. Mal sehen in welcher Weise ich sie bemühen kann, dass Buch für mich zu übersetzen.

 

Für die Zukunft, wenn ich mehr Zeit habe, mir über solche Phänomene Gedanken zu machen, werde ich das mal in Angriff nehmen. Im Moment fehlt mir auch die Zeit.

 

Auch dir weiterhin viel Spass beim Handeln.

 

Mfg Sunny

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...