Virenschleuder

124 posts in this topic

Posted

Ich würde mich lieber nicht darauf verlassen, dass der angestrebte Strategiewechsel gelingt und dass die Piloten dauerhaft von ihren Plänen ablassen. Dagegen ist der drohende Streik des Kabinenpersonals fast schon pillepalle.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by virenschleuder

Wenn man sich verlässt dann ist man verlassen , ich bin mir der Risiken durchaus bewusst aber ich hoffe einfach mal das der niedrige Ölpreis der Fantasie ein bisschen Spielraum lässt . Die Lufthansa könnte diesen Preis ja für 2015+16 festzurren .

Share this post


Link to post

Posted · Edited by virenschleuder

7C Solarparken Aktieist so eine Aktie in meinem Depot die so einfach ohne großes Tamtam nach oben läuft . Von der Lufthansa hab ich mich mittlerweile wieder getrennt , dieses Unternehmen hat mittlerweile so viele Baustellen das ich einfach die Lust an dem Unternehmen verloren habe .

Share this post


Link to post

Posted

7C Solarparken Aktieist so eine Aktie in meinem Depot die so einfach ohne großes Tamtam nach oben läuft . Von der Lufthansa hab ich mich mittlerweile wieder getrennt , dieses Unternehmen hat mittlerweile so viele Baustellen das ich einfach die Lust an dem Unternehmen verloren habe .

Ich habe dazu was im Solar-Branchenthread geschrieben: https://www.wertpapier-forum.de/topic/1836-branchenvergleich-solaraktien/?do=findComment&comment=938386

Die Zahlen von der neuen Mutter (?) sehen ja gruselig aus: http://www.finanzen.net/bilanz_guv/COLEXON_Energy_1

 

Share this post


Link to post

Posted

Kommt wieder Geld in die Kasse

 

 

 

 

 

 

 

Adhoc Mitteilung gemäß § 15 WpHG

 

Bayreuth (pta025/11.02.2015/18:20) - Bayreuth, den 11. Februar 2015 - Der

Vorstand der 7C Solarparken AG (A11QW6/ ISIN DE 000A11QW68; General Standard)

hat heute auf der Grundlage einer Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, die

409.739 von der Gesellschaft gehaltenen eigenen Aktien (mit einem Anteil am

Grundkapital in Höhe von rund 1,29 %) außerbörslich zu verkaufen. Mit der

Veräußerung der Aktien wird sofort begonnen, ein Abschluss der Platzierung ist

innerhalb der nächsten Tage vorgesehen.

 

Der Verkauf basiert auf der Ermächtigung der außerordentlichen Hauptversammlung

vom 12. Dezember 2014, eigene Aktien gemäß § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG unter

Bezugsrechtsausschluss der bestehenden Aktionäre mit Zustimmung des

Aufsichtsrats zu veräußern.

 

(Ende)

 

Aussender: 7C Solarparken AG

Adresse: An der Feuerwache 15, 95445 Bayreuth

Land: Deutschland

Ansprechpartner: Koen Boriau

Tel.: +49 (921) 230557 77

E-Mail: info@solarparken.com

Website: www.solarparken.com

 

 

 

Share this post


Link to post

Posted

DJ PTA-News: 7C Solarparken AG: 7C Solarparken AG zieht eine erfolgreiche Zwischenbilanz in der Umsetzung der Unternehmensstrate

 

 

 

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

 

Bayreuth (pta021/12.02.2015/16:48) - Bayreuth, den 12. Februar 2015 - Nur fünf

Monate nach der Veröffentlichung des Strategieplans für die Geschäftsjahre 2014

bis 2016 ist die 7C Solarparken AG (WKN A11QW6/ ISIN DE 000A11QW68; General

Standard) ihrem Zeitplan hinsichtlich des Kostensenkungsprogramms und der

internen Optimierung weit voraus. Der Fokus wird nun darauf gelegt, mit

selektivem Wachstum den letzten Pfeiler der Unternehmensstrategie zu

realisieren, dies voraussichtlich im zweiten Quartal 2015.

 

Eckpunkte des Strategieplans 2014-2016

 

Der Strategieplan für die Geschäftsjahre 2014 bis 2016 basierte auf drei Säulen

mit dem Ziel, einen Cashflow je Aktie von Eur 0,40 bis zum Jahr 2016 unter

Bezugnahme eines Grundkapitals von 33,7 Mio. Aktien zu generieren. Wesentliche

Grundsteine waren i) ein Kostensenkungsprogramm in Höhe von Eur 1,9 Mio., ii)

eine Effizienzsteigerung des gesamten PV Portfolios um 0,75 %, hauptsächlich

getrieben von den Optimierungsarbeiten in Thierhaupten (5,0 MWp) und Zernsdorf

(1,5 MWp) sowie iii) ein selektives Wachstum mit einem jährlichen Beitrag zum

EBITDA in Höhe von Eur 0,6 Mio.

 

- Die anvisierten Kosteneinsparungen wurden durch die tiefgreifende

Restrukturierung und das Kostenmanagement (Aufwendungen für Miete, IT und

Beratungsdienstleistungen) vollständig erreicht. Der Sitz des Unternehmens wurde

nach Bayreuth verlegt.

- Optimierung: Neben der Refinanzierung der in Zweckgesellschaften

untergebrachten Solaranlagen in Thierhaupten, Kettershausen, Zernsdorf und

Blumenthal II - lag der primäre Fokus auf der Verbesserung der technischen

Leistungsfähigkeit unserer zweitgrößten Solaranlage (Thierhaupten) durch den

Austausch von Solarmodulen und der Reduzierung des Mismatch. Die Arbeiten wurden

Ende Januar 2015 erfolgreich abgeschlossen. Auch mit der Optimierung in

Zernsdorf wurde begonnen, die Arbeiten werden im zweiten Quartal 2015 beendet.

- Selektives Wachstum: Zum Jahresende 2014 haben wir die Radeberg Aufdachanlage

mit einer Nennleistung von 858 kWp an einen dänischen Investor veräußert. Der

Verkauf kleinerer Anlagen (<1 MWp) zum Jahresende an Investoren, die ihre

Akquisitionen nach Maßgabe des dänischen Steuergesetzes tätigen, war schon lange

eine Tradition der 100%igen Tochtergesellschaft 7C Solarparken NV,

vorausgesetzt, dass die Veräußerung einen erheblichen finanziellen Zusatznutzen

gebracht hat. Der Erlös aus diesem Anlagenverkauf wurde in die neu erworbene

Freiflächensolaranlage mit einer Nennleistung von 648 kWp in Stolberg (in der

Nähe von Aachen) investiert. Gleichzeitig gelang es uns, die darum liegenden

9.943 m ^ 2 großen Freiflächen zu erwerben und damit unser PV Estate Portfolio

zu verstärken. Auf den Flächen befand sich ehemals ein Militärcamp der

belgischen Armee in Deutschland. Weitere geplante Akquisitionen werden

sicherstellen, dass unser Pfeiler des selektiven Wachstums im zweiten Quartal

2015 umgesetzt wird.

 

Platzierung eigener Aktien

 

Nach der gestrigen Ankündigung konnte heute bereits innerhalb weniger Stunden

der gesamte Bestand der eigenen Aktien der Gesellschaft in Höhe von 409.739

Aktien außerbörslich platziert werden. Damit hält die 7C Solarparken AG mit

Wirkung zum 12. Februar 2015 keine eigenen Aktien mehr.

 

Kontakt:

7C Solarparken AG

An der Feuerwache 15

95445 Bayreuth

Deutschland

FON: +49 (0) (921) 230557 77

FAX: +49 (0) (921) 230557 79

EMAIL: info@solarparken.com

www.solarparken.com

 

(Ende)

Share this post


Link to post

Posted

Share this post


Link to post

Posted

Solarparkbetreiber Capital Stage schafft Gewinnsprung läuft und dank der Zukäufe wird es auch in diesem Geschäftsjahr weiter nach oben gehen .

Share this post


Link to post

Posted · Edited by virenschleuder

Dividenden 2011 : 13,83 €

 

Dividenden 2012 : 224,33 €

 

Dividenden 2013 : 445,33

 

Dividenden 2014 : 638,52 €

 

Dividenden 2015 : 49,36 €

post-18145-0-08305400-1426414188_thumb.png

post-18145-0-14116800-1426414308_thumb.png

Share this post


Link to post

Posted · Edited by virenschleuder

Heute Kauf der Pediapharm Inc. (New) Registered Shares o.N.

 

 

 

 

Es handelt sich um Pediapharm eine Kanadische Firma die sich auf Kinderarzei spezialisiert hat und diese selbst in Kanada vermarktet .

 

Die Firma macht einen Jahresumsatz von knapp C$4 Million und es ist mit weiteren Wachstumschub in den nächsten monaten zurechnen denn erst vor wenigen tagen wurde das 6 Produkt auf dem Markt gebracht und im 2Q wird die Zulassung für ein Asthmamittel erwartet das als Umsatzstärkste Produkt in der Pipeline gilt .

 

The Easyhaler®-budesonide filing is currently under review by Health Canada after clearing the screening process in July 2014. Given the internal Health Canada timelines for such a dossier, the Company remains confident to obtain marketing approval by end of June 2015.

Das Management konzentriert sich weiterhin auf Einlizenzierung von Produkten die kurz vor oder schon Zugelassen sind was mir sehr gut gefällt .

Was gibt es noch zusagen, die Aktie ist fast auf Allzeittief gut finanziert und auch das Management ist klasse alles in allem ein super Investment mit hohem Upside Potential .

Pediapharm kam erst vor knapp über 1 Jahr durch den Zusammenschluß mit Chelsea Acquisition an die Börse und ist auch deshalb noch ziemlich unbekannt . Der Chairman von Pediapharm ist auch seit über 10 Jahren Chairman von Biomarin Pharma (BMRN) damals noch ein kleiner unbedeutender Wert inzwischen aber mehr als verzehnfacht ein $20 Milliarden Unternehmen . Insider und Institutionelle allein halten knapp 3/4 der Aktien also rund 48 Million von den 72 M außenstehenden Aktien also nicht wirklich viele Aktien im Umlauf .

Management will in den nächsten 5-6 jahren den Jahresumsatz von aktuell knapp $4 Million auf $35-40 Million allein durch die Produkte die sie schon haben also ohne neue Einlizenzierungen steigern . Aktuell hat Pediapharm eine winzige Marktkap von nur C$ 17 Million es wäre nicht übertrieben wenn ich sage das hier der nächste 10-15 Bagger lauert .

 

 

 

Pediepharm (PDP.V)

 

Marktkap: C$ 16.3 M

Cash: ca C$ 7.5 Million

 

 

Aktienanzahl: 72.1 Million

Share this post


Link to post

Posted · Edited by virenschleuder

März Update

 

Dividenden 2011 : 13,83 €

 

Dividenden 2012 : 224,33 €

 

Dividenden 2013 : 445,33

 

Dividenden 2014 : 638,52 €

 

Dividenden 2015 : 55,96 €

post-18145-0-83538200-1428761685_thumb.png

Musterdepot.pdf

Share this post


Link to post

Posted

Juli Update

 

Dividenden 2011 : 13,83 €

 

Dividenden 2012 : 224,33 €

 

Dividenden 2013 : 445,33

 

Dividenden 2014 : 638,52 €

 

Dividenden 2015 : 296,74 €

 

 

 

 

post-18145-0-58443400-1438437207_thumb.png

Musterdepot.pdf

Share this post


Link to post

Posted

Du hast seit dem letzten Update einige Änderungen vorgenommen?

Will Paypal Dividenden zahlen?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by virenschleuder

Hallo Schildkröte ,

 

 

 

 

ich bin in den letzten Monaten irgendwie von meinem eigentlichem Ziel Dividenden zu sammeln abgekommen was ich jetzt wieder korrigieren will . In nächster Zeit wird noch die HAEMATO ( 619070) und GlaxoSmithKline (940561) dazu kommen . Beim Kauf der Paypal (A14R7U) habe ich mich einfach von der Euphorie hinreißen lassen :angry:.

post-18145-0-45114600-1438502795_thumb.png

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Schildkröte

Beim Kauf der Paypal (A14R7U) habe ich mich einfach von der Euphorie hinreißen lassen :angry:.

Das ist nie gut.

 

Generika und EU-Originalarzneimittel von HAEMATO

 

Damit Gesundheit bezahlbar bleibt

 

HAEMATO hat es sich zum Ziel gemacht, einen aktiven Beitrag zur Kostensenkung im deutschen Gesundheitswesen zu leisten. Das Pharmaunternehmen engagiert sich für eine optimale Versorgung chronisch kranker Menschen. Seit 2005 erhalten Apotheker und Patienten hochwertige Generika sowie Parallel- und Reimporte von HAEMATO.

 

Das börsennotierte Unternehmen hat sich zudem als Arbeitgeber in Brandenburg etabliert. Am Firmensitz in Schönefeld werden derzeit mehr als 170 Mitarbeiter beschäftigt. Die Kompetenz und das Know-how jedes einzelnen Mitarbeiters gewährleisten den Erfolg von HAEMATO.

Quelle: http://www.haemato.de/

 

Der Aufbau Ost in allen Ehren. Aber trägt dieses Unternehmen auch zum Aufbau des eigenen Depots bei? Bisher waren die Ergebnisse recht durchwachsen. Für Dividenden- bzw. Coupon-Jäger ist eventuell der Genussschein eine Alternative. Hauptaktionär von HAEMATO ist mit 59,01% übrigens die MPH Mittelständische Pharma Holding AG:

 

Die Aktivitäten der Berliner MPH Mittelständische Pharma Holding AG konzentrieren sich strategisch auf Wachstumsbereiche des gesamten Gesundheitsmarktes. Dabei fokussiert sich die MPH-Gruppe auf die Herstellung von Generika für die Onkologie, bietet aber auch Therapien für die Indikationen von HIV, Rheuma, Neurologie und Herz-Kreislauf. Diese chronischen Erkrankungen werden in den kommenden Jahren zunehmen und somit auch der Bedarf nach geeigneten Therapiemaßnahmen steigen. MPH möchte dabei eine kostenbewusste Arzneimittelversorgung gewährleisten. Neu im Portfolio ist die M1 Med Beauty AG, die Schönheitsoperationen sowie medizinische Behandlungen anbietet.
Quelle: http://www.finanzen....he_Pharma-Aktie

 

Die Zahlen sehen schon was freundlicher aus. Hauptaktionär von MPH ist mit 60% die Magnum AG:

 

Als Holding mit langjähriger Erfahrung investiert die Magnum in erfolgreiche Beteiligungen. Die Magnum verfolgt hierbei die Ziele, den Wert ihrer Investments zu steigern und Kapitalerträge aus den Investments zu generieren.

 

Bei ihren Investments konzentriert sich die Magnum auf weitestgehend von konjunkturellen Schwankungen unabhängige Branchen in Deutschland mit Ausrichtung auf die Segmente – REAL ESTATE und Health Care.

 

Der Fokus liegt dabei auf einer langfristigen Wertentwicklung und einem hohen Leistungspotential durch organisches Wachstum der Beteiligungen.

 

Um nachhaltig den Erfolg ihrer Investments kontrollieren zu können, überprüft die Magnum die Entwicklung des beizulegenden Zeitwerts in regelmäßigen Abständen. Der beizulegende Zeitwert der von der Magnum gehaltenen Investments ergibt sich aus dem jeweiligen Börsen- oder Marktpreis der Eigenkapitalinstrumente der Investments.

 

Mit ihrem bisherigen Geschäftsansatz hat die Magnum bewiesen, dass eine sehr gute Rendite nicht unbedingt mit einem hohen Risiko verbunden sein muss.

Quelle: http://www.magnum-ag.de/magnum.html

 

Die Investmentgesellschaft MAGNUS AG ist auch noch an der CR Capital Real Estate AG beteiligt (wenn man sich die Zahlen anschaut, muss ich über den letzten Satz im obigen Zitat schon ein wenig schmunzeln). Die MAGNUS AG ist nicht börsennotiert und auch ihre Genussscheine sind offenbar nicht frei handelbar.

 

Was überzeugt Dich beim stagnierenden Unternehmen GSK? Was hältst Du stattdessen von BB Biotech? Aus den neuen Bundesländern könntest Du Dir mal Carl Zeiss Meditec anschauen.

Share this post


Link to post

Posted

Was soll uns dieses Musterdepot sagen, wenn du keine annualisierten Renditewerte angibst?

Share this post


Link to post

Posted

Bei GSK hoffe ich doch das das Unternehmen wieder auf den Wachstumspfad zurückkehrt wobei ich am überlegen bin anstatt der GlaxoSmithKline dann doch ehr AbbVie in mein Depot zu legen . AbbVie hat sowohl beim Umsatz , Gewinn und der Dividenden einfach das bessere Wachstum .

post-18145-0-91807900-1438509278_thumb.png

Share this post


Link to post

Posted

Es war ein Konflikt, der von keiner der beiden Seiten gewonnen werden konnte. Der Richter wollte meine Unterlagen, und ich weigerte mich, sie ihm zu geben.

Ja, der arme Kerl war sicher total unschuldig im Gefängnis. :rolleyes:

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now