edan

Sand

Posted

Hallo,

 

ich wollte es vor dem gestrigen Arte Bericht selbst kaum glauben, aber Sand, nach Luft und Wasser der meistverbrauchte Rohstoff,

droht zum knappen Rohstoff zu werden.

 

Sand aus der Wüste kann nicht zum Bauen verwendet werden, da die Sandkörner zu abgerundet sind und sich nicht verfestigen.

Dubai, umgeben von Sand, muß Sand aus Australien importieren, da es mit dem Wüstensand nichts anfangen kann.

 

Sand kostet leider außer Maschinen und Arbeitskräfte noch nichts. Es hat sich jedoch bereits eine Art Sandmafia gebildet, die Sand

illegal abbaut und damit ganze Ökosysteme zerstört. Durch den Abbau in Strandnähe werden weitere Erosionsvorgänge freigesetzt,

die nicht mehr aufzuhalten sind.

 

25 indonesische Inseln sind bereits durch den Sandabbau verschwunden, da Sand an Singapur exportiert wurde. Die Fläche Singapurs

ist in den letzten 40 Jahren durch Sandaufschüttung um 20% gewachsen. Inzwischen haben Kambodscha, Vietnam, Malaysia und Indonesien

den Sandhandel an Singapur verboten, was die Sandmafia jedoch nicht hindert, weiterzumachen.

 

Arte - Krieg um den Sand

 

Video: Sand - Die neue Umweltzeitbombe

 

 

Viele Grüße,

Edan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Krass. :blink:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das dürfte die Preise für Halbleiter in die Höhe treiben. Halbleiter sind bekanntlich eine Mischung aus Sand, Plastik und Gehirnschmalz. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wow hätte ich nicht gedacht dass (Bau-) Sand mal knapp werden kännte - das ja echt verrückt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das dürfte die Preise für Halbleiter in die Höhe treiben. Halbleiter sind bekanntlich eine Mischung aus Sand, Plastik und Gehirnschmalz. :)

Wobei es bei Halbleitern vermutlich wieder nicht auf die Topologie der Körnung ankommt, d.h. auch Wüstensand verwendet werden kann, der ja im Überfluss zur Verfügung steht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Könnte mir mal jemand erklären, warum dieser Faden unter "Börsenwelt" steht? Welche Anlageproukte auf "Sand" gibt es? Warum werden die nicht erwähnt?

 

M.E. gehört das bisherige Geschwurbel in Off-Topic. thumbsup.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Mir sind auch keine Anlageprodukte bekannt, doch was nicht ist, kann ja noch werden. Deshalb war ich mir auch nicht sicher, wo ich es eröffnen soll.

Kann wg. mir auch verschoben werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

hatte die arte Sendung auch gesehen und mich gefragt, wieso kann man den Wüstensand nicht bearbeiten? technisch nicht möglich oder zuteuer?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by fgordonz

Wie willste denn den bearbeiten? es gibt massig Maschinen zum noch runder zu schleifen - zum kantiger machen gibt es fast nichts, ausser Spaltmaschinen. Und um so kleine kugelförmige Objekte zu spalten müsste man die ja fast einzeln greifen, sonst verschieben die sich nur in der Masse.

Na gut man könnte die noch einzeln fräsen - vielleicht wär das ja was ür die ganzen Schulabbrecher in Spanen, die auf eine gut bezahlte Stelle im Baugewerbe ohne Ausbildung gesetzt haben :D

 

Hmmm viellicht git es ja Bauersatzstoffe die beton und zementähnlich sind - ohne Sand? Vom Gefühl her denke ich ist das eine vorteilhafte Entwicklung für Konzerne im chemischen Baustoffbereich wie BASF - denn die Nachfrage nach Baumaterialien wird ja kaum abflauen eher doch zunehmen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wie willste denn den bearbeiten? es gibt massig Maschinen zum noch runder zu schleifen - zum kantiger machen gibt es fast nichts, ausser Spaltmaschinen. Und um so kleine kugelförmige Objekte zu spalten müsste man die ja fast einzeln greifen, sonst verschieben die sich nur in der Masse.

Na gut man könnte die noch einzeln fräsen - vielleicht wär das ja was ür die ganzen Schulabbrecher in Spanen, die auf eine gut bezahlte Stelle im Baugewerbe ohne Ausbildung gesetzt haben :D

 

Hmmm viellicht git es ja Bauersatzstoffe die beton und zementähnlich sind - ohne Sand? Vom Gefühl her denke ich ist das eine vorteilhafte Entwicklung für Konzerne im chemischen Baustoffbereich wie BASF - denn die Nachfrage nach Baumaterialien wird ja kaum abflauen eher doch zunehmen....

 

ja daher ja meine Frage laugh.gif

vielleicht ist Sand zuklein für solche Maschinen, ansonsten wäre es die Lösung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Man könnte doch aber Sandkörner, die zu klein sind, bei entsprechend hohen Temperaturen zu einem Klumpen zusammenschmelzen. Den kann man dann wiederum in die passende Körnung zerteilen. :)

 

Gehen könnte das wohl, aber im Vergleich zu passend existierendem Sand sicher sehr teuer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by edan

Der meiste Sand entsteht lt. Video von der Erosion in den Bergen. Durch die sehr hohe Anzahl an Staudämmen dieser aber nicht mehr am Meer an.

 

Sand wäre für die meisten Bauwerke nur für das Fundament wichtig. Aus Bequemlichkeit und da nun mal alle Maschinen nur für Beton ausgelegt sind, wäre es momentan noch zu bequem sich umzustellen. Langfristig werden wir uns allerdings nach anderen Baustoffen umsehen müssen.

 

Lt. Video verdienen Firmen Geld damit, Sand ein paar hundert Meter von der Küste entfernt aus dem Meer zu saugen und am schwindenden Strand wieder anzuhäufen. Mit ein wenig Glück bleibt er dort 1-2 Jahre, nicht länger. Eine geniale Geschäftsidee, zumal die Hotelbesitzer keine wirkliche Alternative haben, außer das Hotel abzureißen 100m weiter hinten ein neues zu errichten, in der Hoffnung, dass der Strand für ein paar Jahre hält.

 

-

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by fgordonz

Na wenn es soweit ist, dass man Sand backen muss, dann gibt es wieder eher Holzhütten oder Fachwerksbodenkratzer - der Energieaufwand für die Sandverflüssigung wäre doch gigantisch.......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

dann gibt es wieder eher Holzhütten oder Fachwerksbodenkratzer

 

Oder Holzwolkenkratzer. Unser Landtratskandidat hatte aller Ernstes ein achtstöckiges Holzhaus gebaut, das höchste in Deutschland.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by RED-BARON

dann gibt es wieder eher Holzhütten oder Fachwerksbodenkratzer

 

Oder Holzwolkenkratzer. Unser Landtratskandidat hatte aller Ernstes ein achtstöckiges Holzhaus gebaut, das höchste in Deutschland.

 

Is mir zuviel Text, aber der Typ sieht aus wie ein Kommunist :o

 

Bei uns in der Kiesgrube sind die Preise seit dem Arte-Bericht um 20% in die Höhe geschossen B)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Vielleicht hat ja ein Kiesgrubenbesitzer unseren deutsch-französischen Rotfunk mit einer kleinen Aufmerksamkeit bedacht. Wäre ja nicht das erste mal, dass sich Politik, Wirtschaft und Öffentlich Rechtliche gegenseitig die Hände waschen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Gibt es den Börsennotierte Unternehmen die mit der Sandgewinnung ihr Geldverdienen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Squirrel

Gibt es den Börsennotierte Unternehmen die mit der Sandgewinnung ihr Geldverdienen?

 

Mein Link

 

Oder hier D-Land: Mein Link (klingt alles eher nach Mittelständlern)

 

EDIT: In den 80ern gabs mal einen Witz: "Was passiert, wenn die Sahara sozialistisch wird?"

In den ersten 10 Jahren nix, dann wird Sand knapp und schließlich gibts Sand auf Marken.

 

Okay, ist nicht witzig....

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Gestern mit Anhänger zur Kiesgrube. Wollte schnell noch etwas Sand kaufen bevor die Preise um weitere 20% steigen. :rolleyes:

 

War kein Sand mehr verfügbar, die ganze Grube leer gebaggert :unsure:

 

Nur ein Duzend leere Sandsäcke gabs noch :huh:

 

:-

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Akaman

War kein Sand mehr verfügbar, die ganze Grube leer gebaggert :unsure:

 

Nur ein Duzend leere Sandsäcke gabs noch :huh:

 

:-

 

Hier gibt es noch was (Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen):

post-6678-0-17711700-1370237070_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

War kein Sand mehr verfügbar, die ganze Grube leer gebaggert :unsure:

 

Nur ein Duzend leere Sandsäcke gabs noch :huh:

 

:-

 

Hier gibt es noch was (Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen):

 

Ja, in der Gegend wo das Bild her stammt, dürfte Wasser dafür seltener sein als Sand :unsure:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Gestern mit Anhänger zur Kiesgrube. Wollte schnell noch etwas Sand kaufen bevor die Preise um weitere 20% steigen. :rolleyes:

 

War kein Sand mehr verfügbar, die ganze Grube leer gebaggert :unsure:

 

Nur ein Duzend leere Sandsäcke gabs noch :huh:

 

:-

 

Clever von der Sandmafia , gauckeln uns Hochwasser vor nur damit Menschen für lau den Sand in Säcke füllen , OK nicht witzig

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

 

 

Hier gibt es noch was (Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen):

 

Ja, in der Gegend wo das Bild her stammt, dürfte Wasser dafür seltener sein als Sand :unsure:

Bin mir nicht sicher; hinter der Düne sah es so aus:

post-6678-0-19530400-1370373104_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Dieser Spezialsandproduzent hat eine lukrative Sandnische: http://m.seekingalpha.com/article/1488052

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now