Jump to content
polydeikes

Dokumentenscanner oder Alternative gesucht

Recommended Posts

polydeikes
Posted

Moin moin. Bedauerlicherweise hat mein MuFu Gerät (nutzte ich bisher zum Scannen) dieses WE den Geist aufgegeben. Drucker und FAX laufen sowieso über eigene Geräte. Allerdings fehlt mir nun eine Lösung zum Scannen von Dokumenten. In der Regel muss ich Anträge mit 3-8 Seiten Länge (in ein PDF zum dann weiter mailen) scannen, selten mal mehr als 50 Seiten am Tag.

 

Nun sind mir schlichtweg die auf den ersten Blick auffindbaren Dokumentenscanner mit 4-500 Euro zu teuer für den geringen Nutzungsumfang. Aushilfsweise nutze ich die Foto- / Scannfunktion vom iPad mit einer entsprechenden App, aber das ist nicht wirklich eine praktikable, dauerhafte Lösung.

 

Kennt Ihr Alternativen, günstigere aber brauchbare Lösungen? Im Idealfall WiFi bzw. so gestrickt, dass gescannte Unterlagen direkt auf dem iPad landen?

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted

Nun sind mir schlichtweg die auf den ersten Blick auffindbaren Dokumentenscanner mit 4-500 Euro zu teuer für den geringen Nutzungsumfang.

 

Wieso? Soll es ein Laser-Farbdrucker mit Scan-Funktion sein? Ein Tintenstrahler mit Scan-Funktion und W-LAN kostet doch schon um die 100?

Beispiel1 und Beispiel 2.

Share this post


Link to post
chaosmaker85
Posted

Ich kann den HP OfficeJet Pro 8600 wärmstens empfehlen, ein Allround-Tintenstrahldrucker mit relativ geringen Druckkosten und Scan+Fax-Funktion (man kann Dokumente auch direkt als PDF versenden bzw. auf einem USB-Stick speichern). Bei Amazon gibt es den z.B. unter 200 Eur.

Share this post


Link to post
polydeikes
Posted · Edited by polydeikes

Erst mal danke für eure Antworten. Das alte MuFu war ein Lasergerät mit hohem Neupreis, durch eine Geschäftsauflösung vor vielen Jahren günstig bekommen. Grds. ziehe ich Laser Tinte immer vor.

edit: Evtl. noch mal zu ergänzen ... Ich will eigentlich kein neues MuFu, Druck und Fax liefen zuletzt eh überwiegend auf anderen Geräten. Ich will eigentlich lieber einen guten Dokumentenscanner (nicht Flachbrettscanner) oder Vergleichbares.

---

 

@Flughafen:

Die billigen MuFus haben keinen Einzug. Du musst die Blätter einzeln auf die Glasplatte legen und scannen. Landet zudem auch nicht automatisch un einer mailbaren Datei ... bspw. ... PDF. Ich kann nicht 20 Minuten damit verbringen einen Antrag einzuscannen, ist also nicht die geeignete Lösung.

 

---

 

Der 8600 Plus scheint eine Duplex Scanfunktion zu haben. Aber so richtig glücklich macht mich ein riesen MuFu nur zum Scannen irgendwie nicht. Größter Vorteil für mich, er hat Airprint.

 

---

 

Ich hätte halt gern eine Scannerlösung, bspw. sowas hier : http://m.youtube.com/watch?v=kB7268TGEng

Share this post


Link to post
Maikel
Posted
Ich will eigentlich kein neues MuFu

Vor ein paar Jahren hatte ich ähnlich gesucht wie du, ich wollte nur einen Scanner mit automatischem Einzug. Ergebnis: Es kamen wg. des Preises leider nur MuFus in Frage.

 

Ich habe mir dann einen HP Photosmart 7510 gekauft (auch wg. des guten Fotodrucks), und ärgere mich jetzt jedesmal nach dem Einschalten, daß er furchtbar lange rödelt, bis er betriebsbereit ist.

 

Deshalb habe ich, entgegen meiner Planung, für einfache Drucke meinen alten Drucker weiterbenutzt.

Leider "mußte" ich den letzten Weihnachten innerhalb der Familie abgeben, da er noch einen Parallel-Anschluß hat.

 

Gruß, Michael

Share this post


Link to post
polydeikes
Posted

Wahrscheinlich werden von den Scannern einfach zu geringe Stückzahlen verkauft ggü. den MuFus. Anders kann ich mir den 3fachen Preis nicht wirklich erklären.

Share this post


Link to post
Sisyphos
Posted

Wahrscheinlich werden von den Scannern einfach zu geringe Stückzahlen verkauft ggü. den MuFus. Anders kann ich mir den 3fachen Preis nicht wirklich erklären.

 

In dem Preisunterschied spiegelt sich auch ein deutlicher Qualitätsunterschied. Dabei betrifft dies weniger den eigentlichen Scanner und das Scanergebnis als den Vorlageneinzug. Die billigen (nicht preiswerten!) Mufu-Geräte sind Orgien in Billigplastik und hohe Scanvolumina führen sehr schnell zu mechanischen Problemen. Durchschnittlich 50 Seiten pro Tag würde ich da schon als problematisch ansehen. Reine Scanner mit Einzug sind dagegen in der Regel Geräte für einen professionellen Einsatz mit den entsprechenden Scanvolimuna bis zu ihrem "Ableben". Da sind dann auch etliche hundert Seiten pro Tag kein Problem.

Share this post


Link to post
polydeikes
Posted

Das bestätigt meine laienhafte Einschätzung Sisyphos, sehe ich auch so.

 

Werde mich wohl für den Fujitsu entscheiden. Der kann direkt zum iPad per App scannen (von da aus kann ich mailen) und / oder Dokumente in Clouddiensten wie Dropbox (nutz ich halt) speichern. Sprich egal wann und wie ich einscanne, an das Dokument komme ich von allen Geräten und von überall durch die Cloudlösung wieder ran.

 

Zudem ist das Gerät durch Abmessungen (30x10x10 cm) und Gewicht (1,4kg) leidlich mobil, wenn auch ohne eigenen Akku. Die Scanngeschwindigkeit wäre mit 6 Seiten / min. (inkl. Doppelseiten) absolut ausreichend, erfordert aber dann wohl das Netzteil für die Geschwindigkeit. Habe äußerst selten mal mehr als 6 Seiten am Stück für ein Dokument zu scannen.

 

Für 175 Euro (ebay) und mit 7 Tage Austauschgarantie binnen der 24 Monate Garantie halte ich das Ding für eine gute Lösung.

Share this post


Link to post
Sisyphos
Posted

Welchen Fujitsu meinst Du denn? Den SnapScan S1100?

 

Dazu gibt es einen Test mobiler Dokumentenscanner aus dem jahr 2011. Der Test ist in den Zeitschriften c't und Mac & i aus dem Heise-Verlag erschienen und kann leider nur kostenpflichtig über heise.de heruntergeladen werden.

 

 

 

Werde mich wohl für den Fujitsu entscheiden. Der kann direkt zum iPad per App scannen (von da aus kann ich mailen) und / oder Dokumente in Clouddiensten wie Dropbox (nutz ich halt) speichern. Sprich egal wann und wie ich einscanne, an das Dokument komme ich von allen Geräten und von überall durch die Cloudlösung wieder ran.

 

 

Über die damit verbundenen Sicherheitsproblematik bist Du Dir bewußt? Bei vertraulichen Dokumenten mit sensiblen Daten ist das jedenfalls höchst problematisch.

Share this post


Link to post
bondholder
Posted

Der kann direkt zum iPad per App scannen (von da aus kann ich mailen) und / oder Dokumente in Clouddiensten wie Dropbox (nutz ich halt) speichern.

Informierst du deine Kunden, dass ihre Daten direkt an die NSA gesendet werden?

Share this post


Link to post
la plata
Posted

Bereits bei Brother geschaut?

 

Ist m.E. der Hersteller mit dem besten P/L Verhältnis im Bereich Drucken/ Scannen..

 

 

 

Share this post


Link to post
polydeikes
Posted
Informierst du deine Kunden, dass ihre Daten direkt an die NSA gesendet werden?

 

Gibts auch etwas Konstruktives oder zumindest einen 1-3 Zeiler mit minmalst möglichem Sinngehalt beizusteuern? Willkommen auf meiner Ignoliste.

 

Bereits bei Brother geschaut?

 

Ist m.E. der Hersteller mit dem besten P/L Verhältnis im Bereich Drucken/ Scannen..

 

Brother hat ebenfalls Geräte ab 2xx bis 7xx Euro im Angebot. Eine Alternative zu dem Fujitsu wäre für mich aber nur das mobile Gerät (d600 oder d700). Hat aus meiner Sicht einen entscheidenden Nachteil: Es fehlt schlichtweg die Kunstoffhalterung mit der du Formate festlegen und den Einzug damit genau einstellen kannst. Das dürfte dann wohl zu recht schiefen Scans führen. Zudem sind die Apps in Bezug auf Sicherung und Übertragung auf mobile Geräte nicht von vornherein dabei, sprich man müsste sich Lösungen basteln und ich habe von sowas keinen Schimmer. Es soll einfach gleich das tun was ich möchte, ohne stundenlang nach Anwendungen zu suchen.

 

Rezension gibts als Video hier:

 

Bei den stationären Geräten hat Brother im 300 Euro Bereich eine der günstigsten Lösungen, ist mir aber schon wieder zu groß und kannst du nicht mal eben unter den Arm klemmen.

 

Der Fujitsu ist ein paar Zigarettenschachteln günstiger, hat die Möglichkeit alle Formate bis zur Visitenkarte in der Kunststoffhalterung einzustellen und aus meiner Sicht durch mehr Watt mehr Leistung ... aber bin halt auch nur ein Laie. Zudem kommt der Fujitsu im Web bei den Bewertungen (Rezensionen, Videos etc.) deutlich besser weg als die Brother Geräte und für sowas bin ich immer sehr sensibel.

Share this post


Link to post
bondholder
Posted · Edited by bondholder

(Möge polydeikes glücklich werden.)

Share this post


Link to post
polydeikes
Posted · Edited by polydeikes

Edit: Danke für alle themenbezogenen Anregungen, habe meine Entscheidung getroffen.

 

Und dazu gelernt, dass man sich in gewissen Bereichen des Forums besser nicht aufhält.

 

@Nudelesser: Das gewisse Thema habe ich nie angesprochen, evtl. mal den thread lesen. Rest habe ich dir als PN zukommen lassen.

Share this post


Link to post
Nudelesser
Posted

Ich werd mal deutlich, damit du mit deinem "Wikipedia-Wissen" es auch raffst. Du beschuldigst mich explizit eine Straftat zu begehen und gegen datenschutzrechtliche Aspekte zu verstoßen.

Ist das so? Habe eher den Eindruck, dass Bondholder es nicht ganz zeitgemäß findet, sensible (?) Kundendaten über IPad Apps oder Anwendungen wie Dropbox zu schleusen. Allein ist er damit bestimmt nicht.

 

Und zu guter Letzt: Was hat all das in irgendeiner Art und Weise mit dem Thema zu tun?

Das kannst nur Du beantworten. Wenn Du das Thema hier ansprichst, dann solltest Du es auch ertragen können, dazu eine Rückmeldung zu bekommen.

Share this post


Link to post
Xen
Posted

Hallo zusammen, ich bin als Lehrer tätig und möchte mir einen Dokumentscanner anschaffen, um wichtiges Tests und Klassenarbeiten zu scannen, so dass ich die Arbeiten, falls nötig (was schon öfter vorkam), sofort parat habe. Ich bin zwar kein großer Technikkenner aber mir scheint dieser Dokumentscanner recht interessant. Da das Gerät aber zu den etwas bessern und teureren gehört, würde ich gerne fragen, ob jemand Erfahrung mit diesem Scanner hat und ob ich eine gute Wahl mit dem Gerät getroffen habe. LG

Share this post


Link to post
A_G
Posted · Edited by A_G

Hallo Xen,

 

meiner Meinung nach macht ein Dokumentenscanner für diese Preisklasse nur Sinn, wenn du die Funktionen auch benötigst / nutzt. Wie z.B. die automatische Texterkennung, dass du durchsuchbare PDF's erhältst. Wenn du das nicht benötigst, tut es auch ein günstigeres Multifunktionsgerät.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Maikel
Posted
vor 13 Stunden schrieb Xen:

Hallo zusammen, ich bin als Lehrer tätig und möchte mir einen Dokumentscanner anschaffen, um wichtiges Tests und Klassenarbeiten zu scannen, so dass ich die Arbeiten, falls nötig (was schon öfter vorkam), sofort parat habe. Ich bin zwar kein großer Technikkenner aber mir scheint dieser Dokumentscanner recht interessant. Da das Gerät aber zu den etwas bessern und teureren gehört, würde ich gerne fragen, ob jemand Erfahrung mit diesem Scanner hat und ob ich eine gute Wahl mit dem Gerät getroffen habe. LG

Als ich vor ein paar Jahren so etwas suchte, habe ich nur Profi-Geräte zu Profi-Preisen gefunden.

Ich hatte mir deshalb einen Multifunktionsdrucker gekauft, mit automatischem Dokumenteneinzug; der war zwar günstiger als der günstigste Doku-Scanner heute (lt. geizhals.de), ich ärgere mich aber jedesmal über die elend lange Startzeit. Auch wenn ich nur scannen will, wird der Druckerteil betriebsbereit gemacht.

 

Auf geizhals.de kann man übrigens sehr schön Produkte nach vielen Kriterien filtern, findet ggf. Beurteilungen und Links zu Tests.

Share this post


Link to post
marsupilami
Posted

Bevor man sich in Unkosten stürzt, würde ich das Vorhaben erst einmal mit einer App wie Scanbot oder Microsoft Office Lens testen. Ich nutze Scanbot um meine eingehende Post zu digitalisieren, schnell, einfach und immer griffbereit.

Share this post


Link to post
A_G
Posted
vor 8 Stunden schrieb marsupilami:

Bevor man sich in Unkosten stürzt, würde ich das Vorhaben erst einmal mit einer App wie Scanbot oder Microsoft Office Lens testen. Ich nutze Scanbot um meine eingehende Post zu digitalisieren, schnell, einfach und immer griffbereit.

Scanbot nutze ich auch des öfteren. Wenn es sich um ein paar einzelne Seiten handelt. Aber wenn du Vertragsunterlagen oder mehrseitige Dokumente scannen willst, ist dies dann doch sehr zeitaufwändig. Da bevorzuge ich dann doch mein Multifunktionsgerät mit automatischen Dokumenteneinzug und Dublex Scan.

 

Müsste ich mir jetzt einen neuen Drucker / Scanner zulegen, würde ich den hier nehmen: LINK.

Dublex Scan: Scannt Vorder- und Rückseite in einem durchlauf ohne das Blatt umzudrehen. 

 

Gruß

Share this post


Link to post
lswfma
Posted

Wir nehmen dazu seit Jahren erfolgreich einen HP X476 (war damals die Ablösung für einen Netzwerk Farblaser/Kopierer/Scanner).

* Beidseitiger Einzugsscanner bis real gut 20 Blatt oder per Auflage

* Netzwerkgerät WLAN/LAN

* Scan auf USB-Stick, Netzlaufwerk(Windows-Freigabe), per App auf einem/mehreren PCs mit Zielauswahl am Gerät usw.

* OCR/Texterkennung im fertigen PDF gibt es nur über die APP Lösung. Nach mehrseitigem Scan dauert es ein paar Minuten, dann liegt das fertige PDF inkl. OCR im vorgegebenen Windows-Ordner.

 

Ablauf am Scanner: passenden PC als Ziel auswählen, Scan aktivieren und warten bis sich am PC der Explorer mit dem passenden Verzeichnis öffnet, PDF sinnvoll benennen und ab in die Ablage

Share this post


Link to post
Akaman
Posted
Am 17.2.2017 um 09:22 schrieb marsupilami:

Ich nutze Scanbot um meine eingehende Post zu digitalisieren, schnell, einfach und immer griffbereit.


Danke für den Tipp!

Share this post


Link to post
Padua
Posted

Seit Jahren nutze ich einen Brother MFC-7320 (Laser). Mit ihm scanne ich sehr viel im Stapel ein und lege diese auf meinem rechner ab. Funktioniert wie gesagt seit Jahren schon störungsfrei. Bezahl habe ich damals dafür ca. 160 €. Ein Nachfolgemodell ist derzeit für ca. 140 € immer wieder mal im Angebot. Er kann allerdings keine Farbe, was für mich auch uninteressant ist.

 

Ansonsten genieße ich den Umstieg von Tinte auf Laser. Dieser hier druckt und druckt ein paar tausend Seiten bis er mal wieder eine Tonerkartusche benötigt.

 

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...