Jump to content
Sign in to follow this  
beginner Martin

Anfängerfrage: Handel mit Knockouts

Recommended Posts

beginner Martin
Posted · Edited by beginner Martin

Hallo,

 

ich bin neu hier im Forum und hoffe ich bekomme etwas Hilfe bei einigen Fragen zu Knockouts.

 

Kurz zu mir, ich bin als Projektleiter tätig und dadurch sehr viel Unterwegs, zwischen den Projekten habe ich jedoch auch viel Freizeit und würde diese gerne nutzen um die Urlaubskasse ein wenig aufzubessern.

 

Über die letzten Jahre habe ich mich immer mal mehr und weniger mit der Börse beschäftigt und bin nun an dem Punkt angekommen die ersten Trades zu wagen.

 

Ich habe über einige Wochen ein Demo Konto bei X-markets von der Deutschen Bank genutzt um mich mit dem Handelsgefühl vertraut zu machen.

 

Gehandelt habe ich Knockouts auf den DAX, z.B. DT4UTM / DT4RKS

Nun meine Fragen zum Handel dieser Produkte:

- bei dem Handel in der Demoplattform belaufen sich die Kosten für den Handel dieser Produkte lediglich auf den Spread, leider geben viele Quellen unterschiedliche Auskünfte zu diesem Punkt und ich bin sehr verunsichert, wie sich die Kosten zusammen setzen.

- der Handel wird bei der Deutschen Bank auch über Flatex angeboten, als ich jedoch dort versucht habe die Produkte über ein Demo Konto zu handeln konnte ich diese nicht finden. Kann hier ein Broker empfohlen werden, über den ich die Knockouts handeln kann? Da ich nur den Handel dieser "gewöhnt" bin durch das Demo Konto möchte ich meine ersten echten Erfahrungen natürlich auch mit diesen sammeln.

Ich hoffe, dass es genug Infos sind um mir Auskunft geben zu können, falls nicht änder ich dieses natürlich.

Grüße Martin

Share this post


Link to post
Maciej
Posted

- bei dem Handel in der Demoplattform belaufen sich die Kosten für den Handel dieser Produkte lediglich auf den Spread, leider geben viele Quellen unterschiedliche Auskünfte zu diesem Punkt und ich bin sehr verunsichert, wie sich die Kosten zusammen setzen.

Zum Spread kommen natürlich noch die allgemeinen Handelskosten der Depotbank und evtl. Börsengebühren. Genaue Informationen dazu solltest du in den AGBs von Flatex finden. Die Knockouts selbst haben meist noch eine sich ständig ändernde Knockout-Barriere, die einer zusätzlichen Gebühr gleichkommt. Nähere Informationen dazu im Verkaufsprospekt zum jeweiligen Zertifikat.

- der Handel wird bei der Deutschen Bank auch über Flatex angeboten, als ich jedoch dort versucht habe die Produkte über ein Demo Konto zu handeln konnte ich diese nicht finden. Kann hier ein Broker empfohlen werden, über den ich die Knockouts handeln kann?

Die Papiere sollten auch über Flatex handelbar sein. Hast du dort mal versucht einen Direkthandel mit der Deutschen Bank durchzuführen?

 

Share this post


Link to post
passiv_Investor
Posted

Die genannten Knock-Outs (im Deutsche Bank Jargon Waves) sind laufzeitbezogen (mit Endfälligkeit) gewesen, daher ändert sich das Knock-Out-Level bei diesen scheinen auch nicht.

Die Verzinsungskomponente wird bereits bei Auflegung des Produkts über das Aufgeld widergespiegelt.

Mit fortschreitender Laufzeit sinkt das Aufgeld und der Wert des Knock-Outs reduziert sich damit.

Die Kosten des Kredithebels sind somit im Preis impliziert.

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...