Kolle

Festverzinsliche Sparpläne, ein Überblick was es alles gibt

827 posts in this topic

Posted

Was haltet ihr vom Fidor Bank Sparbrief? https://www.fidor.de/produkte/sparbriefe

 

Konditionen:

https://www.fidor.de/documents/fidor-bank-ag-preisliste.pdf

 

Fidor Bank Sparbrief

Die Höhe Ihres Anlagebetrages bestimmen Sie selbst: Bereits ab 100,– Euro ist alles möglich.

Sparbrief bis spätestens 17.30 Uhr – an einem Bankarbeitstag – anlegen.

Alle Anlagen nach 17.30 Uhr werden erst am nächsten Bankarbeitstag ausgeführt, Wertstellung

(Valuta) noch am selben Tag und ab ca. 20.15 Uhr in Ihrem persönlichen Finanzstatus sichtbar.

Falls das Fälligkeitsdatum Ihres Fidor Bank Sparbriefes auf ein Wochenende oder einen Feiertag

fällt, wird Ihr Sparbrief am nächsten darauf folgenden Bankarbeitstag auf Ihr Fidor Smart

Girokonto ausgezahlt (mit Zinsen einschließlich des Fälligkeitstages). Die Zinsgutschrift erfolgt

dann direkt auf Ihr Fidor Smart Girokonto.

Repräsentatives Beispiel:

Fidor Bank Sparbrief fällig an einem Samstag – an die Stelle eines solchen Tages tritt dann der nächste

Bankarbeitstag/ Werktag (BGB § 193), somit wird der Sonntag nicht mit verzinst, weil der Sonntag außerhalb

der Laufzeit des Sparbriefes liegt. Die Fidor Bank wird dann am nächsten Werktag

(d.h. im o.g. Beispiel am Montag) das Endkapital mit Zinsen einschließlich des Fälligkeitsdatums auf das vom

Kontoinhaber bei der Fidor Bank geführte Fidor Smart Girokonto übertragen sowie gutschreiben.

Basis der Zinsberechnung: Deutsche kaufmännische Zinsmethode

Laufzeit Zins p. a.

Fidor Bank Sparbrief

Einlage min. bis max.

100 € – 100.000 €

Gültig ab 14.05.2014

3 Monate 1,20 %

6 Monate 1,25 %

9 Monate 1,30 %

12 Monate 1,50 %

18 Monate 1,70 %

24 Monate 1,80 %

36 Monate 2,00 %

Zinsgutschrift: Die Zinsgutschrift erfolgt derzeit am Ende der Festlaufzeit des Fidor Bank Sparbriefes – mit Zinsen und

ggf. Zinseszinsen unter Berücksichtigung der steuerlichen Vorschriften.

Hinweise zur gesetzlichen Einlagensicherung:

Die Fidor Bank AG ist Mitglied der Entschädigungseinrichtung Deutscher Banken GmbH. Es gilt die jeweils aktuelle Sicherungseinlage

(einsehbar unter http://www.edb-banken.de/schutzumfang.asp). Seit dem 31.12.2010 beträgt diese 100.000 €.

Sparbrieferöffnung kostenlos1

Kontoführung kostenlos

1 Voraussetzung für die Anlage eines Fidor Bank Sparbriefes ist die Eröffnung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Matthes2010

Was haltet ihr vom Fidor Bank Sparbrief? https://www.fidor.de...ukte/sparbriefe

 

Konditionen:

https://www.fidor.de...-preisliste.pdf

 

Fidor Bank Sparbrief

1 Voraussetzung für die Anlage eines Fidor Bank Sparbriefes ist die Eröffnung eines Fidor Smart Girokontos.

 

Für Festgeld sind die Konditionen relativ gut, man kommt jedoch nicht eher an sein Geld dran und benötigt ein Fidor Smart Girokonto zur Eröffnung, ob man dass unbedingt will ?!

Lohnt sich daher meiner Meinung nach nur für kurzfristige Gelder, da sind die Zinsen auch im Vergleich gut.

Aber die bekomme ich zur Zeit auch noch auf einem Tagesgeldkonto, beim Sparbrief sind diese nur garantiert für die Laufzeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Was haltet ihr vom Fidor Bank Sparbrief? https://www.fidor.de...ukte/sparbriefe

 

Konditionen:

https://www.fidor.de...-preisliste.pdf

 

 

Falls die Zinstabelle aktuell ist: Die Konditionen bei 12 Monaten ( 1,5 % p.a. ) und bei 36 Monaten ( 2 % p.a. ) gewährt keine andere Bank in Deutschland.

 

Nur einzelne Sparpläne bringen mehr und garantieren die Zinsen auch sehr lange während der Sparer ein 3monatiges Kündigungsrecht hat. Dafür darf man nur häppchenweise einzahlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

man [...] benötigt ein Fidor Smart Girokonto zur Eröffnung, ob man dass unbedingt will ?!

Die Bedingung muss man in der Tat hinnehmen. Abseits davon finde ich die Verzinsung recht attraktiv.

 

Beispiele:

Crédit Agricole:

https://www.ca-consumerfinance.de/festgeld/zinsen-konditionen.html

Zinsen ab 08.08.2014

1 Jahr: 1,40% p.a.

2 Jahre: 1,60% p.a.

3 Jahre: 1,86% p.a.

 

Renault Bank Direkt:

https://www.renault-bank-direkt.de/festgeld/zinsen-konditionen.html

1 Jahr 1,35%

2 Jahre 1,60%

3 Jahre 1,85%

4 Jahre 2,00%

5 Jahre 2,20%

 

NIBC Direct:

https://www.nibcdirect.de/produkte/sparen-anlegen/festgeld/konditionen.aspx

Mehr.Kapital.Konto 1 Jahr 1,40 % p.a.

Mehr.Kapital.Konto 2 Jahre 1,65 % p.a.

Mehr.Kapital.Konto 3 Jahre 1,90 % p.a.

Mehr.Kapital.Konto 4 Jahre 2,00 % p.a.

 

Fidor Bank:

Gültig ab 14.05.2014

3 Monate 1,20 %

6 Monate 1,25 %

9 Monate 1,30 %

12 Monate 1,50 %

18 Monate 1,70 %

24 Monate 1,80 %

36 Monate 2,00 %

 

Falls die Zinstabelle aktuell ist: Die Konditionen bei 12 Monaten ( 1,5 % p.a. ) und bei 36 Monaten ( 2 % p.a. ) gewährt keine andere Bank in Deutschland.

 

Nur einzelne Sparpläne bringen mehr und garantieren die Zinsen auch sehr lange während der Sparer ein 3monatiges Kündigungsrecht hat. Dafür darf man nur häppchenweise einzahlen.

Und es ist ein überregionales Angebot. Man muss nur das Girokonto hinnehmen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Was haltet ihr vom Fidor Bank Sparbrief?

Hallo tyr. Wollen wir diesen Thread vielleicht lieber auf BanksparPLÄNE beschränken, d.h. auf Zinsanlagen mit mehr oder weniger regelmäßigen Sparbeiträgen und dreimonatiger Kündigungsfrist? Wir könnten ja, falls es das noch nicht gibt, einfach einen neuen Thread mit einem Titel wie "Festgeld und Sparbriefe zur Einmalanlage - wo gibt es die besten Angebote?" anlegen und den passenden Molcherator bitten, die Fidor-Beiträge dahin zu verschieben. Sonst wird das hier wirklich unübersichtlich, finde ich. Was meint ihr? Grüße, H.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Fondsanleger1966

zum DSGV, dem die DKB angehört.

Nur mal so am Rande bemerkt: Die DKB gehört nicht der Sparkassen-Sicherung an, sondern der Entschädigungseinrichtung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschland GmbH ( VÖB ). Siehe http://www.dkb.de/ku...rung/index.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Sonst wird das hier wirklich unübersichtlich, finde ich. Was meint ihr? Grüße, H.

 

Ich bin ja selbst so einer, der schon mehrfach das Thema gesprengt hat. :lol:

 

Bei kurzen abgeschlossenen Intermezzos ist das auch okay, ansonsten wird ausgelagert.;)

 

Im Prinzip ist der Sparplan diskutiert, neue Fakten kommen kaum hinzu. Vielleicht sollte man sogar das Thema hier im Thread verallgemeinern, da die anderen Sparpläne die hier diskutiert werden sonst nicht gefunden werden von Leuten die nicht schon im DKB-Sparplan anwesend waren.

 

Der PSD-Sparplan der PSD-Bank Karlsruhe-Neustadt kann nur von einer kleinen regionalen Minderheit genutzt werden, dass da weitere Sparpläne nicht störend wirken. Der Titel PSD-Sparplan ist andererseits irreführend für alle andern PSD-Banken in Deutschand wenn nicht wenigstens Karlsruhe dabei steht.

 

Die Hemmschwelle ist für den einen oder anderen User auch hoch, jedes Mal einen eigenen Thread aufzumachen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo zusammen,

 

Ich wollte gestern den Sparplan ebenfalls abschließen inklusive Zeichnung derGenossenschaftsanteile.

 

Laut Anmeldemaske geht das bis 1500 Euro. Bei mir wurde aber nur die Eingabe von 1000 Euro akzeptiert. Hatte jemand auch noch das Problem?

 

Gruß, Slivomir

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich wollte gestern den Sparplan ebenfalls abschließen inklusive Zeichnung derGenossenschaftsanteile.

 

Laut Anmeldemaske geht das bis 1500 Euro. Bei mir wurde aber nur die Eingabe von 1000 Euro akzeptiert. Hatte jemand auch noch das Problem?

 

Ja, meine Tochter.

 

Außerdem werden die Raten für ihre Sparpläne von einem Fremdkonto erst ab September abgebucht, die Mitgliedsanteile wurden schon abgebucht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

evtl. bei der bank durchklingeln. zeichnungsschein geht bis 15 anteile

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die immer noch fallenden Marktzinsen haben mich nervös gemacht. Habe nach langem Hin- und Herrechnen doch noch noch einen weiteren PSD-Sparplan abgeschlossen. Interessant fand ich ( durch Probieren in der Eingabemaske ), dass man die 1. Sparrate um 6 Monate in die Zukunft verschieben kann, was ich auch gemacht habe. Was mir weiterhin auffiel ist der Hinweis auf eine Zinsänderung:

 

"Bei Vertragsabschluss ist die Höhe des Referenzzinssatzes zum letzten Stichtag maßgebend. Der Referenzzinssatz beträgt demnach zurzeit 0,220 % p.a."

 

Meine bisherigen PSD-Sparpläne werde ich wohl Anfang des nächsten Jahres für 6 Monate aussetzen. Wenn sie wieder einsetzen, werde ich möglicherweise die DKB-Sparpläne aussetzen. Meine Debeka-BS1-BSV-Raten könnte ich auch noch aussetzen wenn die Liquidität knapp werden sollte. Spätestens ab Oktober 2016 bin ich nach Auslaufen eines KfW-Kredits wieder voll liquide um alle Sparpläne bedienen zu können.

 

Insgesamt fühle ich mich nun gut aufgestellt um auch eine längere Niedrigzinsphase überbrücken zu können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Bin jetzt auch dabei. Meine Eltern haben mich geworben, das hat funktioniert. Habe jetzt auch mal 3 abgeschlossen, um je nach Bedarf stückeln zu können.

Die Sparpläne sind mein Ersatz für "Anleihen mit geringem Risiko". Ich habe mal in Stuttgart geschaut, für welche Anleihen es eine Rendite relevant oberhalb des PSD-Sparplans gibt. Nur mit kleiner Restlaufzeit wegen dem Zinsänderungsrisiko. Oberhalb 3 % Rendite blieben nur ein paar Hände voll Mittelstandsanleihen oder nachrangige Banken...

Für geringeres Risiko gibt es weniger Rendite als für die PSD-Sparpläne, 2 Jahre durchhalten natürlich vorausgesetzt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

geschäftsanteile nebenbei durchzeichnen net vergessen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Bin jetzt auch dabei. Meine Eltern haben mich geworben, das hat funktioniert. Habe jetzt auch mal 3 abgeschlossen, um je nach Bedarf stückeln zu können.

Die Sparpläne sind mein Ersatz für "Anleihen mit geringem Risiko". Ich habe mal in Stuttgart geschaut, für welche Anleihen es eine Rendite relevant oberhalb des PSD-Sparplans gibt. Nur mit kleiner Restlaufzeit wegen dem Zinsänderungsrisiko. Oberhalb 3 % Rendite blieben nur ein paar Hände voll Mittelstandsanleihen oder nachrangige Banken...

Für geringeres Risiko gibt es weniger Rendite als für die PSD-Sparpläne, 2 Jahre durchhalten natürlich vorausgesetzt...

 

Wohnst du selbst in einem anderen "PSD-Gebiet"? Wenn das mit KwK geht, magst du mich vielleicht auch werben? :rolleyes: ... bin auch nur knapp daneben (Calwer Raum)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by saibottina

Bin jetzt auch dabei. Meine Eltern haben mich geworben, das hat funktioniert. Habe jetzt auch mal 3 abgeschlossen, um je nach Bedarf stückeln zu können.

Die Sparpläne sind mein Ersatz für "Anleihen mit geringem Risiko". Ich habe mal in Stuttgart geschaut, für welche Anleihen es eine Rendite relevant oberhalb des PSD-Sparplans gibt. Nur mit kleiner Restlaufzeit wegen dem Zinsänderungsrisiko. Oberhalb 3 % Rendite blieben nur ein paar Hände voll Mittelstandsanleihen oder nachrangige Banken...

Für geringeres Risiko gibt es weniger Rendite als für die PSD-Sparpläne, 2 Jahre durchhalten natürlich vorausgesetzt...

 

Wohnst du selbst in einem anderen "PSD-Gebiet"? Wenn das mit KwK geht, magst du mich vielleicht auch werben? :rolleyes: ... bin auch nur knapp daneben (Calwer Raum)

Ich wohne nicht im Einzugsgebiet. Das mit dem Werben geht aber nur bei Kindern. Bei Neffen/Cousins würde es schon nicht mehr gehen. Da sind sie relativ streng...

 

Edit: Mit ner Adoption würds gehen, aber das wär wohl ein etwas zu großer Schritt für einen Sparplan...

Sorry...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by seelachs5

Also ich habe mich jetzt noch einmal auf die Suche nach geeigneten Sparplänen begeben. Ich möchte mir unbedingt noch einigermaßen annehmbare Zinsen für die Zukunft sichern.

 

Ich stelle mal die meiner Meinung nach derzeitig besten auf, die ich jetzt gefunden habe und überregional nutzbar sind:

 

Deniz Bank Sparplan:

 

Rendite über 10 Jahre 3,125%

 

Für mich jedoch nicht geeignet, da sehr unflexibel und ist aufgrund der politischen Lage in Russland zu unsicher

 

 

VTB Flex Sparplan:

 

Rendite über 10 Jahre 2,5%

Sperrfrist von 4 Jahren

 

Ist für mich nur eine Alternative, wenn der Sparplan eröffnet, ausgesetzt und die Sperrfrist abgewartet wird, da aufgrund der politischen Lage zu unsicher

 

 

Umweltbank Sparvertrag:

 

Laufzeit 25 Jahre

Rendite 2,96%

 

einmalige Aussetzung von 12 Monaten möglich

 

 

Rendite wenn sofort ausgesetzt wird: ich komme auf 3,17%. Stimmt das???

 

 

Degussa Bank Sparplan:

 

Rendite über 6 Jahre: 2,27%

 

 

Santander Bank Plus Sparen:

 

Rendite über 10 Jahre bis 2,2%

 

sehr flexibel, war mir bislang unbekannt, im akutellen Finanztest auf Platz 2!

 

 

 

 

 

Was ist eurer Meinung nach die beste Alternative, ich möchte nun zum Abschluss kommen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

@seelachs

 

Schwierig zu beantworten.

 

Fakt ist, dass man fast nirgends für den Sparer attraktive und gleichzeitig sichere Zinsen erhält.

 

Wir wissen nicht, wie lange diese Tiefzinsphase noch anhält, sie könnte gefühlt noch ewig dauern. Mir war es wichtig, aus den Sparplänen jederzeit wieder rauszukommen wenn sich die Zinslandschaft doch mal wieder drehen sollte.

 

In deinem Falle würde ich zur Umweltbank tendieren. Den Zins bei knapp 3 % bekommt man aber nur bei sehr, sehr langer Sparzeit. Die Angebote der Deniz- und der VTB-Bank wurden an verschiedener Stelle im Forum schon geschildert. Im Kurzzeitbereich kann man mit der Degussabank nichts falschmachen, hat dann aber vielleicht ein Anschlussproblem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by seelachs5

habe mich entschlossen den Sparplan bei der Umweltbank abzuschließen. Es ist auch möglich die Sparrate gleich zu Beginn für 12 Monate auszusetzen, das müsste meines Erachtens die Rendite noch einmal erhöhen.

 

Vor allem am Anfang und Mitte der Laufzeit wäre die Rendite genial :)

 

2,15% im 1. Jahr! Ich befürchte daher, dass die Berechnung falsch ist....

 

Könntet ihr bitte nachprüfen ob dies so angenommen werden kann? :) (siehe Anhang Umweltbank Sparrate aussetzen im Vergleich zu Umweltbank regulär)

 

 

 

Umweltbank Sparrate aussetzen:

Ich habe ein Lfz von 24 Jahren angenommen und somit gleich mit Bonus 1% begonnen, da ja 1 Jahr ausgesetzt wird, ist diese Vorgehensweise richtig? :)

 

 

Umweltbank regulär:

 

siehe hier: https://www.umweltba...parvertrag.html

 

Lfz. 25 Jahre, Bonus 1% erst im 2.Jahr

Umweltbank Sparrate aussetzen.pdf

Umweltbank regulär.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Könntet ihr bitte nachprüfen ob dies so angenommen werden kann? :) (siehe Anhang Umweltbank Sparrate aussetzen im Vergleich zu Umweltbank regulär)

 

Mathematisch kann ich deine Rechnung nachvollziehen.

 

Ob es in der Praxis tatsächlich so funktioniert mit den Prämien auf die Sparraten wenn der Sparplan zuvor ausgesetzt wurde und ob man gleich mit dem Aussetzen beginnen kann, kann ich nicht mit letzter Sicherheit beurteilen. Die Basisverzinsung von 0,3 % ist nicht garantiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by IRRer-Zins

Aktualisierung der Grundverzinsung: Stand 01.11.2014

 

Neue Konditionen sehen beim PSD-Sparplan 0,2% p.a. Grundverzinsung vor.

Quelle

 

Das gilt natürlich auch für Bestandsverträge.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Danke IRRer-Zins für die Info !

 

Damit und weiterer Absenkungen des Grundzinses muss gerechnet werden.

 

Was mich wundert, warum schraubt die PSD-Bank nicht an den Prämien ? Was haben die überhaupt davon den Sparplan weiter anzubieten wo schon in den Medien über negative Einlagezinsen diskutiert wird ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Diese Sparpläne empfiehlt biallo.de: biallo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Bzgl der Sicherheit von VTB und Deniz Bank bin ich ganz anderer Meinung.

Mehrere Medien berichten bereits, dass sich die VTB nun durch die Einlagen der Sparer liquide machen könnte um dann durch eine Kapitalflucht nach Russland zu verschwinden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo zusammen!

 

Modern Banking empfiehlt noch umfassender. ;)

Demnach wären die Degussa Bank und die Umweltbank momentan die Anlaufstellen Nummer 1 (Deniz- und VTB-Phobie vorausgesetzt),

wobei der Sparplan der Umweltbank anscheinend flexibler und bei hoher Laufzeit rentabler ist.

Mit sofortigem Aussetzen der Sparrate kann man außerdem der 'Anfahrschwäche' (maue Rendite bei kurzen Laufzeiten) etwas entgegenwirken.

 

Grüße,

wpf-leser

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Nur der Vollständigkeit wegen füge ich den aktuellen Sparplan der Postbank für unsere Sammlung an.

 

In Kürze:

Basiszins 0,05 %

Prämien auf die Sparbeiträge sind in den ersten 7 Jahren genau wie bei der Umweltbank, danach aber niedriger.

Aussetzen ist nicht möglich, setzt man aus, wird das erreichte Guthaben inkl. Bonus ausbezahlt.

 

Kein Handlungsbedarf, der Sparplan der Umweltbank ist zu keinem Zeitpunkt schlechter, bei längerer Laufzeit als 7 Jahren immer besser als der Postbanksparplan

 

Postbank-Produktinformationsblatt-Sparplan-20141001.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now