Jump to content
Flughafen

Admiral Group PLC

Recommended Posts

Gaspar
Posted

Admiral ist nun schon länger am fallen. Gibt es denn da schlechte Nachrichten? Es ist sehr still geworden.

Share this post


Link to post
patient4711
Posted

Admiral ist nun schon länger am fallen. Gibt es denn da schlechte Nachrichten? Es ist sehr still geworden.

Mir sind keine Nachrichten bekannt. Außer den halbjährlichen Reports gibt es generell kaum Nachrichten.

 

Ich vermute, es ist eine Brexit Auswirkung, da der Gewinn praktisch komplett in GBP anfällt und der Rückgang seit Juli anhält.

 

KGV ist 16,3, Dividendenrendite inklusive 'normaler' Sonderdividenden 5,8%. Wenn man an das Unternehmen glaubt, ist die Aktie nicht teuer derzeit...

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted

Ein KGV von 16,3 ist nicht zu teuer für einen Versicherer...?

Share this post


Link to post
Gaspar
Posted

Ein KGV von 16,3 ist nicht zu teuer für einen Versicherer...?

Bei den Gewinnerwartungen hat sich ja nichts verändert. Das Geschäftmodell leidet nicht unter den üblichen Kapitalmarktrisiken, wie z.B. bei der Allianz. Normale Versicherer leiden schon unter Börsenstimmungsschwankungen. Die Geschäfte sind auch nicht kapitalintensiv, weshalb die Firma den Gewinn weitgehend ausschütten kann.

Es ist aber wohl so, dass Britentitel derzeit nicht laufen.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted

Versicherer und Banken notieren für gewöhnlich bei einem KGV von 10. Ist dieses Unternehmen wirklich so außergewöhnlich, dass man einen KGV-Aufschlag von 60% (!) hinlegen soll?

Share this post


Link to post
FM19
Posted

Versicherer und Banken notieren für gewöhnlich bei einem KGV von 10. Ist dieses Unternehmen wirklich so außergewöhnlich, dass man einen KGV-Aufschlag von 60% (!) hinlegen soll?

 

Admiral ist in der Tat etwas anders als normale Versicherer. Zum einen sparen sie sich eine teure Vertriebsstruktur, die sie durch ihren Direktvertrieb über eigene Preisvergleichsportale ersetzen. Dadurch können entsprechend geringere Prämien aufgerufen werden, so dass man die Konkurrenz unterbietet und trotzdem profitabel bleibt.

Andererseits nutzt die Admiral Group gewisse Rück- und Koversicherungsverträge, so dass entsprechend wenig Kapital hinterlegt werden muss. Beispielsweise besteht eine 40%- Koversicherungsvereinbarung mit der Münchener Rück. Dabei wird 40% des Geschäfts direkt in die Bücher der MüRü ausgelagert. Damit sie jedoch nicht nur Schrott abgeben, besteht eine Erfolgsbeteiligungsklausel, so dass Admiral auch entsprechend an diesen Policen verdient, jedoch kein Kapital hinterlegen muss. Hinzu kommen Rückversicherungsarrangements, so dass die Admiral Group insgesamt relativ wenig Kapital hinterlegen muss. Sie brauchen entsprechend wenig Kapital für weiteres Wachstum und können somit eine höhere Dividende ausschütten.

Share this post


Link to post
Gaspar
Posted

Versicherer und Banken notieren für gewöhnlich bei einem KGV von 10. Ist dieses Unternehmen wirklich so außergewöhnlich, dass man einen KGV-Aufschlag von 60% (!) hinlegen soll?

KGV 10 gibt es aber kaum noch. UnitedHealth Group Inc (UNH) hat z.B. 23 trailing KGV. Allianz hat laut Google 12, bei anderen Webseiten 11. Könnte natürlich sein, dass meine Allianz noch gut zulegen.:rolleyes:

Share this post


Link to post
Dandy
Posted

Völlig sinnbefreite Diskussion. Dass Leute immer noch mit dem KGV singulär argumentieren verstehe ich nicht. Hat ohne Betrachtung von Margen, Wachstum, Bilanzstruktur und vielleicht auch Geschäftsmodell keinerlei Aussage. Äpfel mit Birnen vergleichen ist das.

Share this post


Link to post
patient4711
Posted

Völlig sinnbefreite Diskussion. Dass Leute immer noch mit dem KGV singulär argumentieren verstehe ich nicht. Hat ohne Betrachtung von Margen, Wachstum, Bilanzstruktur und vielleicht auch Geschäftsmodell keinerlei Aussage. Äpfel mit Birnen vergleichen ist das.

 

thumbsup.gif

Share this post


Link to post
Gaspar
Posted

Der eigentlche Grund für den Absturz waren wohl neue, sogenannte Ogden tables, die die Entschädigung von Unfallopfern regeln. Das hat zu erhöhten Versicherungsleistungen geführt.

Admiral hat das Ganze aber recht gut kompensiert und will bei der Dividende Kontinuität wahren.


 

Zitat

 

Admiral latest victim of 'eccentric' personal injury change as it takes £105m profit hit

 

David Stevens, chief executive of Admiral, said: "My first full year as CEO, and after 25 years of almost uninterrupted profit growth under my predecessor, profits are down a quarter! Not exactly a flying start!"

However he added that the firm's ability to maintain its full-year dividend at 114.4p showed that it can "absorb the shock of an eccentric Government decision on discount rates" .

 

(telegraph.co.uk)

Share this post


Link to post
patient4711
Posted · Edited by patient4711
Rechtschreibfehler

Admiral hat gestern neue Halbjahreszahlen veröffentlicht. Die negativen Effekte durch Odgen wurden durch Kunden- und Umsatzzuwachs kompensiert. Das EPS stieg um 3%, die Interimsdividende wird um 10% von 0,51 auf 0,56 GBP angehoben. Die Aktie fiel, scheinbar aus Angst die Margen würden erodieren (was ich gar nicht verstehen kann denn Odgen ist klar ein Einmaleffekt).

Share this post


Link to post
James
Posted

Ein großen Spielraum hat die Admiralgroup nicht mehr für die Dividendensteigerungen...langsam müssen stetig höhere Gewinne erzielt werden als die Dividende gesteigert wird.

Wie schätzt du die Gefahr bei der Dividende ein, das sie bald die Dividende kürzen ? Wie nachhaltig ist diese hohe Ausschüttungsquote?

 

Zitat

Die Ausschüttungsquote liegt bei 98 Prozent (Vorjahr: 91 Prozent).

Quelle

Share this post


Link to post
patient4711
Posted
vor 5 Stunden schrieb James:

Ein großen Spielraum hat die Admiralgroup nicht mehr für die Dividendensteigerungen...langsam müssen stetig höhere Gewinne erzielt werden als die Dividende gesteigert wird.

Wie schätzt du die Gefahr bei der Dividende ein, das sie bald die Dividende kürzen ? Wie nachhaltig ist diese hohe Ausschüttungsquote?

 

Quelle

Admiral schüttet schon immer fast den ganzen Gewinn aus. Insofern: ja, nachhaltig, allerdings bei Gewinnrückgang dann auch Dividendenkürzung. Deckt sich aber auch mit der Kommunikation.

 

Sie haben die Situation dass sie bis vor 2 (oder 3?) Jahren stark gewachsen sind und seitdem im Gewinn stagnieren. Nachdem das Combined Ratio im Ausland ständig zurückgeht, könnten Gewinnsteigerungen von daher kommen. Momentan bin ich mit der dicken Dividende zufrieden.

Share this post


Link to post
Highjumper
Posted
vor 23 Stunden schrieb James:

Ein großen Spielraum hat die Admiralgroup nicht mehr für die Dividendensteigerungen...langsam müssen stetig höhere Gewinne erzielt werden als die Dividende gesteigert wird.

Wie schätzt du die Gefahr bei der Dividende ein, das sie bald die Dividende kürzen ? Wie nachhaltig ist diese hohe Ausschüttungsquote?

 

Quelle

 

Die Dividende wurde ja praktisch gekürzt (Verringerung der Sonderdividende). Deswegen auch der Kurseinbruch.

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted

Admiral hatte 2-3 Jahre mit rückgehenden Preisen im UK-Autoversicherungsmarkt zu kämpfen. Kaum drehte der Zyklus, kam Odgen. Die Konkurrenz musste ihre Preise deutlich erhöhen, Admiral hat das aber nicht gemacht und lieber mehr Kunden gewonnen, natürlich auf Kosten der Gewinne. Sonst steigen die Umsätze und Kundenzahlen kontinuierlich und das sollte irgendwann auch in höheren Gewinnen durchschlagen.   

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted

Hier noch eine interessante Antwort des CEO aus dem "2017 Full Year Results", FAQ-Abschnitt. Ungefähr so habe ich mir das vorgestellt, aber er hat es noch besser rübergebracht. Das fahrerlose Fahren wird doch leider nicht so schnell kommen, wie ich es gerne in meinem Wagen hätte (die Behörden in vielen Ländern werden sicherlich noch jahrelange Studien einfordern, bevor sie das genehmigen, siehe Dauer für Arzneimittelzulassung), und außerdem wird es noch sehr lange einen Parallelbetrieb geben. Wenn ich mir anschaue, dass sich die Automatik-Gangschaltungen in Deutschland seit 30 Jahren immer noch nicht richtig durchgesetzt haben (es ist auch eine Frage der mentalen Einstellung der Bevölkerung, viele werden die Kontrolle nicht an die Technik abgeben wollen), dann wird bis dahin dieses Segment nicht mehr kritisch für die Firmengewinne sein. Man kann durchaus auch in fallenden Märkten erfolgreich operieren, siehe Deutsche Post und Briefe. 

 

Q
How do you see the long-term prospect of motor insurance given the continuing focus on autonomous technology and driverless cars?

A
David: There are widely varying views on when to expect autonomous technology but considerably less uncertainty about the impact; once we are in a world of autonomous vehicles, the requirement for motor insurance, as we currently know it, will change. What future motor insurance looks like is up for debate. We believe that the timescale for autonomous vehicles to become a meaningful part of the motor car parc is decades rather than sooner. Given the continued growth in developed and developing markets in the interim period, we believe there continues to be an opportunity for growth and for some interesting challenges where manual and autonomous vehicles are on the roads together.

Ultimately, we recognise that as claims frequency falls as a result of sophisticated autonomous technology, average motor insurance premiums will reduce which could have a significant impact on our revenue and profits. We expect to see the impact mitigated by growth in other non-life insurance products and growth in personal lending. We will continue to explore other products to offset potentially lower levels of motor premium in the future.

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted · Edited by Flughafen

Die Zahlen für erstes Halbjahr 2017 sind raus:


Kundenzahl: +14% auf 6,23 Mio
Umsatz: +14% auf 1,66 Mrd (Pfund)
Vorsteuer-Gewinn: +9%
EPS: +8%
Eigenkapitalrendite: -2% auf 54%
Zwischendividende: +7% auf 60 Pence

 

Interessant fand ich, dass das internationale Geschäft praktisch den Break Even erreicht hat:

 

Admiral.PNG

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte
Zitat

Kundenzahl: +14% auf 6,23 Mio

Umsatz: +14% auf 1,66 Mrd (Pfund)
Vorsteuer-Gewinn: +9%
EPS: +8%

 

Der Gewinn stieg nicht so stark wie das (Kunden-)Wachstum? Was ist der Grund dafür? Gestiegene Marketingkosten oder Investitionen in die Digitalisierung? Oder gab es außerordentliche (Schadens-)Belastungen? 

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted
vor 9 Stunden schrieb Schildkröte:

 

Der Gewinn stieg nicht so stark wie das (Kunden-)Wachstum? Was ist der Grund dafür? Gestiegene Marketingkosten oder Investitionen in die Digitalisierung? Oder gab es außerordentliche (Schadens-)Belastungen? 

 

Ohne jetzt genau in die zu Berichte zu schauen gibt es mindestens 2 Gründe. Einmal die Firma gibt nicht alle Belastungen an die Kunden weiter. Letztes Jahr haben sie es bei den Belastungen aus der regulatorischen Odgen-Geschichte so gemacht. Die Konkurrenz hatte diese Belastungen überrwiegend an die Kunden weitergegeben, Admiral nicht. Sie sollen halt mehr Kunden gewinnen. Der zweite Grund ist das Ausrollen von neuen Produktlinien wie ich glaube Haus- (oder Hausrat?)versicherungen und der Kreditvergabe. Bei der Kreditvergabe sind sie aktuell im Minus. Das Ausrollen von neuen Produkten verursacht oft erst mal Kosten, bis es sich rechnet.

 

Eine Wachstumsfirma bei den Gewinnen ist die Admiral sicherlich nicht. Mir wäre lieber, wenn die Gewinne "synchroner" mit den Umsätzen mitwachsen würden. Auf der anderen Seite ist es sicherlich nicht so einfach, sich in neuen, dazu gesättigten Märkten zu etablieren und neue Produkte auszurollen.

 

 

 

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted

Ich habe ein Update zu Admiral in meinem Depot-Thema gegeben:

 

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted · Edited by Flughafen

Der aktuelle CEO David Stevens gibt bekannt, dass er in 12 Monaten in Rente geht. Die Leitung wird von Milena Mondini de Focatiis übernommen, sie ist aktuell Head of UK and European Insurance.

 

Admiral hat heute die Zahlen für 2019 veröffentlicht:

Admiral.png.d514f14466b4cc7253049a66a6350539.png

 

 

Der Firma geht es dieses Jahr gut. Die 10.000 Mitarbeiter haben zusätzlich zu Belegschaftsaktien (bis zu 3.600 GBP pro Kopf) noch eine Einmalprämie von 500 Pfund bekommen.

 

 

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted · Edited by Flughafen

Das erste Mal seit langer Zeit haben Insider eingekauft. Zwar nicht viel, aber immerhin.

 

 

 

Share this post


Link to post
Gaspar
Posted

Habe auch ein paar. Der Kurssturz von fast 29 auf 23 ist sicher übertrieben. Admiral 's  Geschäftsmodell leidet kaum unter dem Virus. Die Leute  müssen sich ja versichern. Eventuell  haben Sie ein paar Rücklagen, die jetzt weniger  wert sind.

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted · Edited by Flughafen

Der Halbjahresbericht 2020 ist hier.

Der Gewinn hat unerwartet kräftig angezogen. Die Interim Dividend steigt um 12% von 63 auf 70,5 Pence. Dazu wird der zurück geparkte Gewinnteil für 2019 von 20,7 Pence als Sonderdividende nachgezahlt. 

 

In Corona-Zeiten ist Admiral mit seinem stabilen Geschäft m.E. durchaus haltenswert. Die Aktie ist seit Jahresanfang um ca. 10% gestiegen und notiert auf einem ATH.

 

2020-interim-results-slides.png

Admiral-Interim-Dividend.png

Wenn das Jahr weiter so läuft, dann liegt die Dividendenrendite wieder bei ca. 5,2% (mit verschobenen Sonderdividende aus 2019 bei 6,3%), das sind wieder gute Werte bei aktuellen Kursen.

 

 

Share this post


Link to post
neuflostein
Posted

Ich hab die vor ein paar Jahren gekauft und dann irgendwie vergessen. Es tat sich jahrelang wenig bis nichts. Jetzt guck ich in mein Depot und sehe plötzlich eine Admiral mit soliden 42% im Plus und die saftigen Dividenden hat es ja auch noch gegeben. Keine Tesla aber ein solider Wert mit toller Dividende. Klappt die internationale Expansion, dann geht vielleicht auch noch mehr. 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...