Jump to content
Nullinger

ROCHE HOLDING AG

Recommended Posts

Nullinger
Posted

Die Vogelgrippe ist da. Und Roche hat Tamiflu. Der Kurs hatte die letzten Tage einen Rücksetzer auf 138,5.

 

Steigt derzeit wieder an. Momentan auf 140,6. Wenn meine Chartkenntnisse nicht trügen, hat die Unterstützung auf 138,5 jetzt schon mehrmals gehalten. Zudem sehe ich ein Dreieck. Und wir befinden uns im letzten Drittel. Der Ausbruch steht unmittelbar bevor bzw. findet momentan statt. Meiner Meinung nach der letzte Zeitpunkt noch einigermaßen einzusteigen. Dagegen spricht natürlich der relativ hohe KGV von 30 und der Preisdruck in Amerika. Zudem ist die Aktie schon relativ stark gestiegen in den letzten Monaten. Leider kann ich mein Chart nicht importieren. Vielleicht kann das einer der Chartisten für mich tun und gleichzeitig seine Meinung dazu abgeben.

 

Danke und viele Grüße

 

der Nullinger

Share this post


Link to post
Jose Mourinho
Posted
Roche meldet Gewinnsprung und Führungswechsel

 

Der weltweit fünftgrößte Pharmakonzern Roche hat im ersten Halbjahr 2007 erneut vom Umsatzwachstum seiner Krebsmedikamente profitiert und fast 30 Prozent mehr verdient als vor einem Jahr. An der Konzernspitze gibt es einen Wechsel...

 

http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/:R...sel/228289.html

Share this post


Link to post
trader2k
Posted

Hi,

hier die Beschreibung von der Unternehmenswebsite:

http://www.roche.de/allgemein/index.htm?si...80ede6de9f70b90

 

Der Kurs ist seit Mai gefallen. Vielleicht leigt es daran das Pharmawerte im Moment allgemein nicht so gut laufen, dann wäre womöglich bald ein günstiger Einstiegspunkt gekommen.

Das KGV von 2006 liegt laut Onvista bei 26,84 also nicht sehr günstig,

 

Könnte jemand bitte einen Quicktest machen?

 

Charttechnisch würde ich eine Bodenbildung abwarten und dann einsteigen.

Share this post


Link to post
Sapine
Posted
Pharmakonzern Roche bietet 44 Mrd. Dollar für Restanteil an Genentech

Teurer Kauf: Der Basler Pharma- und Diagnostikkonzern Roche will die noch ausstehenden 44 Prozent an seiner US-Tochter Genentech erwerben. Doch auch danach dürfte Roches Hunger nach Zukäufen noch nicht gestillt sein.

...

Der Kauf wäre die größte Übernahme in der Schweizer Unternehmensgeschichte. Die Anleger reagierten auf die Ankündigung negativ: Die Roche-Aktie verlor deutlich und gab zeitweise knapp 3,7 Prozent ab.

Quelle Financial Times Deutschland

Share this post


Link to post
Nullinger
Posted

Vor einigen Jahren habe ich den Thread für Roche aufgrund von Tamiflu und Vogelgrippe eröffnet. Damals konnte ich gute Gewinne

aufgrund der Panik erzielen. Heute aber ich wieder gekauft. Diesmal aufgrund der Schweinegrippe.

Möge die Pandemie über uns kommen.

Die Kriegsgewinnler sind überall.

 

Grüße

 

Nullinger

Share this post


Link to post
Alagos
Posted

denk bitte daran, dass es 8 monate geht, bis überhaupt neues tamiflu produziert werden kann! ausserdem zahlen regierungsinstitutionen nur 1/3 des kaufpreises an roche. vielleicht gibt es ein umsatzplus, aber nicht unbedingt einen gewinnsprung...

 

und das relenza (oder wie das auch heisst von glaxo) soll ja anscheinend auch wirksam sein... und so weit ich weiss sind bisher bloss in mexiko leute daran gestorben? vielleicht wird die ganze schweinegrippe von den medien bloss gepusht weil es langsam langweilig wird nur immer über die finanzkrise zu schreiben ;)

Share this post


Link to post
Nullinger
Posted
denk bitte daran, dass es 8 monate geht, bis überhaupt neues tamiflu produziert werden kann! ausserdem zahlen regierungsinstitutionen nur 1/3 des kaufpreises an roche. vielleicht gibt es ein umsatzplus, aber nicht unbedingt einen gewinnsprung...

 

und das relenza (oder wie das auch heisst von glaxo) soll ja anscheinend auch wirksam sein... und so weit ich weiss sind bisher bloss in mexiko leute daran gestorben? vielleicht wird die ganze schweinegrippe von den medien bloss gepusht weil es langsam langweilig wird nur immer über die finanzkrise zu schreiben ;)

 

 

Punkt 1: Die Börse schätzt die Zukunft ab. Das heißt, ich muss keine 8 Monate warten. Das wird jetzt schon in den Kurs eingepreist. Die letzten beiden Tage schon insgesamt + 4,5 %. Ich habe 110 Stück gekauft. Das ist also bereits jetzt schon nicht schlecht. Für ein kurzes Nachdenken über die Grippe, wer davon profitiert und einen Mausklick beim Ordern.

Heute hat der Schweizer Index 1,5 % verloren und Roche gegen den Index 1,5 % gewonnen. Da steckt also noch Potential drin.

 

Punkt 2: Klar hilft Relenza auch. Roche war mir einfach lieber als Glaxo.

 

Punkt 3

Natürlich wird das von den Medien gepuscht. So wie die Vogelgrippe. Und jede Wette, die PR-Agentur von Roche und anderen Pharma Unternehmen helfen kräftig mit. Ich habe selbst einmal Mitte der 90er eine Impfhysterie für Smith Kline ausgelöst, damit die ihren Impfstoff loswerden konnten. (Arbeite in der Werbebranche)

 

Alles wird gut.

 

Nullinger

Share this post


Link to post
chris90
Posted

Ihr solltet euch eher die Aktie Qiagen anschauen sie ist zur seit total unterbewertet und bei ihr wird es sich auch insgesamt stärker in den umsatzzahlen wiederspiegeln. Für alle die es interesiert Qiagen bietet einen Schnelltest an der das schweinegrippe Virus identifizieren kann. Naja wollt euch nur einen Tipp geben habe mir roche auch angeschaut aber find die Aktie Qiagen interessanter.

Share this post


Link to post
Nullinger
Posted
Ihr solltet euch eher die Aktie Qiagen anschauen sie ist zur seit total unterbewertet und bei ihr wird es sich auch insgesamt stärker in den umsatzzahlen wiederspiegeln. Für alle die es interesiert Qiagen bietet einen Schnelltest an der das schweinegrippe Virus identifizieren kann. Naja wollt euch nur einen Tipp geben habe mir roche auch angeschaut aber find die Aktie Qiagen interessanter.

 

Was soll denn an der Biotech-Klitsche unterbewertet sein????

Die steht derzeit bei 12,30. In den letzten 4 Jahren dümpelte die zwischen 10 und 15 Euro. Und ist jetzt mit 12,3 genau in der Mitte.

Tendenz des Dümpelns ist übrigens nach unten wenn Du dir das Chartbild betrachtest. Ist halt ne typische Bio-Klitsche. Hat die mal nen Zufallstreffer

schießt die durch die Decke oder wird übernommen und falls nicht dümpelt die da halt über Jahre so vor sich hin.

Aber unterbewertet ist die sicher nicht.

Pusher sind Pfuscher.

Share this post


Link to post
che
Posted

Roche ist schon interessant, wenn das mittel gegen diese grippe wirken sollte... ist denn schon ein fall dokumentiert, wo der/die befallene gesund geworden ist, nachdem er/sie mit dem mittel behandelt wurde?

 

wenn dass der fall ist, dann wird roche wohl deutliches potenzial nach oben haben. außerdem ist es absehbar, dass sich die schweinegrippe in den kommenden wochen weiter ausbreiten wird, denke ich.

 

es ist nur die frage, ob man sich gleich öffentlich ne pandemie wünschen muss... :blink:

Share this post


Link to post
Boersifant
Posted

Tamiflu hilft bei Grippe und auch bei dieser Form von Grippe. Egal wie es kommen sollte ist das aber kein Argument für den Kauf von Roche, weil ein Sprecher bei SPON zitiert wurde, der sagte, dass die Kapazitäten frühestens in 8 Monaten ausweitet werden könnten. Bis dahin ist das Thema hoffentlich erledigt und wenn nicht gibt es schon einen Impfstoff, der Tamiflu weitestgehend ersetzt, weil keine Neuerkrankungen mehr folgen.

Share this post


Link to post
Nullinger
Posted · Edited by Nullinger
Tamiflu hilft bei Grippe und auch bei dieser Form von Grippe. Egal wie es kommen sollte ist das aber kein Argument für den Kauf von Roche, weil ein Sprecher bei SPON zitiert wurde, der sagte, dass die Kapazitäten frühestens in 8 Monaten ausweitet werden könnten. Bis dahin ist das Thema hoffentlich erledigt und wenn nicht gibt es schon einen Impfstoff, der Tamiflu weitestgehend ersetzt, weil keine Neuerkrankungen mehr folgen.

 

 

Nochmal zur Erklärung. Die Ausweitung erst in 8 Monaten interessiert die Börse nicht. Das Spiel funktioniert so:

Die jeweiligen Regierungen haben x Millionen Einheiten in ihren Lagern deponiert. Die geben sie aus oder ordern sicherheitshalber nach, weil sie denken, es reicht angesichts der Pandemie nicht aus.

Ausgegebene Impfstoffe müssen ersetzt werden. Sprich ich gebe jetzt meine zig Millionen Dosen für die Pandemie aus und muss dann nachfüllen. Selbst wenn die Pandemie vorbei ist, muss ich nachfüllen. Könnte ja ne neue kommen. Und auf diese Bestellungen ist die Kursphantasie aufgebaut. Und die Phantasie setzt jetzt ein und nicht in 8 Monaten. Deshalb bewegt sich der Kurs jetzt.

Börse schaut in die Zukunft und auf die Phantasie nicht auf die unmittelbare Gegenwart. Ich will Roche ja auch nicht auf alle Ewigkeit halten, sondern ne schnelle Mark machen.

Share this post


Link to post
lasse
Posted
Sieht so aus, als ob meine Rechnung aufgeht.

 

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0...,622461,00.html

 

ich bezweifle, dass Tamiflu in der Top 10 des Roche Sales Ranking ist.

 

Klar ist das (bischen) Sales jetzt gut für Roche, aber Meldungen im z.B. Onkologiebereich sollten deutlich schwerer ins Gewicht fallen. Tamiflu und Medienpräsenz ist auch gut, klar. Die Stocks in den Ländern sollten aber noch recht voll sein, von den letzten Versuchen einer Pandemie. Dazu dauert es lange, sehr lange, das Zeugs zu produzieren...

 

Ergo: wegen einer Grippe würde ich nicht in Roche einsteigen (ansonsten schon) Man hätte es gleich nach dem Avastin Studienresultat tun sollen. "Just my 2 cents"

Share this post


Link to post
Nullinger
Posted
ich bezweifle, dass Tamiflu in der Top 10 des Roche Sales Ranking ist.

 

Klar ist das (bischen) Sales jetzt gut für Roche, aber Meldungen im z.B. Onkologiebereich sollten deutlich schwerer ins Gewicht fallen. Tamiflu und Medienpräsenz ist auch gut, klar. Die Stocks in den Ländern sollten aber noch recht voll sein, von den letzten Versuchen einer Pandemie. Dazu dauert es lange, sehr lange, das Zeugs zu produzieren...

 

Ergo: wegen einer Grippe würde ich nicht in Roche einsteigen (ansonsten schon) Man hätte es gleich nach dem Avastin Studienresultat tun sollen. "Just my 2 cents"

 

Ich habe keine Ahnung von den sonstigen Produkten von Roche.

Von Pfizer weiß ich mehr, aber in dem PfizerThread sind meine Beiträge nicht mehr erwünscht.

Das stört dort die Berufsoptimisten.

Zurück zu Roche. Ich hoffe einfach auf die schnellen 5 bis 10 Prozent. Mehr nicht. Das wären bei meinem Einsatz zwischen 500 und 1000 Euro.

Das reicht dann wieder für ein paar warme Mahlzeiten in den nächsten Tagen.

Ansonsten weiß ich über Roche einfach zu wenig, als dass es für ein mittel- oder gar langfristiges Investment reichen würde.

Ich liebe diese Rein-Raus-Spielchen.

Share this post


Link to post
Stephan09
Posted

Krass so wenig nur? 20% sollten denn doch drin sein, Tamiflu hatte im letzten Jahr 600 Mio. Umsatz, im Jahr davor 2,2 Mrd.

Share this post


Link to post
lasse
Posted
Ich habe keine Ahnung von den sonstigen Produkten von Roche.

...

Zurück zu Roche. Ich hoffe einfach auf die schnellen 5 bis 10 Prozent. Mehr nicht. Das wären bei meinem Einsatz zwischen 500 und 1000 Euro.

Das reicht dann wieder für ein paar warme Mahlzeiten in den nächsten Tagen.

Ansonsten weiß ich über Roche einfach zu wenig, als dass es für ein mittel- oder gar langfristiges Investment reichen würde.

Ich liebe diese Rein-Raus-Spielchen.

 

okay, aber um mit dieser Methode verlässlicher als mit Casinobesuchen den Kühlschrank zu füllen solltest Du schon Medien-Hypes von fundamentalen Hypes herausfiltern können. Ich übertreibe jetzt: sonst fällst Du hier darauf rein, dass einfach irgendwo ein Sack Reis umfällt. Gerade Roche ist ein wenig zu seriös für solche Spielchen IMHO.

 

Krass so wenig nur? 20% sollten denn doch drin sein, Tamiflu hatte im letzten Jahr 600 Mio. Umsatz, im Jahr davor 2,2 Mrd.

Kontext: bei 46 Mrd (CHF) Sales total. Die letzte GrippeSaison war schwach (also auch die Tamiflu Sales), also gleicht H1N1 das jetzt etwas aus.

Share this post


Link to post
Stephan09
Posted

Also im GB sagen die, dass die Grippesaison normal war, aber die Behoerden aufgehoert haetten, es zu horten. Angeblich haben sie die Produktionskapazitaeten nicht ausgelastet.

Share this post


Link to post
Nullinger
Posted

okay, aber um mit dieser Methode verlässlicher als mit Casinobesuchen den Kühlschrank zu füllen solltest Du schon Medien-Hypes von fundamentalen Hypes herausfiltern können. Ich übertreibe jetzt: sonst fällst Du hier darauf rein, dass einfach irgendwo ein Sack Reis umfällt. Gerade Roche ist ein wenig zu seriös für solche Spielchen IMHO.

 

Keine Sorge, ich pass schon auf mich auf. 10 % meines Gesamtinvestments in Aktien (100 000 Euro) sind Spielgeld für mich. Die nehme ich für Rein-Raus-Spielchen.

Das ist Abwechslung. Mal eine Deutsche Bank bei 19 Euro kaufen und bei 40 wieder raustun. Oder eine GM für ein paar Tage mitnehmen. Die Volatilität ist momentan geschaffen für

Rein-Raus-Spielchen. Roche und Tamiflu fand ich eben auch lustig.

 

Der Rest ist aufgeteilt in antizyklische Strategie (Galea / habe ich auch schon drüber geschrieben),

ein paar dividendenstarke Blue Chips und in Unternehmen von denen ich aufgrund fundamentaler Daten und nach Durchführung einer Chartanalyse erfolgsversprechende Renditen für ein Investment sehe.

Share this post


Link to post
rocman
Posted

Also so wie das aussieht, konnte die Schweinegrippe ja bis jetzt net allzu viel an dem Aktienkurs rütteln.

Sieht so aus, als wäre der Kurs bei knapp ca. 110 Euro abgeprallt und bewegt sich wieder eher südlich. Aber das ist wirklich nur extrem kurzfristig betrachtet.

Und mal ehrlich, die Schweinegrippe entpuppt sich doch zum Glück immer mehr als globaler Murks, denn als super tödliche Grippe-Pandemie!

Gut Tamiflu wurde gefühlte 1000 Mal pro "Grippe-Sendung" erwähnt, aber sonst... den riesen Run hats wohl nicht gegeben.

Share this post


Link to post
Nullinger
Posted
Also so wie das aussieht, konnte die Schweinegrippe ja bis jetzt net allzu viel an dem Aktienkurs rütteln.

Sieht so aus, als wäre der Kurs bei knapp ca. 110 Euro abgeprallt und bewegt sich wieder eher südlich. Aber das ist wirklich nur extrem kurzfristig betrachtet.

Und mal ehrlich, die Schweinegrippe entpuppt sich doch zum Glück immer mehr als globaler Murks, denn als super tödliche Grippe-Pandemie!

Gut Tamiflu wurde gefühlte 1000 Mal pro "Grippe-Sendung" erwähnt, aber sonst... den riesen Run hats wohl nicht gegeben.

 

Ja sieht wirklich so aus, als wäre das kein guter Zock gewesen. Gibt bessere momentan. Aber so ist das beim Rein-Raus-Spielchen. Da verliert man auch mal ein paar Mark,

die man dann an anderer Stelle wieder reinholen muss

Share this post


Link to post
KarlKaefer
Posted · Edited by KarlKaefer

Ich habe bisher nicht mit Aktien gehandelt und habe nur ein depot bei der DAB, dass ich bisher für Investmentfonds genutzt habe. Heute wollte ich mal testen, wie der Aktienkauf funktioniert. Ich wohne in Deutschland.

 

Ich habe also eine Roche-Aktie (ISIN CH0012032113/ WKN 851311) gekauft.

 

Etwas verwirrend war erstmal die Auswahl an unterschiedlichen Papieren bei der DAB:

Ich habe dann aber die mit der obigen WKN genommen. Als Handelsplatz nahm ich Stuttgart. Gibts da irgendwelche Unterschiede zu anderen deutschen Handelsplätzen (Gebühren etc.) wie Frankfurt, XETRA (EDE) oder zur Schweiz, wo das Unternehmen ja sitzt?

 

Dann mußte ich ein Limit eingeben. Ich habe 130 eingegeben (die Aktie ist bei 117,42). Ich verstehe dass so, dass die Aktie Montag gekauft wird wenn sie dann unter 130 ist. Ist das richtig?

 

Oder welche Bedeutung hat das Limit?

 

Die Gebühren betragen (siehe unten) satte 10 . Wäre es aus Gebührensicht besser gewesen ein größeres Paket zu kaufen?

 

Naja war ja nur ein Test. was meint ihr dazu? Noch kann ich den Auftrag auch streichen.

 

Transaktionsart: Kauf

Wertpapierkennung: CH0012032113

Wertpapier: ROCHE HLDG AG INH. SF 1

Gesamtbetrag: 140,85 EUR

Anzahl: 1,0000 Stk.

Kurs: 117,42 EUR

Limit: 130,00

Stop: -

Marktwert: 130,00 EUR

Provision: 10,85 EUR

Börse: Stuttgart (EDS)

Orderart: Limit

Handelsbeschränkung: Variabel

Handelszusatz: -

Gültigkeit: Tagesgültig

Gültig ab:

Gültig bis: 03.08.2009

Handelsdatum: 03.08.2009

Valuta: 05.08.2009

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...