Jump to content
Sign in to follow this  
Fleisch

Excel - Minimumfunktion automatisieren

Recommended Posts

Fleisch
Posted

Hallo zusammen,

 

ich suche eine Lösung für mein Problem, steh' aber gerade selbst auf der Leitung.

 

Zum Istsituation:

Ich habe eine Excel-Mappe mit mehreren Tabellenblättern. Auf dem ersten Tabellenblatt befindet sich die Übersicht, in der alle Lösungen dargestellt werden sollen. Hier findet sich in Spalte A die laufende Produktbezeichnung (001A, 001B, usw.) sowie die Position der oberen und der unteren Grenzwerte als Zellbezeichnung in den Spalten W und Y. Die Zellbezeichnung wird über eine Formel in den Zellen ausgegeben ="K"&U2-(20*N2), so dass diese sich etwa zu K1000 und K1200 ergibt.

 

Auf einem anderen Tabellenblatt in der gleichen Mappe befinden sich die sich im Zeitablauf veränderlichen Werte.

 

Zum Problem:

Ich möchte, dass Excel mir in der Übersicht das Minimum innerhalb eines Bereiches angibt. Dies habe ich bislang über die Minimumfunktion =MIN('001A'!K1000:K1200) gelöst. Aufgrund der Vielzahl der Produktbezeichnungen hätte ich jedoch bei jeder gewünschten Änderung jede Berechnungszelle einzeln, wie im Bsp. unten anpassen, müssen. Das möchte ich nicht, da es zu viel Arbeit ist. Ich hätte gerne, dass ich die Zellen angeben kann, in denen er suchen soll und Excel mir die Werte automatisch dann rausgibt.

 

Bsp: Werte stehen für Produkt 001B im Bereich K500 bis K750.

 

Hat da jemand eine Idee ? Bislang ist er bockig und meldet bei meiner Funktion, dass er die nicht rechnen könne

 

=ZEICHEN(39)&T(A2)&ZEICHEN(39)&ZEICHEN(33)&T(V2)&ZEICHEN(58)&T(W2)

'001A'!K1000:K1200

 

Ich vermute, dass er die nicht als Zahl interpretieren kann, weiß aber auch keine andere Lösung und komme so nicht weiter.

Share this post


Link to post
xfklu
Posted

So vielleicht?

Fleisch1.xls

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

Ja genau, die Funktion ist super. Ich habe jetzt nur ein neues Problem. In der Mustertabelle funktioniert das super, in meiner vorhandenen Tabelle funktioniert es trotz gleicher Zellen nicht. :angry:

 

Herr Excel beschwert sich, dass der zweite Parameter, hier der Wert A1 in der Beispieltabelle, fehlerhaft sei. Wende ich die identische Formel auch in der Mustertabelle an funktionierts. Ich werd' noch wahnsinnig warum das nicht funktioniert.

Share this post


Link to post
kleinerfisch
Posted

Vielleicht die fehlenden Hochkommata um den Tabellennamen?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...