James`s Depot

138 posts in this topic

Posted · Edited by KLEARCHOS

Auf seinen Punkt mit der Quellensteuer bist Du jetzt aber nicht eingegangen. Sehe ich durchaus als Problem und meide daher französische, genauso wie andere südeuropäische Aktien.

 

 

Falls die Frage kommt. Ich habe als Versicherer allein die Talanx im Depot.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Auf seinen Punkt mit der Quellensteuer bist Du jetzt aber nicht eingegangen. Sehe ich durchaus als Problem und meide daher französische, genauso wie andere südeuropäische Aktien.

:thumbsup: So ist es !

Bei meinen Einzelwerten tummelt sich deswegen nur US,UK,NL u D.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by James

Pardon!

Wenn die Zinsen niedrig sind, verdient Geld kein Geld mehr. Das bedeutet, dass zum Beispiel die Versicherungen, aber oft auch die Banken geringere Gewinne verzeichnen. Hinzu kommt, dass große Unternehmen mit Vermögen weniger Rendite erzielen. Steigen die Zinsen, bessert sich diese Situation. Und das wieder führt dazu, dass die betroffenen Unternehmen höhere Gewinne machen, und das sollte deren Kurse stützen. Steigende Zinsen sind also nicht per se schlecht.

Quelle

 

Welche Positive Auswirkung haben den französische Vorfahren auf deine Quellensteuer? Natürlich gibt es Präferenzen dann für solche Unternehmen, aber für mich ist das keine plausible Erklärung. Das AXA nur schwarze Zahlen geschrieben hat und sehr Wachstumsstark sein wird finde ich positivthumbsup.gif, dennoch würde ich für mich die Allianz als deutsches Unternehmen bevorzugen.

 

 

Info zum Depot:

MüRe steigert die Dividende auf 8,25€! weitere Info's zu MüRe gibts sowohl hier als auch hier

Novo Nordisk steigert Dividende um 28%

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Nachtrag zum Depot:

 

Aufstockung Disney @78€. Ich denke die aktuelle Korrektur ist bei Disney zu sehr übertrieben. Die Wachstumsstory wird weitergehen Zahlen sehen super aus, und das KGV geht auch wieder schön zum Durchschnitt hin.

 

Cash ist noch etwas da, ich muss mich nur zurückhalten das ich nicht zu früh alles verballer! Gute Werte zu fairen Preisen gibt es m.M.n. derzeit einige.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Einen großen Teil des Gewinns macht wohl momentan auch Star Wars aus, was sich natürlich auch wieder ändern kann. Aber das dürfte schon im Kurs eingepreist sein. Ich habe auch bei 77 Euro zugeschlagen, da die Aktie vom Ihrem Höhenflug sehr stark zurückgekommen ist.

 

Was sind so deine nächsten Kaufüberlegungen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Natürlich kann sich das bei Disney mit dem Star Wars Hype irgendwann abflachen, aktuell sehe ich das aber noch nicht da ist in meinen Augen noch zu viel Merchandising Potential vorhanden. Sollte der Hype rum sein, traue ich dem Management schon zu vorher andere Gewinn Blockbuster rauszuhauen wink.gif

 

Meine nächsten Kaufüberlegungen sind einige biggrin.gif Kann mich nur nicht 100% entscheiden, zur Auswahl stehen folgende Unternehmen (sprich ganz enge Wahl)

 

 

1) BASF Aufstockung

2) Novo Nordisk Aufstockung (hatte mir wegen der "Diskussion im Novo Thread noch Zeit gelassen und auf Kurse von 3x,xx€ gewartet aber sieht ja stand jetzt schlechter aus)

3) Neukauf Fresenius (sehr schön zurück gekommen aber Kurse ~50€ wären mir lieber)

4) Neukauf Stryker

 

Welche Werte hast du/ ihr aktuell oben auf der Liste?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

 

 

Welche Werte hast du/ ihr aktuell oben auf der Liste?

 

Kleiner Auszug:

 

- Resmed (RMD)

- Cantel Medical (CNTL)

- Mettler Toledo (MTO)

- FactSet (FDS)

- Hexpol (HPOL)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das mit dem Warten auf niedrigere Kurse ist immer so eine Sache...

Hier kann Dir jeder vorhersagen, dass z.b. Novo noch auf unter 40 Euro fällt. Sie ist auf 42 gefallen und jetzt wieder hoch auf 45+. Vielleicht fällt sie noch auf unter 40, vielleicht aber auch nie!

Ich persönlich würde mich dann viel mehr ärgern, dass ich nicht für 42, 43 Euro zugeschlagen habe, als dass sie dann vielleicht wirklich noch auf 39 geht und ich schon gekauft habe.

Da muss glaub jeder so seinen Preis für sich finden, dem einen die Aktie wert ist.

 

 

- BASF hätte ich auch gerne eine Ankerposition (Kurse unter 50 sehen wir glaube ich nie mehr)

- Fresenius habe ich auch sicherheitshalber letzte Woche mitgenommen

- Henkel würde mich interessieren, falls es nochmal unter die 90 geht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

- Henkel würde mich interessieren, falls es nochmal unter die 90 geht

Ist doch?!? 84 EUR derzeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Er meint die Vorzüge.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Er meint die Vorzüge.

Gibt es irgendeinen Grund als Einzelinvestor die Vorzüge zu kaufen? Meines Wissens nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Kleiner Auszug:

 

- Resmed (RMD)

- Cantel Medical (CNTL)

- Mettler Toledo (MTO)

- FactSet (FDS)

- Hexpol (HPOL)

 

Interessant, ich kenne keinen einzigen dieser Werte.

- Resmed (RMD) -> 8,3 Mrd. $ Marktkapitalisierung, fundamentale Zahlen sehen gut aus KGV ist leider mit 23 etwas hoch, trotzdem werde ich mir den Wert mal noch näher ansehen. Dividenden Historie ist noch knapp da das Unternehmen relativ jung ist, aber 15% EPS Wachstum im Schnitt sind ordentlichthumbsup.gif

- Cantel Medical (CNTL) -> Mega Chart (ob der nachhaltig ist?! ) , jedoch extremes KGV 40 und zahlen keine Dividende Zahlen jedoch super ! Sieht nach einer ziemlichen Wachstumsmaschine aus

- Mettler Toledo (MTO) -> Hohes KGV Zahlen sehr gut, aber zahlen auch keine Dividende! Dennoch einen weiteren näheren Blick wert.

- FactSet (FDS) -> auch hier top chart, sehr gute Zahlen! Dividende aktuell noch gering, aber hohes und stetiges Wachstum.

- Hexpol (HPOL) -> Top Zahlen! Aber der Chart macht mir angst von 0,13€ im Jahr 2009 auf satte 9,20€ heuteblink.gif

 

Vielen Vielen Dank für die tollen Werte, ich werde mir die einzelnen Werte noch näher anschauen, da doch interessante dabei sind.

 

 

 

@Dachs87: Ja du hast Recht, eigentlich sollte ich zugreifen und mich auf das zukünftige Wachstum was mir Novo noch bietet freuen. BASF unter 50€ ist für mich auch nur schwer vorstellbar, eine Order habe ich heute eingestellt mal sehen ob die ausgelöst wird. Für Fresenius habe ich ebenfalls eine Order abgegeben, auch da bin ich gespannt ob ich sie bekomme, dazu muss es aber nochmals ordentlich nach unten gehen whistling.gif

Henkel finde ich als deutschen breit aufgestellten Wert durchaus interessant, aber das Henkel zu sehr von der Klebesparte abhängig ist macht mir bisschen Sorgen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

 

Interessant, ich kenne keinen einzigen dieser Werte.

- Resmed (RMD) -> 8,3 Mrd. $ Marktkapitalisierung, fundamentale Zahlen sehen gut aus KGV ist leider mit 23 etwas hoch, trotzdem werde ich mir den Wert mal noch näher ansehen. Dividenden Historie ist noch knapp da das Unternehmen relativ jung ist, aber 15% EPS Wachstum im Schnitt sind ordentlichthumbsup.gif

- Cantel Medical (CNTL) -> Mega Chart (ob der nachhaltig ist?! ) , jedoch extremes KGV 40 und zahlen keine Dividende Zahlen jedoch super ! Sieht nach einer ziemlichen Wachstumsmaschine aus

- Mettler Toledo (MTO) -> Hohes KGV Zahlen sehr gut, aber zahlen auch keine Dividende! Dennoch einen weiteren näheren Blick wert.

- FactSet (FDS) -> auch hier top chart, sehr gute Zahlen! Dividende aktuell noch gering, aber hohes und stetiges Wachstum.

- Hexpol (HPOL) -> Top Zahlen! Aber der Chart macht mir angst von 0,13€ im Jahr 2009 auf satte 9,20€ heuteblink.gif

 

Vielen Vielen Dank für die tollen Werte, ich werde mir die einzelnen Werte noch näher anschauen, da doch interessante dabei sind.

 

Dividende ist eben nicht alles. rolleyes.gif

Deine Kaufentscheidung würde mich im Fall eines Falles interessieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das habe ich auch nie verstanden.

 

Stammaktie = Vorzugsaktie + Stimmrecht.

 

Man sieht immer wieder, dass bei manchen AGs die Stämme günstiger als die Vorzüge sind. Oft gibt es einen Hauptaktionär bei den Stämmen, der nicht verkaufen will, und wo die Vorzüge liquider sind. Beispiel: Fuchs Petrolub. Aufgrund der Liquidität sind dann die Vorzüge im Index und werden daher höher bewertet. Für den langfristigen Kleinaktionär ist das praktisch. Er bekommt praktisch Geld dafür, dass er das Stimmrecht nimmt, bzw. einen Rabatt auf die Vorzüge.

 

Heute mag das Stimmrecht nichts wert sein. Aber wenn die Erben sich in 30 Jahren zerstreiten und das Unternehmen verkaufen wollen, kann das ganz anders aussehen.

 

Diese Option gibt es kostenlos.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Baschdi

Das habe ich auch nie verstanden.

 

Stammaktie = Vorzugsaktie + Stimmrecht.

 

 

Diese Option gibt es kostenlos.

 

So wäre es korrekter:

 

Stammaktie = Vorzugsaktie + Stimmrecht - bevorzugt Dividendenberechtigt.

 

Natürlich bietet die Vorzugsaktie somit Vorteile. Ich als Kleinanleger nehme lieber eine höhere Dividende als das Recht an ein paar Stimmen, die keinerlei Auswirkung haben werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by schinderhannes

Die Dividende der Vz ist absolut gesehen höher (sagenhafte 2 Cent für 2015), aber durch den höheren Kurs der Vz ist die Rendite der Stämme größer. :-

 

Das Thema "Stimmen sind ja unwichtig" können wir uns ja mal hinsichtlich VW anschauen. Wir war das noch als der Kurs der Stämme bei 1000 EUR war ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

März Update zum Depot

 

Käufe: - Nike @57€

 

Begründung:

- Nike Zahlen sind spitze!thumbsup.gif

- Rasanter EPS Wachstum >10% Jahr

- Stetige Dividendenerhöhung seit 14 Jahren in Folge, zuletzt um 14%

- Wachstumsmaschine seit Jahren

- Besuch eines Outlets, das Outlet komplett leer außer der Nike laden, der aus allen Nähten geplatzt ist, ich musste mal wieder zuschlagen (Schuhe) als Nike fan biggrin.gif

 

 

Ja, ich weis ich habe andere Kaufkandidaten genannt, aber leider sind mir die zu sehr weggelaufen z.B. BASF von 57€ auf 63€ und Fresenius ebenfalls. Bei Fresenius und Stryker habe ich jedenfalls noch eine Kauforder drin liegen, mal sehen ob es da nochmals knallt und ich zum Zug komme.

 

 

Dividenden seit letztem Update (Mitte Januar):

 

Colgate Palmolive -> 0,38$ / share

CVS Health -> 0,425$ / share

Procter & Gamble -> 0,66$ / share

AT& T -> 0,48$ / share

 

 

Hier das Depot grafisch abgebildet.

 

post-28885-0-74046700-1457022314_thumb.jpg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Snowky

 

 

 

Hier das Depot grafisch abgebildet.

 

post-28885-0-74046700-1457022314_thumb.jpg

 

 

Dem Depot koennte ein Industriewert guttun. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das Thema "Stimmen sind ja unwichtig" können wir uns ja mal hinsichtlich VW anschauen. Wir war das noch als der Kurs der Stämme bei 1000 EUR war ?

 

Das wollte ich auch anbringen. Bei Übernahmen und ähnlichem profitieren die Stämme am meisten, weil die Vorzüge kein Stimmrecht haben und somit in gewissen weise nutzlos sind (Vorzugsaktie = Anleihe mit Eigenkapitalcharakter)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Dem Depot koennte ein Industriewert guttun. :rolleyes:

 

An welchen Industriewert hast du den z.B. gedacht ? An die großen wie z.B. UTX / EMR / Siemens oder eher einen kleinen?

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

 

An welchen Industriewert hast du den z.B. gedacht ? An die großen wie z.B. UTX / EMR / Siemens oder eher einen kleinen?

 

 

 

 

An so etwas wie BCPC (Balchem) oder HLMA (Halma).

Wobei hier Industrie weit gefasst ist.

 

Wie Du siehst eher etwas kleiner. unsure.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Mai Update zum Depot

 

 

Heute gab es 2 Käufe für mein Depot:

Kauf: - Hormel Foods @34€

Begründung:

- HRL Zahlen sind top thumbsup.gif

- Rasanter EPS Wachstum >10% Jahr

- Stetige Dividendenerhöhung seit 351 Quartalen, zuletzt um 16% (November 2015)

- Wachstumsmaschine seit Jahren

 

 

 

Kauf: - Microsoft @45€

Begründung:

- Microsoft Zahlen gut bis sehr gut thumbsup.gif

- Stetige Dividendenerhöhung seit 13 Jahren in Folge, zuletzt um 16% (September 2015)

- MS Office wird in fast allen Unternehmen als Software genutzt, im Privatbereich ebenfalls. Eine Umstellung kann ich mir derzeit nicht vorstellen.

- Erweiterung meines IT-Bereiches im Depot

 

 

Dividenden seit letztem Update (Anfang März) reichlich:

Colgate Palmolive -> 0,39$ / share

Procter & Gamble -> 0,67/ share

CVS Health -> 0,425$ / share

BASF -> 2,90€ / share

AT&T -> 0,48$ / share

Münchner Rück -> 8,25€ / share

Nestle -> 2,25CHF / share

Coca Cola -> 0,35$ / share

Becton Dickinson -> 0,66$ / share

Novo Nordisk -> 6,40DKK / share

JNJ -> 0,75$ / share

So sieht das Depot nun aktuell nach den beiden heutigen Käufen aus:

 

post-28885-0-50045500-1463505025_thumb.jpg

 

 

 

Dem Depot koennte ein Industriewert guttun. :rolleyes:

 

Leider ist es kein Industriewert geworden und auch kein Wert den ich letztes mal fast gekauft hätte (BASF/Novo/Fresenius). Vielleicht beim nächsten mal, siehst du 3M als Alternative?

 

 

 

Kritik und Anmerkungen sind wie immer gerne gesehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Quen

Hormel ist aber schon ziemlich hoch bewertet, findest du nicht das es da bessere Werte in der Lebensmittelindustrie gibt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

3M ist eigentlich immer recht teuer, aber als Basisinvestment sicher keine schlechte Wahl. Anbei die KGVs von 4traders:

 

2013: _20,9

2014: _21,9

2015: _19,9

2016e: 20,6

2017e: 19,0

2018e: 17,2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Viele deiner Titel habe ich selbst. Unsere Depots ähneln sich daher nicht unerheblich. Deiner Einzeltitelauswahl kann ich daher im wesentlichen nur zustimmen.

 

Sorge bereitet mir allerdings teilweise deine offensiven Käufe zu teilweise sehr hohen Preisen. Gerade Nike, Disney und BASF halte ich zu den Preisen für stark risikobehaftet, da die Unternehmenn erst noch erheblich Wachsen müssen um den Kursen gerecht zu werden. Bei BASF bin ich aber exakt das gleiche Wagnis eingegangen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now