Jump to content
Manticore

US Fracking Industrie und eine Milliardenblase?

Recommended Posts

reko
Posted · Edited by reko

 

vor einer Stunde von Marfir:

Nicht 2,3 Mrd. cash sondern Liquidität.

Ja,  AR hat sich sehr viel Kreditzusagen für die fälligen Kredite/Anleihen geholt. Die Schulden sind auch das Problem.

Lt Meldung wurden $215 million Anleihen mit 17% Discount zurückgekauft = 36,55 M$ Gewinn  + 100 M$ verkaufte AM Aktien.  AM hat auch viele Schulden aber noch etwas mehr Zeit und bei Midstream ist das üblich.

Range Resources  (RR) ist in ähnlicher Lage und hat im Juli für $634 million Royalties verkauft. Der Preis war höher als vom RR-Kurs impliziert. Wie RR hat auch AR sehr viel Liquid reiche Vorkommen, die zwar höhere Kosten aber auch viel bessere Preise haben.

AR Debt Term Structure.PNG

2019/12/04 Shales-Debt-Fueled-Drilling-Boom-Is-Coming-To-An-End

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

Guter Artikel

2019/12/05 Key Players: Shale Growth Slows For Top US Operators

Zitat

“Fortunately, for the Marcellus, the play has years of high-quality, low-breakeven inventory remaining to be drilled,” Beck said. “Increasingly, the Marcellus and Utica are being dominated by Marcellus specialists including EQT, Range Resources, Cabot and Antero. Maintaining strong cost discipline will be critical for the region to remain competitive in the years ahead.” 

Lower%2048%20chart_Stratas%20Advisors.pn

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

2019/12/11 Natural Gas Boom Fizzles as a U.S. Glut Sinks Profits

Chevron schreibt 10..11 Mrd$  Assets ab - überwiegend Gas in den Appalachen und eine geplante LNG Export Anlage in Kanada. Exxon hat  2,5 Mrd$  Gas Assets abgeschrieben.

"The number of gas rigs deployed nationwide has dropped to 132, from 184 last year."

"drilling rigs operating in Pennsylvania has dropped to 24, from 47, over the last 12 months."

“It’s a cyclical business, and we’re at the bottom of the cycle.”

Beim  LNG-Export gibt es Konkurrenz aus Russland und Katar.

 

“Base Decline” Rate of Oil and Gas Output in Permian Basin has Increased Dramatically Because of Recent Growth; Operators Must Drill More Wells to Maintain Production Levels, IHS Markit Says

"Production from existing wells declined by 34% in 2018. By end 2019, base declines in Permian will rise to 40%"

Die Decline-Rate in den Appalachen ist bei ca. 20%

Share this post


Link to post
Marfir
Posted
vor 10 Stunden von reko:

“Base Decline” Rate of Oil and Gas Output in Permian Basin has Increased Dramatically Because of Recent Growth; Operators Must Drill More Wells to Maintain Production Levels, IHS Markit Says

"Production from existing wells declined by 34% in 2018. By end 2019, base declines in Permian will rise to 40%"

Die Decline-Rate in den Appalachen ist bei ca. 20%

Grund laut Artikel: viele neue Bohrlöcher mit hoher Verfallsrate verzerren die Statistik

Ich habe aber auch mal gelesen dass die Konkurrenten teilweise zu dicht an einander drillen und sich quasi gegenseitig "das Wasser abgraben".

So oder so. Das exponentielle Wachstum wird sich nicht fortsetzen lassen mit den aktuellen hohen Schulden und kritisch hinsehenden Kreditgebern. Das was die Opec+ mühsam versucht vom Markt zu nehmen kann hier im Permian nach einem halben Jahr an Produktion verloren gehen.

 

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko
vor einer Stunde von Marfir:

Grund laut Artikel: viele neue Bohrlöcher mit hoher Verfallsrate verzerren die Statistik

Verzerren würde ich nicht sagen. Die Statisik  gibt das schon richtig wieder. Aber auch im Permian wird der prozentuale Produktionsrückgang in einigen Jahren geringer wenn die Bohrlöcher älter werden. Der   Produktionsrückgang ist  nicht monoexponentiell und von der Region abhängig. Wegen der Kompressibilität von Gas ist die Produktion beim Gasfracking initial geringer, nimmt  aber nicht so schnell ab.

Zu DeclineRates siehe Beitrag #8

Share this post


Link to post
Marfir
Posted
vor 12 Stunden von reko:

Verzerren würde ich nicht sagen. Die Statisik  gibt das schon richtig wieder. Aber auch im Permian wird der prozentuale Produktionsrückgang in einigen Jahren geringer wenn die Bohrlöcher älter werden. Der   Produktionsrückgang ist  nicht monoexponentiell und von der Region abhängig. Wegen der Kompressibilität von Gas ist die Produktion beim Gasfracking initial geringer, nimmt  aber nicht so schnell ab.

Zu DeclineRates siehe Beitrag #8

Kommt drauf an ob man davon ausgeht, dass die Fracker sich mit einer fallenden Produktion zufrieden geben werden/müssen. Die Statistik drückt damit hohe Capex Ausgaben in der nahen Vergangenheit aus, die wiederholt werden müssten, um die Produktion zu halten. Ein unvermeidbarer Produktionsabfall spielt natürlich den Saudis in die Hände.

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko
vor 9 Stunden von Marfir:

Ein unvermeidbarer Produktionsabfall spielt natürlich den Saudis in die Hände.

Bei Öl wird ein geringeres US-Fracking z.B. durch eine höhere OPEC Produktion ausgeglichen.

Bei Gas müßte eine geringere US-Produktion durch weniger LNG-Export ausgeglichen werden. Es gehen aber jetzt neue Verflüssigungsanlagen in Betrieb.

Ich glaube nicht, dass die Betreiber der LNG-Anlagen weniger Gas verflüssigen werden. US-Gas ist im internationalen Vergleich sehr billig und ein hoher Kostenanteil (ca 1/3) ist die Abschreibung der Anlagen.

2019/10 Setting the bar for global LNG cost competitiveness  (mit  LNG-CostCurve, es werden 7$/MMBTU benötigt)

Zitat

By 2035, global liquefied-natural-gas (LNG) demand is expected to increase to between 560 million metric tonnes per year (MTPA) and 600 MTPA, up from 315 MTPA in 2018. Over the past 12 months, eight LNG projects have reached final investment decision (FID), adding 84 MTPA of new LNG supply to the market.

 

Dieser Artikel beschäftigt sich auch mit dem US-Gasbedarf und den Declinerates.

2019/12/13 southwestern-energy-misunderstood-natural-gas-producer

SWN erhöht  die Gas-Produktion  (hab noch keine Meinung dazu).

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

Die Fracker könnten die Effizienz um 19% bis 23% steigern. Eine Studie fand, dass 67% der Completions nicht optimal sind.

2019/12/17 increase-returns-by-24-billion-through-well-optimization

Zitat

“The findings clearly show that a one-size-fits-all approach to well design and completions is wasteful, and that it’s time for the industry to choose the right well design, not the biggest, to maximize efficiencies and profitability,”

.. Rock quality is important but is not necessarily the main performance differentiator

.. Bigger is also not always better.

.. Optimizing well designs can boost capital efficiency.

.. $24 billion could be at stake via optimization.

 

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

Ich nehme an, dass die US-Gas-Produktion zumindest nicht  weiter steigt. Es dauert noch etwas bis das aktuelle Überangebot genügend Nachfrage durch LNG-Export findet. Der LNG Preis ist allerdings auch im Keller. Ich gehe aber davon aus, dass die im Bau befindlichen Anlagen auch in Betrieb gehen. Unklar ist mir  wo der rechnerische Überschuss  solange  bleibt.

 

92.1 Bcf/d US-Gasproduktion 2019 geschätzt

7.9 Bcf/d of importiertes Gas 2019 geschätzt

100 Bcf/d  Supply

 

85.1 Bcf/d US-Gasverbrauch 2019 geschätzt

? Pipeline Gas Export nach Kanada und Mexiko

6.7 Bcf/d LNG Exportkapazität aktuell

5.3 Bcf/d neue LNG Kapazität bis 2021

1.4 Bcf/d neue LNG Kapazität  2022

6.1 Bcf/d neue LNG Kapazität  2023

46.1 Bcf/d gesamte irgend wann projektierte neue LNG Kapazität

 

2019/12/18  Will This Long-Term Trend Save These Troubled Stocks?

Share this post


Link to post
Marfir
Posted
vor 20 Stunden von reko:

Unklar ist mir  wo der rechnerische Überschuss  solange  bleibt.

Ein Teil des Gases wird auch einfach abgefackelt, wenn der Preis viel zu niedrig ist. Wie viel das ist kann ich aber auch nicht sagen. Dein rechnerischer Überschuss liegt bei 8,2 Bcf/d. 2017 importierte Mexiko 5,37 Bcf/d aus den USA. Ein Teil davon über LNG. Die Texas-Tuxpan Pipeline transportiert 2,6 Bcf/d.

siehe https://www.naturalgasintel.com/articles/119436-mexico-regulator-forecasts-25-increase-in-us-natural-gas-imports-by-2024

Share this post


Link to post
Nachdenklich
Posted
vor 36 Minuten von Marfir:

Ein Teil des Gases wird auch einfach abgefackelt, wenn der Preis viel zu niedrig ist.

Die zahlen aber hoffentlich für das entstehende CO2?  :narr:

 

Und wir machen uns hier Gedanken, wie wir aufwändig CO2 einsparen.

Verrückte Welt.

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko
vor 16 Stunden von Marfir:

Dein rechnerischer Überschuss liegt bei 8,2 Bcf/d.

 eia.gov: "Overall, exports of natural gas by pipeline to Canada averaged 2.3 Bcf/d in 2018

.. U.S. pipeline exports of natural gas to Mexico in 2018 averaged 5.2 Bcf/d"

U.S. pipeline exports/imports

neuer  Überschuss: 0,7 Bcf/d

U.S. natural gas trade

65beb9774e06343654006553d072bc9b_XL.jpg

 

Die US Gas Speicher schwanken jahreszeitlich um ca. 3000 Bcf (von 1000 bis 4000 Bcf). Die Abweichung vom jahreszeitlichen Durchschnitt ist max +/- 1000 Bcf  = +/- 10 Tage Produktion.  Abgefackelt wurde (2018) 1,3% der Fördermenge, das  dürfte  m.M.  nicht als Produktion gerechnet werden (Natural gas venting and flaring increased in North Dakota and Texas in 2018).

Der Gaspreis korreliert mit dem Speicherstand. Z.Z. sind die Speicher für die Jahreszeit durchschnittlich voll. Wegen der höheren Produktivität hat sich die Regressionsgerade in den letzten Jahren nach unten bewegt.

https://www.eia.gov/naturalgas/storage/dashboard/

US gas stock - 5y av.png

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

Ich glaube nicht, dass man in USA auf Fracking verzichten wird. Die Auswirkungen  auf die Fracker wären das kleinste Problem. Öl und Gas wären dann wieder knapp und teuer.

 

2019/09/10 Democrats step on shaky political ground with fracking bans

Zitat

Some presidential candidates have called for all-out bans

..

backed by Sens. Kamala Harris, Bernie Sanders and Elizabeth Warren

 

2019/12/19 Study: Hydraulic fracturing ban would be costly to Pennsylvania

Zitat

A ban on hydraulic fracturing would have a big impact in Pennsylvania, according to a new study funded by the U.S. Chamber of Commerce that predicts 609,000 jobs and $261 billion would be lost in the commonwealth by 2025 if a ban was enacted.

 

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

Die Permian Gas Produktion steigt, der Preis fällt

2020/01/09 Permian Basin 2020 forward gas prices hit fresh record lows

Zitat

Bal-20 trades at 63 cents, April-May average at 15 cents

Permian output at 11.5 Bcf/d, up 1.3 Bcf/d from August

20200109_permiangasprod.jpg

 

Abfackeln  ist die billigste Option

2020/01/02 Burn, Pay, Or Shut It Down: Three Evils For Permian Drillers

a8f31130b17fbc6c4c223fab4ed685d5

 

Neu für mich: der Gasanteil steigt mit zunehmenden Alter einer Bohrung.

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

Schulden werden gerollt.

Range Resources will $550M  Senior notes bis 2026 zu 9.25% bekommen - bisher 5.750% .. 5.875% (Link).

EQT will $1000M Senior notes bis 2025 zu 6.125%

     und    $750M Senior notes bis 2030 zu 7% bekommen - bisher 2,5% (Link).

Share this post


Link to post
Trauerschwan
Posted

@reko @Marfir Kennt ihr bestimmt bereits, aber wenn nicht, dann findet ihr hier eine interessante Übersicht (aktuelle Infos werden in den Kommentaren nachgetragen):

 

U.S. E&P Debt 2020, Part 1: Borrowing Base Reviews, Maturities And The Search For Holes In The Wall

U.S. E&P Debt 2020, Part 2: A Debt Playbook And 2019 Company Actions

E&P Impairments: Hits And Myths

 

Schönes Wochenende!

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...