Jump to content
Boy Plunger

Der typische Investor, haben wir das Hoch/Tief im Dax bzw. Dow schon gesehen?

Recommended Posts

Boy Plunger
Posted · Edited by Boy Plunger

Hallo Leute,

 

haben wir wirklich schon das Hoch/Tief im Dax bzw. Dow gesehen?

 

Was denkt ihr, an welchem Punkt sind wir jetzt und warum?

 

Ich sehe uns bei Punkt 9. Kurzfristig sehe ich aber Erholungspotential, da der Markt überverkauft ist.

 

Noch wird in der Erwartung einer Erholung fleißig nachgekauft. Gehasst werden Aktien lange nicht.

 

Mutige setzen auf ein Tief, weil immer noch die Zins-Alternativen fehlen.

 

Gruß BP

 

post-25104-0-29902600-1453573379_thumb.gif

Share this post


Link to post
Toni
Posted

Wo wir jetzt sind, weiß niemand. Das kann zwischen den Punkten 5 und 14 alles sein.

Share this post


Link to post
Boy Plunger
Posted

Wo wir jetzt sind, weiß niemand. Das kann zwischen den Punkten 5 und 14 alles sein.

 

An der Börse geht es immer um Wahrscheinlichkeiten.

Share this post


Link to post
markymark
Posted

Das Bild dürfte beinahe so alt sein wie die Börse selbst.

 

Ich würde derzeit jedenfalls nicht alles einsetzen. Möglicherweise ist dies nur eine kräftige Gegenbewegung im Abwärtstrend. Da fehlt noch Panik. Das Sentiment war die letzte Wochen noch viel zu positiv.

Share this post


Link to post
dagobertduck2204
Posted

Hm, wer weiß kommt es überhaupt zur Panik? Könnte ja ähnlich verlaufen wie im August 2015. Da ging es ja auch runter, wirkliche Panik herrschte aber nicht und kurz darauf startete schon die Gegenbewegung nach oben

Share this post


Link to post
Toni
Posted

Hm, wer weiß kommt es überhaupt zur Panik? Könnte ja ähnlich verlaufen wie im August 2015. Da ging es ja auch runter, wirkliche Panik herrschte aber nicht und kurz darauf startete schon die Gegenbewegung nach oben

Kann alles sein, niemand weiß es.

Share this post


Link to post
Boy Plunger
Posted · Edited by Boy Plunger

Das Bild dürfte beinahe so alt sein wie die Börse selbst.

 

Ich würde derzeit jedenfalls nicht alles einsetzen. Möglicherweise ist dies nur eine kräftige Gegenbewegung im Abwärtstrend. Da fehlt noch Panik. Das Sentiment war die letzte Wochen noch viel zu positiv.

 

Wie misst du Panik? Volumen oder %-tualer Ausverkauf an einem Tag?

 

Nimmst du für das Sentiment z.B. sentix oder die aktuelle Wirtschaftspresse?

Share this post


Link to post
Stoiker
Posted · Edited by Stoiker

Wie misst du Panik? Volumen oder %-tualer Ausverkauf an einem Tag?

 

Nimmst du für das Sentiment z.B. sentix oder die aktuelle Wirtschaftspresse?

 

Der Vix ist da ein guter Indikator. Die Werte aus dem letzten Herbst wurden aktuell zum Beispiel nicht erreicht. Mein Link

Share this post


Link to post
PopOff
Posted

In 2 Jahren kann ich dirs sagen;)

Share this post


Link to post
Boy Plunger
Posted

Wie misst du Panik? Volumen oder %-tualer Ausverkauf an einem Tag?

 

Nimmst du für das Sentiment z.B. sentix oder die aktuelle Wirtschaftspresse?

 

Der Vix ist da ein guter Indikator. Die Werte aus dem letzten Herbst wurden aktuell zum Beispiel nicht erreicht. Mein Link

 

Richtig! Kaufe die Angst.

 

Die Tiefs 2009 wurde aber schon bei fallendem VIX gemacht, da er von sehr hohem Niveau kam.

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
ebdem
Posted

Ganz gut dazu fande ich diese Einschätzung/Grafik:

 

Has January 2016 been rough for stock market investors? Absolutely. One of the most important things to do, in my view, is to keep perspective and not make swift, emotional changes during times like these. With the help of the media, many investors see this kind of drop in such a short time (10% in a few weeks) and immediately think back to 2008. That financial crisis was the worst recession in 80 years. It is not a common occurrence. What is common are regular market corrections triggered by some macroeconomic event that are characterized by stock prices reacting far worse than underlying economic and corporate performance would indicate is rational. That is very likely what we are seeing right now. In fact, it might surprise people that we have actually witnessed many such events just since 2010.

 

SPX-drops-2010-2016.png

 

For long-term investors (time horizon of 3-5 years or more), these are almost always opportunities to buy rather than sell.

 

 

Quelle

Share this post


Link to post
markymark
Posted

Das Bild dürfte beinahe so alt sein wie die Börse selbst.

 

Ich würde derzeit jedenfalls nicht alles einsetzen. Möglicherweise ist dies nur eine kräftige Gegenbewegung im Abwärtstrend. Da fehlt noch Panik. Das Sentiment war die letzte Wochen noch viel zu positiv.

 

Wie misst du Panik? Volumen oder %-tualer Ausverkauf an einem Tag?

 

Nimmst du für das Sentiment z.B. sentix oder die aktuelle Wirtschaftspresse?

 

 

Eher der prozentuale Abkauf über zwei oder drei Tage, wenn die alle Bullen kapitulieren und auf "short" drehen. Genau dann muß man aktiv werden. Das war aber die letzten Wochen noch nicht der Fall. Jetzt werden die Karten wieder neu gemischt.

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted

Bei Punkt 6 sind wir in Masse noch nicht angekommen. Höchtens bei ein paar Werten wir Öl vielleicht. Ich sehe sonst noch keine Spuren von einem Ausverkauf.

Share this post


Link to post
dakac
Posted

Ganz gut dazu fande ich diese Einschätzung/Grafik:

 

Has January 2016 been rough for stock market investors? Absolutely. One of the most important things to do, in my view, is to keep perspective and not make swift, emotional changes during times like these. With the help of the media, many investors see this kind of drop in such a short time (10% in a few weeks) and immediately think back to 2008. That financial crisis was the worst recession in 80 years. It is not a common occurrence. What is common are regular market corrections triggered by some macroeconomic event that are characterized by stock prices reacting far worse than underlying economic and corporate performance would indicate is rational. That is very likely what we are seeing right now. In fact, it might surprise people that we have actually witnessed many such events just since 2010.

 

SPX-drops-2010-2016.png

 

For long-term investors (time horizon of 3-5 years or more), these are almost always opportunities to buy rather than sell.

 

 

Quelle

 

 

Ich habe was besseres für Dich!

Long-term ist NICHT 6 Jahre: Dow Jones in letzten 100+ Jahren!

 

post-5584-0-48935500-1453651279_thumb.jpg

post-5584-0-40089500-1453651178_thumb.png

 

Quelle ist Sy Harding der letztes jahr verstorben ist und ich kann das jetzt so posten!

Share this post


Link to post
Boy Plunger
Posted

Vielen Dank dakac! Genau danach habe ich letztens gesucht.

 

:thumbsup:

 

 

 

Share this post


Link to post
dakac
Posted · Edited by dakac

Vielen Dank dakac! Genau danach habe ich letztens gesucht.

 

:thumbsup:

 

 

 

 

Schenke die Grafik deinen bullischen Freunden und wundere Dich nicht über die Reaktionen!

 

 

Es wird doch höchstens seitwärts gehen, jetzt ist alles anders

post-5584-0-93416000-1453657015_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Gaspar
Posted

Der Zinsanstieg ist gefährlich, alles andere ist nicht so wichtig. Unternehmensgewinne spielen auch eine Rolle. Immerhin kann's nur in drei Richtungen gehen.

Share this post


Link to post
Boy Plunger
Posted

ich sehe uns bei 2 - das hoch bei aktien  weltweit ist noch nicht erreicht.

 

 

Share this post


Link to post
Börsenhorst
Posted

Wenn ich raten müsste, würd ich sagen: Es geht lauwarm weiter, mal rauf mal runter, die nächste große Rezession lässt aber weiter auf sich warten. Renditen sinken leicht.

Share this post


Link to post
Boy Plunger
Posted
Am 28.1.2020 um 04:13 von Börsenhorst:

Wenn ich raten müsste, würd ich sagen: Es geht lauwarm weiter, mal rauf mal runter, die nächste große Rezession lässt aber weiter auf sich warten. Renditen sinken leicht.

wir kommen gerade erst aus der fast-rezession. da ist geld für die börse vorhanden.

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted

Kurzfristige Prognosen sind oft falsch.

Mittelfristige Prognosen sind gefährlich.

Langfristig geht es an der Börse nach oben.

Share this post


Link to post
DAX43
Posted

Wenn ein Anleger sein eigenes Wohlbefinden nicht über den Stand der Börsen definiert, ist Börse eigentlich langweilig. 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...