Royal Dutch /Shell

  • GB00B03MLX29
853 posts in this topic

Posted

bin kein charttechniker aber man erkennt einen intakten abwärtstrend wie unschwer zu erkennen ist.

beobachte die aktie schon ne weile, tu mich sehr schwer da für eine prognose trotz dem für einen einstieg interessanten chart. hab mich für omv entschieden anfang der woche, die hielt ich für besser. wäre ich anleger, würden aber einige shell aktien in meinem depot liegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

...was ist nur bei Shell los???

 

Die Aktie ist jetzt bei 25,01 gelandet. Fundamentaldaten sind laut Toni (danke nochmals) 100%ig in Ordnung!

 

Habe hier mal die Ölaktien von Shell, Exxon und BP verglichen.

Während Exxon steigt, stagniert Shell und BP fällt.

 

Eigentlich müsste es bei Shell doch auch mal wieder nach Norden gehen.

 

Was sagen die Charttechniker zu Shell?

 

DANKE für Eure Meinungen

hugolee

Ich halte von der Charttechnik nicht viel, sehe mir aber Charts unter kurzfristigem Aspekt an.

Langfristig interessieren mich mehr die Fundamentaldaten und das politische Umfeld und der Ölpreis.

Alle drei Werte sind erstklassige Unternehmen, von denen BP z.Z. die größten Probleme hat.

BP hat in Kanada wegen lecker Anlagen Produktionsausfälle gehabt, die nun wohl behoben sind.

Meist werden die Verursacher von Umweltschäden anschließend aber kräftig zur Kasse gebeten, worüber noch nichts bekannt ist. Der jetzige Chef geht nun auch frühzeitig In Pension mit satten Abfindungen, wogegen geklagt wird. Außerdem droht dem Konzern im Sibirienprojekt ein "JOint-venture auf Russssisch", was wie im Fall von Shell einer teilweisen Enteignung gleich kommt. Gazprom und Putin lassen grüßen.

Bei Shell ist das schon iteilweise in den Kursen eingepreist. Exxon könnte das auch drohen, aber ich glaube, dass Russland sich das bei Amerikas NO. 1 nicht wagt.

Unter kurzfristigem Aspekt würde ich keine der Drei kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Carlos G.

Das war vor einem Jahr. Wie sieht es heute aus? Habe diese Aktie zu € 22,50 in mein Depot aufgenommen.

 

Royal Dutch Shell (RDS) habe mit den Q4-Daten von hohen Energiepreisen profitiert und erneut überzeugen können. Bei einem Umsatzsprung von 75,5 Mrd. USD im Vorjahr auf 106,7 Mrd. USD in Q4 sei der den Aktionären zurechenbarer Gewinn um 60% auf 8,47 Mrd. USD geklettert. Die Gesamtkapitalrentabilität habe sich im Jahresvergleich auf 24,4% (nach 23,4%) verbessert. Auf Basis der Wiederbeschaffungskosten (CCS-Gewinne) sei der Nettogewinn um 11% auf 6,68 Mrd. USD bzw. der Gewinn je Aktie um 13% auf 1,07 USD gestiegen. Die Quartalsdividende werde um 11% auf 0,36 USD erhöht. Auch für das laufende Quartal solle sie weiter angehoben werden (erwartet 0,40 USD). RDS habe in 2007 erneut diverse Explorationserfolge erzielt und unter anderem die Shell Canada (Ölsand) komplett übernommen. Die Verkäufe bei LNG (Gas-Verflüssigung) hätten sich im Jahresverlauf planmäßig entwickelt. Wie in den letzten Quartalen seien die Raffineriemargen weiter unter Druck, was aber den gesamten Sektor derzeit beschäftige. RDS habe mit einem Vorsteuergewinn von 27,6 Mrd. USD den höchsten jemals von einem europäischen Unternehmen erwirtschafteten Jahresgewinn erzielt. (...) Die Aktie sei mit einem 2008er KGV von rund 8,1 relativ günstig.

 

Quelle: aktiencheck.de

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das war vor einem Jahr. Wie sieht es heute aus? Habe diese Aktie zu 22,50 in mein Depot aufgenommen.

 

 

 

Quelle: aktiencheck.de

Zu dem Preis ist RD absolut ein Kauf. Ich habe RD zwecks Nachkauf ganz oben auf der Watchlist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hi,

vor einer Woche sah das aber noch anders aus. Ich zitiere dich aus dem BASF-Thread:

 

Gute Entscheidung. Steht bei mir auch ganz oben auf der Watchlist.
:unsure:

 

Gruß

Sladdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hi,

vor einer Woche sah das aber noch anders aus. Ich zitiere dich aus dem BASF-Thread:

 

 

Gruß

Sladdi

 

Meinst Du mich? Dann solltest Du vor allem genauer zitieren, wer und wann.

Und wenn? Was ist daran so schlimm? Ich beobachte viele Werte ,und ich kaufe sie dann, wenn sie günstig zu haben sind.

Und das kann sich innerhalb einer Woche sehr schnell ändern.

Und was BASF betrifft. Toller Wert, aber mir noch nicht billig genug. Und BASF leidet massiv unter der Dollarschwäche.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Meine nächste Langfristanlage wird nach langem Suchen mit hoher Wahrscheinlichkeit Royal Dutch Shell werden.

 

Da gibts allerdings Class-A und Class-B Aktien.

Der Unterschied ist zwar auf der Seite

http://www.shell.com/home/content/investor...erence_a_b.html

gut erklärt,nur ist mir nicht so ganz klar wie sich das auswirkt.

 

Zahle ich 15 % NL-Quellensteuer auf Dividenden bei A und 0 % bei den britischen B-Shares?

Die B-Shares sind ziemlich schlecht zu kriegen in D.

 

Wer kann helfen ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by aercura

Die A-Shares sind an der Amsterdamer Börse notiert -> Abzug von 15 % Quellensteuer

 

Die B-Shares notieren an der Londoner Börse -> kein Abzug von Quellensteuer laut britischen Steuerrecht.

 

Link: http://www.shell.com/home/content/investor...erence_a_b.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Danke, also hab ichs richtig verstanden. Der Link ist mit meinem identisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Weiss Jemand warum die A-Shares heute leicht gestiegen, und die B-Shares gesunken sind? Und wieso die B-Shares niedriger als die A notieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Weiss Jemand warum die A-Shares heute leicht gestiegen, und die B-Shares gesunken sind? Und wieso die B-Shares niedriger als die A notieren?

 

Die laufenden Aktienrückkaufprogramme laufen nur bei den A-Shares, da ca. 1 Mrd mehr Shares exisitieren, diese sollen langfristig angepasst werden. Außerdem sind die B-Shares nicht so liquide, sind die "alten" Shell-Langfristholder, also wohl hauptsächlich institutionelle Investoren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Zahle ich 15 % NL-Quellensteuer auf Dividenden bei A und 0 % bei den britischen B-Shares?

Die B-Shares sind ziemlich schlecht zu kriegen in D.

Ist doch eh wurscht, sofern du über dem Sparerfreibetrag liegst, und wer tut das nicht? Dann kannst du die 15% auf die Steuerschuld anrechnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich weiss.

 

Werde es mir überlegen - Shell scheint mir aber solider zu sein als BP.

Amerikanische Ölwerte kommen nicht in Frage.

Gibts zu BP eigentlich einen Thread, mit den 2 Buchstaben kann man keine Threadsuche starten :-

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Toni

Hier die grobe fundamentalanalyse auf Basis des Geschäftsberichts 2007 in Form des Quicktests:

 

post-834-1207151200_thumb.gif

 

Klasse Zahlen, die sich im Vergleich zu 2005 (s.o. Beitrag #23) kaum verändert haben.

 

Die Eigenkapitalrendite lag bei ca. 25%, was hervorragend ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hervorragende Arbeit Toni, dank dir !

Ich werd wohl bald einsteigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Sehen die Charttechniker den Abwärtstrend als gebrochen !?

post-7965-1207154904_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Zur Information:

 

Seit Dienstag, dem 2. April werden im Aktienrückkaufprogramm endlich B-Shares gekauft (sind bei gleicher Ausschüttung auch billiger).

 

Aercura

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Zur Information:

 

Seit Dienstag, dem 2. April werden im Aktienrückkaufprogramm endlich B-Shares gekauft (sind bei gleicher Ausschüttung auch billiger).

 

Aercura

 

verdammt jetzt fang ich schon wieder an zu überlegen :D

ich werde noch warten mit dem einstieg, ich denke es könnte kurzfristig nochmal runtergehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich könnte mich sowas von in den A* treten, bei 21 EUR hatte ich den Finger am Abzug :angry:

Abwarten - ich wär so gern eingestiegen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

@schinderhannes

 

BP und Royal Dutch Shell gehören in jedes Dividendendepot. Da soll man nicht unbedingt einen noch besseren Zeitpunkt abwarten. Wenn man diese Weltunternehmen auch mal etwas teurer einkauft, dann kann man ja alleine schon mit den Dividenden den Einstandskurs mit der Zeit nach unten bringen.

 

Mich haben diese beiden Firmen noch nie enttäuscht.

 

Herzlichen Gruß

steirer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

steirer, würd mich freuen wenn du mal hier vorbeischauen und deine meinung dazu abgeben würdest :

 

https://www.wertpapier-forum.de/index.php?showtopic=18149

 

sorry für ot.

 

liebe grüße

schinderhannes

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich könnte mich sowas von in den A* treten, bei 21 EUR hatte ich den Finger am Abzug :angry:

Abwarten - ich wär so gern eingestiegen

 

Langfristig ist RDS-A sicher immer noch ein Kauf.

Wie schon gesagt: RDS rechnet in USD ab. Heute ist die Aktie wegen des guten Berichts gestiegen, steht momentan auf 40USD.

Der Gewinn lag 2007 bei 5,00USD pro Share und wird sicherlich 2008 höher ausfallen. Im 1.Qu. schon 1,47. Das lässt auf mindestens 5,50USD hoffen, da das Unternehmen ein riesiges Rückkaufprogramm fährt. So wurden 1,1 Mrd Aktien, d.h. 0,5%, vom Markt genommen.

Die Dividende wurde pro Quartal auf 0,40USD angehoben.

Das ergibt eine Rendite um 4% und ein KGV von 8, auf 5 USD gerechnet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich glaube ja fest daran, dass der Ölpreis (leider) noch lange nicht seinen OT gefunden hat (OT steht für "oberen Totpunkt" und kommt von der Motorentechnik). Der Konsum steigt weltweit, die OPEC will die tägliche Fördermenge nicht anheben, schon das allein treibt den Preis hoch.

 

Dann kommen noch die schlechten Nachrichten vom brasilianischen off-shore hinzu, was nützen uns riesige Ölvorkommen wenn erst spezifische Materialien erfunden werden müssen, um überhaupt ranzukommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now