Jump to content
FerdiSchmitti

Realistisches Papertrading für Optionsverkaufsstrategien (Strangle, Iron Condor etc.)

Recommended Posts

FerdiSchmitti
Posted

Hallo,

 

ich habe mich in das Thema Optionsstrategien immer mehr eingelesen und möchte jetzt zunächst, um eine Plattform kennenzulernen, Papertrading machen.

 

Aus Gebührengründen wurde mir Interactive brokers empfohlen, die ja die Tradingworkstation TWS haben.

 

Hat jemand von Euch Erfahrung in Sachen der Demo-Accounts, kann man da solche Optionsverkaufsstrategien wie Vertical-Spreads, Short-Strangle, Iron-Condor etc. mal simulieren?

 

Hat man da Zugang zum ganzen Markt der Futures-, Aktien- und Rohstoff-Optionen?

 

Sind die Screening-Möglichkeiten da auch gegeben oder ist man sowieso in Sachen Options-Screening auf andere Anwendungen angewiesen?

 

 

Danke für ein paar Tipps!

 

Ferdi

Share this post


Link to post
passiv_Investor
Posted

Hallo Ferdi,

 

ja, das funktioniert bei IB auf einem Papertradingkonto mit der TWS.

Allerdings solltest du beachten, dass du keine Livekurse hast ohne Abo und dass du auch nur zu den gezeigten Bid- und Ask-Kursen ausgeführt werden kannst.

D.h. gerade im Optionshandel gibt es viele verdeckte Orders und du wirst oft auch zum Midpoint ausgeführt werden können, was auf einem Demokonto dann nicht möglich ist.

Um ein wenig Erfahrung mit dem Optionshandel zu sammeln, reicht es also aus aber es ist eben nicht zu 100% realistisch, da die Konditionen schlechter sind als in der Realität.

Share this post


Link to post
FerdiSchmitti
Posted

@passiv Investor

 

Vielen Dank.

 

Ich lade mir die Demoversion mal runter.

 

 

Ist die TWS webbasiert (oder wie das heisst...), so dass ich die EInstellungen oder Trades, die ich im Büro mache auch zu Hause beim Starten der TWS sehe?

 

 

 

Kann man alles für den Optionshandel erforderliche mit der TWS machen oder gibt es sinnvolle Zusatzprogramme, die für Optionsstrategien einen Zusatznutzen haben?

 

Ich vermute, dass die TWS die Optionsketten mit allen erforderlichen Parametern kann.

 

Setzt Ihr neben einer externen Chartsoftware andere Hilfsprogramme speziell für den Optionshandel ein? Wenn ja, wofür speziell?

 

Vielen Dank,

 

Ferdi

Share this post


Link to post
passiv_Investor
Posted · Edited by passiv_Investor

Die TWS kann sowohl als browserbasierte Version als auch als Desktopversion aufgerufen werden.

Beide sehen natürlich unterschiedlich aus aber die Layouts können einander angepasst werden.

 

Mit der TWS kann man sehr viele Dinge machen. Ich weiß ja nicht was du alles vorhast aber klar gibt es auch Zusatzchartsoftware und andere Dinge, die man an die TWS anbinden kann wie z.B. Ninja Trader.

Ja, die Option Chains sind im OptionTrader der TWS aufrufbar und dort kann man auch direkt die Optionskombination zusammenbauen und ordern.

 

Ich nutze außer der TWS noch ivolatility.com und dough.com um die impliziten Volatilitäten und den IVR zu erhalten.

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted · Edited by Cai Shen

Zum Papertrading konnte ich nichts sagen, brauche da immer "greed and fear" mit echtem (meinem) Geld für die volle user experience. :D

 

Die TWS ist Java basiert und fühlt sich manchmal - insbesondere bei vielen offenen Fenstern am Ende des Handelstages - extrem lahm an.

An der Benutzerfreundlichkeit könnte IB noch feilen, man merkt dem Programm an, dass an die Basisfunktionen im Laufe der Zeit immer mächtigere Werkzeuge drangefrickelt wurden. Das geht soweit, dass sogar zwei verschiedene Oberflächen unterstützt und gepflegt werden (classic und mosaic).

An den, meiner Meinung nach zur Chance-Risiko Bewertung extrem wichtigen, Performance-Graph einer Option komt man im Options-Trader nur über den Rechtsklick auf eine der vielen Schaltflächen - dämlich, die nützlichsten Funktionen finde ich ständig nur durch Zufall raus.

Eine wirklich gut gemachte Übersicht über die Griechen der betrachteten Optionen gibt es auch, nur ebenfalls sehr sehr gut versteckt.

Das war's dann aber auch mit Kritik, der eigentliche Handel funktioniert ausgezeichnet, wenn man sich die TWS erst einmal gemütlich eingerichtet hat und aus Performancegründen gelegentlich neu startet.

 

Da ich noch nie eine andere Software benutzt habe, kann ich beim besten WIllen nicht sagen welche Komponenten fehlen würden, da mangelt es mir schlicht an Vergleichsmöglichkeiten.

Angeboten werden u.a.:

* ein brauchbares Chartmodul

* Alarmfunktion

* fortgeschrittene Ordertypen werden über IB/TWS simuliert, wenn die Börse den Ordertyp selbst nicht anbietet

* Realtime-Kurse meist gegen überschaubares Entgelt

* übersichtliche Optionsketten im Options-Trader Modul, Hilfe beim Aufbau von Optionsstrategien über ein Combo-Builder, aufgebaute Optionsstrategien können (auch ohne Kauf/Verkauf) für später gspeichert werden

* weitgehend frei konfigurierbare Oberfläche, die Konfiguration selbst ist weniger gelungen

* research tools, newsfeeds und screener - jedoch alle nur mit teuren Datenabos sinnvoll nutzbar

 

Ich nutze außer der TWS noch ivolatility.com und dough.com um die impliziten Volatilitäten und den IVR zu erhalten.

Das mein ich mit versteckten Funktionen, implizite Vola zeigen sowohl Options-Trader als auch Chart Modul übersichtlich an - wenn man denn das richtige Häkchen in der Konfig setzt. IVR scheint eher eine dough.com Spezialität zu sein.

Share this post


Link to post
FerdiSchmitti
Posted

Vielen Dank für Eure Infos !!!

 

 

Da sowohl die TWS-Software als auch der Bereich Optionen jeweils Neuland für mich sind, möchte ich, auch wenn ich mich auf einigen anderen Finanzsegmenten sicher bewege, hier mit Papertrading anfangen.

 

Soweit bin ich beim Einlesen schon, dass ich weiß, dass ein Eingabefehler beim Optionsverkauf nicht nur ungeahnte Chancen bringen kann, sondern auch die Risiken erhöhen könnte...

 

 

Werde mir auch die anderen genannten externen Tools angucken, schätze aber, dass alleine schon die TWS-Konfiguration oder vorher Modulsuche ganz schön dauern wird.

 

Gruß,

 

Ferdi

Share this post


Link to post
passiv_Investor
Posted

 

Ich nutze außer der TWS noch ivolatility.com und dough.com um die impliziten Volatilitäten und den IVR zu erhalten.

Das mein ich mit versteckten Funktionen, implizite Vola zeigen sowohl Options-Trader als auch Chart Modul übersichtlich an - wenn man denn das richtige Häkchen in der Konfig setzt. IVR scheint eher eine dough.com Spezialität zu sein.

 

 

Dass ich die Options Volas unter dem Chart und in den Optionsketten dargestellt bekomme in der TWS ist mir schon klar. Aber für Future Optionen gibt es leider keine historischen Werte von impliziten Volas in der TWS daher nutze ich ivolatility.

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted

Wer konnte schon ahnen, dass ein dem Namen nach passiver Investor Optionen auf Futures handelt. ;)

 

Übrigens ein Tipp vom Lynx-Support: Future-Optionen nur handeln, wenn man in den trading permissions auch für Futures freigeschalten ist.

Sonst könnte es passieren, dass Futures eingebucht werden, die man mangels Erlaubnis nicht handeln darf und daraufhin soo schnell nicht wieder los wird!

Share this post


Link to post
passiv_Investor
Posted

Ja, das stimmt, mein Nickname lässt nicht unbedingt darauf schließen.

Der stammt aber daher, dass die erste Frage, die ich im Wertpapierforum beantwortet habe, eine Frage zum Thema ETFs war.

 

Man kann Future-Optionen handeln ohne Future-Berechtigung zu besitzen? Was es nicht alles gibt.

Da mache ich mir jedenfalls keine Sorgen, da ich für alle Märkte und Produkte freigeschaltet bin.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...