Wikifolio zum Erfolg

Posted

Hallo

 

Ich möchte hier eine MomentumStrategie vorstellen und mit Hilfe eines kleinen Musterdepots auch zeigen wie sich diese "performance-technisch" schlägt.

 

Ich werde im Verlauf auch genauer auf diese dem wikifolio => DE000LS9H4H4

zugrunde liegende Strategie genauer eingehen.

 

 

Ich werde das Musterdepot quasi zweifach führen.

 

zum einen als wikifolio

und

zum anderen direkt als würde man die komplette Strategie bei einer Bank durchführen.

 

 

Ich werde bei Gelegenheit auch auf Vor und Nachteile der jeweiligen Umsetzungsart eingehen.

 

 

Ich hoffe der Eingangspost macht Lust und Interesse auf mehr.

 

 

bis dahin erst einmal einen schönen Freitag Abend allen.

 

 

PS: jede Frage ist willkommen und wird mit bestem Wissen und Gewissen beantwortet.

 

MfG Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Ramstein

Die erzeugten Signale sollen mit Hilfe von ETF's auf den deutschen Aktienmarkt übertragen werden.

 

post-15902-0-23310100-1461947225_thumb.png

In mir wirst du keinen Investor finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die erzeugten Signale sollen mit Hilfe von ETF's auf den deutschen Aktienmarkt übertragen werden.

 

post-15902-0-23310100-1461947225_thumb.png

In mir wirst du keinen Investor finden.

 

Danke für deine Meinung ...

 

Es geht mir nicht in erster Linie um Investoren (ich investiere selbst einen Teil in dieses eine Wikifolio. Das Ganze ist übrigens langfristig angelegt. Ich hoffe hier dem einen oder anderen eine kleine Alternative zu zeigen wie man AUCH investieren könnte.

 

MfG Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich werde niemals in wikifolios investieren. Die Idee, seine Anlageideen mit anderen zu teilen, ist gut, aber die Konstruktionsart ist für mich langfristig nicht vertrauenswürdig.

Da halte ich lieber direkt Aktien oder Fonds.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Dudelinode

Die erzeugten Signale sollen mit Hilfe von ETF's auf den deutschen Aktienmarkt übertragen werden.

 

In mir wirst du keinen Investor finden.

 

 

Tut schon weh sowas immer wieder sehen zu müssen ....:(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich werde niemals in wikifolios investieren. Die Idee, seine Anlageideen mit anderen zu teilen, ist gut, aber die Konstruktionsart ist für mich langfristig nicht vertrauenswürdig.

Da halte ich lieber direkt Aktien oder Fonds.

 

Hallo Kaffeetasse

 

Kannst du mir das etwas genauer erklären? WAS genau du an der Konstruktion nicht gut bzw nicht vertrauenswürdig findest?

 

Meinst du das Emittentenrisiko? Oder die Unsicherheit ob desjenigen welcher das Zertifikat betreibt?

 

MfG Andreas

 

In mir wirst du keinen Investor finden.

 

 

Tut schon weh sowas immer wieder sehen zu müssen ....:(

 

Hallo Dudelinode

 

Worauf spielst du an? Wäre es nicht konstruktiver etwas ausführlicher zu schreiben, wenn man sich schon die Mühe macht überhaupt eine Antwort zu verfassen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Also ich werde die Musterdepots ja jeweils als Wikifolio und als "normales" Depot bei einer Bank führen.

 

Startwert wird jeweils 10'000€ sein.

 

Jede Art der Umsetzung hat Vor- und Nachteile.

 

Die Strategie an sich versucht aus dem Momentum und der relativen Stärke des S&P500 übergeordnete Signale für die Entscheidung zu liefern ob der DAX gekauft oder verkauft wird. Die Vergangenheit hat gezeigt, das gerade diese Kombination gut funktioniert da der deutsche Aktienindex doch um einiges volatiler ist.

 

Da es sich um eine vergleichsweise aggressive Strategie handelt wird für den Long Bereich in den "LevDAX" und für Short in den "ShortDAX x 2" mit Hilfe von EtF's investiert.

 

Dazu kommt dann noch eine saisonale Komponente die die Art/Richtung der Strategie fix vorschreibt. Zum Beispiel ist der Spätsommer (August + September) aufgrund der Vergangenheit eher als schwach anzusehen und dementsprechend richtet sich auch die Strategie aus.

 

Ich weiß das diese Art der Geldanlage nicht jedermanns Sache ist.

Die Zeit wird zeigen was daraus wird. Aber eines schonmal vorweg: ich würde diese Strategie auch nur als spekulative Beimischung sehen.

 

MfG Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

@Andreas: Beides! :thumbsup:

 

Wie wird dort eigentlich absichtliche Manipulation verhindert? Nach dem Motto: Ach ich pack' jetzt alles in ne Goldmine in Timbuktu oder in die Lachszucht auf Kamtschatka. :w00t:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Da es sich um eine vergleichsweise aggressive Strategie handelt wird für den Long Bereich in den "LevDAX" und für Short in den "ShortDAX x 2" mit Hilfe von EtF's investiert.

ichdoof.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by AndreasHoltz

Da es sich um eine vergleichsweise aggressive Strategie handelt wird für den Long Bereich in den "LevDAX" und für Short in den "ShortDAX x 2" mit Hilfe von EtF's investiert.

ichdoof.gif

 

 

Na hier herrscht ja ein ziemlich überheblicher Ton. Das macht ja richtig Spaß.

 

Aber durch sarkastische Emojis und indirekte Beleidigungen werdet ihr mich nicht los.... Wir werden ja sehen was passiert. Ihr Investmenthelden :blink::blink::blink::blink:

 

 

und an dich lieber Ramstein: Wenn deine ganze Schreib- und Kommentiertätigkeit aus dummen holen nichtssagenden Beiträgen besteht tust du mir nur Leid, vor allem das du dir diese Mühe machst. :respect:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Na hier herrscht ja ein ziemlich überheblicher Ton. Das macht ja richtig Spaß.

 

Was man dir sagen möchte: Es wirft kein gutes Licht auf die Kompetenz eines Investors, wenn er das Werkzeug mit dem er hantiert nicht mal richtig schreiben kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by AndreasHoltz

Alles klar...soll ich ETF schreiben?

 

Und jetzt bin ich dann ein überaus kompetenter Investor? Das ging ja einfach. Das machen Soros, Buffet, Dalio und Paulsen bestimmt auch nur.

 

ich werde dann in zukunft das stilmittel der kleinschreibung nutzen um jeglichen interpretationsmissverständnissen vorzubeugen

 

am ende zählt sowieso nicht die rechtschreibung sondern die performance und die strategie. und diese strategie hat es in sich. ich möchte nicht all zuviel versprechen aber ich gehe davon aus das mein wikifolio zu den erfolgreichsten zählen wird-was die performance angeht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by odensee

Alles klar...soll ich ETF schreiben?

Lesetipp: http://www.deppenapostroph.info

 

am ende zählt sowieso nicht die rechtschreibung sondern die performance und die strategie. und diese strategie hat es in sich. ich möchte nicht all zuviel versprechen aber ich gehe davon aus das mein wikifolio zu den erfolgreichsten zählen wird-was die performance angeht

 

Du hast nicht zufällig einen Bruder, der sich "Zen Investor" nennt? (*duck*)

 

Wenn du wirklich ernstgenommen werden willst: stell mal für ein halbes Jahr dein Musterdepot hier vor: mit ALLEN Käufen und Verkäufen, mit ALLEN notwendigen Angaben (ISIN, Anzahl Anteile, Datum, Kurs) und zeige, was dein Konzept bringt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Alles klar...soll ich ETF schreiben?

Lesetipp: http://www.deppenapostroph.info

 

am ende zählt sowieso nicht die rechtschreibung sondern die performance und die strategie. und diese strategie hat es in sich. ich möchte nicht all zuviel versprechen aber ich gehe davon aus das mein wikifolio zu den erfolgreichsten zählen wird-was die performance angeht

 

Du hast nicht zufällig einen Bruder, der sich "Zen Investor" nennt? (*duck*)

 

Wenn du wirklich ernstgenommen werden willst: stell mal für ein halbes Jahr dein Musterdeopt hier vor: mit ALLEN Käufen und Verkäufen, mit ALLEN notwendigen Angaben (ISIN, Anzahl Anteile, Datum, Kurs) und zeige, was dein Konzept bringt.

 

genau das hatte ich vor. steht eigentlich auch im eingangspost. lesen hilft. es wird komplett transparent sein (inklusive kosten, kursen, kaufzeiten, steuern etc)

 

ich finde es etwas befremdlich, das einem hier ersteinmal unterstellt wird nichts zu können und keine ahnung zu haben. das hat mit gesprächskultur nicht viel zutun. das liegt entweder an arroganz oder angst etwas zu verlieren. stichwort abschreckungsrevierverhalten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wieso sollte hier jemand Angst haben etwas zu verlieren? Niemand hier braucht dein Wikifolio.

Du bist hier her gekommen, in der Hoffnung, das jemand in dein Wikifolio investiert und Du damit Geld verdienst. und dazu gehört hier schon etwas mehr, als eine ISIN zu posten und auf Fragen zu warten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich würde sagen, einfach mal in Ruhe lassen, schauen was sich in einigen Monaten getan hat. Alles anders sind doch nur gegenseitige Anpöbelungen.

 

Das bringt keinen was, ausser dass man sich bei jedem Renklicken erneut ärgern muss wenn man den ganzen Stuss der bisher geschrieben ist lesen muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das siehst du völlig falsch.

Zunächst wird einem ungefragt vorgestellten Wikifolio unterstellt, hier lediglich als Werbung zu fungieren, um potentielle Opfer / Investoren anzulocken.

Eine frische Anmeldung, auf kritische Stimmen anfangen rumzupöbeln und mit Hebelprodukten eine sichere Überperformance zu versprechen macht den Faden nicht glaubwürdiger.

 

Du bist auch nicht der erste, der seine hippe Wikifolio Marketingstrategie im erzkonservativen WPF an die Wand fährt. -(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

ich bin gekommen um zu bleiben ;)

 

den ton haben die ersten antworten vorgegeben.

 

vielen dank an 1erhart

es macht einen schon froh hier nicht nur überhebliche kommentare aus dem elfenbeinturm zu lesen.

 

gebt mir zeit und wenn es dann grund zu berechtigter kritik gibt kann man gerne d'rüber(das ist jetzt aber kein deppenapostroph oder?) diskutieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

gebt mir zeit und wenn es dann grund zu berechtigter kritik gibt kann man gerne d'rüber(das ist jetzt aber kein deppenapostroph oder?) diskutieren.

Hmmm ...

http://www.duden.de/...reibung/drueber

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Schildkröte

Alles klar...soll ich ETF schreiben?

 

Und jetzt bin ich dann ein überaus kompetenter Investor? Das ging ja einfach. Das machen Soros, Buffet, Dalio und Paulsen bestimmt auch nur.

 

ich werde dann in zukunft das stilmittel der kleinschreibung nutzen um jeglichen interpretationsmissverständnissen vorzubeugen

 

am ende zählt sowieso nicht die rechtschreibung sondern die performance und die strategie. und diese strategie hat es in sich. ich möchte nicht all zuviel versprechen aber ich gehe davon aus das mein wikifolio zu den erfolgreichsten zählen wird-was die performance angeht

Dass man sich gewisse Ziele setzt, ist wichtig. Du allerdings scheinst sehr von Dir überzeugt zu sein. Warum wird denn Dein Wikifolio "zu den erfolgreichsten zählen"? Ich suche zwar nicht das Haar in der Suppe, sondern bilde mir vielmehr ein Gesamturteil. Deine Threaderöffnung ist jedoch ganz schön mager. Ich hätte eine eingehende Erläuterung Deiner Strategie erwartet. Pures Wunschdenken deckt sich nicht zwangsläufig mit der Realität. Naja, mal schauen, wie lange Du durchhältst. Abgerechnet wird zum Schluss. Grundsätzlich halte ich Wikifolio für fragwürdig. Warum sollte ich Privatanlegern mein Geld anvertrauen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich betreibe bekanntlich selbst Wikifolios (vgl. Signatur) und halte das Konzept als Beimischung für sinnvoll. Zwar holt man sich das Emittentenrisiko an Bord (das ich bei Lang und Schwarz als Zertifkateanbieter als doch sehr gering erachte - wenn die Wikifolio-Plattform pleite wäre, wäre das für das Zertifikat ja kein Problem). Aber auf der anderen Seite gewinnt man die bekannten Steuervorteile. Insgesamt denke ich, dass man ruhigen Gewissens 10-20 Prozent seines Kapitals den Zertifikaten anvertrauen kann, um von den Vorteilen zu profitieren.

 

Speziell zu Deinem Wikifolio:

Es erscheint äußerst volatil. Zunächst geht es 70% hoch, dann verspielt es sämtliche Gewinne wieder im Oktober 2015. Heute liegt es bei insgesamt plus 120%. Im Februar gab es einen enormen Peak. Insgesamt wirkt das ganze für mich durch die starken Veränderungen ziemlich unkontrolliert und damit zufallsbasiert.

 

Trotzdem finde ich es gut, dass Du Deine aggressive Strategie hier vorstellst und ich drücke Dir die Daumen, dass eine gewisse Verstetigung einsetzen wird - auch wenn ich diese angesichts der bisherigen Ausschläge für eher unwahrscheinlich halte ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

PS: jede Frage ist willkommen und wird mit bestem Wissen und Gewissen beantwortet.

MfG Andreas

 

Kurz vorweg. Auch ich investiere nicht in wikifolios. Aber ich interessiere mich für unterschiedliche Strategien und Herangehensweisen. Selbst, wenn diese nicht für mich passen.

 

In Deiner Produktbeschreibung heißt es

"Es soll versucht werden, mit Hilfe des Chartbildes des S&P500 long und short Signale zu generieren. Diese sollen durch ein spezielles Glättungsverfahren erzielt werden. Darüberhinaus soll eine saisonale Komponente eingebaut werden, die eine Extra-Rendite ermöglichen soll. Die erzeugten Signale sollen mit Hilfe von ETF's auf den deutschen Aktienmarkt übertragen werden."

 

Aktuell (seit Ende Februar) bist Du gehebelt "long". Was würde Dich jetzt genau zum nächsten Trade bewegen? Welche "saisonale Komponente" soll die "Extra-Rendite" erzielen? Beziehst Du Dich auf "Sell in May"? Die gehebelten Versionen der ETFs gibt es auch für den S&P500 - wieso nutzt Du nicht diese? Passiert das alles nach Bauchgefühl, Charttechnik, etc.? Wäre schön, wenn Du Deine Vorgehensweise bei Gelegenheit etwas transparenter machen könntest.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Kommt hier noch was oder war es doch nur Werbung für das Wikifolio?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now