Risikomanagement; hier: Optionskontrakteauswahl für kleine Konten

Geschrieben

Wenn ein Investor, über ein 20.000 € Konto verfügt und er - niemals - über 0,5 % pro Position, d.h. 100 € riskieren will, welche Optionskontrakte bzw. welcher Basiswerte kommen für ihn in Betracht?

Ist mit diesem Anfangsrisiko überhaupt ein vernüftiges Risikomanagement möglich?

Welche Basiswerte eignen sich allgemein für kleine Konten?

 

Auf der Homepage der EUREX gab, es unter der Rubrik Produkte > Aktienderivate > Aktienoptionen eine Präsentation (in Englisch), wo aufgeführt, wurde dass auch Aktienoptionen gebe, deren Kontraktgröße abweichend von 100 sei.

 

Wie kann ich diese Optionen suchen? (Google fand leider nix passendes)

Gibt es hierüber Listen? Ggf. wann ja, wo?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von passiv_Investor

Das Problem ist nicht die Kontraktgröße sondern der Preis des Basiswerts und dessen Margin. Das kommt aber auch immer darauf an, bei welchem Strike deine Option liegt und welche Strategie du fährst.

Optionskauf oder Optionsverkauf oder eine Kombination aus beidem. Generell ist es jedenfalls kein Problem mit einem 20.000 Euro Konto zu beginnen und ein geringes Risiko pro Position zu haben.

 

Beim Optionskauf verlierst du maximal deinen Einsatz. D.h. bei einem Risiko von 0,5% darfst du maximal 100 Euro in eine Position investieren.

Bei einer Kontraktgröße von 100 darf die Option demnach nicht mehr als 1 Euro kosten.

 

Wenn es um Short-Optionen geht, dann hast du natürlich ein theoretisch unbegrenztes Risiko aber kannst auch hier festlegen, dass du z.B. eine für 1 Euro verkaufte Option bei einem Preis von 2 Euro spätestens zurückkaufst und somit deinen Verlust auf 100 Euro begrenzt (Risiko von Gaps natürlich nicht ausgeschlossen).

 

Natürlich kannst du auch Long-Optionen kaufen die mehr als 1 Euro kosten, aber musst dann diese verkaufen sobald sie um 1 Euro gefallen sind, um deine Risikoparameter einzuhalten. Weiterhin hast du hier ebenfalls das Gap-Risiko.

 

Denkbar wäre auch eine Kombination aus Long- und Short-Optionspositionen. Bspw. Bull-Put-Spread: Hier müsste die Differenz zwischen den Strikes dann 1 Euro betragen, um deinen maximalen Verlust auf 100 Euro zu begrenzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wow ich bin noch neu hier und kann wenig zur Beratung beitragen. Finde es aber sehr gut erklärt was passiv_investor geschrieben hat. Mit der Ausnahme das bei einer Kontraktgröße von 100€ und einer Option über 1€ sein Risiko doppelt so hoch wäre wie gewünscht ;-)

 

Gesendet von meinem ONE A2003 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wow ich bin noch neu hier und kann wenig zur Beratung beitragen. Finde es aber sehr gut erklärt was passiv_investor geschrieben hat. Mit der Ausnahme das bei einer Kontraktgröße von 100€ und einer Option über 1€ sein Risiko doppelt so hoch wäre wie gewünscht ;-)

 

Mit anderen Worten, Du hättest das gerne nochmal etwas genauer erklärt?

 

Optionen werden nicht einzeln gehandelt sondern in Form von Optionskontrakten. D.h. man kauft oder verkauft immer gleich ein Bündel an Optionen. Diese Bündelgröße beträgt bei Aktienoptionen in der Regel 100. D.h. 1 Optionskontrakt beinhaltet 100 Optionen, die zum Kauf oder Verkauf von 100 Basistiteln berechtigen.

Der Preis wird aber als Preis pro Option angegeben. D.h. wenn ich wissen will, was ich zu bezahlen habe bzw. was ich beim Verkauf erhalte, dann muss ich diesen Einzelpreis mit der Kontraktgröße multiplizieren, um den Gesamtpreis zu erhalten.

 

Beträgt die Kontraktgröße also 100 und der Preis einer einzelnen Option 1 Euro, so muss ich für einen Optionskontrakt mit 100 Einzeloptionen 100 Euro bezahlen bzw. erhalte diese beim Verkauf.

100 Euro sind 0,5% von 20.000 Euro Kontokapital.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden