Jump to content
hund555

Übernahmeangebote

Recommended Posts

hund555
Posted

Hallo zusammen,

wenn ein Unternehmen ein anderes Unternehmen übernehmen will, warum wird es nicht zum aktuellen Kurs gemacht? Es kommt (immer) zum Kursaufwertung im zweistelligen Prozentbereich.

Aktuell Bayer - Monsanto. Davor zb. Potash - K+S

Wer muss diesen Deal zustimmen? Ich dachte Aktionäre, das scheint aber nicht so zu sein.

Und: Wer bekommt das Geld ? Bayer bietet 122 USD pro Aktie, Aktienkurs aktuell nur bei 101,5 USD. Wenn es Aktionäre bekommen würden, müssten die ja gefragt werden und der aktuelle Kurs wäre höher (es sei dem der Deal ist so unsicher)

 

Kann denn nicht das Unternehmen nach und nach min. 50% der Aktien an der Börse aufkaufen? Das wäre doch günstiger für das Unternehmen.

 

 

Danke

Share this post


Link to post
Kobil-Caan
Posted

Such dir was aus.

 

1. Aktienkurs bei 101,5 die US Börse hat geschlossen. Siehe für Kurse z.B. aktuell deutsche Handelsplätze

2. zum "aktuellen Kurs" kann in den meisten Fällen nicht alles gekauft und oder verkauft werden

3. nach und nach zieht Spekulanten mit entsprechenden Folgen

4. Monsanto könnte ein zu geringes Angebot ablehnen

5 ..

 

:)

 

Grüße Kobil-Caan

Share this post


Link to post
Albanest
Posted · Edited by Albanest
1463989397[/url]' post='1029093']

Und: Wer bekommt das Geld ? Bayer bietet 122 USD pro Aktie, Aktienkurs aktuell nur bei 101,5 USD. Wenn es Aktionäre bekommen würden, müssten die ja gefragt werden und der aktuelle Kurs wäre höher (es sei dem der Deal ist so unsicher)

 

In deinem Bsp bietet Bayer 122 $ Cash je Monsanto Aktie. In diesem Fall bekämen die Monsanto Aktionäre tatsächlich 122 $ Cash für jede Aktie, in anderen Deals wird bspw eine Kombination aus Cash und Aktien angeboten.

 

Erfahrungsgemäß schießt der Kurs des Zielobjekts bis knapp unter das Angebot, da ein Unsicherheitsfaktor eingepreist wird. Je größer dieser Faktor, desto größer auch der preisliche Abschlag. Heute früh habe ich bspw "meine" Monsanto zu 105,75 verkauft. Ich verzichte also auf ca 5€ je Aktie, falls der Deal zustande kommt.

 

Bei Syngenta kann man ähnliches beobachten: es wird hier eine Unsicherheit eingepreist, dass der Deal (aus welchem Grund auch immer) abgeblasen wird.

Share this post


Link to post
Holzhirsch
Posted

Ich hätte auch eine Frage zur Übernahme. Wenn ein Unternehmen A gekauft wird von einem Unternehmen B und ich Aktien von diesem habe, was passiert dann mit diesen? Werden die Aktien dann wertlos? Oder wandeln sie sich automatisch in die Aktien des kaufenden Unternehmens B um?

Share this post


Link to post
hund555
Posted
Monsanto könnte ein zu geringes Angebot ablehnen

Wer genau ist Monsanto? Wer hat das letzte Wort? Gibt es Umfragen bei Aktionären?

 

 

In deinem Bsp bietet Bayer 122 $ Cash je Monsanto Aktie. In diesem Fall bekämen die Monsanto Aktionäre tatsächlich 122 $ Cash für jede Aktie, in anderen Deals wird bspw eine Kombination aus Cash und Aktien angeboten.

Würde dann Aktionären automatisch die Aktien entzogen und sie bekommen Cash ? Auch wenn sie es nicht wollen?

 

 

Und nochmal diese Frage:

Kann denn nicht das Unternehmen nach und nach min. 50% der Aktien an der Börse aufkaufen? Das wäre doch günstiger für das Unternehmen.

Share this post


Link to post
Yoko
Posted

Bayer unterbreitet den Aktionären das Angebot von 122 USD pro Aktie. D.h. als Aktionär erhälst du i.d.R. in deiner Postbox ein Schreiben von Bayer mit diesem Angebot zugestellt ("Ich kauf deine Aktien für 122 USD / Aktie. Deal?"). Monsanto hat damit wenig zu tun.

 

Du als Aktionär kannst es annehmen oder eben nicht und an deinen Aktien festhalten. Deswegen ist Bayer auf gezwungen, solch ein höheres Angebot zu machen. Denn warum sollte ich die Aktien für 105 USD an Bayer verkaufen, wenn die an der Börse eh für 105 USD gehandelt werden? Aber mal eben schnell einen 20% Gewinn mitnehmen? Das hört sich gut an, da verkaufe ich die dann gerne.

 

Bayer hätte auch nach und nach an der Börse kaufen können. Soetwas treibt aber die Kurse in die Höhe und wenn sie pech haben, erhalten sie nicht die notwendige Mehrheit da die Kurse zu stark oder sie zuwenig Aktien über die Börse beziehen können. Porsche hatte es damals so bei VW versucht und die haben ohne Ankündigung versucht VW aufzukaufen. Geklappt hat es dann am Ende nicht.

Share this post


Link to post
hund555
Posted

Danke Yoko,

was passiert aber wenn weniger als 50% der Aktionäre ihre Aktien verkaufen? Kann Bayer das Angebot rückgängig machen?

 

 

Bei K+S hat aber Vorstand was zu sagen gehabt:

Nun ist er also da, der größtmögliche anzunehmende Unfall für die K+S-Aktionäre: der Vorstand hat alles auf "rot" gesetzt und verloren. Potash hat sein Angebot zurückgezogen, K+S-Vorstand und Landesregierungen können die Unabhängigkeit des Unternehmens feiern

...

Andere deutsche Unternehmen müssen für eine solche Vernichtung von Aktionärsvermögen schon kriminelle Handlungen begehen, bei K+S reicht eine unverbesserliche Sturheit des Vorstands.

 

War es das? Haben K+S und die Landesregierungen gewonnen? Werden die Aktionäre das wirklich klaglos so hinnehmen.

....

http://www.manager-m...-a-1056283.html

 

Also hat doch Vorstand was zu sagen?

Share this post


Link to post
Baschdi
Posted

Danke Yoko,

was passiert aber wenn weniger als 50% der Aktionäre ihre Aktien verkaufen? Kann Bayer das Angebot rückgängig machen?

 

 

Bei K+S hat aber Vorstand was zu sagen gehabt:

Nun ist er also da, der größtmögliche anzunehmende Unfall für die K+S-Aktionäre: der Vorstand hat alles auf "rot" gesetzt und verloren. Potash hat sein Angebot zurückgezogen, K+S-Vorstand und Landesregierungen können die Unabhängigkeit des Unternehmens feiern

...

Andere deutsche Unternehmen müssen für eine solche Vernichtung von Aktionärsvermögen schon kriminelle Handlungen begehen, bei K+S reicht eine unverbesserliche Sturheit des Vorstands.

 

War es das? Haben K+S und die Landesregierungen gewonnen? Werden die Aktionäre das wirklich klaglos so hinnehmen.

....

http://www.manager-m...-a-1056283.html

 

Also hat doch Vorstand was zu sagen?

Ja, meist wird vom Übernehmer eine Mindestannahme von X% gefordert. Hier meist die Kontrollmehrheit. Stimmen nicht so viele zu, ziehen sie es zurück.

 

Prinzipiell hätte Potash auch eine feindliche Übernahme durchziehen können und Aktien aufkaufen. Aber gegen den Widerstand der deutschen Politik ist das ja sinnlos. Die könnten wenn es hart auf hart kommt, die Transaktion ggf untersagen (nehme ich an, mir ist die Gesetzesstelle nicht bekannt (Kartellamt)).

Share this post


Link to post
Yoko
Posted

was passiert aber wenn weniger als 50% der Aktionäre ihre Aktien verkaufen? Kann Bayer das Angebot rückgängig machen?

Kommt auf das Übernahmeangebot an, dass unterbreitet wurde. Aber tendenziell wird Bayer dort eine Klausel drin haben, dass sie den Preis von 122 USD vorbehaltlich bezahlen, sofern mehr als xx% der Aktionäre das Angebot annehmen.

 

Bzgl. dem Vorstand:

Wenn man eine Firma übernimmt, dann möchte man meistens auch die Rückendeckung des Vorstandes und der Belegschaft. Ein Unternehmen zu kaufen, bei dem danach das Top-Management abspringt ist meistens nicht so attraktiv und lässt die Investoren abspringen.

Also steht im Übernahmeangebot drin, dass dieses vorbehaltlich der Zustimmung des Vorstand besteht. Wenn der Vorstand nicht zustimmt, dann gibt es auch kein Übernahmeangebot.

 

Dies hat weniger was mit der "Macht" des Vorstandes zu tun, also dass sich der Käufer absichern möchte, dass auch der Vorstand die Übernahme unterstützt. Man kann an die Aktionäre auch ohne den Vorstand rantreten, aber ist halt blöd (=teuer), wenn man nach der Übernahme den Vorstand auswechseln muss.

Share this post


Link to post
Yerg
Posted

Kann denn nicht das Unternehmen nach und nach min. 50% der Aktien an der Börse aufkaufen? Das wäre doch günstiger für das Unternehmen.

Nein. Sobald sie eine bestimmte Anzahl Aktien besitzen, müssen sie ein Pflichtangebot abgeben. Auch schon vor Erreichen des Anteils, der zu einem Pflichtangebot zwingt, müssen sie das Überschreiten bestimmter Anteile melden und das Unternehmen, dessen Anteile gekauft werden, muss das dann als Ad-hoc-Meldung veröffentlichen (Stimmrechtsmitteilung). Sobald ein Aktionär die Schwelle von 10% überschreitet, muss er auch den Zweck des Erwerbs mitteilen. Still und heimlich kann man ein Unternehmen auf diese Weise also nicht übernehmen. (Die genannten Pflichten und Grenzen beziehen sich auf das deutsche Aktienrecht, aber in den USA gibt es ähnliche Regeln und in den meisten anderen "entwickelten Märkten" vermutlich ebenso.)

Share this post


Link to post
Soraya
Posted

Ich habe eine Frage. Bei Abgabe eine Pflichtangebotes, muß der Aktionär dieses Angebot nicht annehmen. So weit habe ich das verstanden.

Was für Nachteile bzw Vorteile könnten Sich denn ergeben, wenn man das Pflichtangebot ablehnt und die Aktie einfach weiter behält (jetzt mal ganz abgesehen von eventuellen Wertentwicklungen).

 

Share this post


Link to post
John Silver
Posted
vor 4 Stunden von Soraya:

Ich habe eine Frage. Bei Abgabe eine Pflichtangebotes, muß der Aktionär dieses Angebot nicht annehmen. So weit habe ich das verstanden.

Was für Nachteile bzw Vorteile könnten Sich denn ergeben, wenn man das Pflichtangebot ablehnt und die Aktie einfach weiter behält (jetzt mal ganz abgesehen von eventuellen Wertentwicklungen).

 

Lies am besten den Osram-Thread ab Beitrag #34. dort wird alles beschrieben was jeweils passieren könnte und wirklich passiert ist. Siehe dazu dann die aktuelle Entwicklung. Das sollte eigentlich Deine Frage beantworten.

 

https://www.wertpapier-forum.de/topic/41588-osram/?do=findComment&comment=1212991

 

Share this post


Link to post
langfristanl
Posted

Wegen den Übernahmen gibt es doch gesetzliche Regelungen.
Im Deutschen Recht ist es doch so dass ein Großaktionär ab der Schwelle von 30 % ein Angebot an die restlichen Aktionäre machen muss.
 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...