Sign in to follow this  
Followers 0

Entwicklung von Investmentstrategien

Posted

Hallo Leute, smile.gif

 

im Rahmen meines BWL-Studiums sollen wir derzeit ein Gruppenprojekt durchführen.

 

Dabei geht es um die Entwicklung einer konservativen, einer ausgewogenen und einer spekulativen Investmentstrategie für einen bestehenden Datensatz (Datensatz im Anhang).

 

Der Datensatz besteht aus den täglichen Renditen von jeweils zwei anonymisierten Unternehmen (wohl Dax-Unternehmen) aus 5 verschiedenen Branchen (z.B. Pharma- und Biotechbranche, Automobilzulieferer).

 

Außerdem gibt es eine sichere Anlage mit 2% jährlicher Rendite. Die jährliche DAX-Rendite mit 14,895% und die Volatilität mit 8,67% wurden uns auch als Vergleichswerte gegeben.

 

Man muss sich das quasi so vorstellen, als wären wir eine Bank und wollten drei unterschiedliche Produkte für unterschiedlich risikofreudige Kunden entwickeln.

 

Die Vorgehensweise wird dabei wie folgt beschrieben:

 

Vorgehensweise:

 

-Literaturrecherche nach bestehenden Handelsstrategien und Performance-Maßen

 

-Entwurf/Ideensammlung für eigenen Investmentstrategien

 

-Umsetzung der Handelsstrategien anhand von täglichen Kursdaten

 

-Risiko-und Performancevergleich der Strategien

 

-Erstellung eines Verkaufsprospektes für jede Strategie

 

 

 

Leider sind wir in unserer Gruppe nicht gerade die allergrößten Finanzexperten und daher mit der Aufgabe teils überfordert.

 

Allein schon die Literaturrecherche nach bestehenden Handelsstrategien die man da anwenden könnte, bereitet uns schon einige Probleme.

 

 

 

Hättet ihr eventuell Vorschläge oder Ideen wie man da am besten vorgehen könnte bzw. welche Handelsstrategien und Performance-Maße man anwenden sollte?

 

Vielen Dank schon mal im Vorraus! smile.gif

Renditen anonymisiert.xlsx

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Ramstein

Außerdem gibt es eine sichere Anlage mit 2% jährlicher Rendite. Die jährliche DAX-Rendite mit 14,895% und die Volatilität mit 8,67% wurden uns auch als Vergleichswerte gegeben.

Das sind doch völlig unsinnige Werte.

 

Nachtrag:

Konservativ: alles zu 2% anlegen.

Ausgewogen: die Hälfte sicher, die andere Hälfte gleichverteilt in Aktien

Spekulativ: alles in Aktien.

 

Natürlich kann man dann noch eine Kür machen und versuchen, die Aktienauswahl zu optimieren. Ich würde aber auf die statistische Unwahrscheinlichkeit verweisen, damit den Durchschnitt plus Kosten des Rebalancing schlagen zu können.

 

Nachtrag 2:

Allein schon die Literaturrecherche nach bestehenden Handelsstrategien die man da anwenden könnte, bereitet uns schon einige Probleme.

Lass mich helfen.

Share this post


Link to post

Posted

... als wären wir eine Bank und wollten drei unterschiedliche Produkte für unterschiedlich risikofreudige Kunden entwickeln.

Die Zusammenstellung ist völlig egal. Wichtig sind nur Ausgabeaufschlag, Verwaltungsgebühr, Managementgebühr, Performancefee und natürlich ein bunter Verkaufsprospekt.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Cai Shen

Wenn eine Risiko-Rendite Betrachtung gefordert wird, werdet ihr um Sharpe- oder Sortino Ratio nicht herum kommen.

Bei der Zusammenstellung unterschiedlich riskanter "sinnvoller" Depots könnte ein Markowitz-Optimierer helfen, um die optimalen Anteile sicherer Festgeldanlage zu riskantem Aktienanteil auf wissenschaftlicher Basis zu bestimmen.

 

Irgendein Fachbuch zur modernen Portfoliotheorie sollte die Bibliothek doch hergeben, um die Aufgabenstellung zu verstehen und eine eigene Lösung her zu leiten.

 

So ganz klar ist mir noch nicht, ob ihr eine Investment- oder Handelsstrategie erstellen wollt. Ich sehe da einen Unterschied in der Herangehensweise und Umsetzung.

 

Am Ende läuft die Aufgabe wohl darauf hinaus, mit mässigem Aufwand 3 Depots zu erstellen, die dann intensiv besprochen bzw. verteidigt werden.

Share this post


Link to post

Posted

Der DAX hat eine satte Rendite von 14,895% und eine Volatilität von nur 8,67%?? Habe ich irgendwas verpasst??

Share this post


Link to post

Posted

das Buch Portfolio Management Konzepte und Strategien müsste doch noch in eurer bib irgend wo verstaubt rumliegen. Da steht alles drin.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0