chaosmaker85

Optionstrades: Kommentare und Diskussion

Posted

Wie im Aktien- und Anleihenbereich... Kommentare zum Thread von Cai Shen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Cai Shen

Sehr schön, wir sind bereits zu Zweit :'(

 

Auf dem Fosl Put sitze ich übrigens noch, die angepeilten 110 USD Restwert wurden wegen dauerhaft erhöhter impl. Vola von über 50% und dem schon vorher bemerkten, ausgeprägtem bid/ask Spread des OTMs noch nie erreicht.

Mit dem Kursziel von 31,50 innerhalb von 6 Wochen lag ich denn gar nicht so schlecht.

Egal, morgen gibts Zahlen, die Aktie bewegt sich seit 11.05. zwischen 26 und 32 USD, aktuell ist bei 31 USD ein solides Polster ("ungefährliches Abwärtspotential") von gut 15% ausgehend vom aktuellen Kurs aufgebaut.

Sitz ich aus :-*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by ThomasH

Sehr schön, wir sind bereits zu Zweit

 

Eigentlich zu dritt, nur dokumentiere ich meine Lernphase nicht unter "Optionstrades: Käufe und Verkäufe", sondern unter "Papertrading Cash Secured Puts. :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo,

 

ich lese auch ab und zu hier mit.

Eine Frage zu dieser Angabe hier im anderen Faden:

 

Verkauf FCX Sep02'16 11.5 CALL

Verkauf FCX Sep02'16 11.5 PUT

zu 1,8$ (1.57$ Kommission)

 

Wo und unter welchen Voraussetzungen gibt es die 1,57$ Kommission bei so einem Geschäft?

 

 

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo,

 

ich lese auch ab und zu hier mit.

Eine Frage zu dieser Angabe hier im anderen Faden:

 

Verkauf FCX Sep02'16 11.5 CALL

Verkauf FCX Sep02'16 11.5 PUT

zu 1,8$ (1.57$ Kommission)

 

Wo und unter welchen Voraussetzungen gibt es die 1,57$ Kommission bei so einem Geschäft?

 

 

 

LG

 

Z.B. bei Interactive Brokers: Options Kommissionen bei IB

 

Ich habe bei mir als Orderart SMART Max Rebate eingestellt und erhalte damit sogar oft eine Gutschrift anstatt eine Ordergebühr zu bezahlen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Z.B. bei Interactive Brokers: Options Kommissionen bei IB

 

Ich habe bei mir als Orderart SMART Max Rebate eingestellt und erhalte damit sogar oft eine Gutschrift anstatt eine Ordergebühr zu bezahlen!

 

 

OK, dankeschön. Ich mache meine Transaktionen über einen Reseller von IB, da sieht das anders aus.

Von IB selbst hält mich mein mieses Englisch ab, obwohl die ja auch einen deutschen Support haben sollen.

 

 

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ja, auch bei IB gibt es deutschen Support, nur eben nicht garantiert. Kann mal vorkommen, dass die gerade alle beschäftigt sind.

Aber so oft habe ich den jetzt bislang auch nicht bemühen müssen.

 

Hier mal zum Nachweis, dass ich eine Vergütung erhalten habe für manche Orders.

Das eine war eine Rückkauforder einer Shortposition und das andere war eine Eröffnungsorder einer Shortposition. Einmal als Limitorder schon lange im Markt platziert gehabt (direkt nach Eröffnung des Trades) und das andere mal als Midpointorder gesetzt gehabt zur Eröffnung des Trades.

 

jxksdk5k.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ein Bug ist das nicht. Es kommt eben immer darauf an, ob man auf Bid oder Ask geklickt hat. Die Optionskombo kann je gekauft oder verkauft werden und je nachdem passt sich dann auch das Payoff Diagramm an.

Okay, das kann sein... Als ich einige Kombos zuvor in eine Watchlist genommen habe trat anschließend der Effekt auf, z.B. wenn ich einen Strangle verkaufen wollte. Mag aber sein, dass ein Update das korrigiert hat und nun bei Klick auf Bid die Kurve entsprechend invertiert wird. War auch nicht weiter störend, solange man sich bewusst macht was man da treibt- und das sollte man grundsätzlich beim Handel von Optionen..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Nachdem der letzte Earnings-Trade (Netflix mit 20% Upgap :lol:) so "gut" funktionierte, habe ich weitere Optionsgeschäfte umgesetzt.

Diesmal vermutlcih ohne 20% Kurssprünge, After Hours Kursindikation:

 

GILD 73.16$ (-1.23%)

HLF 57.35 (-2.99%)

EA 82.20 (+5.60%)

 

...passt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Cai Shen

Um der Nachwelt auch weniger gelungene Ideen zu erhalten, fasse ich heute meine Fossil - Trades des Jahres zusammen :blink:

 

Nach den Quartalszahlen Q1'16 - 11.05.2016

Verkauf FOSL Dec16'16 26 PUT @ 2.95 (weit aus dem Geld)

-> bis heute gehalten, weil der Restwert trotz günstigem Kursverlauf bei erhöhter Vola nie das angepeilte Ziel erreicht hatte

 

Zu den Quartalszahlen Q2'16 - 10.08.2016

Verkauf FOSL Dec16'16 32 PUT @ 3.80 (am Geld, die Vola hat gelockt)

-> bis heute gehalten, war fast immer im Minus - obere Resistance lag bei ~31 USD

 

Von der eigenen Courage den Schweinkram ewig im Depot vorzuhalten tief ergriffen, so kurz vor den Quatalsergebnissen Q3'16 jedoch um Absicherung bei Kursverlusten bemüht, kam gestern bei Kursen um 26,30 $ folgende suboptimale Lösung als einzig sinnvolle Möglichkeit aus dem "Risiko Navigator" der TWS:

 

zu den Quartalszahlen Q3'16 - 02.11.2016

Verkauf FOSL Dec16'16 26 CALL @ 2.55 (am Geld)

 

 

Niedriger liegende Put Optionen zur Absicherung zu kaufen war bei Vola >65% aus Kostengründen keine ernst zu nehmende Option, dass hätte jede Gewinnmöglichkeit verbaut und lediglich den Ist-Zustand konserviert.

Da wäre die (immer mögliche) Alternative Kauf (close) beider Positionen vorteilhafter gewesen.

Delta-Hedging mit leerverkauften Aktien ergab ein ebenso absurdes Performanceprofil, ohne wirkliche Absicherung zu generieren.

 

Der Verkauf des Calls am Geld bei 26 USD verringert immerhin den unteren break-even Point von 23,60 auf 22,70 $ und läßt beim Sprung über die 26 USD Marke immerhin >550 USD Gewinnpotential bis ca. 37 USD.

Im Bereich über 26 USD steigender Kurse neutralisiert der Call zum Verfallszeitpunkt lediglich die (potentiellen) Gewinne des 32er Puts.

Kurz zusammengefaßt: glücklich bin ich nicht, die 250 Euro zusätzliche Stillhalterprämie waren bei geringen negativen Seiteneffektenjedoch ein wilkommenes Zubrot.

 

Ich hatte ja eigentlich gehofft die 26er Marke seit Mai hält, nunja, manchmal kommt es anders.

 

post-21194-0-13509800-1478208212_thumb.png

 

post-21194-0-62926900-1478208229_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Cai Shen

Wenn jemand eine bessere Möglichkeit in der Options-Trickkiste hat bitte melden, auch ich lerne gern dazu.

 

After Hours schwankt der Kurs mit veröffentlichten Qartalszahlen und Guidance minus 3-5% Umsatz bei erträglichen ~23,50 USD.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wenn jemand eine bessere Möglichkeit in der Options-Trickkiste hat bitte melden, auch ich lerne gern dazu.

Das Feld muss ich den geneigten Mitlesern hier überlassen, ich denke du hast gut agiert. Ist denn die Margin-Auslastung für den Trade im Rahmen? Nachdem der obere Put bereits ein Delta nahe -100 haben dürfte, frage ich mich ob es Sinn macht ihn unter Ausnutzung der hohen Vola nach vorne zu rollen um zusätzliche Prämie einzunehmen (bin mir nicht sicher, wie liquide die FOSL Optionen gehandelt werden, ein kurzer Blick in die TWS ist nach Handelsschluss nicht so ausschlaggebend).

 

Trading hin oder her, ich habe immer auch die Investoren-Brille auf und bei den Fundamentaldaten würde ich Fossil derzeit nicht shorten, da die Aktie meiner Meinung nach sehr günstig ist. Erst recht nicht, um ein bestehendes Options-Geschäft delta-neutral(er) zu machen...

 

Ich hab mich heute tagsüber an meinen verkauften Adidas-Calls erfreut, aber um auch eine suboptimale Geschichte hier zu präsentieren (oder einfach nur zur allgemeinen Erheiterung :) ) - ich bin vorhin erneut die Earnings-Kandidaten durchgegangen und es war wieder mal GoPro Inc. dabei. Ich bin großer Fan der Produkte aber fundamental ist der Wert eine reine Katastrophe, Graham würde sich im Grabe umdrehen :lol: Ich habe immer mal wieder abwechselnd Optionen auf Gopro geschrieben, bei impl. Volas weit über 100 ist der Reiz einfach groß :D Vorhin hab ich das Procedere wiederholt und einen Put mit Strike 10.5$ veräußert (Delta 11, ein Weekly der morgen verfällt), die Aktie wurde da noch um Kurse über 12.30$ gehandelt. Die Zahlen kamen wohl nicht so besonders an, nachbörslich ging es auf knapp 9$ runter :lol: Geschieht mir recht, was handle ich auch so einen Müll. Aber gut, andere spielen Lotto und der Erwartungswert hier ist immer noch deutlich höher zumal ich nur einen Kontrakt verkauft hab. Dann stell ich mich schon mal drauf ein, stolzer Besitzer von Gopro Aktien zu werden - morgen wird dann halt ein passender Call verkauft. Dank hoher Vola ist auch das einträglich. Kapitalismus extrem, auf den Alltag übertragen ist das so als würde ich mir ein Haus nur zu dem Zweck zu kaufen um es abwechselnd anzünden und wieder löschen zu dürfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Danke für deine Worte, so ähnlich sehe ich die Lage bei Fossil auch.

Eine gut eingeführte Marke mit ansehnlichem Stammkundenpotential und qualitativ hochwertigen Produkten zum angemessenen Preis sowie Wachstumsaussichten ABER die Gewinne brechen in diesem Jahr halt ein - schlecht für Investoren.

In die vergleichbare Movado bin ich ebenfalls investiert und Swatch steht als Marktführer der Uhrenbranche nach Aktiengewinnen 2014 und herben Optionsverlusten 2015 auf meiner Dauerwatchlist für den Wiedereinsteig.

 

Ich bin kein Freund des Rollens.

In seine Einzelteile aufgeröselt ist das die Beendigung eines schief gelaufenen Trades unter Verlust, mit der Prämie einer neu eröffneten Postion versucht man die Miesen wieder reinzuholen.

Bei Covered Calls sehe ich das noch ein, weil dem verlustigen Optionsgeschäft eine überkompensierende Aktienposition mit Gewinn entgegensteht.

Bei naked Puts macht das in meinen Augen keinen Sinn, zumal der 26er Dezemberkontrakt bereits im Depot befindlich war.

Geprüft hab ichs allerdings nicht, auch keine Aufzeichnungen der Option Chain von gestern abend - ein Screenshot der Optionskette kommt ins Pflichtenheft für zukünftige Trades. :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

frage ich mich ob es Sinn macht ihn unter Ausnutzung der hohen Vola nach vorne zu rollen

Wenn du mit nach vorne rollen einen späteren Verfallstag bei gleichem Strike meinst - nein.

Extrem hohe Volaänderungen verzeichnete bei FOSL über die letzten Qaurtale nur der Frontkontrakt, die späteren maturity dates behalten eine realiv hohe vola bei und rutschen kaum unter 50%.

Das hat mich beim 26er bereits auf die falsche Fährte geführt, ich könnte den PUT nach den Quartalszahlen günstig zurückkaufen.

Zusammen mit der mäßigen Liquididät der OTM Optionen bin ich den 26er Put über ein halbes Jahr einfach nicht (ausreichend) gewinnbringend los geworden.

Daher aber auch die Idee, beide Puts bis in den Dezember zu halten und den dann erwarteten Volacrash des neuen Frontkontrakts zusammen mit dem steigenden Zeitwertverfall voll auszunutzen.

 

Jetzt besteht natürlich das Problem, dass der Basiswert seine Range (26 - 32$) verlassen hat ... :'(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Jetzt besteht natürlich das Problem, dass der Basiswert seine Range (26 - 32$) verlassen hat ... :'(

Die Range würde ich noch nicht abschreiben, aktuell wird Fossil wieder zu 26$ gehandelt :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Kurze Zwischenfrage:

 

Idee: mit einer impl. Volatilität von >37% (IV Rank: ca. 65) macht es erneut Sinn auf die Verkäuferseite der Optionen zu wechseln um eine Prämie einzunehmen.

 

Kann ich mir den IV-Rank in der TWS anzeigen lassen oder sogar danach suchen? Finde dazu nichts im Netz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Kurze Zwischenfrage:

 

Idee: mit einer impl. Volatilität von >37% (IV Rank: ca. 65) macht es erneut Sinn auf die Verkäuferseite der Optionen zu wechseln um eine Prämie einzunehmen.

 

Kann ich mir den IV-Rank in der TWS anzeigen lassen oder sogar danach suchen? Finde dazu nichts im Netz.

Hi, meines Wissens geht das leider nicht direkt aus der TWS heraus, die impl. und historische Volatilität ist verfügbar. Für den IV Rank bieten sich Seiten wie ivolatility.com oder dough.com an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Cai Shen

Zitat

warum kaufst Du put-Optionen wenn Du, wie im Falle AMD, von den Ausblicken überzeugt bist?

Erstmal habe ich put Optionen verkauft, damit bin ich technisch long AMD mit begrenztem Aufwärtspotential aber Sicherheitspuffer nach unten, in beide Richtungen 12%. 

Da sich Aktien selten mehr als ein paar Prozente innerhalb von 4-6 Wochen bewegen und wir gerade mitten in der Crashpanik waren, fand ich die Optionen damals mit hoher Volatilität (bedingt hohe Optionspreise) und optimaler Laufzeit für den Zeitwertverfall einfach unwiederstehlich. 

Vorteil 2: null Geldbedarf bis auf ein paar Euro an Sicherheiten. 

 

Aktien wären ex post deutlich rentabler gewesen, ganz viele Aktien noch besser, kann man sich hinterher immer schönreden, "was wäre gewesen wenn....".

Hab ich mir abgewöhnt, der Weg zur ersten Million ist halt steinig, die zweite soll leichter sein. :P

 

Ich bin zwar von AMD als Firma überzeugt, aber kaufe Aktien nur, wenn eine genaue Prüfung der letzten Abschlüsse eine Unterbewertung der Aktien nahelegt. Und billig ist AMD nicht. 

 

Deswegen halte ich auch keine Tesla, Amazon, Netflix und sonstige Hypewerte ohne ausgewiesenen (bewertbaren) Gewinn mit reiner Wachstumsstory. Als kurzfristigen Optionszock immer her damit. 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now