Wurde mein Zertifikat auch wirklich ausgeknockt?

Posted · Edited by Cartman999

Ich habe heute morgen meine Nikkei Short Position ganz normal über flatex verkauft. Heute Nachmittag habe ich diese beiden e-mails bekommen und mein Geld war weg!

Sehr geehrter Herr ...,

 

bezüglich Ihrer Order 91466430 erreichte uns soeben eine Nachricht der konto- und depotführenden biw Bank.

 

Wir wurden durch den außerbörslichen Handelspartner darüber informiert, dass zu dieser Order ein Mistradeantrag geprüft wird.

 

Sowie uns hierzu weitere Informationen vorliegen, werden wir Sie umgehend benachrichtigen.

 

Für weitere Fragen stehen wir sehr gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Sehr geehrter Herr ...,

 

wir möchten erneut Bezug auf Ihre Order mit der Nummer 91466430 nehmen.

 

Hierzu wurden wir erneut von der Commerzbank kontaktiert.

 

Diese teilte uns nun mit, dass es sich nicht um einen Mistrade, sondern um ausgeknockte Produkte handelt.

Wegen eines technischen Fehlers des Handelspartners, wurden die Produkte heute Morgen im System nicht gestrichen.

 

Die Streichung wurde daher nun auf Veranlassung und Haftung der Commerzbank manuell veranlasst.

 

Bei Fragen hierzu können Sie sich gerne direkt an die Commerzbank wenden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Es handelt sich um folgendes Zertifikat: CD6NPF

Ich kann nirgends erkennen ob dieses Zertifikat auch wirklich ausgeknockt wurde. Im gestrigen Handel ist die Knock-out-Schwelle nicht erreicht worden und heute sowieso nicht. Warum ist es denn trotzdem ausgeknockt worden?

Kann ich irgendwie herausfinden ob dieses Zertifikat tatsächlich ausgeknockt wurde?

Share this post


Link to post

Posted

Der Nikkei wird gehandelt, wenn bei uns die Börsen zu sind. Das Zertifikat selbst ist zu den Zeiten zu denen der Basiswert ausknocken kann gar nicht handelbar.

Heute Nacht um 2:16 Uhr erreichte der Nikkei die Knock-Out Schwelle und daher hätte das Zertifikat direkt zu Handelsbeginn des Zertifikats wertlos sein müssen.

Offenbar hat die Commerzbank bzw. deren Systeme da was verpennt und jetzt müssen sie es eben über eine Misstraderegelung korrigieren.

Aber korrekt ist das alles schon.

Share this post


Link to post

Posted

Schau mal hier:

Nikkei 225 Chart

 

Das Hoch war bei 17.427,71 Punkten und damit über dem Knock-Out Level von 17.400 Punkten

 

baer9zal.png

Share this post


Link to post

Posted

Der Nikkei wird gehandelt, wenn bei uns die Börsen zu sind. Das Zertifikat selbst ist zu den Zeiten zu denen der Basiswert ausknocken kann gar nicht handelbar.

Heute Nacht um 2:16 Uhr erreichte der Nikkei die Knock-Out Schwelle und daher hätte das Zertifikat direkt zu Handelsbeginn des Zertifikats wertlos sein müssen.

Offenbar hat die Commerzbank bzw. deren Systeme da was verpennt und jetzt müssen sie es eben über eine Misstraderegelung korrigieren.

Aber korrekt ist das alles schon.

 

Ich wusste nicht dass das Zertifikat auch ausgenockt werden kann wenn bei uns Nacht ist und die deutschen Börsen zu sind sad.gif

Share this post


Link to post

Posted

Die Zertifikate können immer nur während der Handelszeit des Basiswerts (hier Nikkei 225) ausknocken.

Daher ist es ja auch eher ungünstig ein solches Produkt zu handeln, wenn man nicht reagieren kann bzw. Stopp-Loss Orders nur außerhalb des Handelszeit des Basiswerts greifen würden.

Jetzt bist du wieder etwas schlauer auch wenn diese Erkenntnis nunmal nicht ganz gratis war.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now