Auf dem Weg zu den Ersten 150k +( Blog)

195 posts in this topic

Posted · Edited by *Teufel*

dachte eigentlich das ich mir schon mehr gönne^^

bzw ich weis einfach nicht was mir noch mehr fehlt?

 

*lach* vor meiner Frau gab es ja nur Arbeit ,Sport ,Hof ....

>>> jetzt gehe ich zumindest öfter Weg und fahre auch mal in Urlaub.

deshalb schreibe ich ja viel dazu *Stolz ist*

 

Allein diese Jahr ist geplant bzw schon gemacht:

 

8 Tage England Feb.

3 Tage Prag April

3 Tage Leipzig Mai

7 Tage Malta

3 Tage Spreewald

3 Tage Nünberg

 

das ist für mich schon Wahnsinn^^

 

klar mein Lebenstill ist eng bemessen und sehr von zahlen durch zogen

ich muss einfach alles Festhalten und das ist hier eher ne Zusammenfassung darunter liegen Haushaltsbuch und einiges mehr:)

ach ja und auf 1€ genau ist schon ne Verbesserung vorher gab ne Zeitlang so gab Komma Beträge....:)

 

>>>> würde es nicht Voll die Übersicht sprengen würde ich viel mehr drauf eingehen wie ich manche Sachen optimiere.

(in vorm von mehr verdiennen und weniger Ausgeben)

 

Aber egal Stand jetzt ich Lebe mehr ,gönne mir mehr!

 

 

 

 

da noch keiner darauf eingegagen ist:rolleyes:

 

"Frage :

wie kann ich das Vorvermögen Festhalten für/falls es zu einer Scheidung kommen sollte?

Ehevertrag möchte ich nicht ,auch keine Gütertrennung...

reichen da normale Belge wie Kontoauszüge?

und das ganze in einen Ordner?

(Ausblick bleibt ja ich werde nie soviel verdienen wie meine Frau als Arzt oder Facharzt...)"

 

 

Share this post


Link to post

Posted

vor 45 Minuten schrieb *Teufel*:

wie kann ich das Vorvermögen Festhalten für/falls es zu einer Scheidung kommen sollte?

Vermögensaufstellung erstellen für A und B vor dem Event, von A und B unterschreiben lassen, Belege dazu (Kontoauszug, Depotauszug etc.) und ab in den Safe und die nächsten 50 Jahre liegenlassen. Fertig.

Share this post


Link to post

Posted

vor 12 Minuten schrieb vanity:

Vermögensaufstellung erstellen für A und B vor dem Event, von A und B unterschreiben lassen, Belege dazu (Kontoauszug, Depotauszug etc.) und ab in den Safe und die nächsten 50 Jahre liegenlassen. Fertig.

 

 

Gut das bekomme ich hin:)

 

selbst wenn ich nie hoffe es zu brauchen.)

aber besser man hat als man hätte....

 

Planbar ist das Leben ja nie.

 

 

Share this post


Link to post

Posted

Am 1.6.2018 um 02:01 schrieb *Teufel*:

privat: 1

die ersten 3kg sind nun runter^^ 87kg auf 177cm

auch konnte ich mich recht gut in den Grundübungen steigern^^ mein Ziel ist es bis ende Juni wieder in Kniebeugen (91kg) ,Kreuzheben (87kg) und Bankdrücken (98kg) Satzgewichte von 100kg plus zu erreichen,

 

Da müsstest du schon der größte Discopumper sein, wenn die Bank wirklich deine stärkste GÜ ist. :D Würde mal die Technik checken lassen, entweder ist sie bei Kiebeugen/Kreuzheben Mist oder du fälscht auf der Bank stark ab.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by *Teufel*

-

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Posted

@*Teufel* ich empfehle dir, deine Privatfotos aus dem Netz zu nehmen. Das Internet vergisst nie und wenn du noch ein paar weitere Details nennst, dann weiß vermutlich jeder wer du bist - inkl. Eheleben und Kontostand.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by *Teufel*

ja ist wohl besser so!

naja fühlt mich nur irgendwie in meinen Stolz verletzt....

 

ne bin kein Discopumper! leider ist es mir nicht mehr möglich so stark zu werden

vor meinen Bett liegen underte Gewichte und ein Powerrack.... und ich kann nur diesen *Furz* an Gewichten verwenden:/

 

Ja Bilder sind wirklich Dumm gewesen...

 

 

 

Share this post


Link to post

Posted

Oha, sehr schade mit der Verletzung. Dann entschuldige ich mich natürlich, deine echten Werte sind ja auch wieder im erwartbaren Verhältnis.

Share this post


Link to post

Posted

Gibt es nichts neues?

Share this post


Link to post

Posted

Klar aber schreib ich erst in der Monatsabrechnung.

 

irgendwas ist doch irgendwie immer;)

Share this post


Link to post

Posted · Edited by *Teufel*

am 01.07.2018

 

+1518€ ist das "Vermögen" gewachsen auf nun 121079€

 

 

 

für Juni:

 

 

Positiv: nicht viel ....evt guter Lohn für zuviel Arbeit^^

 

Negative: EM ist weiter am sinken ,Henkel etwas gestiegen zum Schluss ging es insgesamt um nur 342€ Abwärts

 

Sonstiges: Ich war den Monat recht sparsam so hab ich zum Leben nur 951€ mit Vorsorge gebraucht.

 

 

Welche Gedanken mache ich mir zurzeit?:

 

*wenn es noch etwas mehr abwärts geht wäre evt etwas später ein neuer EM-ETF Sparplan interresant?

Aber zurzeit hab ich eh nicht viel Geld über zum Anlegen....

Tagesgeld hab ich den Monat um 1005€ erhöht pkus Sparplänen (748€) also grob 1,75k beiseite gelegt

 

 

*da ich denke für 2019 weder Kind noch Umzug oder ein Neues Auto anzuschaffen , planen wir für 2019 nun eine Fernreise 3Wochen mit Tauchen etc

(die Zeit soll genutzt werden bevor es mit Kind nicht mehr so möglich ist)

 

 

*Meine Frau plant nun einen Doktortitel in 2019 zu machen und deshalb ein 1Jahr auszusetzen....

(ob sie jemals Geld verdient?^^)(aber so ist es halt wenn die Frau 5 Jahre plus Jünger ist)

 

das steht im Raum:

(SK Stelle 19 Stunden  zu 750€ Brutto )(bezahlte Doktorarbeit) Entscheidung wird wohl im Juli fallen.

 

am sonsten war ich doch postive überrascht das sie schon 2,3 Rentenpunkte hat und eine Betriebsrente die 23€ Wert ist...

>>> zurzeit geht von ihren Nebenjob nur was für die gesetzliche Rente weg

 

 

 

 

 

 

 

 

achja Privat hab ich meine Ziel dank memory effekt erreicht 3 Monate durch die Hölle und nun fertig Top

hätte nicht gedacht das mein Rücken so hoch wieder belastbar ist

 

 

juni1.jpg

juni2.jpg

Share this post


Link to post

Posted · Edited by *Teufel*

am 01.08.2018

 

+3954€ ist das "Vermögen" gewachsen auf nun 125033€

 

 

 

für Juli:

 

 

Positiv:

Steuerrückzahkung + Depotentwicklung +guter Lohn + sparsames Leben 911€ Gesamtkosten Monat

damit erhöht sich die Schwankungsbreite von Minus 892€ bis 3954€ im Plus

es war auch das erstemal das ich 3k+ Plus gesafft hab.

Netto Sparrate  war ca 1,75k aufs Tagesgeld und ca 0,75k im Depot = 2,5k

 

 

Negative: -

 

Sonstiges:

 

* In der Steuererkläung hat sich das Finazamt zu meinen gunsten verrechnet...(dass das echt noch geht (wo schon alles online gemacht wird?)

da alles Richtig eingereicht wurde bleibt es( 150€ zuviel wieder bekommen) GKV Bonus haben sie vergessen zu versteuern.

 

 

 

 

 

Welche Gedanken mache ich mir zurzeit?:

 

* Die genaze Geschichte mit der Dotorarbeit und 1 Jahr ausetzten Frau hat sich wieder erledigt...

 

 

* Ich versuche für das Jahr ca 12-12,5k Grundausgaben nicht zu übersteigen (ohne Vorsorge /Hochzeit zu brauchen.)

2017 Grundausgaben: 11742€

2016 Graundausgaben  ca 10903€

für 2015 und 2014 hab ich nie zusammen gerechnet....

 

 

 

* auch überlege ich einfach Riester doch die volle max Summe einzuahlen (obwohl es sich von der Förderung nicht unbedingt lohnt)

+ evt einen Vertrag für die Frau?

(aber das überlege ich mir die nächsten Monate noch)

 

 

 

 

 

Heirat Gedanken:

* welche Steuerklasse:

Da 3/5 auf eine Nachzahlung hinausläuft und ich das Geld jetzt nicht sofort brauch (plus meine Frau dann noch weniger Lohn bekommt) werden wir wohl 4/4 machen und ich hole es mir mit der Steuer wieder.

> bei einen geplanten Kind gehe ich in die 3 (einmal pro jahr darf man die Steuerklasse wechseln)

 

* meine Glaskugel sagt auch das sich durch die Hochzeit nichts ändert:

>kosten Haushalt zahle ich und meine Frau hält sich mit einem Nebenjob (588€ Netto 32h/Monat)(Midijob)  und etwas Förderung von ihren Eltern 100€ (plus Studiumskosten) über Wasser.

in meine Krankenversicherung kann sie durch den Nebenjob Lohn (über 450€) nicht (ca 90€ Studentische Krankenversicherung)

damit stehen ca 688€ Einkommen Frau festen Ausgaben von ca 245€ gegenüber (100€ Miete an mich, 90€ Krankenversicherung, 15€ Handy/Musik, 40€ Hobby)

 

Positiv steht weiterhin Steuerrückzahlung durch Hochzeit 1500€ + ich kann ihre Freistellung nutzen.

Negative ihre Eltern senken die Unterstützung für sie von 500€ auf 100€ plus Studium gebühren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Juli 1.jpg

juli2.jpg

Share this post


Link to post

Posted

vor 6 Stunden schrieb *Teufel*:

Sonstiges:

 

* In der Steuererkläung hat sich das Finazamt zu meinen gunsten verrechnet...(dass das echt noch geht (wo schon alles online gemacht wird?)

da alles Richtig eingereicht wurde bleibt es( 150€ zuviel wieder bekommen) GKV Bonus haben sie vergessen zu versteuern.

Je nach Art des Bonus ist die Rechnung des Finanzamts aber doch korrekt.

Seit letztem Jahr wird ein Bonus, den Du aufgrund Deiner "aktiven Mitwirkung" bekommst, nicht mehr angerechnet und versteuert (also Spaortkurse, Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen, etc.). Ausgenommen sind Beitragserstattungen, z.B. in einem Tarif, wo Du Beitrag zurückbekommst, wenn Du gar keine Arztbesuche (außer Vorsorge) hattest.

Dazu gab es ein Gerichtsurteil und ab diesem Jahr wird der Bonus automatisch rausgerechnet (KK sollte die Art des Bonus korrekt beim Finanzamt melden).

Share this post


Link to post

Posted

vor 6 Stunden schrieb *Teufel*:

 

Heirat Gedanken:

 

damit stehen ca 688€ Einkommen Frau festen Ausgaben von ca 245€ gegenüber (100€ Miete an mich, 90€ Krankenversicherung, 15€ Handy/Musik, 40€ Hobby)

 

 

und ja so langsam bekomme ich kalte Füße^^  Aber ich glaub weiterhin Sie ist die Richtige!

 

 

 

Verstehe ich das richtig: Ihr wollt heiraten und Sie zahlt Dir dann jeden Monat 100€ Miete?

 

Wenn dem so ist und nach allem was ich hier schon gelesen habe, solltest nicht Du dir die Frage stellen, ob Sie die Richtige für Dich ist, sondern eher Sie, ob DU die richtige Wahl bist......

Share this post


Link to post

Posted

vor 7 Stunden schrieb *Teufel*:

> bei einen geplanten Kind gehe ich in die 3 (einmal pro jahr darf man die Steuerklasse wechseln)

 

Du solltest bei einem geplanten Kind grundsätzlich eher in die 5 gehen, weil das Elterngeld sich nach dem Netto desjenigen daheim richtet. Gibt aber Konstellationen, wo es keine Relevanz hat, bspw. Sehr niedriger Verdienst.

Share this post


Link to post

Posted

vor 3 Stunden schrieb moonraker:

Je nach Art des Bonus ist die Rechnung des Finanzamts aber doch korrekt.

Seit letztem Jahr wird ein Bonus, den Du aufgrund Deiner "aktiven Mitwirkung" bekommst, nicht mehr angerechnet und versteuert (also Spaortkurse, Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen, etc.). Ausgenommen sind Beitragserstattungen, z.B. in einem Tarif, wo Du Beitrag zurückbekommst, wenn Du gar keine Arztbesuche (außer Vorsorge) hattest.

Dazu gab es ein Gerichtsurteil und ab diesem Jahr wird der Bonus automatisch rausgerechnet (KK sollte die Art des Bonus korrekt beim Finanzamt melden).

 

 

Nein ist Falsch!

es gab 450€ Beitragsrückerstattung! diese hätte das Finazamt voll versteuern müssen.

wurde auch in der Richtigen Zeile eingetragen.

 

aber da mir das Elster Zertifikat fehlt wurde es halt per Post geschickt....

 

 

zu den 100€ Miete Sie wollte sich Beiteligen. da ich alles gezahlt hab (Miete Strom Gez  etc)

Großteil aller Kosten und Freizeit zahle ich. (wie gesagt ich will mich nicht bereichern)

 

 

 

zu Steuerklasse 5 nein

sie Verdient ja nicht znd würde fast nur 300€ Grundbetrag bekommen.

da ich aber vermutlich 6 Monate evt ausetzte , lohnt es bei mir mehr) (Elterngeld wird nach den netto berechnet)

Share this post


Link to post

Posted

vor 3 Stunden schrieb *Teufel*:

 

 

Nein ist Falsch!

es gab 450€ Beitragsrückerstattung! diese hätte das Finazamt voll versteuern müssen.

wurde auch in der Richtigen Zeile eingetragen.

 

aber da mir das Elster Zertifikat fehlt wurde es halt per Post geschickt....

[..]

Alles cool, *Teufel*...  B-) Ging doch nicht gegen Dich.

Hatte ja nur Möglichkeiten gezeigt, dass es hätte stimmen können - mehr Details hatte ich ja nicht.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by bounce

vor 7 Stunden schrieb Schlumich:

Verstehe ich das richtig: Ihr wollt heiraten und Sie zahlt Dir dann jeden Monat 100€ Miete?

 

Wenn dem so ist und nach allem was ich hier schon gelesen habe, solltest nicht Du dir die Frage stellen, ob Sie die Richtige für Dich ist, sondern eher Sie, ob DU die richtige Wahl bist......

Warum sollte er alles für sie bezahlen? Weil er durch Heirat Steuern spart? 

 

@*Teufel*: Wie gliedert sich dein Zusatzeinkommen auf?

 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by *Teufel*

Zusatzeinnahmen:

Miete Frau,Zinsen,Dividenden,Steuerrückzahlung,Krankenkasse,Gutscheinene Arbeit,Quip(CashBack), Verkäufe ebay ,Stromrückzahlung,Bankwechseldinger etc,Gewinne,  Umfragen .sonstiges.....

 

Juli: 651€ Steuerrückzahlung, 100€ Miete Frau , etwas Cashback, ebay, Umfragen = 972€

 

 

finde das eigentlich nicht so Krass mit der Miete;) meine Frau gibt mir 100€ und ich Lade sie auf Sachen ein. *lach* Linke Tasche rechte Tasche*

 

 

 

Zu meinen Sonstigen Einkommen:

Irgendwan hab ich neben Ausgabenvermeidung auch versucht das max Nebenbei zu verdiennen:

 

daher wechsel ich Jährlich Strom und KFZ Versicherung

versuche wo es nur geht Cashback mit zu nehmen und kucke was es so kostenlos gibt.

 

zu meinen Ausgaben:

wer versucht von 1000€ zu Leben und Nebenbei noch etwas Erleben will.

Lebt eher nicht wie der Durchschnitt.

*kein Fastfood

*Leitungswasser

*da ich mein Sport seid Jahren mache esse ich auch zu 90% gleich die Woche (kein Probelm damit)

*Frisör z.b. war ich seid Jahren nicht >da 3min Haarschneidemaschine meine Frau auch kann:)

>>> und so läpert sich das alles

 

"Spare in der Zeit, dann hast du in der Not"

 

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by pillendreher

vor 46 Minuten schrieb *Teufel*:

 

*"Spare in der Zeit, dann hast du in der Not"

 

 

Für wann? Wenn du tot bist? (Und das kann genauso in 10min sein :-* - warum auch nicht)

daher sollte dein Motto sein:

"Spare in der Not, dann hast du wenn du tot"

Share this post


Link to post

Posted · Edited by *Teufel*

am 01.09.2018

 

 

+2204€ ist das "Vermögen" gewachsen auf nun 127237€

 

 

für August:

 

 

Positiv: der Monat war ok, ich war wieder viel zu viel Arbeiten....dadurch recht guter Lohn und wenig Ausgaben , folge war ein gutes Plus für August.

 

 

Negative: -

 

Sonstiges: ETF Ausschüttung 947€ diese sind nun aus dem Depot draußen....ich musste sie ja iregendwo verbuchen (unter Zusatzeinnahmen) , ich weis das ist so nicht Richtig...aber sonst bekomme ich für diese Summe ein Fehlbetrag:/ . (also Rechte Tasche linke Tasche.)

 

 

Vergleich 01-08 2017 zu 01-08 2018

 

 

2017 Einkommen Arbeit bis August 19492€

2018 Einkommen Arbeit bis August 19684€                 (192€ ca 1% mehr Netto.....)

 

2017 Ausgaben Leben bis August 7387€

2018 Ausgaben Leben bis August 7755€                   (368€ mehr Ausgaben 5% Steigerung)

 

Einschätzung:

Eikommen: hat sich mehr gesteigert , da eine Extra Prämie ,durch Betriebsvereinbarung (gekündigt) gestriechen wurde , auch hab ich diese Jahr keine Verbesserungsvorschläge eingereicht . (Bruttoverlust Gesamt 600€)

Ausgaben : mehr Reisen macht das Leben etwas teuerer.

 

für den Rest des Jahres erwarte ich noch einige extra Ausgaben da ich nun wieder jeden Monat irgendwo einen Kurztrip machen werde.

 

 

Insgesamt hab ich zurzeit nicht das Gefühl das mir zurzeit etwas fehlt!

aber mehr Reisen das würde ich gern.

 

Träume für 2019

 

Amsterdam oder Kopenhagen 4-5Tage

Weimar ein Wochende

3 Wochen Fernreise (Malaysia?) Rucksack tour

Wien + Vendieg

evt noch 1-2 Städereisen mehr.

 

ich nutze diese Gutscheine https://travel-dealz.de/blog/a-und-o-hotel-gutschein/  für meine Städereisen und mit Flixbus hin.

kostet also sehr wenig.

 

 

Welche Gedanken mache ich mir zurzeit?:

 

September überleben:-*

 

 

 

 

August 1.jpg

August 2.jpg

Share this post


Link to post

Posted

Am ‎04‎.‎08‎.‎2018 um 09:43 schrieb Schlumich:

Verstehe ich das richtig: Ihr wollt heiraten und Sie zahlt Dir dann jeden Monat 100€ Miete?

 

Wenn dem so ist und nach allem was ich hier schon gelesen habe, solltest nicht Du dir die Frage stellen, ob Sie die Richtige für Dich ist, sondern eher Sie, ob DU die richtige Wahl bist......

Dachte ich mir auch so beim Lesen. Zumal auf der einen Seite darauf bestanden wird, dass jeder sein Geld hat, aber beim Freibetrag der männliche Part sich gerne dem Freibetrag des Partners bedient. Man könnte so etwas auch als Zweckehe beschreiben.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by *Teufel*
ok

am 01.010.2018

 

 

-457€ ist das "Vermögen" geschrumpft auf nun 126780€

 

Hochzeit:

 

So nun bin ich unter der Haube und zurück von der Hochzeitsreise.
es war eine wundervoll schöne Hochzeit ,die lieder viel zu schnell vorbei ging.

 

So war unsere  Hochzeit:
* standesamtliche Trauung im Barockgarten
* Limousinenfahrt zu unserm Schloss(cafe)
*  Sektempfang
*  Taubenflug
* Kaffee trinken
*  Schlossführung für Gäste (Fotoshooting Zeit)
* DJ ab 18 Uhr zum Abendbuffet
* Spiele und Reden
* Feuershow
* Hochzeitstanz
* Ende war gegen 3Uhr

 

> am nächsten Tag ging es auf die Hochzeitsreise nach Malta (8Tage)

 

wir waren 53 Leute plus 2 Kinder und 2 Dienstleister
Die Hochzeit + Reise  hat 12500€ gekostet (2400€ Frau , 10100€ Man) und es gab zur Hochzeit von den Gästen 6520€ (wovon Eltern + Schwiegereltern 4000€ stammen )

(falls es jemanden interressiert kann ich auch eine Kostenaufstellung liefern?)

 

 

 

für September:

 

 

Positiv: -

 

 

Negative: na an den Börsen wird die Luft etwas rauer... , bin ganz schön froh das ich die Henkel Aktien mit 33,33% Rabatt bekomme

 

Sonstiges:

 

da ich nun unter der Haube bin....

komme wieder mehr Gedanken wie es weiter geht:

 

* es steht nun doch schon Famielenplanung an (nächstes Jahr) >>> dadurch haben wiir die Steuerklasse 3/5 gewählt.

* eine Rucksacktour fällt bei so ein Zustand aus >>> es wird zurzeit darüber Nachgedacht 14Tage nach Afrika zureisen.

 

 

aber im großen und ganzen Läuft alles:-*

 

 

 

 

zu Porttrader

das ist so mit meiner Frau abgesprochen , es gibt da kein bereichern , es bleibt auch weiterhin bei getrennten Kassen und später eine Haushaltskasse.

Meine Schwiegereltern sind auch da weiterhin sehr großzüig statt ab jetzt 100€/Monat läuft es erst langsam aus Okt 400€> Nov 300€ Dez 200€ und ab Jan 100€ plus alle Studiengebühren.

dazu hat sie ja noch ihren Nebenjob der 550€ bringt bzw 500€ in Steuerklasse 5.

Miete oder nennen wirs Wohnungsbeteilung meiner Frau 50€ ab Okt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

okt1.jpg

okt2.jpg

Share this post


Link to post

Posted · Edited by *Teufel*

am 01.11.2018

 

 

-1820€ ist das "Vermögen" geschrumpft auf nun 124960€

 

 

für Oktober:

 

 

Positiv: - (wäre mal wieder schön was zu haben) :/

 

 

Negative:  -An den Börsen ging es ein Stück runter 3384€ an Depotwert sind nun erstmal fort.

               - für mich geht es nun in den Teilkonti Dienst = ca 300-400€ Netto Verlust.

 

 

Welche Gedanken mache ich mir zurzeit?:

- bis zum 31.12.18 mein Ziel von 130k zu packen wird enger:/ aber abwarten....im Nov und Dez gibt es ja immer ordentlich :thumbsup:

- für 150k bis 31.12.19 das selbe Spiel abwarten und Tee trinken (Arbeit,Börsen,Umzug,Kind? da kann viel passieren)

 

Ob man je zufrieden?

warum ich spare ...bzw für was? das frag ich mich.... ein Haus? das steht weiter nicht an 5 Jahre+

>>> aber so bin ich nunmal

 

 

Fragen:

 

*Wie kann ich die Freistellung meiner Frau mit nutzen?

*wie würdet ihr investieren zurzeit? mein TG ist ja schon wieder bei 10k+ und nächstes Jahr laufen auch noch meine Festgelder aus:/

ich muss mir langsam was einfallen lassen.

okt11.jpg

okt22.jpg

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now