Jump to content
SoE-Investments

Coty

Recommended Posts

Marfir
Posted

Im Zuge der allgemeinen Korrektur fällt Coty weiter. Da hilft es auch nicht, dass der neue CEO Aktien kauft.

 

Rating Action: Moody's downgrades Coty's CFR to B1; outlook negative

Zitat

New York, November 26, 2018 -- Moody's Investors Service ("Moody's") downgraded Coty Inc.'s ("Coty") Corporate Family Rating ("CFR") to B1 from Ba3 and Probability of Default Rating to B1-PD from Ba3-PD. At the same time, Moody's downgraded Coty's first lien revolving credit facility and term loan to Ba3 (LGD3) from Ba2 (LGD3), its unsecured notes to B3 (LGD5) from B2 (LGD5) and its Speculative Grade Liquidity Rating to SGL-4 from SGL-3. The rating outlook on all ratings is negative.

 

Die Dividendenrendite liegt nun bei fast 8%. Allerdings ist das als würde man sich im Wasser an einem sinkenden Zementblock fest halten.

 

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted

Nachdem bereits das alte Jahr turbulent endete, weil beim von ihnen kontrollierten US-Kosmetik-Riesen Coty Umsatz und Gewinn absackten, gab es nun einen Paukenschlag. An diesem Montagmorgen verkündete JAB, dass Bart Becht die Investmentgesellschaft bald verlassen will. Den Verwaltungsrat von Coty und des Keurig Dr Pepper genannten US-Getränkegeschäfts hat er bereits verlassen. ... offenbar reichte Bechts Rücktritt vom Verwaltungsratsvorsitz im November den Investoren nicht.

Hier der vollständige WiWo-Artikel.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte

Reimann-Holding JAB geht ins Risiko und stockt bei Coty auf

 

Bis zu 150 Millionen Coty-Aktien zusätzlich will die Familie über ein Investmentvehikel erwerben - für 11,65 Dollar je Papier. Damit könnte sich der Zukauf auf bis zu 1,75 Milliarden Dollar (1,55 Milliarden Euro) belaufen. Mindestens - so die Bedingungen des Angebotes - will JAB 50 Millionen Aktien kaufen und den Anteil damit auf etwa 47 Prozent hochschrauben. An den US-Börsen legte die Aktie von Coty daraufhin zweistellig zu.

Quelle: manager magazin

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte
Zitat

Der angeschlagene Kosmetikkonzern Coty will im Zuge seiner geplanten Neuaufstellung Geschäftsanteile losschlagen, um Geld zum Schuldenabbau zu erlösen. Das ... Unternehmen kündigte am Montag in New York an, den Verkauf bekannter Marken wie Wella sowie des Geschäfts in Brasilien zu prüfen. ... Das Hauptgeschäft soll künftig aus Parfüm, Kosmetik- und Hautpflege-Artikeln bestehen. ... [Zudem] soll die Firmenzentrale ... von New York nach Amsterdam verlegt werden, um näher an den wichtigsten Märkten zu sein.

Quelle: manager magazin

 

Bevor P&G vor wenigen Jahren u. a. Wella an Coty verkaufte, zeigte auch Henkel Interesse an der Marke. Vielleicht greifen die Düsseldorfer ja jetzt zu, um so ihre Beauty-Sparte zu stärken. Ein Knackpunkt könnte hierbei der Kaufpreis sein. Als Käufer für das Brasiliengeschäft wäre eventuell Natura ein Kandidat.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte
Zitat

Reality-TV-Star Kylie Jenner hat [51 %] ihre[r] Kosmetik-Marke für 600 Millionen Dollar an ... Coty verkauft. ... In den vergangenen zwölf Monaten kam Kylie Cosmetics auf Umsätze von rund 180 Millionen Dollar

...

Coty erwägt zudem den Verkauf seiner professionellen Haar- und Nageletiketten – Marken, die an Salons wie Wella und OPI verkauft werden – ein Geschäft, das in diesem Jahr voraussichtlich einen Umsatz von etwa 2,7 Milliarden US-Dollar erzielen wird.

Quelle: WiWo

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted
Zitat

Der erst seit November 2018 amtierende Vorstandschef Pierre Laubies soll im Sommer 2020 schon wieder abgelöst werden ... Zum Nachfolger wurde Pierre Denis ernannt, der zuletzt die Designer-Schuhmarke Jimmy Choo leitete und schon seit September 2019 in Cotys Verwaltungsrat sitzt. Zudem soll Finanzchef Pierre-André Térisse künftig zusätzlich das Tagesgeschäft führen.

Quelle: manager magazin 

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted
Am 22.10.2019 um 07:55 von Schildkröte:

Bevor P&G vor wenigen Jahren u. a. Wella an Coty verkaufte, zeigte auch Henkel Interesse an der Marke. Vielleicht greifen die Düsseldorfer ja jetzt zu, um so ihre Beauty-Sparte zu stärken. Ein Knackpunkt könnte hierbei der Kaufpreis sein. Als Käufer für das Brasiliengeschäft wäre eventuell Natura ein Kandidat.

Zitat

KKR übernimmt für drei Milliarden Dollar 60 Prozent der Anteile an Wella, dem Haarfärbemittel Clairol und OPI-Nagellacken und investiert zudem in zwei Schritten rund eine Milliarde Dollar direkt in Coty

...

[Henkel] hatte... sich einem Insider zufolge ... frühzeitig aus dem Verkaufsprozess zurückgezogen, weil ihnen der Preis zu hoch vorkam.

Quelle: manager magazin 

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted
Am 19.11.2019 um 10:39 von Schildkröte:

Reality-TV-Star Kylie Jenner hat [51 %] ihre[r] Kosmetik-Marke für 600 Millionen Dollar an ... Coty verkauft. ... In den vergangenen zwölf Monaten kam Kylie Cosmetics auf Umsätze von rund 180 Millionen Dollar

Ein etwas anderer Klüngel:

Zitat

Coty ... hat eine Partnerschaft mit Kim Kardashian West bekannt gegeben. Demnach erwerbe der Kosmetikkonzern einen Anteil von 20 Prozent an Wests Unternehmen KKW Beauty ... Die Transaktion hat einen Umfang von 200 Millionen US-Dollar

Quelle: finanzen.net

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...