hugolee

BAYWA AG

  • DE0005194062
64 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Hallo Leute,

 

weiß jemand was bei BayWa in den letzten 2-3 Tagen los ist?

Für den momentanen Kursanstieg hab ich nirgends eine Meldung gefunden!

 

Würde mich echt interessieren, schließlich hab ich davon einige im Depot!

 

Danke

 

hugolee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Google doch mal die News von der BayWa AG und lies zwischen den Zeilen. :-"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

...und was les ich da???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo Leute,

 

weiß jemand was bei BayWa in den letzten 2-3 Tagen los ist?

Für den momentanen Kursanstieg hab ich nirgends eine Meldung gefunden!

 

Würde mich echt interessieren, schließlich hab ich davon einige im Depot!

 

Danke

 

hugolee

 

Hallo hugolee,

 

am 11.05.06 ist die Hauptversammlung. Dividendenauszahlung ist in der Regel 1 Tag darauf. Es gibt eine Dividendenerhöhung (nachzulesen im Link:), die möglicherweise eine Kurssteigerung nach sich zieht.

 

http://www.baywa.de/netautor/napro4/appl/n...mdoc_id=1033541

 

dort links klicken auf Veranstaltung und Pressekonferenzen, dann hast Du die Termine.

Ich hoffe, dass ich Dir mit diesen Infos helfen konnte.

 

Gruß Börsenhai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Diese Dividendenerhöhung ist ja jetzt aber nicht so der Brüller, zumal das meines erachtens nicht so eine Kursperformance auslöst!

 

Vielleicht kauft da jemand nur gezielt ein!

Aber es sind sehr kleine Umsätze!

:o(

Weiß auch nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Diese Dividendenerhöhung ist ja jetzt aber nicht so der Brüller, zumal das meines erachtens nicht so eine Kursperformance auslöst!

 

Vielleicht kauft da jemand nur gezielt ein!

Aber es sind sehr kleine Umsätze!

:o(

Weiß auch nicht...

 

hier hast Du noch einen anderen Link, vielleicht kannst Du damit mehr anfangen.

 

http://www.flife.de/cmp_ana.php?cmp_id=100...t_id=1022978200

 

Gruß Börsenhai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@ börsenhai

 

hast Du Dir mal das Datum der Analyse angesehen???

14.12.2005 !!!!!!!!!!!!!!!

 

Die empfehlen BayWa zwar zum KAUFEN, und heben das Kursziel von 18 auf 20 Euro, aber

die 20 Euro hatten wir letzte Woche auch schon!!!

 

Vielleicht komm ich ja noch dahinter, warum die Aktie so loslegt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@ börsenhai

 

hast Du Dir mal das Datum der Analyse angesehen???

14.12.2005 !!!!!!!!!!!!!!!

 

Die empfehlen BayWa zwar zum KAUFEN, und heben das Kursziel von 18 auf 20 Euro, aber

die 20 Euro hatten wir letzte Woche auch schon!!!

 

Vielleicht komm ich ja noch dahinter, warum die Aktie so loslegt!

 

oh, pardon, ich habe mich vertan, war im MOM im Stress. Vielleicht finde ich aber noch was besseres. mal schauen

 

Gruß Börsenhai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

oh, pardon, ich habe mich vertan, war im MOM im Stress. Vielleicht finde ich aber noch was besseres. mal schauen

 

Gruß Börsenhai

 

@hugolee

 

evtl. kannst Du mit folgendem Link mehr anfangen, ist zwar nicht von heute, aber von diesem Monat.

 

http://aktien.onvista.de/empfehlungen.html?ID_OSI=81494#news

 

Gruß Börsenhai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@ börsenhai

 

das sieht doch schon besser aus!

Gut dass ich da schon länger (ordentlich) investiert bin :)

 

Danke für Deine Hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@ börsenhai

 

das sieht doch schon besser aus!

Gut dass ich da schon länger (ordentlich) investiert bin :)

 

Danke für Deine Hilfe

 

@hugolee, habe gerne geholfen und Hauptsache Du kannst es brauchen.

 

Gruß Börsenhai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Toni

Hier die grobe Fundamentalanalyse auf Basis 2005 in Form des Quicktests:

 

post-834-1165509174_thumb.gif

 

Eigenkapitalrendite bei nur 6%!

 

Fazit: Zu schlecht für Langfristinvestoren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

am 07.12.06 ca. 25 - heute ca. 34

 

für ne 3,5 doch ganz ordentlich ...

 

 

COMDIRECT: BayWa profitiert von warmen Winter - deutliche Zuwächse auch 2006

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Nach einem Rekordjahr 2006 ist Europas größter Agrar- und Baustoffhandelskonzern BayWa mit Schwung ins neue Jahr gestartet. 'Die konjunkturellen Rahmenbedingungen und der gute Saisonstart auf Grund des milden Winters sind günstige Voraussetzungen für weiter steigende Konzernumsätze und Erträge', sagte BayWa-Chef Wolfgang Deml am Donnerstag in München. Im vergangenen Jahr war der Umsatz auch durch Zukäufe um fast zwölf Prozent auf 7,3 Milliarden Euro gestiegen. Der Jahresüberschuss verbesserte sich um fast die Hälfte auf 57,4 Millionen Euro

 

es lebe die heimische Agrarwirtschaft ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Charttechnisch gut aussehende Aktien gibt es momentan viele! Baywa ist so eine. Kurzfristig wurde hier das bullische Dreieck unter hohem Volumen nach oben verlassen.

 

post-6413-1263032103,25.png

 

Längerfristig winken jetzt Kursziele von zunächst 30, die könnten wir schnell sehen, und später 35. Hier würde die Aktie auf den langfristigen Abwärttrend treffen.

Positiv auf dem Weg dahin ist, daß sie eigentlich nur mit einem markanten Widerstand zu kämpfen hat. Es sei denn, sie fällt nochmal unter das Hoch von Januar 09. Die momentane hohe Dynamik spricht aber nicht unbedingt dafür.

 

post-6413-1263032159,92.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hab heut das erste mal versucht einen P&F Chart zu erstellen u. komm dabei aber auf einen Widerstand bei 34 (siehe beigefügte Grafik).

Schein da wohl was falsch zu machen.

 

btw, kann mir jemand ein Buch zu Point & Figure Charts auf deutsch empfehlen?

 

Wenn es net hier reinpasst bitte verschieben bzw. löschen.

post-16411-1263105584,75_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Die unterschiedlichen Kursziele ergeben sich aus der Skalierung sowie dem Charttyp. Ich benutzte meist eine logarithmische oder lineare Skalierung mit der Candlestick-Darstellung. Außerdem setzt du deine Linie auch ganz anders als ich. Ausgangspunkt bei mir ist das Top aus 2007. Würdest du das auch machen, ergäbe sich nach deiner Methode sogar noch ein deutlch höheres Kursziel als 34. Die P&F Methode wir doch heutzutage kaum mehr verwendet. Nutze doch lieber die gängigen Chartdarstellungen.

 

Hier mal eine Definiton der P&F Methode :

 

Aufgebaut sind Point & Figure-Charts aus »X«-Säulen, die steigende Kurse darstellen und »O«-Säulen, die für fallende Kurse stehen. Diese Säulen werden durch die beiden Parameter »box-size« und »reversal« gesteuert:

 

Die »box-size« gibt an, welche Kursspanne für eine »box« (ein Kästchen mit einem »X« oder einem »O«) nötig ist. Bei einer »box-size« von einem Euro ist jeweils diese Bewegung von einen Euro nötig, um ein neues »X« oder »O« zu erzeugen. Bei Aufwärtsbewegungen werden Kurse, die unter einer vollständigen »box-size« liegen, ignoriert. Bei einer »box-size« von einem Euro wird bei einem neuen Höchstkurs von EUR 71,99 das »X« nur bis EUR 71,- gezeichnet, die EUR 0,99 darüber hinaus werden vollständig ignoriert.

 

Umkehrt werden auch bei den fallenden »O«-Säulen die Bewegungen unter einer »box-size« ignoriert. Bei einem Kurs von EUR 75,99 wird die »O«-Säule nur bis EUR 76,- aufgefüllt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hast recht. Wenn ich das Jahreshoch nehme, komm ich sogar auf 39 .

 

P&F möchte ich deshalb verwenden, da ich mich erst seit kurzem für die Börse interessiere u. von Charts noch keine Ahnung habe.

Übrigens bei meinem Programm kann ich die Boxsize bis auf 0,1 reduzieren.

Reversal amount und price (Close od. High/Low) sind ebenfalls einstellbar.

 

Welche Chartmethode wäre deiner/eurer Ansicht nach für einen Newbie am geeignetsten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Do, 21.03.2013 14:02 - BayWa bleibt nach Rekordjahr zuversichtlich

 

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Gestärkt durch Übernahmen geht Europas größter Agrarhändler Baywa optimistisch ins Jahr. "Alles ist auf Grün" sagte BayWa-Chef Klaus Josef Lutz am Donnerstag in München. Die Stimmung in der Landwirtschaft bleibe gut, und die jüngsten Übernahmen versprächen zusätzliche Erträge. Im Energiegeschäft sieht Lutz gute Wachstumsperspektiven für Windprojekte im In- und Ausland. Die Ergebnisse im Geschäft mit erneuerbaren Energien dürften so weiter zulegen.

 

Im vergangenen Jahr hatte sich die BayWa mit dem Kauf der Getreidehändler Cefetra in Rotterdam und Bohnhorst deutlich vergrößert. Damit sieht Lutz das Unternehmen für den zunehmend härteren Verteilungskampf im internationalen Getreidehandel gut gerüstet. Hinzu kam die Übernahme des größten neuseeländischen Obsthändlers Turners & Growers (T&G), mit der die BayWa ein bedeutender weltweiter Anbieter von Kernobst wurde. Dank der Übernahmen dürften die Umsätze des Konzerns in diesem Jahr noch einmal kräftig zulegen auf rund 15 Milliarden Euro, sagte Lutz und bekräftigte damit frühere Aussagen. Auch beim Ergebnis erwartet er Verbesserungen.

 

2012 steigerte das Unternehmen den Umsatz um 10 Prozent auf den Bestwert von 10,5 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern legte von 149 auf 187 Millionen Euro zu. Darin ist allerdings ein Einmaleffekt von gut 17 Millionen Euro enthalten, der aus dem Verkauf der Unternehmenszentrale in München stammt. Unter dem Strich blieb ein Jahresüberschuss von 118 Millionen Euro, nach 68 Millionen Euro im Vorjahr. Lutz zeigte sich mit der Entwicklung sehr zufrieden. "Unsere internationale Wachstumsstrategie trägt Früchte."

Nach Anteilen anderer Gesellschafter steigt der Jahresgewinn von 50,5 Mio. Euro auf 96,7 Mio. Euro für 34,3 Mio. Aktien.

Das 2012er-Ergebnis je Aktie steigt dadurch von 1,48 Euro auf 2,82 Euro, bei einem aktuellen Kurs von 36 Euro ergibt dies ein trailing KGV von 12,8. Die Dividende wird auch in diesem Jahr wieder von 0,60 Euro auf 0,65 Euro erhöht.

 

Die Konsensschätzungen für 2013e, 2014e und 2015e liegen bei gerade mal 2,21 Euro, 2,72 Euro und 2,51 Euro, also allesamt deutlich niedriger als die 2012er-Zahlen, im Widerspruch zur Erwartung der Geschäftsleitung bereits für 2013.

 

Möglicherweise sind die Auswirkungen der beiden großen Getreidehändler-Übernahmen Ende September 2012, welche für BayWa eine Umsatzsteigerung von über 40% bedeuten, von den wenigen Analysten noch nicht voll eingepreist worden.

 

Dabei ist die Aktie selbst mit den aktuellen Gewinnschätzungen keineswegs teuer angesichts nahezu unterbrechungsfrei steigender Gewinne und einem nur leichten Rücksetzer in der Krise 2009:

 

post-20305-0-80426600-1364359585_thumb.png

 

Das bisherige Allzeithoch der Aktie lag Ende 2007 bei 47,30 Euro.

Selbst bei vorerst stagnierenden Gewinnen wäre die Aktie zu diesem Kurs nur historisch durchschnittlich bewertet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hi Karl,

danke für die Auswertung.

 

Das einzige, was mich abhält ist die Tatsache, dass BayWa es in den letzten fünf Jahren nicht geschafft hat, im Durchschnitt einen positiven FCF zu erwirtschaften. Vor allem in den Jahren 2010 und 2011 gab es sogar negativen "CF from Operations".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hi,

 

ihr betrachtet hier ja die vinkulierten Aktien.

 

Wie sehen denn die Einschränkungen der Vinkulation in der Praxis aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern legte von 149 auf 187 Millionen Euro zu. Darin ist allerdings ein Einmaleffekt von gut 17 Millionen Euro enthalten, der aus dem Verkauf der Unternehmenszentrale in München stammt.

Börse Online beäugt die BayWa im aktuellen Heft ausgesprochen misstrauisch. Insbesondere das Sale-and-lease-back-Geschäft mit der Unternehmenszentrale missfällt dem Autor und den Aufbau von Solar- und Windparks hält er für riskant und teuer.

 

Dennoch empfiehlt er die Aktie mit einem KGV2014e von 11,7 zum Kauf, sieht also für 2013e einen EPS-Anstieg auf 3,15 Euro und für 2014e einen leichten Rückgang auf 3,09 Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

ihr betrachtet hier ja die vinkulierten Aktien.

Wie sehen denn die Einschränkungen der Vinkulation in der Praxis aus?

Das Einzige, was ich bisher als Unterschied bei vinkulierten Namensaktien bemerkt habe, waren die Kosten für den Eintrag in das Namensregister.

 

Die DAB bank hat dafür bei meinem Kauf pauschal 0,58 Euro in Rechnung gestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Die DAB bank hat dafür bei meinem Kauf pauschal 0,58 Euro in Rechnung gestellt.

 

Maxblue stellt das nicht in Rechnung, nur für den Fall, dass sich hier dadurch irgendjemand von diesem tollen Unternehmen abgehalten fühlt, immerhin schrecken sich einige an den Finanztransaktionssteuer in ITA bzw. F.

 

;)

 

Danke, stafford, für den Hinweis!

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden