Am Geld, im Geld, aus dem Geld - egal bei Wiederverkauf?

  • Am Geld
  • im Geld
  • aus dem Geld

Posted

Hallo,

hier mal eine Frage,

Wenn ich einen Optionsschein kaufe und ihn in 4-8 Tagen wieder verkaufen möchte ist es dann nicht egal ob mein Schein

"im Geld" "am Geld" bzw. "aus dem Geld" liegt? Da der Emittent mir ja jederzeit einen Verkaufspreis anbietet und ich gar nicht vorhabe

den Schein bis zum Endtag zu behalten spielt es doch eigentlich keine Rolle, ausser natürlich dass sie sich unterschiedlich in Bezug auf Theta ect. verhalten.

Ich meine wenn ich einen kaufe der "aus dem Geld" ist, aber noch 4 Wochen Laufzeit hat sollte ich ihn ja auch jederzeit wieder an den Emittenten verkaufen können.

Und wieviel der Schein steigt bzw. fällt ist ja aus dem "inneren Werten" des Optionsscheins zu berechnen...

Danke für eure Antworten

Share this post


Link to post

Posted · Edited by passiv_Investor

Ja, das ist völlig egal. Solange er noch Restlaufzeit hat, wird er vermutlich noch irgend einen Zeitwert haben. Zumindest zu 0,001 Euro kauft der Emittent immer zurück.

Um wie viel der Optionsschein steigt oder fällt kannst du anhand der Griechen bestimmen, welche dir die Preissensitivität in Bezug auf bestimmte Faktoren aufzeigen.

Die Bezeichnungen im Geld, am Geld und aus dem Geld drücken nur aus, wo sich der Kurs des Basiswerts (Underlying) in Relation zum Basispreis (Strike) gerade befindet.

Am Verfallszeitpunkt hat selbstverständlich nur der Optionsschein mit einem inneren Wert noch einen Restwert, nämlich genau den inneren Wert, da der Zeitwert vollständig verfallen ist.

Optionsscheinpreis = innerer Wert + Zeitwert

Share this post


Link to post

Posted

Klasse! Vielen Dank!

Share this post


Link to post

Posted

vor 22 Stunden schrieb physiohp:

 

Und wieviel der Schein steigt bzw. fällt ist ja aus dem "inneren Werten" des Optionsscheins zu berechnen...

Danke für eure Antworten

Um das nochmal klar zu machen: Diese Aussage ist nicht richtig!

 

Und hier hängt es schon in gewisser Weise davon ab ob der Schein im, am oder aus dem Geld liegt. Je mehr der Schein im Geld liegt, desto "richtiger" wird die Aussage. Bei Scheinen weit aus dem Geld hängt der Preis nur sehr gering an der Entwicklung des Basiswertes.

Share this post


Link to post

Posted

Ja, aber eben nicht nur. Klar, je weiter im Geld der Optionsschein ist, desto größer der Betrag des Deltas und desto ähnlicher zum Basiswert ist die Bewegung aber es gibt ja auch noch andere Einflussfaktoren, wie die von mir genannt Griechen Theta und Vega etc. und die können auch Einfluss auf den Preis haben. selbst wenn sich der Basiswert gar nicht vom Fleck bewegt.

Share this post


Link to post

Posted

...eine Frage nochmal dazu.

Zitat

Bei Scheinen weit aus dem Geld hängt der Preis nur sehr gering an der Entwicklung des Basiswertes.

Kann man sagen ab wieviel Prozent ca. der Wert des Optionsscheines mit dem Basiswert proportional steigt?

Laut dieser Grafik steigt der Optionsschein doch auch schon gleich mit dem Basiswert wenn er den Strike noch nicht erreicht hat, oder?

Siehe Grafik... hier ab 93 Kurs den Underlyings.Grafik1.png

Share this post


Link to post

Posted

Das Schaubild verdeutlicht lediglich den Zeitwert im Verhältnis zum inneren Wert. Daraus kann man nicht ableiten, dass an einem gewissen Punkt eine proportionale Preisbewegung stattfindet.

Wie gesagt, es gibt viele Einflussfaktoren. Wenn es nur um die Bewegung des Basiswerts geht, dann kannst du auf das Delta schauen aber alle anderen Einflussfaktoren wie Volatilität, Zeitwertverfall, etc. bleiben weiterhin bestehen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now