Sign in to follow this  
Followers 0
Aktienfahnder

40-40-20-Depot

46 posts in this topic

Posted

Update:

 

Gut sieht es aus in meinem Depot - nach gut zwei Wochen (davon wurde eine Woche der Handel ausgesetzt), habe ich nun meine Verluste ausgeglichen und liege mit meinem A und B Anteil derzeit mit 3% im Plus. Gestern wurde AOB leider doch ausgestoppt - es ging bergab - zum Glück hatte ich intuitiv den Stopp-Loss bei 6.14$ gesetzt, der auch ausgelöst wurde. Ebenfalls gut gefahren bin ich mit meinem Stopp-Loss für PSTA. Der Wert eröffnete mit 6.39$ - verlor dann aber, um an der 6$ Grenze abzuprallen (ein Stopp-Loss bei 6.01$ hätte ausgelöst...). PSTA schloss bei 7$. Das sind gute 8,5% Zuwachs. Einziger Kritikpunkt: ich hätte tiefer einsteigen können, nicht zum Eröffnungskurs. Aber nun denn. Ich bin mit dem Gewinn zufrieden. Zugleich werde ich jedoch einen Stopp-Loss Kurs bei 6.55$ setzen (einfacher Widerstand). Welcher Wert für meinen A Anteil neu hinzu kommen wird, gebe ich wie immer vor Börsenbeginn in den USA bekannt.

 

Für meinen C Anteil gehe ich heute mit einem Call auf Adidas long. Entschieden habe ich mich für folgendes Zertifikat: SG0F87. Gekauft werden 1500 Stück. Aktueller Kurs an der EUWAX: 1.08 . Für die Transaktionskosten berechne ich pauschal 25 .

 

Beste Grüße,

Der Aktienfahnder

Share this post


Link to post

Posted

Update:

 

Obwohl Adidas-Salomon heute leicht nach oben gedreht hat, leigt mein Zertifikat bereits im Minus mit 6%. Derzeit notiert es bei 1.03. Diesmal jedoch werde ich es nicht verkaufen, sondern behalten, da ich mit einem Anstieg von Adidas rechne. Heute war der markt wohl noch zu schwach - ich hoffe aber auf eine WochenEnd-Ralley.

 

Nach reiflicher Überlegung steht auch mein neuer Wert für den A Anteil fest. Heute fiel mir die Entscheidung recht schwer, dennoch werde ich heute XO Communications Inc (XOHO) aufnehmen, letzter Kurs war 4.70$. Vor zwei Tagen trat hier ein Doji auf, der eine mögliche Trendwende (Abwärtstrend) prophezeite - gestern nun ergab sich aus der Formation ein Bullish Engulfing Pattern. Dies ist für mich Zeichen genug, dass es nun wieder aufwärts geht. Meinen Stopp-Loss setze ich bei 4.35$, erneut unterhalb des Pivotpunktes von 4.40$. Gekauft werden 1000 Stück, mit Limit 4.80$. Anbei der Chart:

 

post-2218-1147869975_thumb.jpg

 

Beste Grüße,

Der Aktienfahnder

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Aktienfahnder

UAAHHH... :'( - Die Zetfikate bringen mir kein Glück... Bis heute mittag sah es ja allesnoch gut aus - und nun der krasse Kurssturz an den MÄrkten!!! Adidas mit -2,9% - und unter 159. Damit wurde mein Zertifikat ausgeknockt.... Ich fürchte ich mich noch einiges dazulernen in Sachen Knock-Outs. Was mit den Aktien bisher bestens klappt, läuft bei den Zertis schief... Das haut natürlich meine Performance um... Mein C Anteil liegt nur noch bei 116,50!!! Ein Minus von 18,8% uf das gesamteDepot!!! Ein Schock... :blink: Dennoch werde ich mein Depot erstmal so weiterführen. Bei den Zertis werde ich mir die Straegie nochmals genau betrachten. Bin für Anregungen dankbar.

 

Grüße,

Der Aktienfahnder

Share this post


Link to post

Posted

Update:

 

Wenig Neues an der Front. XOHO ist nicht wie erwartet gestiegen, letzter Kurs war 4.54$. Geklauft wurden die Aktien bei 4.71$ - damit liegt XOHO etwa 5% im Minus. PSTA blieb fast unverändert (+ 1 Cent). Die Stopp-Loss Kurse bleiben bestehen.

 

Beste Grüße,

Der Aktienfahnder

Share this post


Link to post

Posted

yo hallo, machs am Besten wie ich, und vezichte auf die Fantasieprodukte. Trockene Aktien sind immer noch am Besten. Zertis sindn ur gut für die Banken, die verdienen daran sonst keiner.

Wenn du zocken willst, dann kauf am besten Pennystocks, oder mach devisenhandel im roulettestil :D

Share this post


Link to post

Posted

Nunja, so ganz teile ich Deine Meinung nicht, Nussdorf. Aber natürlich sind Hebelprodukte sehr risikoreich... Nun denn. Ich möchte heute mal wieder Selbstkritik üben. Warum? - Nun, ich glaube, ohne mich selbst zu beweihräuchern, dass ich rehct gut bin in der Auswahl meiner Titel (bezogen auf Aktien). Bisher sind fast alle Erwartungen eingetroffen. Dennoch liget mein Depot im Minus (auch wenn wir den unglücklichen Trade mit dem Zertifikat ausser Acht lassen). Woran liegt das? Ich denke zum Einen an meiner Ungeduld. Zum Anderen - was aber damit zusammenhängt, an den falschen Ausstiegen. Nehmen wir PSTA. PSTA wurde gestern bei 6.55$ ausgestoppt, dies war mein Stopp-Loss. Eigentlich dachte ich, damit sicher zu liegen. Aber, es hilft wenig, einen Stopp-Loss bei einem trendfolgenden Ansatz im voraus festzulegen - man sollte dann aussteigen, wenn der Trend gebrochen wurde! <_< - Gestern hatte PSTA eine Range von 6.43$ - 7.13$, um erneut bei 7$ zu schliessen. Ich bin also recht weit unten ausgestiegen, ohne Not...

 

Aber, ich führe ja mein Musterdepot nicht zum Spass, sondern um selber zu sehen, wo meine Unzulänglichkeiten liegen, und wie ich Real handeln würde. Ok. Daher bitte ich erneut um konstruktive Beiträge und Anregungen. Man lernt eben nie aus.

 

Was XOHO angeht, so liegt der Kurs aktuell bei 4.58$. Hier möchte ich den Tagesverlauf abwarten - denn ich denke es ist noch Potential drin. Dennoch möchte ich den Wert ungern über das Wochenende halten. Einen neuen trendfolgenden Wert werde ich vor Börsenbeginn in den USA bekanntgeben.

 

Grüße,

Der Aktienfahnder

Share this post


Link to post

Posted

Update:

 

Hello again in einer neuen Woche. Wieder einmal hab eich es nicht geschafft, mein Depot übers Wochenende up zu daten. (Wochenende bleibt eben heilig!) - Ich bitte wieder einmal darum, mir das Ganze grosszügig nachzusehen. Unabhängig davon habe ich ohnehin keine günstigen Tradingchancen gesehen. Einzig XOHO wurd enicht wie angekündigt verkauft, sondern gehalten. Aktueller Kurs liegt bei 4.60$. Heute jedoch fliegt der Wert aus dem Depot. Dazu kommen zwei neue Werte (A und B Teil des Depots). Dies gebe ich heute definitiv vor Börsenbeginn bekannt.

 

Bis dahin,

Der Aktienfahnder

Share this post


Link to post

Posted

Die heutigen Werte stehen fest. XOHO wird mit Eröffnungskurs verkauft. Dafür wird neu aufgenommen AERTA (Advanced Environmental Recycling Technologies), letzter Kurs war 2.85$. Mein Limit werde ich bei 3$ setzen, dieser Wert ist als A Anteil des Depots gedacht, also maximale Haltedauer 5 Tage. Mein Stopp-Loss setze ich bei 2.54$ - unterhalb des Pivotpunktes und unterhalb des gestrigen Tiefs. Gekauft werden 1700 Stück. Hier der Chart:

 

post-2218-1148303689_thumb.jpg

 

 

Für meinen B Anteil nehme ich heute ebenfalls einen neuen Wert auf. Dieser wurde rein nach fundamentaltechnischen Daten ausgesucht. Dazu habe ich mir den EPS Change angesehen, Kriterium hier war >35, dazu Dividend Yield >5. Beides trifft auf LEO (Dreyfus Strategic Muni.) zu, letzter Kurs war hier 8.73$. Diesen Wert nehme ich zum Eröffnungskurs auf - ohne Stopp-Loss vorerst. Gekauft werden 500 Stück.

 

 

Beste Grüße,

Der Aktienfahnder

Share this post


Link to post

Posted

Ein sehr kurzes Update, da ich kaum Zeit habe (detaillierteres Update folgt...):

 

LEO, letzter Kurs 8.70$ - etwas unterhalb des Kaufpreises;

AERTA, letzter Kurs 2.95$ - leichter Gewinn (etwa 2% bisher!)!

 

Beste Grüße,

Der Aktienfahnder

Share this post


Link to post

Posted

Update:

 

Vorerst werde ich keine Änderungen im depot vornehmen. Zwar hat sich bei AERTA ein Bearish Engulfing Pattern herausgebildet, aber nach wie vor bewegt sich der Preis nahe des All-Time-Highs, so dass ich zunächst warten werde. Mein Stopp-Loss ist ja gesetzt, allerdings werde ich ihn nachziehen, auf 2.76$. Dies ist unterhalb der zu erwartenden Pivotunterstützung. Auch LEO bleibt unverändert im Depot.

 

Derzeit bin ich zwar nicht zufrieden mit der Gesamtperformance (liegt vorallem an meinem "erfolgreichen" Hebelzertifikatseinsatz...) aber angesichts der Gesamtsituation an den Börsen warte ich vorerst ab. Hier ein Ausschnitt für den A und B Anteil meines Depots:

 

post-2218-1148471953_thumb.jpg

 

Grüße,

Der Aktienfahnder

Share this post


Link to post

Posted

Update:

 

Gut, dass ich den Stopp-Loss bei AERTA nachgezogen habe, so wurde er wenigstens ausgelöst. (IRONIE!) Aktuell notiert der Wert bei 2.70$. Verkauft wurde er in meinem Depot zu 2.76$. Es scheint derzeit nur eine Richtung zu geben... nach unten! Nun denn...

Share this post


Link to post

Posted

Kurzes Update:

 

Übers Wochenende nehme ich keine neuen werte auf. Es verbleibt alleine LEO im Depot. Mit Beginn der neuen Woche werde ich das Depot wieder auffüllen und alles frisch angehen. Da ich die Strategie nach wie vor für gut befinde, werde ich daran nichts ändern. Dennoch muss ich dringend wieder ins Plus kommen - was machbar sein dürfte. :-"

 

Bis dann,

Der Aktienfahnder

Share this post


Link to post

Posted

Update:

 

da ich es zeitlich nicht geschafft habe, erfolgt heute noch keine Erneuerung des Depots. Diese Erneruerung findet morgen statt - diesesmal möchte ich eine ordentliche Analyse durchführen, die ein wenig Zeit in Anspruch nehmen wird. Bis dann also,

 

Grüße,

Der Aktienfahnder

Share this post


Link to post

Posted

Heute also wird das Depot erneuert - was meine ich damit? - Nun, zunächst einmal möchte ich nichts an der Strategie ändern, denn ich glaube sie ist gut. Nicht gut ist dagegen meine aktuelle Performance in etwa -20% aufgrund des katastrophalen Verlustes mit meinem Knock-Out. (Dies lag natürlich auch an den letzten Kursrutschen- aber es war auch selbstverchuldet!) Jetzt heisst es also erst einmal: lagsam wieder das Geld herein holen. Wie will ich das erreichen? - Mein Depot ist in drei Teile aufgeteilt. ich werde vorerst nicht mit dem C Teil (Knock-Outs) handeln. Zwar könnten mir diese schnell wiede Gewinne einfahrn, aber ichwil versuchen die Verluste erst mittels A und B Anteil des Depots wieder auszugleichen. Also nur mittels Aktien - ungehebelt. Dennoch will ich hierbei ein enig mehr riskieren. Aktuell befinde ich mich nochin de Auswahlö - insofern werden die Werte heute einwenig verspätet angekündigt! fest steht nur: LO wird mit Eröffnungskurs verkauft! Alles weitere in Kürze.... :rolleyes:

 

Der Aktienfahnder

Share this post


Link to post

Posted

Die Werte stehen fest und wurden ins Depot gebucht. Die heutigen Transaktionen:

 

Sell: LEO zu 8.78$

 

Buy:

 

für den A Anteil des Depots: 2700 Stück ASXSF (ALBERTA STAR DEVELOPMENT CORP) zu je 1.67$. Dieser Wert hat eine sensationelle Ralley hinter sich, +789% innert eines Jahres. Interessanterweise hat mein ursprünglich als trendfolgender Filter, gute Ergebnisse auf kurzfrist Basis geliefert. Daher versuche ich es einmal so. Mein Stopp-Loss setze ich untrhalb des mehrfachen Widerstandes von 1.5$, bei 1.49$. Hier der Chart:

 

post-2218-1148998840_thumb.jpg

 

für den B Anteil ds Depots wage ich heute mehr. Ich setze auf einen "gefallenen Engel" - ehemals Montana Oil & Gas - heute Falcon Energy/ FCYI. Gekauft wurden 2400Stück zu je 2$. Hier setze ich vorerst keinen Stopp-Loss. FCYI hat am Freitag ein Projekt in der Mongolei bekanntgegeben - dort soll Uranium gefördert werden. Ich rechne mit guten Gewinnen innert der nächsten 3 Monate. Auch hier der Chart:

 

post-2218-1148999020_thumb.jpg

 

Mal sehen, ob sich das Risiko auszahlt... B)

 

Beste Grüße,

Der Aktienfahnder

Share this post


Link to post

Posted

Update:

 

Die Talfahrt der Börsen scheint weiter zu gehen. Gestern gaben die US Börsen im Schnitt um gut 2% nach. Dies wirkt sich auch auf meine Aktien aus. Damit hat sich mein Risiko bisher nicht ausgezahlt. Es stellt sich wirklich die Frage, ob man nicht einfach ein paar Wochen Pauseeilegen sollte... nunja... :(

 

ASXSF schloss bei 1.55$, nachdem der WERT bei der Marke von 1.50$ abprallte. (Stopp-Loss war 1.49$!) - FCYI dagegen legte zunächst gut zu - in der Spitze bis zu 2.12$. Letztlich aber schloss der Wert bei 2$. Daher werde ich zunächst keine Veränderungen vornehmen.

 

Beste Grüße,

Der Aktienfahnder

Share this post


Link to post

Posted

Hm... das Glück ist mir dieser Tage nicht hold... ASXSF wurde verkauft (Stopp-Loss). Da liegen mein A und B Anteil des Depots mit nunmehr 11% im Minus.... :'( - Da kommt es mir gelegen, dass ich heute nach London fliege. Ich nehme eine schöpferische Pause. FCYI bleibt dagegen im Depot.

 

Beste Grüße,

Der Aktienfahnder

Share this post


Link to post

Posted

Viel Spaß in London !

Ein Besuch bei Harrods ist überaus empfehlenswert, weil beeindruckend !

Share this post


Link to post

Posted

Danke Dir - war schon öfter in London und freue mich... :D

Share this post


Link to post

Posted

Das vorläufige AUS für mein 40-40-20 Depot muss ich heute verkünden!

 

Das Glück war mir nicht hold die letzten Tage. Zudem habe ich mich zu wenig um das Depot gekümmert. Nun bin ich aus London zurück und musste feststellen, dass man Risikowert FCYI gestern um mehr als 35% gefallen ist. Dies ist ganz klar meine Schuld, da ich zuvor kein Stopp-Loss angegeben habe. Dies würde ich normalerweise nicht tun, aber bei einem Musterdepot kann man schon einmal Risiko fahren. Meine Absicht war es, das Depot wieder schnell auf die Füsse zu bringen - stattdessen nun habe ich es erst recht gegen die Wand gefahren. Zwar könnte ich mich nun dadurch auszeichnen, die Verluste schnellstmöglich wieder einzufahren, aber dies ist mehr als zeitwaufwendig - und die zeit fehlt mir momentan. Daher werde ich das Depot vorerst - ähnlich wie meine anderen Depots ruhen lassen. Wenn ich es wieder weiterführen werde, so fange ich mit dem vorhandenen Kapital an. Dazu werde ich heute zum Eröffnungskurs FCYI verkaufen, um mein Depot glatt zu stellen. Ein Update über den aktuellen Depotwert werde ich heute nachreichen. Interessant ist die Tatsache, dass der gestrige Kursverlust nahe eines Fibonacci-Retracements liegt. Das heisst, der Kurs könnte wieder hochschnellen. Dazu müsste ich den Wert weiter halten und beobachten. Ich bleibe aber bei meiner Entscheidung, den Wert vorerst zu verkaufen.

 

Zudem denke ich darüber nach, heute ein neues Musterdepot zu eröffnen, welches weniger Zeitaufwand in Anspruch nimmt. Darin möchte ich gerne Optionsscheine traden. Mehr dazu später. Vorerst beste Grüße,

 

Der Aktienfahnder

Share this post


Link to post

Posted

Wie angekündigt wurde FCYI gestern verkauft - Kurs: 1.26$. Damit verbleiben nun an Barbestand für den A und B Anteil meines Depots exakt 7124.50$ - ein Drawdown von mehr als 28%. Es sehe es sportlich - werde versuchen, das Geld wieder reinzuholen - allerdings möchte ich hier erstmal eine Pause einlegen. Die Strategie muss verfeinert werden! - Das OptionsDepot habe ich gestern nicht eröffnet, was hauptsächlich daran lag, dass ich kein Musterdepot für US Optionen eröffnen konnte. Bei der Comdirect Bank kann man wohl ein Musterdepot für Optionsscheine eröffnen, dies geht aber nur mit denen, die auch in Deutschland gehandelt werden. (Dazu muss ich aber erst einmal ProRealtime programmieren, was einige Zeit dauern wird.) Wenn jemand ein Musterdepot kennt, mit dem ich US Optionen aufnehmen kann, bitte ich um Hinweise. Danke.

 

Zu gegebener Zeit melde ich mich an dieser Stelle wieder - mein Ansatz geht auch in Richtung "Metastrategie" - wie bereits eine Diskussion von Cubanpete angeregt wurde - allerdings habe ich da ein paar andere Vorstellungen. Mehr demnächst.

 

Beste Grüße,

Der Aktienfahnder

Share this post


Link to post
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  
Followers 0