Weltweiter Aktien ETF mit Gewichtung nach BSP

  • Bruttosozialprodukt
  • Gewichtung
  • Anteil
  • ETF
  • Welt
32 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Hallo,

 

kennt jemand einen weltweit anlegenden Aktien ETF, der nach Bruttosozialprodukt der jeweiligen Länder gewichtet?

 

Ersatzweise: irgendeinen Welt Aktien ETF, der nicht nach Marktkapitalisierung geht?

 

~50% USA sind mir derzeit einfach zu viel.

 

Dank&Gruß

 

Tom

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Nimm doch 3 ETFs:

World nach MC / EM / developed Europe

50/30/20

 

wenn das immer noch zu viele USA ist, dann

45/35/20

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 2 Stunden schrieb Peter23:

Nimm doch 3 ETFs:

World nach MC / EM / developed Europe

50/30/20

 

wenn das immer noch zu viele USA ist, dann

45/35/20

Zur Not muss es so gemacht werden; Problem hier: es soll ein mtl. Sparplan eingerichtet werden und es geht um geringe Summen. Der Sparer hat außerdem wenig Zeit und Kompetenz für regelmäßiges Re-balancing. Daher hatte ich mich gefragt, ob es angesichts der vielen "Spezial/Modethemen-ETFs" nicht auch einen simplen Aktien-ETF mit einer anderen weltweiten Gewichtung gibt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 2 Minuten schrieb tomricht:

Zur Not muss es so gemacht werden; Problem hier: es soll ein mtl. Sparplan eingerichtet werden und es geht um geringe Summen. Der Sparer hat außerdem wenig Zeit und Kompetenz für regelmäßiges Re-balancing. Daher hatte ich mich gefragt, ob es angesichts der vielen "Spezial/Modethemen-ETFs" nicht auch einen simplen Aktien-ETF mit einer anderen weltweiten Gewichtung gibt.

 

 

Dann lieber Tagesgeld. Ich denke man darf von jemand erwarten, dass er sich 1x im Jahr für 15 Minuten an sein Depot setzt und eine Gewichtung berechnet. Sonst bleibt nur der Weg in einen Aktiv-gemanagten Fonds.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 55 Minuten schrieb Dividenden-Pirat:

 

Dann lieber Tagesgeld. Ich denke man darf von jemand erwarten, dass er sich 1x im Jahr für 15 Minuten an sein Depot setzt und eine Gewichtung berechnet. Sonst bleibt nur der Weg in einen Aktiv-gemanagten Fonds.

Ich kenne Leute mit Abitur, die dazu nicht in der Lage sind. Werd's aber ausrichten ... ;-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Gerade eben schrieb tomricht:

Ich kenne Leute mit Abitur, die dazu nicht in der Lage sind. Werd's aber ausrichten ... ;-)

 

 

Was soll so ein Spruch? Wenn jemand das nicht will egal welchen Schulabschluss er hat dann muss er den anderen Weg gehen. Aber jemand zu unterstellen sie könnten es nicht weil sie zu doof sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von lunareactor

Wenn Anleihen und ggf. Rohstoffe akzeptiert werden, ruft das ja nach ARERO oder anderen Portfolio-Fonds/ETFs.

 

Es gibt einen MSCI-GDP-weighted Index, aber mir und JustETF wäre kein in Deutschland handelbarer ETF darauf bekannt.

MSCI World GDP weighted: https://www.msci.com/documents/10199/487308c7-38a6-495c-9bcb-8bd6b2eb988c

MSCI ALL Country GDP weighted: https://www.msci.com/documents/10199/a195824c-2ec7-488b-96c2-7d840a7a9186

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor einer Stunde schrieb Dividenden-Pirat:

 

Was soll so ein Spruch? Wenn jemand das nicht will egal welchen Schulabschluss er hat dann muss er den anderen Weg gehen. Aber jemand zu unterstellen sie könnten es nicht weil sie zu doof sind...

Was soll die latente Aggression? Ich weiß es, weil ich mit betreffender Person darüber gesprochen habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von MannohneGeld

vor einer Stunde schrieb tomricht:

Ich kenne Leute mit Abitur, die dazu nicht in der Lage sind. Werd's aber ausrichten ... ;-)

 

abitur hat heute keinen wert, siehe abi in berlin......xDD

der hauptschulabschluss vor zwei dekakaden ist hochwertiger als das heutige abitur :D

auch sagt der schulabschluss zwangsläufig nicht viel über die intelligenz eines menschen aus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 9 Minuten schrieb MannohneGeld:

der hauptschulabschluss vor zwei dekakaden ist hochwertiger als das heutige abitur :D

Quelle?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 2 Minuten schrieb GoGi:

Quelle?

keine quelle, subjektiv empfinde ich es aber so :-*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 4 Minuten schrieb MannohneGeld:

keine quelle, subjektiv empfinde ich es aber so :-*

 

Wie viele Hauptschüler von vor 20 Jahren kennst du? Wie viele Abiturienten aus der heutigen Zeit kennst du? Woher kommt dein Empfinden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Gerade eben schrieb MannohneGeld:

keine quelle, subjektiv empfinde ich es aber so :-*

off-topic: Ich kenne sowohl Hauptschulabsolventen mit einem mehrere Dekaden alten Abschluß (Kindergartenkumpel ...) als auch Abiturienten mit aktuellem Abschluß und kann deine subjektive Einschätzung nicht teilen. Darf man fragen, welchen Schulabschluß du hast?

 

on-topic: an ARERO u.ä. hatte ich auch schon gedacht. Dummerweise ist dort ja RE und RO enthalten. Oder auch ETF-Portfolio Global. Ebenfalls Rentenanteil. Einen reinen Aktienfonds (BIP-gewichtet) habe ich bisher nicht gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Hasenhirn

vor 33 Minuten schrieb odensee:

Oder auch ETF-Portfolio Global. Ebenfalls Rentenanteil. 

 

Ähm nö, der ETF-PG hat eigentlich keinen Rentenanteil. Den empfehle ich seit Jahren immer wieder Leuten in meinem Umfeld, die stress- und wartungsfrei in den Weltaktienmarkt anlegen wollen. Deutsches Domizil, auch bei der Hausbank erhältlich, kein AA auch ohne Vermittler, automatisches Rebalancing, anständige Performance trotz höherer Kosten. Ist halt kein ETF, sondern ein Dachfonds; aber eigentlich egal. Hier verendete der alte Thread.

 

Grüße, H.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 7 Minuten schrieb Hasenhirn:

Ähm nö, der ETF-PG hat eigentlich keinen Rentenanteil. Den empfehle ich seit Jahren immer wieder Leuten in meinem Umfeld, die stress- und wartungsfrei frei in den Weltaktienmarkt anlegen wollen. Deutsches Domizil, auch bei der Hausbank erhältlich, kein AA auch ohne Vermittler, automatisches Rebalancing, anständige Performance trotz höherer Kosten. Ist halt kein ETF, sondern ein Dachfonds; aber eigentlich egal. Hier ist der etwas verkümmerte alte Thread.

Dann wäre der ja die ideale Lösung für die hier aufgekommene Frage.

 

Mehr als das KIID habe ich nicht gelesen, dort fand ich:

 

Zitat

Das Anlageziel des Fondsmanagements ist ein möglichst hoher Wertzuwachs. Um dieses Anlageziel zu erreichen, investiert der Fonds ganz
überwiegend in börsengehandelte Investmentfonds (ETFs), die ihrerseits entsprechend der Zusammensetzung der Finanzindizes, die sie
nachbilden, in Aktien und Schuldverschreibungen investieren

... genauer habe ich mich nicht damit beschäftigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von troi65

vor einer Stunde schrieb odensee:

 Oder auch ETF-Portfolio Global. Ebenfalls Rentenanteil.

Leider falsch ; der o.g. ist ein reiner ETF-Aktiendachfonds s. Hasenhirn.

Oder hast  Du den Portfolio Return von dbx mit der WKN DBX0BT gemeint ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 29 Minuten schrieb troi65:

Leider falsch ; der o.g. ist ein reiner ETF-Aktiendachfonds s. Hasenhirn.

Oder hast  Du den Portfolio Return von dbx mit der WKN DBX0BT gemeint ?

Nein, ich meinte schon den ETF-Portfolio Global (DE000A0MKQK7) sowohl auf der Werbeseite https://www.veritas-investment.de/produkte/aktienfonds/etf-portfolio-global.html als auch im KIID lese ich aber was von Schuldverschreibungen, Geldmarkt, Mischfonds etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von lunareactor

Zitat

Das Investmentvermögen ist nach dem InvStRefG als Mischfonds klassifiziert.

https://www.veritas-investment.de/produkte/aktienfonds/etf-portfolio-global.html

 

Also nur 15% TFS. Das ist wohl der Preis für den Komfort des übernommenen GDP-Rebalancing.

Bei ~1,5% Gebührenbelastung und nur 15% TFS könnte man sich schon fast überlegen, das Geld stattdessen einem (passiven) Robo Advisor mit passender Anlagestrategie anzuvertrauen, wenn es ganz Hands-off sein sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 10 Minuten schrieb lunareactor:

https://www.veritas-investment.de/produkte/aktienfonds/etf-portfolio-global.html

 

Also nur 15% TFS. Das ist wohl der Preis für den Komfort des übernommenen GDP-Rebalancing.

Bei ~1,5% Gebührenbelastung und nur 15% TFS könnte man sich schon fast überlegen, das Geld stattdessen einem (passiven) Robo Advisor mit passender Anlagestrategie anzuvertrauen, wenn es ganz Hands-off sein sollte.

Dann würde ich aber den ARERO vorziehen. Der hat nur 0,45% Gebühren und 30% TFS.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 4 Minuten schrieb lunareactor:

https://www.veritas-investment.de/produkte/aktienfonds/etf-portfolio-global.html

 

Also nur 15% TFS. Das ist wohl der Preis für den Komfort des übernommenen GDP-Rebalancing.

Bei ~1,5% Gebührenbelastung und nur 15% TFS könnte man sich schon fast überlegen, das Geld stattdessen einem (passiven) Robo Advisor mit passender Anlagestrategie anzuvertrauen.

 

Oh Mann, das ist natürlich superdoof. Soweit ich mich erinnere, müssen Dachfonds ja nicht grundsätzlich als Mischfonds kategorisiert werden; d.h. sie können prinzipiell auch mindestens 51% Aktien-Zielquote festschreiben, wenn ihre Zielfonds entsprechende Anlagebedingungen haben. Vermutlich hat Veritas nur einfach keine Lust mehr, den ETF-PG an Kleinsparer zu verkaufen.

 

Die Gebühren fände ich bei einem indexnahen Fonds jetzt nicht so schlimm, solange das Tracking funktioniert und die Gesamtperformance nach Kosten stimmt. Aber die Steuersache ist natürlich ein echter Killer für das Fondskonzept. Sehr schade...

 

Grüße, H.

 

 

PS: Als BIP-Weltaktienportfolio in einem (günstigen) Fondsmantel wäre der ETF-PG wohl trotzdem noch interessant...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 7 Minuten schrieb Hasenhirn:

PS: Als BIP-Weltaktienportfolio in einem (günstigen) Fondsmantel wäre der ETF-PG wohl trotzdem noch interessant...

Wie ein Mischfonds als BIP-Weltaktienporfolio interessant sein kann, erschließt sich mir nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 15 Minuten schrieb Peter23:

Wie ein Mischfonds als BIP-Weltaktienporfolio interessant sein kann, erschließt sich mir nicht.

 

Mir schon. Grüße, H.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 37 Minuten schrieb Hasenhirn:

 

Mir schon. Grüße, H.

Ebenso !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 15 Stunden schrieb Peter23:

Dann würde ich aber den ARERO vorziehen. Der hat nur 0,45% Gebühren und 30% TFS.

Laut Prospekten via Onvista sind es nun schon 0,50%. Außerdem hält er >25% Cash. Ich sehe aktives Management eher als Risiko an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 6 Minuten schrieb tomricht:

 Außerdem hält er >25% Cash.

Laut letztem Halbjahresbericht ist er zu 92,76% investiert. Wie kommst du an die Info zu > 25% Cash?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden