Seriöser Gold-Kauf (online?)

  • Edelmetall
  • Kauf
  • Gold

Posted · Edited by Asphaltstreicher

Hallo,

ich bin noch drauf und dran mich zu informiere und ein wenig Wissen anzueignen :)

Einen kleinen Einstieg ins "Goldgeschäft" möchte ich auch wagen. Meine Hausbank verlangt für eine Unze z.B. Krügerrand ~1.150 Euro. 

Der Gewohnheit wegen, würde ich jetzt zur Bank gehen. Statt Webseiten  wie Goldverkauf.uk.to oder billiggold.de.vu und so weiter. :) ich glaube auf Gold.de gibt es eine Übersicht der Anbieter. 

 

Erhält man auch ein Zertifikat welches die Echtheit garantiert? Wie ist eure Erfahrung beim "Online-Goldkauf"?

Ich zähle nicht jeden einzelnen ersparten Euro. Aber vielleicht würde ich mir auch 2 oder 3 Unzen holen und schon sind es über 100 Euro Ersparnis. 

 

(Nachtrag) ein Barren Gold ist günstiger als eine bzw. mehrere Unzen der gleichen Menge (Gramm) Gold. Wäre es da nicht klüger sich einen 50 Gramm Barren zu kaufen? 

 

Danke!

Gruß

Share this post


Link to post

Posted

es gibt auch seriöse Geschäfte, wo man kaufen kann. Muss nicht immer alles online sein.

 

Degussa Goldhandel bietet sich da an. Schau doch mal, ob nicht vielleicht in deiner Nähe.

Share this post


Link to post

Posted

vor einer Stunde schrieb Asphaltstreicher:

(Nachtrag) ein Barren Gold ist günstiger als eine bzw. mehrere Unzen der gleichen Menge (Gramm) Gold. Wäre es da nicht klüger sich einen 50 Gramm Barren zu kaufen?

 

Klar, ist nur ein Problem beim Verkauf, außer du willst grundsätzlich nur im größeren Stil verkaufen, dann natürlich nicht.

Share this post


Link to post

Posted

Moin,

 

ohne da nun eine Weltuntergangsstimmung oder Theorie oder sonst was aufzumachen: Gold in halbwegs nennenswertem Umfang würde ich nie online, sondern ausschließlich in einem Geschäft kaufen und dort bar bezahlen.

 

Der Barren ist in der Tat etwas günstiger, weist jedoch auch die geringere Fungibilität auf - da kommt es, wie der Vorredner bereits festgestellt hat, darauf an, was Dir wichtig ist.

 

SG

Share this post


Link to post

Posted · Edited by MannohneGeld

vor 1 Stunde schrieb Asphaltstreicher:

Hallo,

ich bin noch drauf und dran mich zu informiere und ein wenig Wissen anzueignen :)

Einen kleinen Einstieg ins "Goldgeschäft" möchte ich auch wagen. Meine Hausbank verlangt für eine Unze z.B. Krügerrand ~1.150 Euro. 

Der Gewohnheit wegen, würde ich jetzt zur Bank gehen. Statt Webseiten  wie Goldverkauf.uk.to oder billiggold.de.vu und so weiter. :) ich glaube auf Gold.de gibt es eine Übersicht der Anbieter. 

 

Erhält man auch ein Zertifikat welches die Echtheit garantiert? Wie ist eure Erfahrung beim "Online-Goldkauf"?

Ich zähle nicht jeden einzelnen ersparten Euro. Aber vielleicht würde ich mir auch 2 oder 3 Unzen holen und schon sind es über 100 Euro Ersparnis. 

 

(Nachtrag) ein Barren Gold ist günstiger als eine bzw. mehrere Unzen der gleichen Menge (Gramm) Gold. Wäre es da nicht klüger sich einen 50 Gramm Barren zu kaufen? 

 

Danke!

Gruß

hier bist du richtig.

ich habe dort gold über ein tafelgeschäft gekauft.

absolut seriös.

man kann aber auch direkt online kaufen. einfach mal dort anrufen

edit: du kannst auch deine goldanteile dort wieder verkaufen, wenn du willst

https://my-valor.de/de/276-gold

Share this post


Link to post

Posted

Ich schmeisse mal GoldSilberShop.de in den Raum, online kaufbar, absolut seriös .

Und wer es anonym will, findet sicher auch eine Tafelgeschäftstelle in seiner Nähe ....

https://www.goldsilbershop.de/MtoCompanyLocator/search

 

Share this post


Link to post

Posted

Danke für die Antworten.

 

Gut, es scheint also doch seriöse Shops zu geben. :) Kaum das Thema erstellt, wird mir ein ZDF-WISO Video empfohlen (

Fiese Geldanlage: Falsches Gold für viel Geld). Gestern erst hochgeladen. 

Scheinbar ist viel unechtes Gold im Umlauf. 

Share this post


Link to post

Posted

Eine Möglichkeit ist auch noch Heubach Edelmetalle in Nürnberg. Dort geht beides, Tafelgeschäft oder Bestellung.

 

Wenn es dir nur um das Gold an sich geht, gibt es auch günstigere (€/Gramm) Münzen als Krügerrand. Das siehst du aber alles auf gold.de.

 

Zur Stückelung: Größeres Gewicht = etwas besserer Grammkreis = kein Teilverkauf möglich und vice versa.

Share this post


Link to post

Posted

vor einer Stunde schrieb Asphaltstreicher:

Scheinbar ist viel unechtes Gold im Umlauf. 

kommt ja immer mal wieder vor und nicht nur bei Gold. Wenn dir etwas zu einem "Superduppa Heute Spezialpreis" angeboten wird, solltest Du hellhörig werden.

Deswegen z.B. mein Hinweis auf Degussa Goldhandel. Du hast ja noch weitere bekommen.

Share this post


Link to post

Posted

Ich werde noch ein Weilchen warten. 

Habe jetzt ja einige Anlaufstellen erfahren. Ich möchte nur nicht reingelegt werden. Wenn mir jemand 2 Barren hinlegen würde, könnte ich sie bestimmt nicht unterscheiden. 

 

Gibt es die Möglichkeit einen Hinweis zu erhalten, wenn beispielsweise der Goldpreis auf 1.200 Dollar gefallen ist?

Share this post


Link to post

Posted

vor 2 Minuten schrieb Asphaltstreicher:

Gibt es die Möglichkeit einen Hinweis zu erhalten, wenn beispielsweise der Goldpreis auf 1.200 Dollar gefallen ist?

Ja, über eine Watchliste geht das. Ich nutze dazu die ING-Diba.

Share this post


Link to post

Posted

vor 25 Minuten schrieb Asphaltstreicher:

Ich werde noch ein Weilchen warten. 

Habe jetzt ja einige Anlaufstellen erfahren. Ich möchte nur nicht reingelegt werden. Wenn mir jemand 2 Barren hinlegen würde, könnte ich sie bestimmt nicht unterscheiden. 

 

Gibt es die Möglichkeit einen Hinweis zu erhalten, wenn beispielsweise der Goldpreis auf 1.200 Dollar gefallen ist?

nun, wenn du dein gold bei einem seriösem händler kaufst, gibt es auch keine probleme bzgl. echtheit lol

ausserdem hast du ein rückgaberecht, so zumindest bei der von mir empfohlenen website, 2 wochen hast du für retour bei onlinebestellung

https://my-valor.de/de/276-gold

des Weiteren hast du die möglichkeit per paypal zu zahlen, oder auf rechnung, nach erhalt der ware, dann hast du auch genug zeit ggf. zu reagieren, ich habe den eindruck, dass es zu gut für dich klingt als das es wahr sein könnte, diese bedenken hatte ich auch anfangs, nur mut bei einem seörisen händler passiert dir nichts :=)

Share this post


Link to post

Posted

Gehe auf Gold.de und suche dir den günstigsten Händler raus. Ich habe die letzten Jahre bei fast allen dort schon bestellt. Alles ok. 

Share this post


Link to post

Posted

Sowas wie Echtheitszertifikate gibt es für "Sammlermünzen" relativ häufig um ihre "Rarität" zu unterstreichen. Problem ist, woran erkennt man, dass das Zertifikat zum jeweiligen Barren bzw. Münze gehört? Es gibt spezielle Barren (https://de.wikipedia.org/wiki/Kinebar), die sind zusammen mit dem Zertifikat eingeschweißt, teilweise sogar mit Hologramm dazu. Jemand, der einen Barren prägen kann, schafft es allerdings auch ein Stück Pappe zu fälschen... ich halte daher nichts von solchen Zertifikaten.

 

Ich persönlich kaufe nur als Tafelgeschäft. Online ist mir einfach zu stressig. Wenn es nicht gerade Kleinstbeträge handelt, bleibt meist nur Vorkasse übrig. Je nachdem mit welchem Versand das Paket dann kommen würde, müsste ich mir zwischen 1 und 3 Tagen Urlaub nehmen um es persönlich in Empfang nehmen zu können.

 

Tafelgeschäft hat außerdem den netten Nebeneffekt, dass man die Ware vorher sieht. Wenn sie einem nicht gefällt wegen Kratzer etc. nimmt man sie einfach nicht mit oder lässt sich eine andere geben. Online geht das eher schwieriger, soforn man "bankenüblich" als Qualität kauft. Ich kaufe hauptsächlich Münzen als Schäppchen, d.h. max. 3% vom Spot, bei meinem örtlichen Goldhändler.

Nachdem man eher schlecht direkt im Verkaufsraum sein Prüfequipment aufbauen kann, ist sowas einfach Vertrauenssache. Ich habe eine Feinwaage, Schiebelehre und einen sehr starken Magneten zu Hause. Damit lässt sich zumindest ansatzweise auf Echtheit prüfen. Damit bin ich bisher gut gefahren. Richtige Prüfgeräte sind für den Hausgebrauch einfach zu teuer. 

 

Für Gold und Silber gilt übrigens nicht das 14-tägige Widerrufsrecht. Gekauft ist gekauft; sonst könnte man auf Kosten des Händlers ja auf fallende oder steigende Goldpreise spekulieren.

 

Share this post


Link to post

Posted

Man kann ja auch Internetkauf und Tafelgeschäft kombinieren:

Vorab bestellen im Internet zum dann gültigen Preis bestellen und vor Ort abholen. Dann weiß man den Preis vorab und kann es selbst ohne Versandrisiko abholen.

 

Share this post


Link to post

Posted

vor 3 Stunden schrieb chaosmuc:

Man kann ja auch Internetkauf und Tafelgeschäft kombinieren:

Vorab bestellen im Internet zum dann gültigen Preis bestellen und vor Ort abholen. Dann weiß man den Preis vorab und kann es selbst ohne Versandrisiko abholen.

 

Die Besonderheit beim Tafelgeschäft ist aber der anonyme Kauf

und das hast du nicht , wenn du im Netz bestellst und es dann abholst, das ist dann auch nicht das was man als Tafelgeschäft bezeichnet.

Share this post


Link to post

Posted

Am 9.3.2018 um 14:19 schrieb TaurusX:

Ich schmeisse mal GoldSilberShop.de in den Raum, online kaufbar, absolut seriös .

 

 

Kann ich ebenfalls bestätigen. 

Ich bestelle mein Gold und Silber ausschließlich über Goldsilbershop. Habe bisher nur positive Erfahrungen damit gemacht.

 

Beste Grüße

Share this post


Link to post

Posted

Ich bestelle seit Jahren bei pro aurum online. Absolut seriös, schnelle Abwicklung und anonymisierten Lieferung.

Share this post


Link to post

Posted

Wieso nimmst du nicht einfach Xetra-Gold? Für physisches Gold sehe ich als Hobbyanleger kaum Argumente, sofern man nicht vom Weltuntergang ausgeht oder damit schlafen möchte.

Share this post


Link to post

Posted

M.E. macht Gold wenn dann nur physisch einen Sinn. Denn es soll ja gerade für eine Krise absichern. Wer nur spekulieren will auf den Goldpreis, der kann natürlich XETRA Gold nehmen. Aber ich sehe Gold eben nicht als Spekulationsobjekt sondern eben als Sicherheit.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by smarter_investor

Am 27.5.2018 um 19:43 schrieb McScrooge:

M.E. macht Gold wenn dann nur physisch einen Sinn. Denn es soll ja gerade für eine Krise absichern. Wer nur spekulieren will auf den Goldpreis, der kann natürlich XETRA Gold nehmen. Aber ich sehe Gold eben nicht als Spekulationsobjekt sondern eben als Sicherheit.

Teile absolut die selbe Meinung. Für Spekulationen ist Xetra Gold durchaus empfehlenswert, aber wenn man es als Vermögensschutz und Sicherheit haben möchte dann nur physisch. Deswegen investiere ich in beide Varianten. Das physische als Sicherheit im Bankschließfach, aber auch Xetra Gold und Goldminen ETFs als "Spekulation".

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now