Jump to content
AktieGlobal

ING Diba Fonds

Recommended Posts

AktieGlobal
Posted

Hallo,

 

da ich in diesem Forum noch nichts über die Hauseigenen Fonds der Diba gefunden habe, möchte ich gerne hier ein bisschen diskutieren. Mir geht es haupsächlich um den ING Global Index Portfolio dynamic (WKN: A2DYF6).

Folgende Anlagestrategie hat der Fonds:

Zitat

Dieser Teilfonds strebt durch Anlagen in börsengehandelte Fonds (ETFs) und andere Indexfonds ein Engagement in einem breiten Spektrum von Anlageklassen an. Die Referenzvermögensallokation sieht 75% Aktien und aktienähnliche Wertpapiere und 25% Anleihen und Geldmarktinstrumente vor.

 

Die Kosten mit 1,35 % (TER) klingen für mich erstmal viel, aber wenn ich bedenke, dass ich den Fonds kostenlos kaufen und verkaufen kann, klingt es schon besser. Voraussetzung ist, dass das Depot bei der Diba geführt wird. Zudem muss der Kauf über die Fondsgesellschaft erfolgen.

 

Für Personen, die kleine Beträge investieren, klingt das ganze schon verlockend. Was ich mich noch Frage: Sind in den TER Kosten die Kosten für die ETFs, in die der Fonds investiert, schon beinhaltet oder kommen die noch dazu? Man hätte mit nur einem Fonds alles abgedeckt und für mich klingt dies, abgesehen von den Gebühren, doch ganz gut. Was haltet ihr grundsätzlich davon?

 

 

Spectacle.tQ3381.png

Share this post


Link to post
Kaisermoneten
Posted

Zu dem Fond kann ich leider nichts sagen. Ich frage mich allerdings, wie realistisch es ist, in den Genuss des kostenlosen Verkaufens zu gelangen. Wenn man den Fond langfristig halten möchte, dann wäre man, um den Vorteil zu erhalten, an die Diba gebunden.

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 1 Stunde schrieb AktieGlobal:

...Man hätte mit nur einem Fonds alles abgedeckt und für mich klingt dies, abgesehen von den Gebühren, doch ganz gut. Was haltet ihr grundsätzlich davon?

Das bekommt man aber bei anderen Produkten wie z.B. ETF 701 o.ä. deutlich günstiger.

 

vor 1 Stunde schrieb AktieGlobal:

... Voraussetzung ist, dass das Depot bei der Diba geführt wird. Zudem muss der Kauf über die Fondsgesellschaft erfolgen.

Heißt das, dass man mit diesem Fonds nicht zu einem anderen Broker wechseln kann? Oder heißt das nur, dass man diesen Fonds nur bei der DiBa kaufen und verkaufen kann?

Oder ist das egal?

Share this post


Link to post
AktieGlobal
Posted
vor 9 Minuten schrieb Schwachzocker:

Heißt das, dass man mit diesem Fonds nicht zu einem anderen Broker wechseln kann? Oder heißt das nur, dass man diesen Fonds nur bei der DiBa kaufen und verkaufen kann?

Oder ist das egal?

Mann kann mit diesem Fonds schon zu einer anderen Bank wechseln. Beim Kauf über die KAG fällt dann ein AA von derzeit 3 Prozent an, außer man kauft über die Börse. Beim Verkauf fallen, soweit ich das verstehe, über die KAG nie Kosten an.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
vor 18 Minuten schrieb AktieGlobal:

Mann kann mit diesem Fonds schon zu einer anderen Bank wechseln. Beim Kauf über die KAG fällt dann ein AA von derzeit 3 Prozent an, außer man kauft über die Börse. 

 

Bei welchem Broker kannst du den Fonds an welcher Börse kaufen?

Share this post


Link to post
AktieGlobal
Posted

Es geht momentan nur über die KAG, da er meines wissen nach noch nicht über die Börse gehandelt wird.

Share this post


Link to post
etherial
Posted
vor 4 Stunden von Cashboy21:

Hat mich überrascht, dass er den Arero, Xtrackers Portfolio und den Lyxor Portfolio Strategy ETF701 geschlagen hat trotz der deutlich höheren Kosten.

Du vergleichst einen Fonds mit 60% Aktien (ARERO) mit einem mit 77% und bist überrascht, dass der in bullischen Phasen besser ist?


Durch die Rohstoffe ist das Risiko nicht so einfach vergleichbar, aber wenn man vereinfachend nur den Aktienanteil vergleicht könnte man die Performance des ARERO einfach 77/60 multiplizieren:

 

Annualisierte Drei-Jahres-Performance:

- ING Portfolio = 10,21% (Kosten 1,2%)

- ARERO * 77/60 = 9,66 * 77/60 = 12,40% (Kosten 0,6%)

- XTrackers * 77/60 = 9,52 * 77/60 = 12,22% (Kosten 1,0%)

 

Rendite-Unterschied von 1,2%/1,0% bei einem Kostenunterschied von 0,6%/0,2% - zu gunsten des ARERO/XTrackers. Also nur beeindruckend, wenn man unkritisch schaut.

Share this post


Link to post
Geldhaber
Posted
vor 4 Stunden von Cashboy21:

Wie ist jetzt nach 4 Jahren die Meinung zu dem Fonds?

Hat mich überrascht, dass er den Arero, Xtrackers Portfolio und den Lyxor Portfolio Strategy ETF701 geschlagen hat trotz der deutlich höheren Kosten.

Ich finde auch, dass der Vergleich nicht ganz passend ist. Hier ein Vergleich mit der Variante "Balanced" (LU1693142843) und zudem mit dem ähnlichen BlackRock Portfolio (*), Variante "Moderat" (LU1273675311) 

https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/tabelle/isins/DE000ETF7011,LU0360863863,LU0397221945,LU1693142843,LU1273675311

Allerdings sind die Vergleiche schwierig, da die Fonds nicht "passgenau" sind.  

 

*= Die BlackRock ETF-Portfolios werden offensiv von der Targobank beworben und vertrieben: ETF-PORTFOLIOS

 

 

@AktieGlobalDir geht es nun speziell um den ING Global Index Portfolio (**) Dynamic (LU1693143494). Den vergleiche ich mal mit dem Lyxor Portfolio Strategy Offensive (ETF703 / DE000ETF7037) 

https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/ansicht/isins/LU1693143494,DE000ETF7037

 

**= ING bewirbt die Index Portfolios nicht mehr (oder Werbung übersehen?) - vermutlich, weil es inzwischen die Komfort-Anlage gibt. 

 

 

Am 30.3.2018 um 13:14 von AktieGlobal:

aber wenn ich bedenke, dass ich den Fonds kostenlos kaufen und verkaufen kann, klingt es schon besser. Voraussetzung ist, dass das Depot bei der Diba geführt wird. Zudem muss der Kauf über die Fondsgesellschaft erfolgen.

Inzwischen verlangt ING für den Verkauf (Rückgabe) von Fonds an die Fondsgesellschaft allerdings eine Gebühr. 

Am 30.3.2018 um 13:14 von AktieGlobal:

Für Personen, die kleine Beträge investieren, klingt das ganze schon verlockend.

Hast Du damals (oder später) eigentlich investiert? Falls ja, dann könntest Du einen Vergleich ab dem Kaufzeitpunkt durchführen. Hier gibt es das beispielhaft für 3 Fonds.

Share this post


Link to post
Madame_Q
Posted · Edited by Madame_Q
vor 8 Stunden von etherial:

Du vergleichst einen Fonds mit 60% Aktien (ARERO) mit einem mit 77% und bist überrascht, dass der in bullischen Phasen besser ist?

Die 77% waren wohl nur anfangs und nicht über die ganze Zeit bis heute. 

Im KIDD aus Februar 2021 ist z.B. nur noch die Rede von um die 70% und diese hält er ungefähr auch, wenn man sich die Daten auf entsprechenden Seiten ansieht.

 

vor 8 Stunden von etherial:

Rendite-Unterschied von 1,2%/1,0% bei einem Kostenunterschied von 0,6%/0,2%

Da der ING ein typischer Dachfonds ist, würde mich nicht wundern, wenn die tatsächlichen Gesamtkosten nochmal höher sind als 1,2%.

 

vor 7 Stunden von Geldhaber:

Den vergleiche ich mal mit dem Lyxor Portfolio Strategy Offensive (ETF703 / DE000ETF7037) 

https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/ansicht/isins/LU1693143494,DE000ETF7037

Sorry, aber der Vergleich passt auch nicht. Der Lyxor ist eindeutig riskanter. Man sieht das eindeutig an der 3-Jahres-Vola (die kann man schon heranziehen bei solchen Vergleichen) und dem DD im Corona-Crash. 

Man sieht dann auch, dass die Balanced-Variante weniger riskant ist als Arero und Co.

 

Meine Meinung ist daher, dass der Vergleich mit dem Arero (oder auch dem Xtrackers Portfolio) gar nicht sooo verkehrt ist vom Risiko her. Der Arero ist definitiv riskanter als 60% Aktien.

 

Oder was immer geht und besser passt: Einfach mit 70% Vanguard All World vergleichen:

https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/ansicht/isins/LU1693143494,IE00B3RBWM25

Dann landet man seit Auflage des ING bei 37% (70% Vanguard) zu 32% (ING)

Max DD Corona-Crash:

70% Vanguard: 23,6%

ING: 24,8%

 

Ergo:

Der ING war wirklich nicht übel seit seiner Auflage im Vergleich zur genannten teils passiven Mischfonds-Konkurrenz bei ähnlichem Risiko trotz der höheren Kosten.

Wunder vollbringt das Ding aber auch nicht, wie man am Vergleich mit der KISS-Mischung sieht (Welt-ETF+Tagesgeld).

Ob der ING es in der Zukunft auch so halten kann, ist dann wieder eine andere Frage.

In diesem kurzen Jahr 2022 samt der Korrektur hat er jedenfalls bisher das Nachsehen:

 

1954666809_Screenshot2022-01-27124456.jpg.a56b33e56fe40924cd595f4ca98860a1.jpg

 

Gute aktive Mischfonds sind IMHO Fonds, die eine Überperformance (das schafft jeder mal über eine gewisse Zeit) auch halten können über längere Zeit und nicht wieder verlieren, sobald die Märkte mal nicht so gut laufen. Ob der ING so einer ist, weiß eben wie eigentlich immer keiner. 

 

Bei den ING-Fonds hätte ich eher Angst, dass die irgendwann nicht mehr existieren/aufgelöst werden.

Share this post


Link to post
Geldhaber
Posted
vor 7 Stunden von Madame_Q:

Bei den ING-Fonds hätte ich eher Angst, dass die irgendwann nicht mehr existieren/aufgelöst werden.

Aufgelöst vielleicht nicht, aber verschmolzen. Die ING Portfolios werden wie gesagt auf den ING-Seiten nicht mehr aktiv beworben (oder ich finde die Werbung dafür einfach nicht). 

Ausnahme: ING Global Index Portfolio Balanced (LU1693142843) ist einer der "Fondshelden" der ING. 

Aus den 5 Varianten könnten durch Verschmelzungen 3, 2 oder gar nur 1 werden. Für die Anleger würde das bedeuten, dass sie u.U. ungewollt eine höhere oder niedrigere Aktienquote hätten als ursprünglich geplant. 

 

 

Hier Off-Topic (sorry!), aber ich bin mal gespannt, ob Amundi die beiden Varianten Lyxor Portfolio Strategy Defensive (ETF702) und Lyxor Portfolio Strategy Offensive (ETF703) mit ihren kleinen Volumina bestehen lässt oder nur den größeren Lyxor Portfolio Strategy (ETF701). 

Share this post


Link to post
Cashboy21
Posted

Ich denke die ING setzt eher auf die Komfort-Anlage bei der für 0,99% alles drin ist. Daher kann es gut sein, dass die Fonds demnächst wegfallen weil sie wirklich nicht mehr aktiv beworben werden.

Share this post


Link to post
AktieGlobal
Posted
Am 27.1.2022 um 06:19 von Geldhaber:

Ich finde auch, dass der Vergleich nicht ganz passend ist. Hier ein Vergleich mit der Variante "Balanced" (LU1693142843) und zudem mit dem ähnlichen BlackRock Portfolio (*), Variante "Moderat" (LU1273675311) 

https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/tabelle/isins/DE000ETF7011,LU0360863863,LU0397221945,LU1693142843,LU1273675311

Allerdings sind die Vergleiche schwierig, da die Fonds nicht "passgenau" sind.  

 

*= Die BlackRock ETF-Portfolios werden offensiv von der Targobank beworben und vertrieben: ETF-PORTFOLIOS

 

 

@AktieGlobalDir geht es nun speziell um den ING Global Index Portfolio (**) Dynamic (LU1693143494). Den vergleiche ich mal mit dem Lyxor Portfolio Strategy Offensive (ETF703 / DE000ETF7037) 

https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/ansicht/isins/LU1693143494,DE000ETF7037

 

**= ING bewirbt die Index Portfolios nicht mehr (oder Werbung übersehen?) - vermutlich, weil es inzwischen die Komfort-Anlage gibt. 

 

 

Inzwischen verlangt ING für den Verkauf (Rückgabe) von Fonds an die Fondsgesellschaft allerdings eine Gebühr. 

Hast Du damals (oder später) eigentlich investiert? Falls ja, dann könntest Du einen Vergleich ab dem Kaufzeitpunkt durchführen. Hier gibt es das beispielhaft für 3 Fonds.

Ich habe ehrlicherweise den ETF weder weiter verfolgt noch habe ich investiert... Der Beitrag stammt auch aus 2018.

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...