Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Etf sparplan, nur einen etf besparen?

Geschrieben

Hallo , auch ich überlege, einen etf - sparplan zu eröffnen. 

Da ich keinerlei Erfahrungen habe, wollte ich gerne klein anfangen. 

 

Es gibt soviel darüber zulesen, das es fast schon unübersichtlich ist. 

 

Breite Streuung ist mir wichtig. 

 

Als monatliche sparrate hab ich mir vorerst vorgenommen 50euro einzuzahlen. 

 

Ist es sinnvoll nur einen etf zu besparen? 

 

Meine Überlegung : entweder... 

ISHARES MSCI ACWI UCITS ETF USD - ACCETF

WKN: A1JMDF 

 

Oder aber :

 

LYXOR MSCI WORLD UCITS ETF - EUR DISETF

WKN: LYX0AG 

 

 

Was würdet ihr empfehlen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Da hast du die Qual der Wahl, beide sind ok für dein Vorhaben. Der ACWI ist breiter aufgestellt,  er beinhaltet ca. 10%  Schwellenländer Anteil.  Schau bei justetf.com wo du diese kostenlos sparen kannst, dann ist der Grundstein gelegt. 

Weitere Hausaufgaben sind dann hier die Stickys lesen wie z.B. Depot aufbauen von Ramstein uvm. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Das übliche? Wo kannst Du was kostenlos besparen? Gibts für die ETFs Vorlieben? Manche wollen liebe keine Swapper. 

 

Thesaurierer machen bei der kleinen Sparrate IMHO Sinn. Weil da sowieso kaum was an Ausschüttungen anfällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 1 Stunde schrieb Gary2000:

Ist es sinnvoll nur einen etf zu besparen? 

 

Ja, vor allem angesichts der Sparrate.

 

vor 1 Stunde schrieb Gary2000:

Was würdet ihr empfehlen? 

Mir den Vanguard FSTE All-World UCITS ETF anschauen. Der deckt wie der MSCI ACWI ebenso die ganze Welt ab, schüttet aber aus (nutzt den Steuerfreibetrag aus) und ist bei onvista kostenlos besparbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von pillendreher

vor 1 Stunde schrieb Rubberduck:

Das übliche? Wo kannst Du was kostenlos besparen? Gibts für die ETFs Vorlieben? Manche wollen liebe keine Swapper. 

 

Thesaurierer machen bei der kleinen Sparrate IMHO Sinn. Weil da sowieso kaum was an Ausschüttungen anfällt.

 

vor 10 Minuten schrieb nikolov:

Ja, vor allem angesichts der Sparrate.

 

Mir den Vanguard FSTE All-World UCITS ETF anschauen. Der deckt wie der MSCI ACWI ebenso die ganze Welt ab, schüttet aber aus (nutzt den Steuerfreibetrag aus) und ist bei onvista kostenlos besparbar.

 

:blink: Oh jetzt bin ich aber leicht verwirrt.

Wobei - 600€ pro Jahr Sparrate, davon 2%, also ca. 12€ Ausnutzung des Sparerpauschbetrags. Bis zur vollständigen Ausnutzung der 801€ vergeht noch etwas Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Danke 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Naja, da hier im Forum schon ganz andere Erbsen filetiert wurden, dachte ich mir einfach, dass ich das Argument mal bringe. Außerdem, wenn ich richtig gelesen habe, sollen die 50€/Monat der Anfang sein.

 

Davon abgesehen: das Argument mit dem (zumindest derzeit) kostenlosen Sparplan bleibt natürlich bestehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Das stimmt. 

Ja erstmal schauen und ausprobieren. 

 

Ist onvista denn empfehlenswert? Oder wo habt ihr so eure depots? 

 

Die Angebote überall, da sieht man kaum noch durch. 

 

Ich hätte evt comdirekt gewählt, aber ich schau heut abend mich nochmal durch 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 42 Minuten schrieb pillendreher:

:blink: Oh jetzt bin ich aber leicht verwirrt.

Wobei - 600€ pro Jahr Sparrate, davon 2%, also ca. 12€ Ausnutzung des Sparerpauschbetrags. Bis zur vollständigen Ausnutzung der 801€ vergeht noch etwas Zeit.

 

Bisi Festgeld wird er doch haben?

 

Und wie sollen die sagenhaften €12 gebührenfrei reinvestiert werden?

 

Smiley spare ich mir. Ist auch die letzte Antwort zu Deinem Quark.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 1 Minute schrieb Rubberduck:

Und wie sollen die sagenhaften €12 gebührenfrei reinvestiert werden.

Ggf nach einem Jahr die Sparrate um 1 Euro erhöhen <- falls das möglich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 2 Minuten schrieb JFI:

Ggf nach einem Jahr die Sparrate um 1 Euro erhöhen <- falls das möglich ist.

 

Ist mir auch gerade eingefallen... Mea culpa. 

 

Wenn denn der Aufwand lohnt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Haben wir eigentlich Föhn heute? 

Die Toleranzgrenze einiger Teilnehmern gegenüber abweichenden Meinungen ist heute gering.

Hier qualifiziert jemand die Meinung anderer als Quark ab. Fälschlicherweise.

 

In einem anderen Faden lese ich, daß der eine Teilnehmer die Antwort eines anderen als Schwachsinn bezeichnet. Fälschlicherweise.

 

Was ist denn heute los?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 1 Minute schrieb Nachdenklich:

Was ist denn heute los?

Eigentlich ganz normales WPF.:thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 11 Minuten schrieb Rubberduck:

 

Bisi Festgeld wird er doch haben?

 

Und wie sollen die sagenhaften €12 gebührenfrei reinvestiert werden?

 

Smiley spare ich mir. Ist auch die letzte Antwort zu Deinem Quark.

 

Finale Antwort zu dem: kennst du das Stilmittel der Ironie? Oder hältst du mich für so be*********, dass ich ernsthaft bei 600€ p.a. wegen des Sparerpauschbetrags einen ausschüttenden ETF empfehlen würde?

Smiley spare ich mir auch :angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von odensee

(Unsinn gelöscht ...;))

 

vor 6 Stunden schrieb Gary2000:

Da ich keinerlei Erfahrungen habe, wollte ich gerne klein anfangen

 

Als monatliche sparrate hab ich mir vorerst vorgenommen 50euro einzuzahlen. 

Ich finde, @Gary2000 macht das richtig so, und sollte, in Anbetracht möglicher höherer Summen in der Zukunft, tatsächlich auf einen Ausschütter setzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 3 Stunden schrieb Rubberduck:

Und wie sollen die sagenhaften €12 gebührenfrei reinvestiert werden?

 

 

Durch automatische Wiederanlage von Ausschüttungen; als kostenlose Dienstleistung bei vielen Depotbanken verfügbar.

 

 

Gruß,

PG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am 4.11.2018 um 20:24 schrieb Gary2000:

Ist onvista denn empfehlenswert? Oder wo habt ihr so eure depots? 

Onvista ist OK. Ich habe dort ein Depot. Das Online-Interface ist gewöhnungsbedürftig. Ein nettes Feature ist, dass dort auf ETF-Sparpläne derzeit – und hoffentlich auch in der Zukunft – keine Gebühr erhoben wird.

 

Andere Broker sind auch OK. Die Gebührenstruktur ist leicht unterschiedlich. Im Netz gibt es genug Brokervergleiche, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0