FID-Verlag...nur unseriöser Müll?

Geschrieben

Hallo zusammen! Hat irgendjemand von euch mal Erfahrungen mit dem FID- oder auch Investor-Verlag gemacht? Ich hatte heute Folgendes in gedruckter Form in meinem Briefkasten:

 

http://www.investor-verlag.de/reports/?pag...01&code=wav5166

 

Am lautesten habe ich bei folgendem Satz gelacht:

 

"Das heißt innerhalb von nur 3 Jahren können Sie so 5.000 Euro in 3,5 Millionen Euro verwandeln."

 

Cool, dachte ich, aber da ja nach 3 Jahren aus den 5000 EUR aufgrund des sparsamen Abonnementpreises von

 

nur 998,40 EUR im Jahr

 

2000 EUR geworden sind, fällt der Gewinn ja auch entsprechend kleiner aus, hm? ;)

 

Das ist schon das Zweite mal, dass ich solch schockierenden Schwachsinn von diesem tollen Verlag im Kasten hab, hat das sonst noch jemand? ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

:blink::D:blink::D:D:blink::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Die wirklich großen Gewinner sind die TRADER!

 

Komisch, nur kenn ich keinen der großen Namen, die mit Traden reich geworden sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Jeden Tag steht ein dummer auf - und der will schliesslich gefunden werden...

 

Coole Werbung, das Käseblatt :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Was ich so UNFASSBAR finde, ist, dass die Leute offenbar echt denken, jemand, der in 5 Monaten aus 5000 EUR 3,5 Millionen EUR machen kann, hätte es nötig, solche sch***** für 1000 Kracher im Jahr zu verticken. Gesunder Menschenverstand schützt hier schon, aber den haben einige leider nicht und fallen sicher darauf rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Warum, also ich finde das gut, denn irgendwo muss ja schließlich frisches Geld für die Börse herkommen :D:lol::D:lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Tja, Opfer müssen gebracht werden, da haste Recht. *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

will ich haben *lechz* :thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo,

 

ich habe den Fehler gemacht, und mal ein Probeabo von Taipan dort bestellt... Ich habe das so schnell es ging wieder gekündigt, was gar nicht so leicht war, weil der Laden in meinen Augen chaotisch organisiert ist.

Aber seit dem bekomme ich ungefähr alle zwei Wochen immer neue "tollste" Angebote, von Risiko ist nie die Rede, obwohl die Dinge teilweise hochspekulativ sind. Ich bin mittlerweile dazu übergegangen, die Briefe im beigelegten Freiumschlag zu deren Lasten zurückzusenden. Mal sehen, ob es irgendwann wieder aufhört.

Der ganze Laden ist so ziemlich das unseriöseste, was ich bisher erlebt habe. Und meine akrive Börsenzeit läuft immerhin auch schon 15 Jahre...

 

Gruß,

 

Memmenfeind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

"Das heißt innerhalb von nur 3 Jahren können Sie so 5.000 Euro in 3,5 Millionen Euro verwandeln."

 

 

Das wird ja immer besser :thumbsup:

Solche Zahlen hat noch nicht mal der Bäcker rausgehauen :D

 

 

Bietet jemand 4 Mio?

 

 

Gruß Hornet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ja, hier, ich!! :D Für garantierte* 10 Millionen in 2 Jahren sollten dir allerdings 1000 Euro pro Monat wert sein. Kontonummer steht im Impressum. :thumbsup:

 

 

* heißt, dass es keine Garantie gibt und ein Totalverlust nicht auszuschließen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Das * hats aber in sich :D

 

Onassis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von hornet

Ja, hier, ich!! :D Für garantierte* 10 Millionen in 2 Jahren sollten dir allerdings 1000 Euro pro Monat wert sein. Kontonummer steht im Impressum. :thumbsup:

* heißt, dass es keine Garantie gibt und ein Totalverlust nicht auszuschließen ist.

 

 

Wenn Du 1 Mio. Gewinn im Voraus zahlst, können wir sofort einen 2 Jahresvertrag machen :D

Dann können die 5000 von mir aus im weiteren Verlauf im Totalverlust enden.

 

 

Gruß hornet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

:stupid: Bekomm´ ich oder du die 10 Millionen Euronen in den nächsten 2 Jahren :'(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

... was ich besonder gut fand neulich: Nachdem ich den Fehler gemacht hatte, und vom dem verlag was als Probe bekommen habe (ich habe es gleich wieder abbestellt!), habe ich letzte Woche das GLEICH Lockangebot wieder bekommen. Genau das gleich, und die beworbene Aktie ist natürlich in der Zwischenzeit schongelaufen. Es war wörtlich die gleiche Analyse, über ein halbes Jahr später. Ist das Dummheit? Oder Schneeballsystem? Neue Leute für die Aktie ködern?? Naja......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

jo, sawas hat ich auch, am besten dirkt weg damit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo .....

 

habe kürzlich eine Hinweis des Börsenverlages und ein Statement eines Ihrer Autoren "Mick Knauff " per Video mir angehört.

 

Immer das gleiche.,,,,

Es ist wie bei (fast) allen anderen Diensten rund um die Börsen, seien es Börsenbriefe - Börsen-Blättchen - Börsenseminare - usw..usw -- seit zig Jahren immer noch das gleiche.

 

Die Anleger fallen auch immer wieder darauf rein.

 

Geld wird dort fast ausschließlich mit der Börse verdient.

 

Sie interessieren sich doch vielmehr, wie an der Börse Geld zu verdienen ist.

 

Sie sollten sich schnellstens andere Berater-Lehrer suchen.

 

zb.

Menschen, die an der Börse Ihr Geld verdient haben, und noch verdienen, nachweislich mit eigenem Geld mindestens 20 Jahre - besser 30 Jahre und mehr - und 7-stellige Zuwachsraten Ihres Depots nachweisen können - oder zumindest 6-stellig

Sie werden es aber schwer haben, solche Anleger zu finden.

Das wäre aber ungemein wichtig, denn nur hier und mit deren Erfahrungen könnten Sie als "Anfänger" ( < 20 Jahre Erfahrung) tatsächlich profitieren.

 

Es versteht sich von selbst, das solche "alten "Börsianer" Eure Mitgliedschaftsbeiträge, Buchkäufe oder sonstige Einnahmen gar nicht wollen und brauchen.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

BTW :

 

Was ist denn ein "koester" ?:huh:

 

Ich kenne nur "koester-buhl" und hiervon auch nur ein einziges weibliches Exemplar.

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden