Anfänger - Optionen schreiben

  • Basiswissen
  • Optionen
  • Basiswert

Posted

Guten Tag Zusammen,

 

nachdem ich an der Uni schon viele Kurse zu Derivaten, also auch Optionen, hatte, geht es jetzt für mich an die Praxis. Die ganze Theorie habe ich verstanden. Praktisch stehe ich jedoch vor riesigen Problemen :D

Ich habe mich nun dazu entschieden ein Konto bei CapTrader zu eröffnen (habe es noch nicht getan, bei BEDENKEN bitte SOFORT bescheid und Alternativen senden, Danke!).

 

Anfangen will ich mit einer einfachen Strategie, dem Covered Call.

 

Dies will ich machen mit Porsche Aktien als Basiswert und möchte Porsche-Calls verkaufen.

 

 

Meine Fragen hierzu sind nun (da ich wirklich keine Ahnung von der Praxis habe):

 

1. Wie sicher kann ich sein, dass meine geschriebenen Calls auch wirklich gekauft werden? Und wie schnell werden sie gekauft?

 

2. Wird mir die eingenommene Optionsprämie sofort auf meinem Konto gut geschrieben?

 

3. Werden meine Porsche Aktien im Falle einer Ausübung am Fälligkeitstag automatisch von meinem Konto abgezogen?

 

Ich werde mit Sicherheit noch viele weitere Fragen haben, die bestimmt schon irgendwo hier mal beantwortet wurden. Allerdings sind die auch immer Einzelfallabhängig. Falls sich unter euch ein erfahrener Optionshändler befindet, der mir privat Fragen beantworten würde, kann der sich gerne melden. So würde ich das Forum vor weiteren unnötigen Fragen bewahren.

 

 

Danke!

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by passiv_Investor

CapTrader ist gut aber da es ein Reseller von IB ist, kommst du bei der Muttergesellschaft deutlich preiswerter weg von den Ordergebühren.

Falls also im Zweifel mal englischer Support für dich kein Problem ist, dann geh besser gleich zu Interactive Brokers, da du sonst eine 6 monatige Wechselsperre bekommst und keine Trades mehr ausführen darfst, bevor du ein Depot bei IB eröffnen kannst, wenn du später mal wechseln willst.

 

1. Kommt auf deinen gebotenen Preis an. Aber irgendwann wirst eine Ausführung bekommen, wenn du den Käufern im Preis entgegenkommst. Market Maker sind hier auch aktiv.

 

2. ja, wird sie

 

3. ja, das geht vollautomatisch

 

Falls du Lust hast, komm mal in den Optionshändlerchat (Sprachchat) unserer Discordgruppe. Dort sind börsentäglich zu US-Handelszeiten Leute online. Dort kannst du alle Optionsfragen stellen, die dich interessieren

https://discord.gg/JVckHBt

 

Achso und noch eine Anmerkung, zu der du nicht gefragt hast. Porsche Optionen dürften ziemlich illiquide sein, da Porsche Aktien in keinem Auswahlindex notieren und zudem ist der Handel an der EUREX generell illiquider als an den US Optionsbörsen. Ich handle in Europa nur DAX und EuroStoxx Optionen. Rest kann man quasi vergessen da die Spreads selbst bei DAX Titeln unverschämt breit sind.

 

Und sei dir dessen bewusst, dass du beim Verkauf von ungedeckten Calls ein unbegrenztes Risiko nach oben hast. Insbesondere bei einer Unternehmensübernahme oder dergleichen. Schau dir einfach mal an was mit VW 2008 passiert ist. Wenn du die Aktien besitzt, was ich aus deinem Post herauslese, dann ist es ein Covered Call und weniger problematisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by DrFaustus

Zu captrader kann ich nichts sagen, weil ich es nicht kenne. Ich handle über Lynx. Welche Gebühren zahlst du?

 

Zu deinem Fragen:

 

1. Prinzipiell nur mit Limit agieren, sonst werden dir die Hosen ausgezogen. Bei der Eurex siehst du Geld/Brief-Kurs für die Option, die du handeln willst. Zu diesen Kursen (hier Geldkurs weil Verkauf) wird deine Order ziemlich sicher ausgeführt. Wie schnell? Sekunden...

2. Prämie ist mit Valuta T+2 auf dem Konto. Also wenn du heute verkaufst mit Wertstellung Dienstag. Du kannst aber in der Regel sofort darüber verfügen, allerdings mit Zinsen, falls das Konto keine Deckung aufweist. Das ist aber bei Aktien auch nicht anders. Hier wird auch T+2 gutgeschrieben.

3. Ja, das ist der Fall.

 

Willkommen bei den Shortsellern!

 

Edit: Dir ist hoffentlich bewusst, dass die Kontaktgröße 100 Aktien sind. Also wenn du eine Option verkaufst, entspricht das dem Faktor 100. Um Gedeckt zu sein, brauchst du also 100 Aktien für einen short Call.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by passiv_Investor

vor 1 Minute schrieb DrFaustus:

Zu captrader kann ich nichts sagen, weil ich es nicht kenne. Ich handle über Lynx. Welche Gebühren zahlst du?

 

CapTrader und Lynx sowie Banx sind von den Gebühren her alle vergleichbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 32 Minuten schrieb passiv_Investor:

Falls du Lust hast, komm mal in den Optionshändlerchat (Sprachchat) unserer Discordgruppe. Dort sind börsentäglich zu US-Handelszeiten Leute online. Dort kannst du alle Optionsfragen stellen, die dich interessieren

https://discord.gg/JVckHBt

Danke, werde da in der nächsten Zeit sicher mal reinschauen! 

 

vor 33 Minuten schrieb passiv_Investor:

Achso und noch eine Anmerkung, zu der du nicht gefragt hast. Porsche Optionen dürften ziemlich illiquide sein, da Porsche Aktien in keinem Auswahlindex notieren und zudem ist der Handel an der EUREX generell illiquider als an den US Optionsbörsen. Ich handle in Europa nur DAX und EuroStoxx Optionen. Rest kann man quasi vergessen da die Spreads selbst bei DAX Titeln unverschämt breit sind.

 

Was genau heisst das dann für mich, falls Porsche Optionen schreiben möchte? Dass ich mehrere Tage auf meine Prämienennahmen warten muss/könnte?

 

vor 39 Minuten schrieb passiv_Investor:

Und sei dir dessen bewusst, dass du beim Verkauf von ungedeckten Calls ein unbegrenztes Risiko nach oben hast. Insbesondere bei einer Unternehmensübernahme oder dergleichen. Schau dir einfach mal an was mit VW 2008 passiert ist. Wenn du die Aktien besitzt, was ich aus deinem Post herauslese, dann ist es ein Covered Call und weniger problematisch.

Danke für den Hinweis, aber das hab ich schon beachtet, wie gesagt, die Theorie sitzt bei mir normalerweise :D

 

vor 39 Minuten schrieb DrFaustus:

Edit: Dir ist hoffentlich bewusst, dass die Kontaktgröße 100 Aktien sind. Also wenn du eine Option verkaufst, entspricht das dem Faktor 100. Um Gedeckt zu sein, brauchst du also 100 Aktien für einen short Call.

 

Das habe ich schon alles einkalkuliert, danke :)

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by DrFaustus

vor 13 Minuten schrieb Tommyboy:

Was genau heisst das dann für mich, falls Porsche Optionen schreiben möchte? Dass ich mehrere Tage auf meine Prämienennahmen warten muss/könnte?

 

Wenn du hier schaust:

 

http://www.eurexchange.com/exchange-en/products/equ/opt/31568!quotesSingleViewOption?callPut=Call&maturityDate=201906

 

dann siehst du, dass es in diesem Beispiel für die Juni 19 Optionen eigentlich für alle Strikes Bid/Ask-Preise mit zugehörigem Volumen gibt.

Nehmen wir ein Beispiel:

 

Der Strike 64 EUR hat 2,07/2,48 Bid/Ask mit je 10 Kontrakten.

 

Wenn du also 10 Kontrakte mit Limit 2,07 EUR verkaufen willst, wird das sofort ausgeführt. Willst du mehr verkaufen oder einen höheren Kurs haben, kann es etwas dauern.

 

Die Preise und das Volumen stellen Marketmaker. Hier wirst du so gut wie immer Angebot und Nachfrage haben. Allerdings sind die Spreads in der Regel größer als bei Optionen, die öfter gehandelt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Tommyboy

@DrFaustus

 

Alles klar, vielen Dank.

 

Nochmal ein konkretes Beispiel meinerseits um zu testen, ob ich es kapiert habe:
 

Dec 18 Optionen

 

Strike 62 hat 0.60/0.83 Bid/Ask ( 21 Kontrakte Bid und 10 Kontrakte Ask)

 

Heisst für mich: Ich kann theoretisch jetzt gleich 6 Kontrakte mit Limit 0.60 EUR verkaufen und erhalte dann sofort 600 x 0.60 EUR = 420 EUR auf meinem Konto gut geschrieben.

 

Wenn ich bspw. 100 Kontrakte mit Limit 0.60 EUR verkaufen möchte, müsste ich dann wohl weitaus länger warten.

 

Ist mein Gedankengang soweit richtig?

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 1 Minute schrieb Tommyboy:

Ich kann theoretisch jetzt gleich 6 Kontrakte mit Limit 0.60 EUR verkaufen und erhalte dann sofort 600 x 0.60 EUR = 420 EUR auf meinem Konto gut geschrieben.

 

Ich verstehe zwar nichts von Optionen, aber das scheint mir nicht richtig zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 3 Minuten schrieb Tommyboy:

@DrFaustus

 

Alles klar, vielen Dank.

 

Nochmal ein konkretes Beispiel meinerseits um zu testen, ob ich es kapiert habe:
 

Dec 18 Optionen

 

Strike 62 hat 0.60/0.83 Bid/Ask ( 21 Kontrakte Bid und 10 Kontrakte Ask)

 

Heisst für mich: Ich kann theoretisch jetzt gleich 6 Kontrakte mit Limit 0.60 EUR verkaufen und erhalte dann sofort 600 x 0.60 EUR = 420 EUR auf meinem Konto gut geschrieben.

360 EUR abzgl. Kosten, ja. Mit Valuta 20.11.

Wobei der Spread schon enorm ist. Ich an deiner Stelle würde mal ein Limit von 0,65 oder 0,67 versuchen und in Kauf nehmen etwas zu warten.

 

vor 3 Minuten schrieb Tommyboy:

 

Wenn ich bspw. 100 Kontrakte mit Limit 0.60 EUR verkaufen möchte, müsste ich dann wohl weitaus länger warten.

Kann sein, kann aber auch sein, dass der Marketmaker sie gleich ausführt. Weiß man eben nicht.

Was da an Volumen gezeigt wird ist nicht immer das was auch tatsächlich an Volumen da ist.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 8 Minuten schrieb Akaman:

Ich verstehe zwar nichts von Optionen, aber das scheint mir nicht richtig zu sein.

Sorry, Kopfrechnen :D

 

vor 9 Minuten schrieb DrFaustus:

360 EUR abzgl. Kosten, ja. Mit Valuta 20.11.

Wobei der Spread schon enorm ist. Ich an deiner Stelle würde mal ein Limit von 0,65 oder 0,67 versuchen und in Kauf nehmen etwas zu warten.

 

Kann sein, kann aber auch sein, dass der Marketmaker sie gleich ausführt. Weiß man eben nicht.

Was da an Volumen gezeigt wird ist nicht immer das was auch tatsächlich an Volumen da ist.

 

Cool, vielen Dank. Ich denke, dass ich soweit alles kapiert habe.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now