Depot Empfehlungen

  • ETF
  • Depot
  • Empfehlung
  • Tipp
  • Basiswissen
  • Positionen

Posted

Hallo, ich bin recht neu was Investment angeht. Ich habe letztes Jahr sehr viel über Cryptowährungen gelernt und möchte jetzt aufgrund eines Erbes etwas in ggf. Aktien investieren.

Das Erbe wird geteilt. Ein Teil wird sicherlich in ETFs fliessen, ein Teil vermutlich in Rohstoffe (Gold etc.). Und ein bisschen "Spielgeld" auch in Cryptos... aber das hat hier nichts verloren.

Meine Frage: mich interessieren besonders amerikanische Firmen, wie AMD, Canopy, etc. 

Kann mir jemand sagen wo ich am besten das Depot eroeffnen sollte wenn ich: eine Einzelinvestition tätige / einen Sparplan starte ?

Der zu investierende Betrag in dem Segment wird sich im niedrigeren 5-stelligen Betrag halten.

Ich hab bei einigen Depots teilweise von (Order-)Gebühren in Höhe von 50-60 EUR gelesen, was ich extremst viel finde. 

Ideal wäre natürlich, wenn die Bank/Broker auch ein Demo-Konto hätten.

 

Bin für jeden Tipp/Kritik etc. dankbar. Auch für Hinweise auf was ich achten sollte. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Kurz zur Orientierung: KLICK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Danke, die IngDiba klingt ja erst mal gut. Ich werde dort mal ein Konto eröffnen. Ist ja kostenlos... 

Aber ein Demokonto scheinen die nicht zu haben. Ich würde mich erst mal gerne "austoben", ohne irgend ein Risiko eingehen zu müssen. Kannst du was empfehlen, ohne gleich ein PostIdent und co. durchlaufen zu müssen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Du kannst z.B. bei Onvista Musterdepots eröffnen, das mache ich dort auch. Das ist allerdings mit etwas Handarbeit verbunden, aber dafür komplett kostenlos.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 2 Stunden schrieb beginner84:

ich bin recht neu was Investment angeht. Ich habe letztes Jahr sehr viel über Cryptowährungen gelernt

Mich würde ja mal wirklich brennend interessieren was Du genau gelernt hast. Besonders vor dem Hintergrund, das Du weiterhin mit, höchstwahrscheinlich noch mehr Geld, in Cryptowähr. investieren / spielen möchtest.

 

vor 2 Stunden schrieb beginner84:

Und ein bisschen "Spielgeld" auch in Cryptos...

 

 

 

vor 2 Stunden schrieb beginner84:

Der zu investierende Betrag in dem Segment wird sich im niedrigeren 5-stelligen Betrag halten.

So wie sich dein Beitrag liest, ist das für dich verhältnismäßig viel Geld. Also solltest Du dich fragen, was Du mit dem Geld machen möchtest.

Anlegen und investieren oder zocken. Wenn ich lese "besonders amerik. Fimen wie AMD, Canopy" und dann noch Crypto, dann hat das wenig mit Anlegen zu tun.

 

Mein Tipp wäre, lege das Geld komplett auf ein Festgeld Konto und zocke und tobe dich aus, mit deinem eigenen Geld, bis Du die Schnauze voll davon hast. Dann kommst Du nochmal wieder und informierst dich wie man Geld richtig anlegt und man kann einen Plan machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Zitat

 was Du genau gelernt hast.

Also mal abgesehen davon, dass ich oben bereits erwähnt hatte, dass Cryptos hier vermutlich nichts verloren haben, habe ich u.a. von blockv das SDK ausprobiert, habe mir verschiedene Implementierungen der blockchain angesehen, unterschiedliche Algorithmen angesehen, etc. - ich bin Informatiker. Aber nochmals: das hat hier nichts verloren. Und ja, ich glaube an manche der Unternehmen in dem Bereich. Mit "spielen" rede ich von 100-250 EUR. Mich interessiert da fast mehr die Umsetzung als das Ergebnis des finanziellen Gewinns/Verlustes.

 

Ja, es ist verhältnismässig viel Geld. Aus dem Grund wird auch noch ein in 2 Wochen ein Finanzberater zu mir kommen. Da ich aber anderen Menschen wenig traue, mache ich Sachen (im Kleinen) gern selbst, denn dann kann ich einiges deutlich besser abschätzen.

vor 36 Minuten schrieb west263:

Anlegen und investieren oder zocken. Wenn ich lese "besonders amerik. Fimen wie AMD, Canopy" und dann noch Crypto, dann hat das wenig mit Anlegen zu tun.

Also nochmal: lass die cryptos hier raus. Wie bereits erwähnt, haben die wenig damit zu tun.

Ziel wird sein, ca. 50% des Geldes in Aktien anzulegen. Davon wird ein groesserer Teil in ETFs fliessen, und ein kleinerer Teil in Firmen die ich (ganz emotional) toll finde weil ich daran glaube. Jetzt kann man das natürlich zocken nennen oder nicht.

 

vor 38 Minuten schrieb west263:

Dann kommst Du nochmal wieder und informierst dich wie man Geld richtig anlegt und man kann einen Plan machen.

Ja und dann verheimliche ich am besten alles was ich vorher mit Investitionen gemacht habe, denn sonst darf ich mir wieder anhoeren ich wuerde nur zocken wollen :X 

 

@jogo08 danke, werde ich mir mal anschauen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Lese dich mal ein 

 

ETF-Depot aufbauen    https://www.wertpapier-forum.de/forum/18-fonds-und-fondsdepot/

 

usw. Da kannst du dann in zwei Wochen deinem Finanzberater auch ordentliche Fragen stellen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now