Nimbus

Verkauf einer Aktie mit Verlust => Einbuchung im "sonstigen" Verlusttopf

Posted

Tag,

 

Ich habe die Seadrill-Partners-Aktie mit der WKN

 

MHY7545W1093

 

verkauft. Jetzt wurde mir ein Veräußerungsverlust Sonstige eingebucht. Dabei handelt es sich doch um eine Aktie...wie kann das sein?

Share this post


Link to post

Posted

Das stimmt wohl. Was heißt das? Aus dem BMF-Anwendungserlass werde ich nicht schlau was die Gewinn- und Verlustverrechnung angeht.

Share this post


Link to post

Posted

Es ist jedenfalls keine Aktiengesellschaft. Also ist es für mich plausibel, dass der Verlust in den sonstigen Verrechnungstopf gebucht wird.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Nimbus

D.h. wäre dann künftig nur verrechenbar mit Dividenden, Zertifikaten (usw.) aber keinen Aktiengewinnen?

 

Edit: Wobei ich anderswo folgendes gelesen habe:

 

"Veräußerungsgewinne aus Aktiengeschäften dürfen hingegen mit allen anderen negativen Kapitalerträgen verrechnet werden."

 

Das wäre ja gar nicht so verkehrt. Demnach wäre die Einstellung in den sonstigen Verlusttopf ja sogar vorteilhaft, weil man eine größe Verrechnungsbandbreite hat (so traurig es ist...)

Share this post


Link to post

Posted

Hallo,

 

Zitat

D.h. wäre dann künftig nur verrechenbar mit Dividenden, Zertifikaten (usw.) aber keinen Aktiengewinnen?

Nein, wer sagt denn sowas?

Du hast es laut nachfolgendem Text aber selber herausgefunden.

 

Zitat

Demnach wäre die Einstellung in den sonstigen Verlusttopf ja sogar vorteilhaft, weil man eine größe Verrechnungsbandbreite hat

Genau so ist es.

 

Stefan

 

Share this post


Link to post

Posted

Vielen Dank euch!

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now