Sign in to follow this  
Followers 0

VGH Existenzschutz ratsam? -Alternative zur BU-Rente-

Posted · Edited by dodo444

Hi!

- 31 Jahre

- VGH meint BU-Rente nicht möglich, da Waffenträger

- Heilpraktiker sagt, es kann sein, dass ich aufgrund meines Senkfußes in ca. 10 Jahren eine Arthrose habe und nicht mehr gehen kann.

- Ich trage allerdings jetzt Einlagen.

 

Alternative -> VGH Existenzschutz

Beispiel:

Bei Verlust einer Grundfähigkeit, z.b. Gehen, Gebrauch einer Hand, Sitzen/Stehen etc. für mindestens 12 Monate

- Rente monatlich: 1000€

+ Einmalige Zahlung von 12000€ bei schwerer Krankheit wie z.b. Krebs, Herzinfarkt etc.

- monatlicher Beitrag 56€ bis 2052

 

Nach Eintritt des Leistungsfalles erhöhen sich die laufenden Kosten jährlich um 1,6% der Vorjahresrente.

Nach meinem Besuch beim Heilpraktiker klingt das hier für mich ganz gut. Was meint ihr?

 

Share this post


Link to post

Posted

Mhh etwas schmunzeln muss ich schon. Du verlässt dich auf einen Heilpraktiker bei Gesundheitsthemen und Versicherungen?

Share this post


Link to post

Posted

Bei Versicherungen nicht, nein. Aber da er mein Humpeln nach einer "Session" schon verbessert hat und viele Bekannte auch gut über ihn reden, denke ich schon, dass er sich ganz gut auskennt, was den Körper betrifft.

Ich kann mich aber auch täuschen

Share this post


Link to post

Posted

Nagut :D

Da ich auch eigentlich nur meine Arthrose absichern wollte, denke ich, dass das eine gute Sache ist.

Ich werde sie aber wohl etwas höher ansetzen, wobei selbst der VGH Typ meinte, dass 1000€ reicht.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0