Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

ETF-Portfolio für Anfänger - was fehlt noch?

Geschrieben

Liebe Community,

mein Name ist Georg und ich bin 37 Jahre alt. Ich habe durch Erbschaften und Ersparnisse rund 100.000 Euro auf dem Konto liegen, die dort sicher nicht mehr werden. Ich brauche das Geld momentan nicht, möchte aber jederzeit Zugriff haben, z.B. wenn ich eine Immobilie kaufen will. Eine Sicherheit von 20.000 Euro möchte ich behalten, den Rest in ETFs anlegen. 

Das Problem: Ich habe überhaupt keine Ahnung von der Materie. 

Kollegen haben mir einige ETFs empfohlen, die ich bei der Comdirekt bereits im Wert von rund 11.000 Euro gekauft habe. Ich wollte das mal ausprobieren, im Nachhinein vermutlich doof, ohne Sinn und Verstand.

 

Rund 1000 Euro in ComStage Nasdaq-100 UCITS ETF - I USD DIS
Rund 8000 Euro in iShares NASDAQ 100 UCITS ETF USD - ACC
Rund 1000 Euro in Lyxor MSCI World UCITS ETF - EUR DIS

Rund 1000 Euro in iShares TecDAX(DE)UCITS ETF - EUR ACC

Meine Frage an euch Profis: 

 

Was mache ich mit dem Rest des Geldes? Soll ich mehr Geld in einen dieser vier ETFs investieren? Oder brauche ich einen weiteren ETF in meinem Portfolio?

Herzlichen Dank im Voraus!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Du! sollst! die! Stickies! lesen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Du willst sichere Anlagen und hörst auf deine Kollegen!????

vor 50 Minuten schrieb elgee:

ich brauche das Geld momentan nicht, möchte aber jederzeit Zugriff haben, z.B. wenn ich eine Immobilie kaufen will. Eine Sicherheit von 20.000 Euro möchte ich behalten, den Rest in ETFs anlegen

 

Du ja schon 11.000€ risikoreich angelegt. Für den Rest empfehle ich dir ein Tagesgeldkonto (20.000€)  und eine 3 jährige FG Leiter. 1 Jahr 23.000€, 2. Jahr 23.000€ und 3. Jahr 23.000€

 

Dann hast du zwar nicht jederzeit Zugriff, aber kurzfristig.

 

Was machst du, wenn du für 69.000€ weiter im Aktienmarkt investiert und es einen Crash gibt und dein Depot anstatt 80.000€ nur noch 50.000€ Wert ist. 

Das ist natürlich sofort verfügbar......

 

Also folge dem Rat von Ramstein. Oder frage deine Kollegen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

als allererstes solltest Du aufhören auf deine Kollegen zu hören. Die von dir gekauften ETF kann man kaufen, kein Fehler. aber in deiner Situation und davon ausgehend, das Du jederzeit auf das Geld zugreifen möchtest zum Immo Kauf, völlig falsche Herangehensweise.

 

@Ramsteinhat perfekte Stickies für Anfänger geschrieben und wenn dann noch Fragen sind und die kommen bestimmt, gibt es einen Anfänger Thread, wo dir dann jede Frage alle beantwortet wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0