Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Anfängerfrage: wie Handelsplatzübersicht "lesen"?

Geschrieben · bearbeitet von Luka

Hallo allerseits,

 

ich habe eine Verständnisfrage. Und zwar angenommen, ich möchte eine ausländische Aktie kaufen, dann habe ich gelernt, man sollte schauen, an welcher Börse diese Aktie primär gehandelt wird. Ich habe die Übersicht über die Handelsplätze bei onvista gefunden und finde sie ganz gut (gerne Tipps falls woanders besser?).

Nur so recht ist mir die Bedeutung der einzelnen Spalten nicht klar und ich würde mich sehr über eine Erläuterung freuen! Falls ich einen erläuternden Sticky übersehen habe, sorry, würde mich auch über einen Link freuen :)

 

(auf diese Übersicht beziehe ich mich mit Beispielaktie: https://www.onvista.de/aktien/handelsplaetze/NIPPON-STEEL-Aktie-JP3381000003?isin=JP3381000003)

 

Handelsplatz: klar

Vol. gesamt: ist das das bisherige Handelsvolumen an dem jeweiligen Tag? der letzten Transaktion? noch etwas anderes?

Akt. Kurs: der an der jeweiligen Börse zuletzt errechnete Kurs?

Performance: gegenüber was? letztem Kurs des Tages? Vortag?

Nun meine Hauptverständnisfrage: Geld und Brief und die jeweiligen Zahlen dahinter:

Geld: der von der Börse an den Verkäufer ausgezahlte Kurs? insbesondere: was bedeuten die Zahlen? sie sind vor allem deutlich höher als die Zahlen unter "Vol. gesamt". Sind das die der Börse vorliegenden Verkaufsaufträge?

Brief: der von der Börse vom Käufer genommene Kurs. (auch hier, was bedeuten die Zahlen? äquivalent zu oben die vorliegenden Kaufaufträge?)

Spread: Differenz zwischen Geld und Briefkurs, sie macht den Gewinn der Börse aus.

 

Und darauf aufbauend noch eine Frage: Wenn ich eine Aktie zum aktuell geltenden Kurs kaufen möchte (d.h. ich möchte nicht abwarten, bis die Aktie ggf. wieder fällt weil ich erwarte, dass sie das ggf. nicht tut) - welches Limit ist sinnvoll? den Briefkurs der von mir gewählten Börse?

 

Vielen Dank im Voraus!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Was in aller Welt willst du kaufen?

grundsätzlich sind Broker eingestellt- auf das ,best‘ mögliche für den Kunden...

Der Handelsplatz wird also automatisch zu deinen Gunsten gewählt- die Frage bleibt:

welcher wert steckt dahinter?

Limitkäufe und Stopp- Daten...

Das bezieht sich häufig auf kurzfristige Dinge oder gezielte Käufe/Verkäufe 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Luka

Hey,

 

schonmal danke für deine Antwort, aber meine Frage bleibt bestehen... der Link dient als Beispiel, es geht mir _nicht um diese Aktie per se_ sondern ich möchte die Tabelle verstehen.

 

(Limit = Preislimit für die Order - im Gegensatz zu "billigst" oder "best" o.ä., das hat nichts mit der geplanten Haltedauer zu tun - )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 2 Minuten schrieb Luka:

es geht mir _nicht um diese Aktie per se_ sondern ich möchte die Tabelle verstehen

 

Diese Tabelle ist ein Produkt von onvista. Es gibt keine Gesetze oder Normen, wie diese Tabellen zustande kommen. Es gibt Usancen, aber ob die immer befolgt werden, weiss man nicht.

Wenn du also neben allgemeinen Regeln  (Geld-/Briefkurse, Limits) etwas über die Tabelle wissen willst, so frage onvista.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Luka

 

vielleicht kürze ich nochmal meine Fragen (zu den Usancen;)) ein:

 

Vol. gesamt: ist das das bisherige Handelsvolumen an dem jeweiligen Tag? der letzten Transaktion?

Akt. Kurs: der an der jeweiligen Börse zuletzt errechnete Kurs?

 

Geld: ich vermute der letzte von der Börse an den Verkäufer ausgezahlte Kurs. Aber: was bedeuten die Zahlen? sie sind deutlich höher als die Zahlen unter "Vol. gesamt". Sind das die dem jeweiligen Handelsplatz aktuell vorliegenden Verkaufsaufträge?

Brief: analog zu "Geld". (auch hier, was bedeuten die Zahlen? äquivalent zu oben die vorliegenden Kaufaufträge?)

 

Und darauf aufbauend noch eine Frage: Wenn ich eine Aktie zum aktuell geltenden Kurs kaufen möchte - welches Limit ist sinnvoll? den Briefkurs der von mir gewählten Börse?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 36 Minuten schrieb Luka:

 

vielleicht kürze ich nochmal meine Fragen (zu den Usancen;)) ein:

 

Vol. gesamt: ist das das bisherige Handelsvolumen an dem jeweiligen Tag? der letzten Transaktion?

 

Handelsvolumen an der Börse an dem Tag.

 

 

vor 36 Minuten schrieb Luka:

Akt. Kurs: der an der jeweiligen Börse zuletzt errechnete Kurs?

 

Nein, zuletzt gehandelter Preis.

 

Du hast ein generelles Missverständnis wie der Handel funktioniert. Du meinst die Börse handelt / gibt Preise an. Das tut sie nicht.

 

Die Börse ist einfach ein Ort an dem verschiedene Akteure ihre Angebote machen können. Daher auch:

 

vor 36 Minuten schrieb Luka:

 

Geld: ich vermute der letzte von der Börse an den Verkäufer ausgezahlte Kurs. Aber: was bedeuten die Zahlen? sie sind deutlich höher als die Zahlen unter "Vol. gesamt". Sind das die dem jeweiligen Handelsplatz aktuell vorliegenden Verkaufsaufträge?

 

Der Geldkurs als der Betrag, den irgendjemand bietet für eine gewissen Anzahl Aktien (die Zahl). Deutlich höher sind die hier, weil die Aktie in der Betrachtung nicht liquide ist. Schau dir mal bspw. Deutsche Bank im Vergleich an.

 

vor 36 Minuten schrieb Luka:

Brief: analog zu "Geld". (auch hier, was bedeuten die Zahlen? äquivalent zu oben die vorliegenden Kaufaufträge?)

 

Analog log hier ein Anbieter der eine bestimmte Anzahl Aktien verkaufen möchte mit seinem Wunschpreis.

 

vor 36 Minuten schrieb Luka:

Und darauf aufbauend noch eine Frage: Wenn ich eine Aktie zum aktuell geltenden Kurs kaufen möchte - welches Limit ist sinnvoll? den Briefkurs der von mir gewählten Börse?

 

 

Entsprechend der obigen Ausführung hast du letztlich zwei Möglichkeiten: 

 

entweder du stellst eine Order zum besten Preis ein; dann nimmst du die günstigsten Angebote die zur An der Börse angeboten werden an.

 

alternativ platzierst du selber ein Angebot (eine Limitorder). Du bietest also den Kauf von einer bestimmten Anzahl von Aktien zu einem gewissen Preis an. Solltest du dich entscheiden dass du einen besseren Preis bietest als den aktuellen Briefkurs, dann stellst du damit den neuen Briefkurs.

 

Welches Limit ist sinnvoll. Dein echtes Limit oder eben etwas günstiger als der aktuelle Briefkurs oder wenn du ganz sicher gehen willst der aktuelle Geldkurs - da würde quasi sicher ein Geschäft zustande kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0