Investmentplan V2.0

  • ETF
  • Vanugard
  • Bewertung
  • Depot
  • Sparplan

Posted · Edited by MIB_0909

Hallo zusammen,

 

ich hatte Anfang des Jahres meinen Vermögensaufbauplan hier im Forum vorgestellt mit der Bitte um Bewertung.

 

Ich hab nun eure Anmerkungen mit einfließen lassen und eine Version 2.0 daraus gemacht.

Die Grundsätzlichen Ziele haben sich nicht verändert nur meine Asset Allocation.

 

Diese stellt sich nun wie folgt zusammen bzw. der Investmentplan ist nur zeitlich bzw. nach Depotgröße getrennt.

 

Bis 40.000-45.000,-€ Depotgröße

 

Asset Allocation

  • Risikobehaftet (Ziel 70%)

- ETF

Vanguard FTSE All-World UCITS ETF - USD DIS

https://www.dkb.de/kurse/portrait.html?isin=IE00B3RBWM25 (WKN: A1JX52 | ISIN: IE00B3RBWM25)

Aktuell in Testphase mit Sparplan 250,-/Monat um mich mit dem Thema ETF anzufreunden

Falls ein Rücksetzer stattfinden sollte, werde ich über eine Veränderung der Sparrate das Kaptial hier erhöhen. Mir ist der Starke Sprung nach dem Rücksetzer im Dezember/Januar noch etwas suspekt. Im Nachgang betrachtet wäre das natürlich der perfekte Einstieg mit höheren Kapital gewesen.

- CFD

Auf ein Minimum reduziert, aktuell 2000,- über Platform eToro

Ca. 50% des Kapitals ist hier gebunden durch eine Pausierung der Kopie. Wenn die Positionen der Kopie geschlossen wurden, werde ich maximal 1000,- € auf dieser Platform belassen

 

  • Risikofrei (Ziel 30%)

Tagesgeld (aktuell 90% DKB + 10% Sparkasse)

 

Anmerkungen/Gedanken hierzu

- ETF Wahl:

Physisch und Ausschüttend weil ich den Sparfreibetrag von 801,-€ bis zu dieser Depotgröße nicht ausgeschöpft habe.

All-World weil ich es einfach haben wollte und die Gewichtung auf USA etwas rausnehmen wollte. Ein Dorn im Auge ist aktuell der Anteil Facebook mit 0,8% Fondanteil. Meiner Meinung nach wird Facebook mit den Jahren an Wert verlieren (persönliche Meinung/Einschätzung)

Vanguard statt MSCI, weil die Diversivikation noch etwas höher ist aber vor allem auch weil die Kosten p.a. niedriger sind.

Persönliches Jahresziel 20.000,- in Vanguard investiert

 

Ab 40.000-45.000,-€ Depotgröße

 

Asset Allocation

  • Risikobehaftet (Ziel 70%)

- ETF

-- Sparplan stoppen Vanguard FTSE All-World UCITS ETF - USD DIS

-- iShares Core MSCI World UCITS ETF - USD ACC (70%)

https://www.dkb.de/kurse/portrait.html?isin=IE00B4L5Y983 (WKN: A0RPWH | ISIN: IE00B4L5Y983)

-- Xtrackers MSCI Emerging Markets UCITS ETF - 1C USD ACC (30%)

https://www.dkb.de/kurse/portrait.html?isin=IE00BTJRMP35 (WKN: A12GVR | ISIN: IE00BTJRMP35)

 

  • Risikofrei (Ziel 30%)

- Tagesgeld (aktuell 90% DKB + 10% Sparkasse)

- Je nach Leitzinsänderung auch Festgeld, aktuell lohnt es sich nicht

 

Anmerkungen/Gedanken hierzu

- ETF Wahl:

Vanguard stoppen Sparfreibetrag von 801,-€ ab dieser Depotgröße ausgeschöpft.

iShare und Xtrackers weil ich ab diesen Zeitpunkt physisch und thesaurierend haben möchte.

 

 

Allgemein zum Thema Verteilung

Risikobehaftet (70%)

Risikofrei (30%)

Ich kenne die Empfehlung 100-Alter = Risikobehaftet, allerdings ist mir das zu Konservativ auch bedingt auf meinen Anlagezeithorizont von 15 Jahren.

Für mich passt wohl eher 100-0,75*Alter

 

 

 

Hier nochmal ein paar Infos in Kurzform

 

1. Erfahrungen mit Geldanlagen

Eingelesen in ETF (Aufbau, Unterschiede, etc. Aktiver Handel 1 Monat)

CFD (Funktionsweise verstanden. Aktiver Handel mit Kryptowährung, Indizes, Devisen und Aktien 1,5 Jahre)

 

2. Darstellung von bereits vorhandenen Fondspositionen (ISIN angeben)

siehe oben

 

3. Zeitliche Aufwandsbereitschaft für eure Fondsanlage

Asset Allocation Rebalancing 1x im Jahr

Risiko Aufteilung Anpassung alle 5 Jahre (100-0,75*Alter)

Minimalaufwand ist angestrebt

 

4. Risikotyp/Risikobereitschaft/Umgang mit Verlusten

Volatillität stört mich eher weniger, solange ich einen gemittelten Aufwärtstrend erkennen kann

 

Optionale Angaben:

1. Alter

37

2. Berufliche Situation

Dipl.-Ing. in leitender Position im Automobilsektor

 

3. Sparer-Pauschbetrag ausgeschöpft?

Aktuell Nein, kann sich aber schnell ändern wenn ich die Asset Allocation erreicht habe

 

Über meine Fondsanlage

1. Anlagehorizont

15 Jahre. Ab diesen Zeitpunkt bedeutet es aber nicht, dass ich alles auflöse und mir davon irgendwas kaufen möchte.

Ab hier soll die Finanzielle Freiheit erreicht sein.

 

2. Zweck der Anlage

Finanzielle Freiheit. Fixkosten sollen durch Investition abgedeckt sein.

 

3. Einmalanlage und/oder Sparplan?

Beides aktuell Sparplan (= aktueller Dauerauftrag 250,- ETF + 750,- Tagesgeld)

 

4. Anlagekapital

100.000,- € (+ alles was aktuell nicht benögt wird, wird aufs Tagesgeld überwiesen. Ich überweise dann zusätzlich unregelmäßig den "Überschuss" aufs Tagesgeldkonto)

 

 

Wie ihr erkennen könnt, ist Version 2.0 sowohl als Investmentplan wie auch als Inhaltlich viel weniger komplex geworden.

Ich bin auf eure Meinungen gespannt.

 

Viele Grüße,

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by bondholder

vor 40 Minuten schrieb MIB_0909:

Wie ihr erkennen könnt, ist Version 2.0 sowohl als Investmentplan wie auch als Inhaltlich viel weniger komplex geworden.

Es geht auf jeden Fall in die richtige Richtung. :thumbsup:

 

vor 39 Minuten schrieb MIB_0909:

 

- CFD

Auf ein Minimum reduziert, aktuell 2000,- über Platform eToro

Ca. 50% des Kapitals ist hier gebunden durch eine Pausierung der Kopie. Wenn die Positionen der Kopie geschlossen wurden, werde ich maximal 1000,- € auf dieser Platform belassen

Tu dir selbst einen Gefallen und kündige die eToro-Kundenbeziehung komplett, damit du später nicht wieder auf dumme Gedanken kommst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wie kommst du darauf, dass bei ca. 45.000 €  Depotwert die 801€ Freibetrag annähernd aufgebraucht sind?

 

Unter der Annahme, dass der IE00B3RBWM25 2% p.a. ausschüttet, hättest du dann 45000€×0,7x0,02=630€ verbraucht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by MIB_0909

@bondholder

eToro hab ich aktuell noch weil ich viele offene Positionen haben die ich nur mit massiven Verlusten schließen könnte.

Ich hab, wie bereits erwähnt, massiv Kapital abgezogen.

 

5500,- sind aktuell noch zugewiesen wenn ich jetzt alles schließen würde bekomme ich 2000,- zurück.

Der Rest steckt zum Teil in offenen Positionen (Großteil) oder gerade nicht investiertem Kapital

 

@JFI

Vanguard aktuell 73,75

Dividende zuletzt 0,33312 bzw. 0,43334 im Schnitt 2018

 

Sparfreibetrag 801,-€

 

Depotgröße = (801 / (4*0,33312) ) * 73,75 = 44.333,69 €

bzw. wenn man den Schnitt nimmt kommt 34.080,49 €

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 20 Minuten schrieb MIB_0909:

eToro hab ich aktuell noch weil ich viele offene Positionen haben die ich nur mit massiven Verlusten schließen könnte.

Ich hab, wie bereits erwähnt, massiv Kapital abgezogen.

 

5500,- sind aktuell noch zugewiesen wenn ich jetzt alles schließen würde bekomme ich 2000,- zurück.

Der Rest steckt zum Teil in offenen Positionen (Großteil) oder gerade nicht investiertem Kapital

Hast du den Disclaimer auf der eToro-Website gelesen?

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

 

Was bringt dich zu der Hoffnung, in Zukunft weniger Geld bei eToro zu verlieren, als wenn du jetzt sofort die Reißleine ziehst?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 34 Minuten schrieb MIB_0909:

 

 

@JFI

Vanguard aktuell 73,75

Dividende zuletzt 0,33312 bzw. 0,43334 im Schnitt 2018

 

Sparfreibetrag 801,-€

 

Depotgröße = (801 / (4*0,33312) ) * 73,75 = 44.333,69 €

bzw. wenn man den Schnitt nimmt kommt 34.080,49 €

Ich meine, du hast die 30% Teilfreistellung in deiner Rechnung nicht berücksichtigt.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by MIB_0909

Ich hab viele Kryptopositionen die aktuell auf fast -100% stehen warum sollte ich diese jetzt also schließen?

Es kostet mich nichts diese zu halten und ein weitere Rückgang vom Kurs halte ich für unwahrscheinlich.

 

Das ist neben Kryptos auch z.T. auf andere Positionen übertragbar nur nicht mit so massiven Auswirkungen.

 

Klar wird es nicht mehr die Höchststände erreichen aber zumindest hab ich die Positionen dann mit weniger Verlust geschlossen.

 

Ich empfehle niemanden eToro zu nutzen - ich hab es damals auch genutzt auf Empfehlung anderer.

Im ersten Monat dann der heftige Rücksetzer der Kryptos und meine Reaktion darauf war, noch mehr Kapital reinstecken um die Verluste aus den Kursrückgang wieder reinzuholen.

 

Sehr viel später hab ich darauf reagiert und alles umgestellt (umgeschichtet, Kopieen beendet, Kopien pausiert, etc).

Jetzt hab ich eben nochmal umgestellt und zusätzlich das Kapital massiv reduziert und es verbleibt mehr oder weniger als Spielgeld im Topf.

 

 

EDIT

Noch zu erwähnen wäre, dass ich natürlich nicht vorhabe 15 Jahre lang eToro zu nutzen.

Ich möchte nur den Ausstieg nicht auf einen Schlag machen sondern zumindest warten bis sich die offenen Positionen wieder etwas besser darstellen.

 

Wenn der große Klotz mit offenen Positionen weg ist, dann kann ich auch raus aus eToro

Ich hab noch ca. 200 offene Positionen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 1 Stunde schrieb JFI:

 

vor 2 Stunden schrieb MIB_0909:

 

 

@JFI

Vanguard aktuell 73,75

Dividende zuletzt 0,33312 bzw. 0,43334 im Schnitt 2018

 

Sparfreibetrag 801,-€

 

Depotgröße = (801 / (4*0,33312) ) * 73,75 = 44.333,69 €

bzw. wenn man den Schnitt nimmt kommt 34.080,49 €

Ich meine, du hast die 30% Teilfreistellung in deiner Rechnung nicht berücksichtigt.

 

 

Erstens das, zweitens wird die Ausschüttung in $ in Relation zum Kurs in € gesetzt, die Rechnung ist also ohnehin Murks.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Vanguard gibt auf der deutschen Website eine Ausschüttungsrendite von 2,14% per Ende Januar 2019 an. Unter der Prämisse brauchst Du bei 30% Teilfreistellung für etwas mehr als 53 TEUR Fondsanteile, um alleine damit den Sparerpauschbetrag ausschöpfen zu können.

 

 

Gruß,

PG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ob 30, 40 oder 50.000,- spielt doch keine Rolle.

Wenn der Sparfreibetrag ausgeschöpft ist, geht es in den thesaurierenden ETF über.

 

Ich muss aber zugeben, dass ich das Steuersystem dann nicht verstanden habe. Ich war der Meinung, dass alles bis 801,- Euro steuerfrei ist, dem scheint aber wohl nicht so zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Grundsätzlich sind 801 € steuerfrei, bei Fonds mit mindestens 51 % Aktienanteil greift allerdings erst ein Teilfreistellung von 30 % der Erträge, sodass in diesem Fall 801/0,7 = 1144 € steuerfrei sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 14 Minuten schrieb MIB_0909:

Jetzt hab ich eben nochmal umgestellt und zusätzlich das Kapital massiv reduziert und es verbleibt mehr oder weniger als Spielgeld im Topf.

Wenn du den möglichen Verlust von 2000 Euro als Spielgeld betrachtest, dann sei es so.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by MIB_0909

@bondholder

Ich glaub du verstehst meine eToro Lage noch immer nicht.

Es ist sogut wie alles gestoppt.

Ich hab 900,- aktuell zugelassen, dass auf eToro gehandelt wird (verteilt auf 3 Leute). Davon werden sehr kleine Positionen eröffnet und man Gewinnt oder Verliert hier ca. 20-30 Cent je Trade.

Damit mache ich seit November keine Verluste mehr aber absolut gesehen natürlich auch nicht viel Gewinn.

 

Ein großer Teil steckt gebunden in (alten, größeren) offenen Positionen. Ich sehe es nicht ein diese Positionen mit 80-100% Verlust zu schließen wenn ich länger warten könnte bis sich die Kurse wieder erholt haben.

Diese Positionen werden seit dem Stopp im November Schritt für Schritt geschlossen. Hätte ich alles gestoppt wäre der Verlust viel höher gewesen, deswegen bleibe ich bei meiner Meinung nichts zu schließen und einfach zu warten bis die Kurse besser stehen.

 

Jetzt aber genug zu eToro

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 18 Stunden schrieb MIB_0909:

@bondholder

Ich glaub du verstehst meine eToro Lage noch immer nicht.

Es ist sogut wie alles gestoppt.

Ich hab 900,- aktuell zugelassen, dass auf eToro gehandelt wird (verteilt auf 3 Leute). Davon werden sehr kleine Positionen eröffnet und man Gewinnt oder Verliert hier ca. 20-30 Cent je Trade.

Damit mache ich seit November keine Verluste mehr aber absolut gesehen natürlich auch nicht viel Gewinn.

 

Ein großer Teil steckt gebunden in (alten, größeren) offenen Positionen. Ich sehe es nicht ein diese Positionen mit 80-100% Verlust zu schließen wenn ich länger warten könnte bis sich die Kurse wieder erholt haben.

Diese Positionen werden seit dem Stopp im November Schritt für Schritt geschlossen. Hätte ich alles gestoppt wäre der Verlust viel höher gewesen, deswegen bleibe ich bei meiner Meinung nichts zu schließen und einfach zu warten bis die Kurse besser stehen.

 

Jetzt aber genug zu eToro

Es ist deine eigene Entscheidung, ob du weiter mit Spielgeld [peanuts] bei CFD-Buden zocken willst oder nicht. Solange der maximale Verlust dabei auf 2000 Euro begrenzt bleibt und du nicht anfängst, wieder gutes Geld hinterherzuwerfen, handelt es sich um ein Hobby, das du dir finanziell leisten kannst. Wenn das deine persönliche Lebensqualität erhöht, dann mach es halt.

 

(Ich persönlich z.B. spende jedes Jahr erheblich mehr Geld für m.E. sinnvolle Zwecke und habe keinerlei Problem mit dem "finanziellen Verlust" dabei.)

 

Zu deinem ernsthaften Investmentplan (MSCI World ETF plus Tagesgeld) hat sich bisher vermutlich deshalb niemand geäußert, weil das einfach eine richtig gute Idee ist.  :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now