Bonus Zertifikat Frage

  • Ende
  • Laufzeit
  • HX7Q63
  • Verlust
  • Kosten

Posted

Hallo allerseits :)

 

Bräuchte etwas Hilfe bzgl nem Dax Bonus Zertifikat .(WKN HX7Q63)

 

Im Basisblatt steht was von 6 % Einstiegskosten, seh ich das richtig dass das im Aufgeld enthalten ist und nur bei Barriereberührung verloren geht oder wird das am Ende zum Laufzeitende abgezogen ?

Seh ich das weiterhin richtig dass ich erst ab utopischem Dax Stand von 52500 mit dem Cap einen Nachteil hätte da ich nicht weiter am Kursgewinn partizipiere ?

 

Danke für die Erleuchtung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by domkapitular

Lass es !

Kann es sein, dass Du Discount- und Bonuszertifikat verwechselt?

Dieses Produkt hat ein utopisches Aufgeld.

Bei einem DAX-Rückagng auf 10.400 Punkte ist das Zertifikat 104 € wert. Briefkurs ist 475 €.

Lass es !

 

Die Einstiegskosten sind nur reine Information, zu der die Bank verpflichtet ist. Beinhaltet glaube ich im Wesentlichen den Spread und die Kaufgebühren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ja das Risiko von mehr als 70 Prozent Aufgeld ist mir klar , danke für Info aber .

 

Mir geht es nur darum ob die Einstiegskosten jemals fällig werden wenn die Barriere nicht berührt wird , denn ansonsten wären die 10 Prozent Rendite nur effektiv 4 %.

 

Jemand noch eine Antwort ab welchem Dax Kurs ich nicht mehr mit dem Cap weiterprofitieren würde ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 35 Minuten schrieb Maxximal:

Ja das Risiko von mehr als 70 Prozent Aufgeld ist mir klar , danke für Info aber .

 

Mir geht es nur darum ob die Einstiegskosten jemals fällig werden wenn die Barriere nicht berührt wird , denn ansonsten wären die 10 Prozent Rendite nur effektiv 4 %.

 

Jemand noch eine Antwort ab welchem Dax Kurs ich nicht mehr mit dem Cap weiterprofitieren würde ?

So verstehe ich das BIB:

 

Für die Rückzahlung des Produkts gibt es die folgenden Möglichkeiten:

(i)Wenn der Kurs des Basiswerts während der Beobachtungperiode (bis 21.06.19) die Barriere (10.400) nie berührt oder unterschreitet, erhalten Sie am Rückzahlungstermin den Höchstbetrag (525,-- €).

 

--> Beim Kurs letzten Freitag von 475€ also flotte 50€ Ertrag/Zertifikat abzgl. Transaktionskosten deiner Depotbank.

 

(ii)Wenn der Kurs des Basiswerts während der Beobachtungsperiode mindestens einmal die Barriere berührt oder unterschreitet, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis am Finalen Beobachtungstag (Schlusskurs 21.06.19) multipliziert mit dem Bezugsverhältnis (0,01) entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist nicht größer als der Höchstbetrag (525,-- € entspricht 52.500 Indexstand).

 

--> Wenn der Index also auf oder unter 10.400 fällt und dann bis zum 21.06. wieder auf z. B. 12.000 steigt kriegst du flotte 120€. Beim Kurs letzten Freitag von 475€ also flotte 355€ € Verlust zzgl. Transaktionskosten deiner Depotbank.

 

An steigenden Kursen bist du also praktisch nicht beteiligt (Hauptsache der Index bleibt über 10.400), an fallenden ab 10.400 voll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo,

 

Zitat

Mir geht es nur darum ob die Einstiegskosten jemals fällig werden wenn die Barriere nicht berührt wird ,

Nein. Und auch nicht wenn die Barriere berührt wird.

 

Ansonsten ist das zwar ein Bonuszertifikat (weil es alle Bedingungen erfüllt), hat aber mit einem seriösen Produkt absolut nichts zu tun.

Ca. 10% Rendite auf 3 Monate sind sicher nicht zu verachten (macht p.a. 40%, logarithmisch sogar 46%), die Rissrendite ist hingegen eine Katastrophe. Im Ergebnis reines Glücksspiel.

 

Stefan

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now