Sign in to follow this  
Followers 0

Bewertungszahl eines Bausparvertrags übertragen oder sichern

  • Bausparvertrag;
  • Bewertungszahl;
  • Kündigung;

Posted

Hallo alle zusammen,

 

ich bin mir nicht sicher, ob die Frage hier richtig ist.

Ich hätte eine Frage zur Bewertungszahl eines Bausparvertrags und ob diese übertragen oder "gesichert" werden kann.

 

Ich habe seit längerer Zeit einen Bausparvertrag, welcher nun auch schon mehr als 10 Jahre abrufbar ist und daher nun von der Gesellschaft gekündigt wurde. Eigentlich wollte ich diesen nutzen, um die Anliegergebühren für ein Grundstück zu bezahlen und später darauf bauen. Leider ist die Stadtverwaltung so chaotisch, sodass wir bis heute noch keine Rechnung erhalten haben. Man munkelt nur, dass es deutlich teurer wird als ursprünglich veranschlagt. Dazu hat sich meine berufliche Situation verschlechtert, sodass ich das Bauen erst einmal auf Eis gelegt habe.

 

Meine eigentliche Frage ist nun:
Gibt es eine Möglichkeit die erreicht hohe Bewertungszahl von Bausparvertrag zu sichern, falls ich später doch noch bauen will oder könnte man diese auf einem anderen Vertrag übertragen?

Ob es später wirklich Sinn macht, das Gebäude dann über einen Bausparvertrag zu finanzieren oder ein Bankkredit besser ist, sei mal dahingestellt. Es geht mir mehr um die Möglichkeit offen zu halten.

 

Vielen Dank für eure Antworten

markus41

Share this post


Link to post

Posted

Hallo Markus und Willkommen im Forum. Falscher Bereich - aber da kümmert sich eventuell noch ein Mod drum.

 

Zu deiner Frage:

Nein. Die Bewertungszahl ist fix auf den einen Bausparvertrag von der Bank und Dir ausgelegt und sozusagen "entstanden". Diese entsteht durch die Höhe des Bausparguthabens, die Regelmäßigkeit der Sparleistungen, die Zeit bereits die vergangen ist (Vertragsdauer zum Abschlusstag) und die Höhe der liquiden Mittel die der Bausparkasse derzeit zur Verfügung hat. Bei einem neuen Vertrag startest du automatisch bei 0.

Nun könntest du zu deinem Bankberater gehen - der ja auch ein anliegen daran hat dir einen neuen Vertrag anzubieten und über das Thema mal sprechen. Eventuell kann dir deine Bausparkbank da entgegen kommen. In den meisten Satzungen die ich dazu kenne ist sowas aber nicht vorgesehen. Aber hey! - wir haben auch einen Strafzins für Spareinlagen. Wer weiß :)

 

Viel Erfolg.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0