Verlusttopf vs Sparerpauschbetrag

  • Verlust
  • Topf
  • Sparerpauschbetrag
  • Vergleich

Posted

Hallo liebes Forum,

 

ich hab letztes Jahr einiges an Verlust mit einem ausgeknockten Optionsschein eingefahren.

Dieser wurde im Verlusttopf vermerkt.

 

Jetzt bekam ich vor einigen Tagen ordentlich Dividende ausbezahlt.

Das wurde dann soweit möglich mit dem Verlusttopf verrechnet.

 

Der Sparerpauschbetrag wurde nicht angerührt.

Jetzt gilt der Sparerpauschbetrag ja jeweils nur für ein Jahr, der Verlusttopf aber auch längere Zeit.

 

Weiß jemand ob es möglich ist, erst den Sparerpauschbetrag zu bedienen, bevor an den Verlusttopf gegangen wird?

 

Danke!

Share this post


Link to post

Posted

vor 6 Minuten von Württemberger:

Weiß jemand ob es möglich ist, erst den Sparerpauschbetrag zu bedienen, bevor an den Verlusttopf gegangen wird?

 

Nein, die Reihenfolge der Verrechnung ist gesetzlich so vorgegeben.

 

Eventuell wäre es sinnvoll gewesen, die Dividende bei einer anderen Bank anfallen zu lassen; ist jetzt aber zu spät. Um den Freibetrag noch auszunutzen, mußt du im restlichen Jahr entsprechende steuerliche Gewinne produzieren.

Share this post


Link to post

Posted

Oder sich den Verlust letztes Jahr bescheinigen zu lassen.

Der würde jetzt den Freistellungsauftrag nicht "belastet" haben.

 

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now