Sign in to follow this  
Followers 0

ETF Weltportfolio noch die richtigen ETFs?

  • Kommer
  • Indexing
  • ETF
  • Weltportfolio

Posted

Hi,

 

ich betreibe seit Jahren Indexing nach dem Weltportfolio von Kommer. Zuletzt hatte ich die Auswahl der ETFs 2015 betrachtet. 

Habe nun eine aktuellere Auflage des Buches gelesen und für mich beschlossen, dass ich prinzipiell bei der alten Methode bleiben will und nicht verkaufen und neu starten.

 

Dennoch frage ich mich ob ich noch die besten Fonds ausgewählt habe. 

 

Aktien Large Caps Value

USA/Nordamerika.    A0D8Q4
Westeuropa.            263529
Japan/Australien.     A0H074


Aktien Small Caps

USA/Nordamerika.    ETF123
Westeuropa.            A0D8QZ
Japan/Australien       A0Q1YX


Aktien Schwellenländer.  ETF127

 

Ich hatte damals aus Steuergründen ausländische Thesaurierer vermieden. Versuche mich in das Thema wieder einzulesen und Entscheidungen zu fällen, aber evtl. hat sich ja zuletzt jemand von euch mit einem der ETFs beschäftigt und mag seine Meinung teilen.

 

Gruß

 

Alfred

 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by kafka

Was willst du denn abdecken?

Der USA/Nordamerika. A0D8Q4 deckt nämlich nicht USA/NA ab, sondern:

 

Der Dow Jones US Select Dividend Index bietet Zugang zu den Aktien mit den höchsten Dividendenzahlungen der USA.

 

Ist das bewusst so gewählt gewesen?

 

Hier mal im Vergleich mit „richtigen“ USA/NA ETF die eben USA und Kanada abdecken. 

 

https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/tabelle/isins/DE000A0D8Q49,IE00B14X4M10,IE00BKX55R35,LU0392494992,LU1737653045

 

Und ich hab jetzt nur den ersten von dir angesehen. 

Share this post


Link to post

Posted

Den Japan Small Cap finde ich zu teuer, den USA Small Cap vom Fondsvolumen zu klein --> ich würde nen Msci World Small Cap bevorzugen

 

"Aktien Large Caps Value" sind Dividendentitel und kein Value (von der Teilüberschneidung der Definitionen abgesehen):

 

iShares Dow Jones Asia Pacific Select Dividend 30 UCITS ETF : nur 30 Titel!

iShares STOXX Europe Select Dividend 30 UCITS ETF : nur 30 Titel!

iShares Dow Jones U.S. Select Dividend UCITS ETF: nur 100 Titel!

 

--> zu wenig Diversifikation, kein Value --> ich würde lieber nen Msci World Value kaufen wenn es Value sein soll, wenn es um Dividendentitel geht auch lieber den entsprechenden Msci World

 

Schwellenländer ETF passt

Share this post


Link to post

Posted

vor 30 Minuten von kafka:

Was willst du denn abdecken?

Der USA/Nordamerika. A0D8Q4 deckt nämlich nicht USA/NA ab, sondern:

 

Der Dow Jones US Select Dividend Index bietet Zugang zu den Aktien mit den höchsten Dividendenzahlungen der USA.

 

Ist das bewusst so gewählt gewesen?

 

Hier mal im Vergleich mit „richtigen“ USA/NA ETF die eben USA und Kanada abdecken. 

 

https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/tabelle/isins/DE000A0D8Q49,IE00B14X4M10,IE00BKX55R35,LU0392494992,LU1737653045

 

Und ich hab jetzt nur den ersten von dir angesehen. 

Vielen Dank für Deine Antwort! Ob mir das damals bei der Auswahl bewusst war kann ich leider heute gar nicht beantworten, aber Dein Hinweis hilft mir schon mal!

Share this post


Link to post

Posted

vor einer Stunde von Bigwigster:

"Aktien Large Caps Value" sind Dividendentitel und kein Value (von der Teilüberschneidung der Definitionen abgesehen):

 

iShares Dow Jones Asia Pacific Select Dividend 30 UCITS ETF : nur 30 Titel!

iShares STOXX Europe Select Dividend 30 UCITS ETF : nur 30 Titel!

iShares Dow Jones U.S. Select Dividend UCITS ETF: nur 100 Titel!

 

Vielen Dank - Re Definitionen Dividentitel vs. value hast Du da zufällilg nen Link zum Nachlesen. Ich habe so passiv investiert, dass ich gerade bei Adam und Eva wieder anfange :-))

Share this post


Link to post

Posted

vor 2 Stunden von Alfred S.:

Vielen Dank für Deine Antwort! Ob mir das damals bei der Auswahl bewusst war kann ich leider heute gar nicht beantworten, aber Dein Hinweis hilft mir schon mal!

https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/ansicht/isins/DE000A0D8Q49,IE00B14X4M10,LU0392494992

 

Hier nochmal auf längere Laufzeit gesehen, dafür musste der Vanguard und Almundi aber rausgenommen werden.

 

Mal aus Interesse, bei der Vielzahl der ETFs, über welche Sparsumme reden wir hier? 

Share this post


Link to post

Posted

vor 3 Stunden von Bigwigster:

--> zu wenig Diversifikation, kein Value --> ich würde lieber nen Msci World Value kaufen wenn es Value sein soll, wenn es um Dividendentitel geht auch lieber den entsprechenden Msci World

... und wenn du die BIP-Gewichtung wie bei Kommer beibehalten willst, gibt es diese auch auf Regionen. Hier ein paar mögliche ETF, die Value-Strategien abbilden:

 

Large/Mid Caps:

  • iShares Edge MSCI USA Value Factor UCITS ETF [IE00BD1F4M44] - allerdings ohne Kanada, nur USA
  • iShares Edge MSCI Europe Value Factor UCITS ETF [IE00BQN1K901]

Small Caps:

  • SPDR MSCI Europe Small Cap Value Weighted UCITS ETF [IE00BSPLC298] (nach Value gewichtet)
  • SPDR MSCI USA Small Cap Value Weighted UCITS ETF [IE00B3VWM098] (nach Value gewichtet)

Der asiatische Raum sieht da dürftiger aus. Wenn du dich breiter aufstellen willst als die wenigen Dividendentitel, ginge evtl. eine Kombi wie

  • iShares Core MSCI Pacific ex Japan UCITS ETF (Acc) [IE00B52MJY50]
  • iShares Core MSCI Japan IMI UCITS ETF [IE00B4L5YX21]

Sicherlich gibt es auch aktive Fonds für die Value-Strategie im asiatischen Raum, aber die sind dann halt teurer.

 

vor 1 Stunde von Dvnty:

Als ETF für Schwellenländeraktien wäre der iShares Core MSCI Emerging Markets IMI eine überlegung wert. Da wären noch Small Caps mit dabei.

https://www.ishares.com/de/privatanleger/de/produkte/264659/ishares-msci-emerging-markets-imi-ucits-etf

Ja, sehe ich auch so.

 

Generell aber: Deine ETF bilden grob die angepeilten Größen und Regionen ab, auch wenn die Abweichung der Zielsetzung (Dividenden- statt Value-ETF) und geringe Diversifikation vermutlich nicht optimal sind. Vielleicht ist da das eine oder andere hiervon für zukünftige Neuanschaffungen hilfreich. Eine komplette Umschichtung ist je nach Umfang des Depots halt immer teuer und daher in der Regel nicht lohnend.

Share this post


Link to post

Posted

vor 2 Stunden von Dvnty:

Als ETF für Schwellenländeraktien wäre der iShares Core MSCI Emerging Markets IMI eine überlegung wert. Da wären noch Small Caps mit dabei.

https://www.ishares.com/de/privatanleger/de/produkte/264659/ishares-msci-emerging-markets-imi-ucits-etf

Danke Dir!

vor 23 Minuten von kafka:

https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/ansicht/isins/DE000A0D8Q49,IE00B14X4M10,LU0392494992

 

Hier nochmal auf längere Laufzeit gesehen, dafür musste der Vanguard und Almundi aber rausgenommen werden.

 

Mal aus Interesse, bei der Vielzahl der ETFs, über welche Sparsumme reden wir hier? 

Danke. Sparsumme ist 7-stellig. 

Gruß

Alfred

vor 22 Minuten von C-Dog:

... und wenn du die BIP-Gewichtung wie bei Kommer beibehalten willst, gibt es diese auch auf Regionen. Hier ein paar mögliche ETF, die Value-Strategien abbilden:

 

Large/Mid Caps:

  • iShares Edge MSCI USA Value Factor UCITS ETF [IE00BD1F4M44] - allerdings ohne Kanada, nur USA
  • iShares Edge MSCI Europe Value Factor UCITS ETF [IE00BQN1K901]

Small Caps:

  • SPDR MSCI Europe Small Cap Value Weighted UCITS ETF [IE00BSPLC298] (nach Value gewichtet)
  • SPDR MSCI USA Small Cap Value Weighted UCITS ETF [IE00B3VWM098] (nach Value gewichtet)

Der asiatische Raum sieht da dürftiger aus. Wenn du dich breiter aufstellen willst als die wenigen Dividendentitel, ginge evtl. eine Kombi wie

  • iShares Core MSCI Pacific ex Japan UCITS ETF (Acc) [IE00B52MJY50]
  • iShares Core MSCI Japan IMI UCITS ETF [IE00B4L5YX21]

Sicherlich gibt es auch aktive Fonds für die Value-Strategie im asiatischen Raum, aber die sind dann halt teurer.

 

Ja, sehe ich auch so.

 

Generell aber: Deine ETF bilden grob die angepeilten Größen und Regionen ab, auch wenn die Abweichung der Zielsetzung (Dividenden- statt Value-ETF) und geringe Diversifikation vermutlich nicht optimal sind. Vielleicht ist da das eine oder andere hiervon für zukünftige Neuanschaffungen hilfreich. Eine komplette Umschichtung ist je nach Umfang des Depots halt immer teuer und daher in der Regel nicht lohnend.

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Weiß ich sehr zu schätzen!

 

Gruß

 

Alfred

Share this post


Link to post

Posted

Du hast den Kommer gelesen, aber hast einen Dividenden ETF als NA Large Cap ETF genutzt?

Wie hoch ist deine monatliche Sparsumme? 

Share this post


Link to post

Posted

vor 3 Stunden von Alfred S.:

Vielen Dank - Re Definitionen Dividentitel vs. value hast Du da zufällilg nen Link zum Nachlesen. Ich habe so passiv investiert, dass ich gerade bei Adam und Eva wieder anfange :-))

Zitat aus einem Kommer Artikel:

"Diese so genannten “Faktorprämien” werden als ursächlich gesehen für die denkbare Outperformance von Dividendenaktien, nicht jedoch ein vermeintlicher “Dividendenfaktor”, der vielleicht gar nicht existiert. Im Einklang damit verwendet der bekannte Index-Provider MSCI das Filterkriterium “hohe Dividendenrendite” in der Konstruktion seiner Value-Aktienindizes als eines unter mehreren Kriterien. Wer die drei genannten originären Faktorprämien “ernten” möchte – sprich ihre erwartete Mehrrendite möglichst systematisch vereinnahmen will –, der fährt besser, indem er sich direkt auf die eigentlichen Faktoren konzentriert und eben nicht auf den “sekundären” Faktor Dividendenrendite, nur weil dieser mit den primären Faktoren tendenziell hoch korreliert. “Für das Echte gibt es keinen Ersatz”, das wussten schon die Marketing-Leute der einstigen Hochnikotin-Zigarettenmarke Reval. Sie hatten Recht."

 

Anmerkung: Der aktuelle MSCI World Value hat Dividendenrendite nicht mehr als Kriterium berücksichtigt, da sind nur noch KGV, KBV und Kurs Cashflow Verhältnis dabei.

 

Rat von mir:

 

Bei der Sparsumme würde ich dir dringend raten dir das Buch vom Finanzwesir, das Einsteigerbuch von Kommer oder im Forum diverse Einsteigerthreads durchzulesen. Kommt mir ein bisschen so vor als wäre dein Portfolio einfach per Copy Paste entstanden.

 

Gerade beim Faktorinvesting solltest du wissen auf was du dich einlässt, Chancen (geringe Outperformance im 0,5-1,5% Bereich) und Risiken (langfristige Underperformance, größere Drawdowns) kennen. Dazu gehört auch überhaupt zu wissen warum ein Faktor mehr bringen sollte. Kann ich das für mich persönlich nachvollziehen und glaube ich daran?

 

Auch die Fragestellung ob ein BIP Gewichtung Sinn macht ist nicht ohne weiteres mit Ja zu beantworten. Und wenn Sie es tut, ist sie mir auch den Aufwand mit mehreren ETFs Wert?

Share this post


Link to post

Posted

vor 11 Stunden von swg2531:

Du hast den Kommer gelesen, aber hast einen Dividenden ETF als NA Large Cap ETF genutzt?

Wie hoch ist deine monatliche Sparsumme? 

Yep offensichtlich. Kennst Du die Situation in der etwas so lange her ist, dass man garnicht mehr weiß, was man verbrochen hat? ;-)

Ich bin aber dabei die aktuelle Version zu lesen und mein Wissen wieder auf Vordermann zu bringen. Stelle auch fest, dass es einige der hier vorgeschlagenen ETFs noch garnicht gab, als ich damals angefangen habe.

 

Ich habe keine feste monatliche Sparsumme. Es ist mehr so, dass ich je nach Geldzufluss 2-3 mal im Jahr größere Summen investiere. 

Share this post


Link to post

Posted

Gerade eben von Alfred S.:

Ich habe keine feste monatliche Sparsumme. Es ist mehr so, dass ich je nach Geldzufluss 2-3 mal im Jahr größere Summen investiere. 

 

 

Du redest etwas um den heißen Brei herum ;-)
Nenn uns doch einfach deine jährliche Sparsumme.

Ich denke die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass dein  Portfolio "overengineered" ist für deine Sparsumme. Du würdest wahrscheinlich mit weniger ETFs besser fahren.

Share this post


Link to post

Posted

vor 10 Stunden von Bigwigster:

 

Rat von mir:

 

Bei der Sparsumme würde ich dir dringend raten dir das Buch vom Finanzwesir, das Einsteigerbuch von Kommer oder im Forum diverse Einsteigerthreads durchzulesen. Kommt mir ein bisschen so vor als wäre dein Portfolio einfach per Copy Paste entstanden.

 

 

Vielen Dank! Genau da bin ich dabei. Und wahrscheinlich hast Du mit Copy & Paste absolut Recht. Ich meine im Ur-Kommer waren damals auch noch konkrete Vorschläge drin. Muss mal gucken ob ich den noch finde und was ich von da übernommen hatte. Und gut möglich, dass ich den ein oder anderen ETF fahrlässig substituiert habe. Ich war wohl zu fokussiert auf Geld verdienen und zu wenig auf Geld anlegen.

 

 

Share this post


Link to post

Posted

vor 7 Minuten von swg2531:

Ich denke die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass dein  Portfolio "overengineered" ist für deine Sparsumme. Du würdest wahrscheinlich mit weniger ETFs besser fahren.

Na, bei einer siebenstelligen Summe kann man schon 7 ETFs halten.

 

Ob man den "Finanzwesir" in dieser Situtation noch braucht, stelle ich dann eher mal in Frage.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Bigwigster

Was übrigens sehr positiv ist, du hast dich 2015 auf eine Strategie festgelegt und dann stur dran festgehalten :thumbsup:

 

Das ist schonmal das richtige Mindset als langfristiger Anleger.

 

vor 5 Minuten von odensee:

Na, bei einer siebenstelligen Summe kann man schon 7 ETFs halten.

 

Ob man den "Finanzwesir" in dieser Situtation noch braucht, stelle ich dann eher mal in Frage.

Im Finanzwesir werden Faktoren und zu viele ETFs kritisch betrachtet, genau das wäre hier das Richtige. Dann kann man zwischen Meinung Kommer und Finanzwesir abwägen und beides kritisch hinterfragen.

Share this post


Link to post

Posted

vor einer Stunde von swg2531:

 

 

Du redest etwas um den heißen Brei herum ;-)
Nenn uns doch einfach deine jährliche Sparsumme.

Ich denke die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass dein  Portfolio "overengineered" ist für deine Sparsumme. Du würdest wahrscheinlich mit weniger ETFs besser fahren.

Wirklich ganz unterschiedlich. Z.B. aktuell beschäftige ich mich damit, weil ich jetzt gerade  1 weitere Mio investieren will

Share this post


Link to post

Posted · Edited by swg2531

vor 6 Stunden von Alfred S.:

Wirklich ganz unterschiedlich. Z.B. aktuell beschäftige ich mich damit, weil ich jetzt gerade  1 weitere Mio investieren will


Entschuldige, ich hatte nicht gelesen, dass du bereits geschrieben hattest das die Sparsumme "7 stellig" ist. Da war meine Rückfrage natürlich sinnfrei.

Bei diesen Summen ist es sicherlich ohne Probleme möglich in mehr als 2-3 ETFs zu investieren. Der neue Kommer oder das Buch des Finanzwesirs ist wirklich sinnvoll.
Ich Frage mich aber gerade, ob sich die Kommer Strategie von 2015 auf 2018 im Buch so sehr verändert haben kann? Ist es nicht gerade sinn und zweck eine lange buy and hold Strategie zu fahren und diese Stabil zu halten. 

Da es bei dir um Millionen Beträge geht, würde ich trotzdem das nächste mal vor dem Auslösen der Order sehr genau schauen was du da dann eigentlich kaufst. Damit solche Missgeschicke nicht wieder passieren, dass du ein Nord Amerika ETF Kaufen willst, aber am Ende einen Dividenden ETF kaufst.

 

https://de.extraetf.com/etf-portfolio

Share this post


Link to post

Posted

vor einer Stunde von swg2531:


Bei diesen Summen ist es sicherlich ohne Probleme möglich in mehr als 2-3 ETFs zu investieren. Der neue Kommer oder das Buch des Finanzwesirs ist wirklich sinnvoll.
Ich Frage mich aber gerade, ob sich die Kommer Strategie von 2015 auf 2018 im Buch so sehr verändert haben kann? Ist es nicht gerade sinn und zweck eine lange buy and hold Strategie zu fahren und diese Stabil zu halten. 

Da es bei dir um Millionen Beträge geht, würde ich trotzdem das nächste mal vor dem Auslösen der Order sehr genau schauen was du da dann eigentlich kaufst. Damit solche Missgeschicke nicht wieder passieren, dass du ein Nord Amerika ETF Kaufen willst, aber am Ende einen Dividenden ETF kaufst.

 

https://de.extraetf.com/etf-portfolio

Ja im Kommer hat sich was geändert die Strategie 2018 ist etwas anders. Wird da aber auch behandelt, dass es nicht immer sinnvoll ist umzustellen. 

 

Zu "nächstes mal genau schauen" - absolut, ärgert mich natürlich selber. Und vor allem muss ich jetzt überlegen wo ich umstelle und wo laufen lasse. 

Share this post


Link to post

Posted

Am 9.10.2019 um 22:07 von swg2531:

Du hast den Kommer gelesen, aber hast einen Dividenden ETF als NA Large Cap ETF genutzt?

Wie hoch ist deine monatliche Sparsumme? 

 

So ich habe jetzt mal nachgeschaut. Im Kommer von 2011 gab es auf Seite 221 Tabelle 35: Mögliche ETF Produkte für das Weltportfolio. Genau da hatte ich meine ETF Auswahl her....

Am 9.10.2019 um 18:22 von kafka:

Was willst du denn abdecken?

Der USA/Nordamerika. A0D8Q4 deckt nämlich nicht USA/NA ab, sondern:

 

Der Dow Jones US Select Dividend Index bietet Zugang zu den Aktien mit den höchsten Dividendenzahlungen der USA.

 

Ist das bewusst so gewählt gewesen?

 

Hier mal im Vergleich mit „richtigen“ USA/NA ETF die eben USA und Kanada abdecken. 

 

https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/tabelle/isins/DE000A0D8Q49,IE00B14X4M10,IE00BKX55R35,LU0392494992,LU1737653045

 

Und ich hab jetzt nur den ersten von dir angesehen. 

Weil Du nach bewusst fragtest. Habe gerade im Kommer von 2011 nachgeschaut, da gab es eine Tabelle mit ETF Produkten für das Weltportfolio und da war der A0D8Q4 unter Large Cap Value Nordamerika aufgelistet. Aus dieser Tabelle kam meine ETF Wahl auch für die anderen. 

Share this post


Link to post

Posted

vor 4 Stunden von Alfred S.:

 

So ich habe jetzt mal nachgeschaut. Im Kommer von 2011 gab es auf Seite 221 Tabelle 35: Mögliche ETF Produkte für das Weltportfolio. Genau da hatte ich meine ETF Auswahl her....

Weil Du nach bewusst fragtest. Habe gerade im Kommer von 2011 nachgeschaut, da gab es eine Tabelle mit ETF Produkten für das Weltportfolio und da war der A0D8Q4 unter Large Cap Value Nordamerika aufgelistet. Aus dieser Tabelle kam meine ETF Wahl auch für die anderen. 

Danke. Ich kenne nur die 2015er version aber auch nicht von vorne bis hinten.

 

Interessant das Kommer 2011 einen Dividenden ETF für die NA Strategie nennt.

Share this post


Link to post

Posted

vor 55 Minuten von swg2531:

Danke. Ich kenne nur die 2015er version aber auch nicht von vorne bis hinten.

 

Interessant das Kommer 2011 einen Dividenden ETF für die NA Strategie nennt.

 

Ja, muss mir halt überlegen ob ich wechsle, nur neues Geld anders anlege oder alles beim Alten belasse....

Share this post


Link to post

Posted

vor 28 Minuten von Alfred S.:

 

Ja, muss mir halt überlegen ob ich wechsle, nur neues Geld anders anlege oder alles beim Alten belasse....

und, nach welchem Kommer möchtest Du jetzt die ETF aussuchen? 2015 oder 2018?

oder machst Du dir mal selber Gedanken und liest dich ein, um die für dich richtigen ETF für die nächsten Jahre zu finden.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Depotrocker*in

.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0