Sign in to follow this  
Followers 0
Holzhirsch

BU-Versicherung und Auswandern

  • Bu
  • Berufsunfähigkeit
  • Versicherung
  • auswandern

Posted

Ich habe eine Berufsunfähigkeitsversicherung und plane in ein EU-Land auszuwandern.

 

Behalte ich die Versicherung oder schließe ich im neuen Land eine Neue ab?

 

Welche Möglichkeiten gibt es?

Share this post


Link to post

Posted

Schau doch mal in Deinen Vertrag!

 

Zahlt Deine BU-Versicherung, wenn Du dauerhaft im Ausland lebst und dort berufsunfähig wirst?

Share this post


Link to post

Posted

An dieser Baustelle gibt es ein paar Dinge mehr zu beachten (die man aber i.d.R. in den AVB findet, wenn auch oft gut versteckt):
- was ist, wenn ich z.B. im Urlaub im Ausland BU werde? - bei fast allen Versicherern ordentlich gelöst

- was ist, wenn ich im Ausland lebe (wie ist "dort leben" definiert?) und dort BU werde - hier gibt es erhebliche Unterschiede (oft Unterscheidung EU / Europa)
- was ist, wenn ich bereits BU bin und beabsichtige, ins Ausland zu ziehen? - Da gibt es einige spannende Formulierungen (z.B. keine Leistung in Länder über die EU / USA / Europa ein Embargo verhängt haben etc.)
Also schon ein bisserl komplexer das Thema.

Bei dem Thema auch bitte nicht auf Sternchen, Kochlöffelchen oder Schulnoten verlassen: Da haben fast alle bei Weltgeltung die volle Punktzahl.

Hilft nur:
AVBs lesen und ggfls beim Versicherer schriftlich anfragen und bestätigen lassen.

vor 2 Stunden von stagflation:

Schau doch mal in Deinen Vertrag!

 

Zahlt Deine BU-Versicherung, wenn Du dauerhaft im Ausland lebst und dort berufsunfähig wirst?

Mit der Frage geht es schon los..das Chaos: ab wann lebt man dauerhaft im Ausland? ... da gibt es keine klare, einheitliche Regelung. Oft orientieren sich die Versicherer da am Steuerrecht (mehr als die Hälfte der Tage eines Jahres) - sollte man sich aber nicht drauf verlassen. ;-) 

Share this post


Link to post

Posted

vor 4 Minuten von Peter Wolnitza:

Mit der Frage geht es schon los..das Chaos: ab wann lebt man dauerhaft im Ausland? ... da gibt es keine klare, einheitliche Regelung.

 

Das glaube ich sofort!

 

Aber in dem Vertrag von Holzhirsch wird doch hoffentlich genau stehen, welche Regelung für SEINEN Vertrag gilt?

 

@Holzhirsch: vielleicht kannst Du ja einfach mal posten, was in Deinem Vertrag zu Thema Auslandsaufenthalt steht - dann können wir gemeinsam überlegen, was es bedeutet. Bei mir steht z.B. drin, dass der Versicherungsschutz weltweit gilt, dass aber der Versicherer verlangen kann, dass Untersuchungen in Deutschland oder bei einem Arzt einer diplomatischen Auslandsvertretung Deutschlands stattfinden - und dass ich in diesem Falle Reise- und Übernachtungskosten selbst bezahlen müsste.

 

Was natürlich nicht in dem Vertrag steht: was passiert, wenn ich im Ausland lebe und berufsunfähig werde - und der Versicherer nicht zahlen will. Ein entsprechender Rechtsstreit dürfte aus dem Ausland wohl kaum zu führen sein.

 

Share this post


Link to post

Posted

Für aktuelle LV (somit auch BU) gilt einheitlich weltweit. Für ältere Verträge können Beschränkungen gelten (bspw. Debeka ab 6 Monaten -> Ende Versicherung). Heutige Verträge haben maximal GWG Regelungen / steuerrechtliche Regelungen wie besagte Story (Peters Post) der Basler, hat mit der eigentlichen Leistung aber nichts zu tun. Für die Obliegenheiten im Leistungsfall (bspw. Untersuchung in D) gibt es extrem unterschiedliche Regelungen am Markt, das ist soweit korrekt.

 

Ein "dann schließ ich da eine BU ab" fällt aus, es gibt keine BU außerhalb Deutschlands (und auch keine qualitativ vergleichbaren Produkte). Dazu kommt: Schließt man in D ein Produkt unter dem Mantel der BU ab, ist ob des erweckten Eindrucks nach BU Regeln zu regulieren (bspw. die neueren pseudo-bAV Konstruktionen ausländischer VR etc.), für ein ausländisches Produkt (im Ausland abgeschlossen) gilt diese Schranke nicht.

 

Kurzum: Ohne Kenntnis Gesellschaft, Tarif, Abschlusszeitpunkt -> alles Glaskugellesen.

Share this post


Link to post

Posted

Am Telefon sagt man mir, mein Vertrag gilt weltweit in jedem Land. Das ist ja schonmal nicht schlecht.

Frage mich jetzt, wie das dann mit der Zahlung der Beiträge und ggf. Auszahlung in anderen Währungen hinsichtlich Umrechnungskosten etc. funktionieren soll.

 

Der Vertrag erscheint mir auch irgendwie etwas sinnlos, da er scheinbar nur 1000€ absichert.

 

Produkt: SecurAL - Berufsunfähigkeitsversicherung (BV10)

Berufsgruppe: 1+

Leistung ab BU-Grad von 50%

Beitragszahlungsdauer 40 Jahre und ein paar Monate

Ende der Leistungsdauer 2056

Beitrag 54€ (zu zahlender Beitrag 39€) - was bedeutet das eigentlich?

Garantierte monatliche BU-Rente 1000€ - damit kommt man wohl nicht weit

Share this post


Link to post

Posted

54 € ▶️ Tarifbeitrag

39 € ▶️ Zu zahlender Beitrag

Der niedrigere Zahlbeitrag entsteht nach Verrechnung mit den gewährten Überschüssen und kann daher mehr oder weniger stark variieren.

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0