Sign in to follow this  
Followers 0

Wechsel Haftpflicht bei laufendem Schaden

  • Schadensfall
  • offen
  • laufend
  • Haftpflicht
  • Versicherung
  • Wechsel
  • Vorgehen
  • Verhalten

Posted

Hallo zusammen,

 

ich bin derzeit bei Janitos und würde gerne, aufgrund der zahlreichen Empfehlungen hier im Forum, zu Haftpflichtkasse wechseln. 

Nun habe ich aber während meines Asienurlaubs meinen Schlüsselbund verloren (Haustür, Wohnungstür, Briefkasten). Nach Rückkehr aus dem Urlaub habe ich den Hausverwalter und die Versicherung informiert. Das ist fast ein halbes Jahr her, seitdem ist nichts passiert. Der Hausverwalter ist ein spezieller Typ Mensch, der laut Versicherung nicht auf die Anfragen reagiert hat. Er ist auch nicht mit mir in Kontakt getreten.

 

Beim Auszug kann ich mir gut vorstellen, dass er die Kaution einbehalten will, und erst dann den Schaden geltend machen möchte. 

 

Wie sollte ich in diesem Fall vorgehen? Mit dem Wechsel der HPV bis nach Auszug (vermutlich in den nächsten 1-2 Jahren) warten, oder zeitnah wechseln?

Wer würde im Falle eines Wechsels den Schaden übernehmen? Sind Probleme/Diskussionen zu befürchten?

 

Vielen Dank!

 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by stagflation

Ein paar Rückfragen...

  1. Um welche Art von Schlüsseln handelt es sich? Standard-Schlüssel, die man bei jedem Schlüsseldienst nachmachen kann? Oder spezielle Schlüssel für eine Schließanlage, bei der ggf. die ganze Schlüsselanlage ausgetauscht werden muss - mit 4- bis 5-stelligen Kosten.
  2. Was genau steht in Deinem Haftpflicht-Versicherungsvertrag? Ersetzt Deine Haftpflicht-Versicherung die Kosten für verlorene Schlüssel? Bis zu welcher Höhe?
  3. Wohnst Du zur Miete? Oder bist Du Eigentümer? Falls ersteres der Fall sein sollte: hast Du den Vermieter informiert? Oder hast Du Anweisung vom Vermieter, Dich immer an die Hausverwaltung zu wenden?
  4. Wie hast Du den Hausverwalter informiert? Schriftlich? Mündlich? Was hast er geantwortet? Falls es mündlich war: hast Du Zeugen?

Ich persönlich würde jetzt erst einmal den Schlüsselfall schnellstmöglich und mit Nachdruck klären - und erst danach die Versicherung wechseln. Vermutlich hast Du nach einem Schadensfall sowieso ein Sonderkündigungsrecht. Die Versicherung übrigens auch.

 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by prott

Danke für die Rückmeldung! In Kurzform meine Antworten jeweils bezugnehmend auf deine Frage.

  1. Wohnung sind normale Standard-Schlüssel, Haustür benötigt eine Schlüsselkarte
  2. Verlust privater Schlüssel wird bis 200.000€ übernommen
  3. Ich wohne zur Miete, Haus hat eine zweistellige Zahl Wohnungen
  4. Information an Hausverwalter ging sofort nach Feststellung per e-Mail an ihn raus. Nach einigen Wochen ohne Rückmeldung nochmal mittels Einschreiben
    1. Auch die Versicherung hat bereits ohne Erfolg Kontakt aufgenommen
    2. Insgesamt bisher also keinerlei Antwort

Share this post


Link to post

Posted

Hast du nun die Schlüsselkarte oder deinen Wohnungsschlüssel verloren?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by stagflation

Es sieht ja fast so aus, als ob gar kein großer Schaden entstanden ist. Der Haustür- und Briefkastenschlüssel kann man beim Schlüsseldienst für 20 € nachmachen lassen. Möglicherweise besteht der Vermieter auch auf dem Einbau eines neuen Schlosses - das sind dann vielleicht 100 €. Die Schlüsselkarte für die Haustür... schwer einzuschätzen, da es sehr unterschiedliche Systeme gibt. Wenn Du Glück hast, kann sie auch für ein paar Euro ersetzt werden...

 

Also ich würde am Montag den Vermieter anrufen (mit dem hast Du den Vertrag, richtig?), ihm schildern, was passiert ist und ihn fragen was zu tun ist. Reden hilft immer! Falls der Dich an die Hausverwaltung verweist, würde ich den Hausverwalter erneut kontaktieren und ihn freundlich (!) fragen, was Du tun musst, um das Problem aus der Welt zu schaffen. Wenn das Haus eine zweistellige Anzahl von Wohnungen hat, verliert bestimmt alle paar Monate jemand seinen Schlüssel - und dann gibt es da auch ein Standard-Procedere.

 

Also, ich vermute, dass sich das Problem für einen zweistelligen Betrag lösen lässt. :) Und in diesem Fall brauchst Du die Haftpflicht-Versicherung doch gar nicht! Beträge unter 100 Euro würde ich immer selbst zahlen. Die Haftpflicht-Versicherung benötigst Du für große Schäden, nicht für Kleinkram...

 

Wenn Du mit Vermieter und ggf. Hausverwalter gesprochen hast: erzähl uns was herausgekommen ist - dann können wir weiter überlegen.

 

Du solltest Dich aber wirklich darum kümmern, dass das jetzt geklärt wird. Ein halbes Jahr ist viel zu lange! Das Problem sind nicht die verlorenen Schlüssel an sich, sondern dass Du richtig Ärger bekommen kannst, wenn Schlüssel nicht "verloren" sind, sondern sie jemand anders hat und damit "Blödsinn" anstellt. Deshalb würde ich solche Sachen immer sofort klären!

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0