Trade Republic (Core MSCI World / EM)

  • Alternative
  • Trade Republic
  • Broker
  • Sparplan
  • ETF
  • MSCI World
  • Emerging Markets

Posted

Hallo, da Trade Republic vor kurzem kostenlose Sparpläne für die ganzen iShare Produkte rausgebracht hat, wollte ich mich mal informieren ob TR eine gute alternative wäre.

Mein größtest Problem, dass ich mit TR habe ist dass sie über Lang und Schwarz handeln. Ist das schon ein auschlusskriterium wenn ich den MSCI World/EM besparen will. 

Hat jemand Erfahrungen mit den Spreads? Finde TR ansonst sehr übersichtlich und hat alles was ich brauche.

Freue mich auf Eure Meinungen und Erfahrungen :).

 

Grüße

Share this post


Link to post

Posted

Schau mal hier:

 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by jak

vor 9 Stunden von Noblueclue:

Hallo, da Trade Republic vor kurzem kostenlose Sparpläne für die ganzen iShare Produkte rausgebracht hat, wollte ich mich mal informieren ob TR eine gute alternative wäre.

Mein größtest Problem, dass ich mit TR habe ist dass sie über Lang und Schwarz handeln. Ist das schon ein auschlusskriterium wenn ich den MSCI World/EM besparen will. 

Hat jemand Erfahrungen mit den Spreads? Finde TR ansonst sehr übersichtlich und hat alles was ich brauche.

Freue mich auf Eure Meinungen und Erfahrungen :).

 

Grüße

 

Machen! Man hat etwas Nachteile wenn man seinen Freibetrag noch nicht ausgenutzt hat, da es nur iShares gibt und der Ausschütter vom World um einiges schlechter abschneidet als der thesaurierer, was größtenteils den Steuer(freibetrags)vorteil auffrist. Der Core MSCI EM IMI gibt's aber auch ausschüttend, sodass man auch einfach nur den als Ausschütter nehmen könnte, und dazu den Core MSCI World.


Spreads sind identisch zu Xetra.

Share this post


Link to post

Posted

vor einer Stunde von jak:

 

Machen! Man hat etwas Nachteile wenn man seinen Freibetrag noch nicht ausgenutzt hat, da es nur iShares gibt und der Ausschütter vom World um einiges schlechter abschneidet als der thesaurierer, was größtenteils den Steuer(freibetrags)vorteil auffrist. Der Core MSCI EM IMI gibt's aber auch ausschüttend, sodass man auch einfach nur den als Ausschütter nehmen könnte, und dazu den Core MSCI World.


Spreads sind identisch zu Xetra.

 

Könntest du das bitte zeigen, danke.

Share this post


Link to post

Posted

vor 2 Minuten von otto03:

 

Könntest du das bitte zeigen, danke.

 

Zur Rendite: Der Ausschütter hat eine TD von 0,14%; der thesaurierer -0,01%, macht 0,15% schlechtere Performance. (https://www.trackingdifferences.com/ETF/Index/MSCI World Index)

 

Zur Ausnutzung des Freibetrags: OK, also während dem Halten (2019) versteuerst du:

  • Ausschütter: 1,8% Ausschüttungsrendite *70% Teilfreistellung * 26,375% Steuern = 0,33%
  • Thesaurierer: 0,52% Basiszins * 70% * 70% Teilfreistellung * 26,375% Steuern = 0,067%

Solange du unter dem Freibetrag bist sparst du mit einem Ausschütter also 0,33-0,067% ~ 0,26% vor Fondskosten.

 

Somit sparst du (durch Abgeltung über Freibetrag) nur 0,26% - 0,15% = 0,09% und nicht 0,26%.


2020 wird der Unterschied vermutlich etwas mehr sein, angenommen der Basiszins sinkt weiter. Dafür wächst der iShares Core weiter und wird unter Druck gesetzt, was sich auch wiederum auswirken könnte und die TD nochmal reduzieren könnte.


Wobei ich nicht weiß ob die Ausschüttungsrendite auf dem Schlusswert, als Durchschnitt zur jeweiligen Ausschüttung berechnet wird; der Basiszins wird ja auf dem Jahresanfang berechnet.

Share this post


Link to post

Posted

Um wieviel Euro geht es denn am Ende bei dieser ganzen Rechnerei? Lohnt sich das überhaupt so einen Aufwand zu betreiben?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by nikolov

vor 7 Stunden von Merol Rolod:

Um wieviel Euro geht es denn am Ende bei dieser ganzen Rechnerei? Lohnt sich das überhaupt so einen Aufwand zu betreiben?

Diese Frage. In diesem Forum. :D

 

Hier ist ein Link zum Vergleich auf fondsweb:

https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/ansicht/isins/IE00B4L5Y983,IE00B0M62Q58

 

Nach 10 Jahren liegt der Thesaurierer um knapp 2,5% (absolut, NICHT Prozentpunkte) vor dem Ausschütter.

Share this post


Link to post

Posted

vor 2 Stunden von nikolov:

Nach 10 Jahren liegt der Thesaurierer um knapp 2,5% (absolut, NICHT Prozentpunkte) vor dem Ausschütter.

Prozentpunkte sind es so oder so ;)

Nach Ausdrucksweise von fondsweb meinst du wohl kumuliert, NICHT annualisiert.

Oder wie ich es als Laie ausdrücken würde insgesamt und nicht pro Jahr 

Share this post


Link to post

Posted

vor 6 Minuten von Bigwigster:

Oder wie ich es als Laie ausdrücken würde insgesamt und nicht pro Jahr 

Ja. 229% beim Acc gegen 223% beim Dist.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Bigwigster

vor 6 Minuten von nikolov:

Ja. 229% beim Acc gegen 223% beim Dist.

Also bei mir steht da 

+223,17% (Acc)

+215,94% (dist)

Also circa 7% 

Edit: Bin von dem Fondsweblink ausgegangen. Die Sinnhaftigkeit über einem Performancevergleich von Ausschüttern und Thesaurierern anhand zweier ETFs die sich schon im TER um 0,3% unterscheiden sei dahingestellt.

Share this post


Link to post

Posted

vor 27 Minuten von Bigwigster:

Also bei mir steht da 

+223,17% (Acc)

+215,94% (dist)

Also circa 7% 

Edit: Bin von dem Fondsweblink ausgegangen. Die Sinnhaftigkeit über einem Performancevergleich von Ausschüttern und Thesaurierern anhand zweier ETFs die sich schon im TER um 0,3% unterscheiden sei dahingestellt.

Dann habe ich entweder was übersehen oder einen Denkfehler, sorry.

Share this post


Link to post

Posted

223,17%–215,94% = 7,23%

 

(1+223,17%)/(1+215,94%) ≈ 1+2,29%

 

Die zweite Betrachtung ist wahrscheinlich sinnvoller.

Share this post


Link to post

Posted

vor 13 Stunden von chirlu:

223,17%–215,94% = 7,23%

 

(1+223,17%)/(1+215,94%) ≈ 1+2,29%

 

Die zweite Betrachtung ist wahrscheinlich sinnvoller.

2,5% über 10 Jahre sind übrigens 0.247% p.a., 2,29% über 10 Jahre 0.227% p.a. Daher ist es letztendlich so gut wie egal, ob man ausschütter oder thesaurierer nimmt. Ich bevorzuge den thesaurierer, da er riesig ist.

 

vor 23 Stunden von Merol Rolod:

Um wieviel Euro geht es denn am Ende bei dieser ganzen Rechnerei? Lohnt sich das überhaupt so einen Aufwand zu betreiben?

Es können maximal ca. 211€ für einzelveranlagte bzw. 422€ bei zusammenveranlagten Personen pro Jahr an Steuern eingespart werden durch ausnutzung der Pauschale von 801€/1602€. Sofern man halt die Entsprechenden Beträge hat (bei 801€: 64.000€ für den Ausschütter, ~314.364€ für den thesaurierer), sonst halt entsprechend weniger.

Share this post


Link to post

Posted

vor 18 Stunden von jak:

Es können maximal ca. 211€ für einzelveranlagte bzw. 422€ bei zusammenveranlagten Personen pro Jahr an Steuern eingespart werden durch ausnutzung der Pauschale von 801€/1602€. Sofern man halt die Entsprechenden Beträge hat (bei 801€: 64.000€ für den Ausschütter, ~314.364€ für den thesaurierer), sonst halt entsprechend weniger.

Also grob über den Daumen 220 € pro Jahr über 30 Jahr Anlagezeitraum, wenn es keine steuergesetztlichen Änderungen gibt? Macht in Summe nominelle 6.600 €. Darüber denke ich nicht eine Sekunde nach, dazumal keiner weiß, wie sich die Steuergesetzgebung entwickelt. Da rechne ich mir jetzt die Finger wund und kalkuliere hin und kalkuliere her und in fünf Jahren wird der Pauschbetrag gestrichen oder die KeSt halbiert oder der Pauschbetrag verdreifacht oder weiß der Kuckuck.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now